12 von 12

12 von 12 im November 2015 | Mein Tag in Bildern.

Bevor ich meine 12von12 Postings beginne zu schreiben, schaue ich immer, was vor genau einem Jahr so los war. Jetzt bin ich leicht melancholisch. Im November 2014 war das große Kind noch auf der Grundschule und das kleine noch im Schwimmkurs. Ich erinnere mich an den Tag- jetzt, wo ich es nachgelesen habe- als wäre er gestern gewesen. Dabei sind 12 Monate vergangen.

Wie auch immer- es ist November 2015, die vorletzten 12 von 12 für dieses Jahr. Und wieder ist es nicht leicht, bei diesen Lichtverhältnissen Bilder zu machen. Aber, wie schrieb ich schon vor einem Jahr? Am 12. geht es nicht im Schönheit. So.

Welche darf es denn heute sein? Ich entscheide mich für die Biene- oder BVB-Brille; schwarz gelb.

12von12 im November 2015 | waseigenes.com 1
Um 7 Uhr ist die erste Tasse Kaffee schon lange leer getrunken, die ersten Mails beantwortet, ein Posting geschrieben, zwei angefangen. Tschakka. Jetzt: Kinder wecken, Frühstückstisch decken, Obst schnippeln.

12von12 im November 2015 | waseigenes.com 2
Danach: Schulbrote schmieren. Die eine mag nur dieses Brot, der andere nur jenes. Sie bitte Wurst, aber bitte keine Putenwurst. Er aus keinen Fall Maragine und nur Brot ohne Körner. Und da wundere ich mich manchmal, warum mein Oberstübchen schlapp macht?!

12von12 im November 2015 | waseigenes.com 3
Das große Kind ist schon weg, der kleine Mann macht sich auf den Weg. Nur für den Fall der Fälle- denn es könnte ja ein Schneesturm unterwegs über ihn hereinbrechen- Handschuhe anziehen!

12von12 im November 2015 | waseigenes.com 4
Mollie und ich fahren zum See und laufen einmal rum. Der rosa-blaue-5:30-Uhr-Himmel ist mittlerweile grau, dafür ist es mild.

12von12 im November 2015 | waseigenes.com 5
Bunt, bunter, Badezimmer.
12von12 im November 2015 | waseigenes.com 6
Danach geht’s an den Schreibtisch. Zum Nähen komme ich erstmal nicht. Ich tippe und klicke, bearbeite Bilder und schreibe. Fotos vom Schreibtisch gibt es nicht, denn dann müßte ich mich schämen. Schwuppdiwupp ist es 12.30 Uhr und der Magen knurrt. Das Fleisch ist noch nicht gar, deswegen haben es nur die Erbsen auf’s Bild geschafft.

12von12 im November 2015 | waseigenes.com 7
Zurück im Nähbüro schaffe ich doch noch ein paar Sachen zu nähen und dabei Fotos zu machen.

12von12 im November 2015 | waseigenes.com 8
Am Wochenende bin ich nicht zu Hause. Damit alle genügend Wäsche im Schrank haben, bügel ich schnell einen Korb weg und schon ist es 15 Uhr und die Kinder kommen nach Hause.

12von12 im November 2015 | waseigenes.com 9
Das Tochterkind war mit der Klasse heute im Schulmusem und hat diese Karten dort gekauft. Fahre fort fleissig und folgsam zu sein. Ja, bitte gerne!

12von12 im November 2015 | waseigenes.com 10
Ich bringe den kleinen Mann zum Sport, fahre von da zur Post und kurz ins EKZ, hole ihn wieder ab und lade das Tochterkind ein.

12von12 im November 2015 | waseigenes.com 11
Es wird Zeit, dass sich die Herrschaften für einen Adventskalender entscheiden. Tütchen und Selbstgemachtes wollen sie nicht, Schokolade reicht. Ich mache Jubelsprünge und streiche einen Punkt von der Liste.

12von12 im November 2015 | waseigenes.com 12
Als wir wieder zu Hause sind, ist es stockfinster. Schlafanzug an, Abendbrot auf den Tisch und dann geht’s ab ins Bettchen, denn Mama und Papa wollen- nein müssen Zombies gucken. Ich oute uns als Serienjunkies.

Danke für`s Gucken! Die heutige Mitmacht-Liste führt – wie immer – Frau Kännchen.

Das waren sie, meine 12von12 im November 2015.

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

7 Comment

  1. Reply
    Steph
    12. November 2015 at 20:44

    Zombies haben wir gestern auch schon gekuckt. Auch ich liebe diese Serie!
    Tolle 12…

  2. Reply
    Holunderbluetchen
    12. November 2015 at 21:36

    Ich würde sagen: die braune mit den blauen Bügeln, aber ich glaube, die hast du schon ;-)
    Herzliche Grüsse, einen schönen Abend und eine gute Nacht, helga

  3. Reply
    Yvonne
    12. November 2015 at 22:52

    Brave Kinder ;) Ich war mit einem Schoki-Kalender auch immer höchst zufrieden! :D

  4. Reply
    Tina
    13. November 2015 at 06:26

    guten morgen :)

    *hahaha* die essen-thematik ist mir leider auch nur allzu bekannt ^^ klasse ist auch, wenn GENAU, das dieses oder jenens vor einigen tagen noch verzehrt wurde und man auf nummer sicher gehen will: „iiiiiih, neee, DAS mag ich aber nicht….!!!“
    ??????
    „aber letzte woche….???“ „nee, mama, auf gar keinen fall. Das hab ich noch niiiiiiiiiiie gegessen!“

    öhm, ja… ist mnchmal undurchsichtiger als ein wechselhafter börsenkurs ;)

    liebe grüße
    tina

  5. Reply
    Jacqueline
    14. November 2015 at 09:00

    Hallo liebe Bine!
    Ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und total begeistert, wie liebevoll du ihn gestaltet hast.
    Deine Themen treffen genau meine Interessen und es gibt immer wieder was tolles neues bei dir zu entdecken.
    Ich überlege schon seit längerem auch einen Blog zu starten, bin aktuell noch bei jimdo und einer kostenlosen Starterseite. Allerdings fehlen mir so viele nützliche Funktionen, die es bei wordpress als Standard gibt (z.B. bei der Kommentarfunktion direkt auf einen Kommentar antworten zu können, eine Newsletterbox, eine Suchfunktion usw.) Nun wollte ich dich dazu mal fragen: Diese Seite sieht nach wordpress aus, ist das richtig? Magst du mir verraten, welches Theme dies ist und ob man dafür etwas bezahlen muss? Möchte eine Vorstellung bekommen, was bei wordpress an Kosten auf mich zukommen… Bin noch etwas hilflos in diesem ganzen Anbieterdschungel :(

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir :)
    Jacqueline

    1. Reply
      Bine [waseigenes]
      16. November 2015 at 09:23

      Hallo Jacqueline! Danke für Dein nettes Kompliment!
      Ja, dies ist eine WP Seite. Allerdings eine WordPress.org Seite; ich hoste sie selber. Mann kann sich auch bei WordPress.com anmelden.
      Es kommt eben darauf an, wie fit Du im Bauen einer Seite bist, bzw. ob Du dazu Lust und Zeit hast.
      Ich habe dieses Theme gekauft, bin mir nicht mehr sicher, wie teuer es war. 40$? Das Theme gibt aber nicht vor, ob Du z.B. auf
      Kommentare antworten kannst. Dies stellst Du mit Plugins ein.
      Schau mal hier habe ich über meinen Umzug von Blogspot zu WP einige Artikel geschrieben und auch so gut es geht
      erklärt: http://www.waseigenes.com/category/wordpress/

      LG Bine

      1. Reply
        Jacqueline
        19. Dezember 2015 at 19:03

        Hallo liebe Bine,

        vielen Dank für deine Antwort, das hat mir schon sehr weitergeholfen.

        Mittlerweile habe ich den Schritt gewagt und bin nun bei wordpress.org (also auch selbstgehostet) und bin sehr happy über die Entscheidung. Habe eine tolle Schritt für Schritt Anleitung gefunden und damit war es dann überhaupt nicht mehr schwer.

        Jetzt bin ich seit mehreren Tagen am Themes durchstöbern und ein bisschen am Verzweifeln, wie viele es gibt und dass keins so richtig zu 100% alles mitbringt, was ich mir wünsche.

        Würdest du mir den Namen deines Themes verraten? Das gefällt mir schon super gut und vielleicht finde ich bei dem Herausgeber (wenn es nicht von wp ist) ja auch noch andere passende Themes :)

        Dein Blog ist super und ich wünsche dir schon einmal sehr schöne Feiertage!

        Bis bald und liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar