Genähtes Shop TaschenLiebe

Neu im Shop: Heinrich, der Einkaufsbeutel.

20. November 2015

„Guten Tag, mein Name ist Lohse. Ich kaufe hier ein. […] In diesem Ton kommen wir nicht ins Geschäft!“ Immer, wirklich immer, wenn ich einkaufen fahre, denke ich an Heinrich, meine heimliche große Liebe. Heinrich Lohse, der Mann, der von seinem Chef in Frührente geschickt wird, weil er einfach… na ja, weil er eben Herr Lohse ist und für die nächsten 40 Jahre Schreibmaschinen Papier einkauft. Aber gesundheitlich ist alles in Ordnung.

Einkaufsbeutel Heinrich | www.shop.waseigenes.com
Als ich in den vergangenen Wochen Einkaufsbeutel nähte, da dachte ich auch an Heinrich. Seitdem heißen diese Beutel bei uns Heinrich. „Schatz, Heinrich und ich fahren jetzt einkaufen!“. Er ist toll, denn er ist geräumig und stark. Einen halben Wocheneinkauf oder einen ganzen Halbwocheneinkauf packe ich an der Kasse dort hinein.

Raumwunder Heinrich, der Einkaufsbeutel | www.shop.waseigenes.com 4
Auf die Nachfrage bei Instagram, ob ich diese Beutel nicht in meinem Shop anbieten möchte, war ich zunächst gar nicht vorbereitet, denn das war nicht geplant. Aber dann dachte ich: warum nicht? Jede Frau sollte einen Heinrich besitzen.

Einkaufsbeutel Heinrich | www.shop.waseigenes.com

Ab sofort gibt es ihn im Shop. Alle sind sie ca. 57 cm breit und 35 cm hoch (vom Boden bis zu den Trägern). Die Träger haben eine Länge von ca. 50 cm und eine Breite von 3 cm. Wenn Ihr für Euch oder die liebste Mama, Oma, Schwester oder Freundin einen Heinrich haben möchtet… hier lang bitte: klick.

Einkaufsbeutel Heinrich | www.shop.waseigenes.com

Happy weekend -Holler du dödl di!-  und liebe Grüße, Bine

13 Comments

  • Reply Dorthe 20. November 2015 at 12:55

    Liebe Bine,
    das ist ja so genial … Diese Geschichte dazu … Heinrich … ja, so einen will ich auch!
    Toll, toll, toll!
    Liebe Grüße,
    Dorthe

  • Reply nuxi-popuxi 20. November 2015 at 13:35

    hi. die beutel sind wunderbar. gibt es auch das schnittmuster bei dir zu kaufen???
    das wäre der hammer.

    danke und lg, nuxi

    • Reply Bine [waseigenes] 22. November 2015 at 12:41

      Nein, Nuxi, gibt es nicht. Tut mir leid.
      Ich habe da selbst eine zeitlang dran getüftelt, bis ich für mich
      die richtige Größe hatte. Aber das ist wirklich nicht schwer! ;-)
      LG Bine

  • Reply Nika 20. November 2015 at 15:04

    Hallo Bine,

    Hach, wie wunderbar der Heinrich. Ich stimme dir zu, jede Frau sollte einen Heinrich zu Hause haben! Besonders gut gefällt mir der mint-grau-grüne Heinrich. Ein wahres Prachtexemplar.

    Liebe Grüße
    Nika

  • Reply Ines L. 20. November 2015 at 17:58

    Loriot, der Beste der Besten. Meine Kids lieben ihn und sind sicherlich dankbar für den Teil glücklicher Kindheit, die sie ihm zu verdanken haben. Die Beutel-Heinriche sind aber auch nicht schlecht :-)

  • Reply Ein Dekoherzal in den Bergen 20. November 2015 at 18:59

    MEI da HEINRICH ,,,, schaut sehr SEXY aus,,,gggggg

    i find de GSCHICHT,, luschtig,,, i und HEINRICH,,,ggggg

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

  • Reply hellerlittle 20. November 2015 at 22:33

    boah was für eine nette Geschichte zu deinen Beuteln,
    also deine Heinrich(e) muss ich mir mal genaustens ansehen ….
    bin ja ne absolute Nähniete *gg
    LG hellerlittle

  • Reply sternenglück 21. November 2015 at 12:44

    Schöne Taschen hast du da genäht liebe Bine. Bei uns hängt an der Garderobe eine ähnliche Tasche, nur das Format ist etwas anderes, letztens in einer Nacht und Nebel Aktion noch schnell vor dem Urlaub entstanden – weil wir ja keine Taschen haben :) und sie ist so praktisch!
    LG Sternie

    • Reply Bine [waseigenes] 22. November 2015 at 12:39

      Ach- ich habe auch nie genügend Taschen. Komisch!
      ;-)))
      LG Bine

  • Reply Sabine 22. November 2015 at 00:05

    Hallo,
    die Beutel sind schön und die Idee Stoff statt Plastik setzt sich ja auch immer mehr in den Köpfen durch. Ich habe mal gelesen, dass der „Schweden-Konzern“ es weder erlaubt seine Stoffe noch diese in weiterverarbeiteter Form zu verkaufen. Das ist jetzt nicht böse gemeint, ich wollte dich nur darauf aufmerksam machen, weil ich es auch bisher so nicht wusste. Nicht, dass du dich da im rechtlichen Graubereich bewegst und Gefahr läufst Probleme zu bekommen.

    • Reply Bine [waseigenes] 22. November 2015 at 12:39

      Danke für den Hinweis! Ich habe das vorher abgeklärt.
      :-)
      LG Bine

  • Reply Sabine 22. November 2015 at 00:06

    …Mensch total vergessen ( ich Schussel !):
    Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag:-)
    Sabine

  • Reply Katrin Müller 22. November 2015 at 09:34

    Ja , ich denke auch sehr oft an Herrn Lohse,wenn ich einkaufe… Der „Heinrich „-Beutel ist toll!
    Schönes Wochenende Katrin
    und

  • Leave a Reply