Anleitung Dekoratives Genähtes Weihnachtsbastelei

Kupfer, grau & weiss. Meine Weihnachtsfarben 2015.

4. Dezember 2015

(Werbung) Im Jahr 1888 eröffnet der Kaufmann und Unternehmer Carl-Friedrich Bucherer mit seiner Frau Luise in Luzern das erste Bucherer Uhren- und Schmuckfachgeschäft. Allein schon bei der Jahreszahl läuft in meinem Kopf ein Film ab. Natürlich in schwarz-weiss: ein fünfstöckiges Haus am Schwanenplatz in Luzern, davor eine vielbefahrene Strasse, wenige Autos, mehr Kutschen. Männer mit Schnauzbart, Sakko und steifem Kragen; Damen in langen Kleidern mit üppig geschmückten Hüten. Geschichte war eines meiner Lieblingsfächer in der Schule. Und bei Familiengeschichten werde ich gleich hellhörig, stelle mir vor, wie das damals so war, wie sie gelebt und ihr Unternehmen aufgebaut haben.

Anfang der 1920er stiegen die beiden Söhne Ernst und Carl in das Familienunternehmen ein und starteten eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Hans Wilsdorf, dem Gründer von Rolex. Bucherer vertreibt seitdem europaweit Schmuck und Uhren und ist auch in Deutschland an neun Standorten vertreten.

In der Adventszeit gibt es auf der Bucherer Website einen Adventskalender mit vielen tollen Angeboten, Überraschungen, Playlists, guten Rezepten und DIY-Ideen. Als ich gefragt wurde, ob ich für den Adventskalender einen Beitrag schreiben möchte, ließ ich mich von der Unternehmensphilosophie inspirieren und überdachte dabei meine Weihnachtdekoration.

Weihnachten. Lichterglanz. Rote Kugeln. Grüne Zweige. Das sind meine Farben an Weihnachten. Seit Jahren, seit ich zum ersten Mal einen eigenen Weihnachtsbaum in meine vier Wänden geschleppt und dekoriert habe; damals noch mit günstigen Plastik-Glitzer-Kugeln.

Mit den Jahren kamen neue Kugeln, neue Anhänger, neuer Schmuck dazu. Kein übertriebener Luxus, aber hochwertiger als die Plastikdinger aus dem Discounter. In einschlägigen Dekoläden steuerte ich vor Weihnachten immer die rot-grün-weiss dekorierten Nippeskramtische an und schlug auch nur dort zu.


Weihnachten 2015 | weiss grau kupfer | waseigenes.com Blog
In diesem Jahr möchte ich einmal etwas Neues wagen. So, wie die Bucherer Schmuckdesigner Innovation und Traditionen in ihrer Handwerkskunst vereinen, so, wie sie erfassen, was in der Luft liegt, so dachte ich über mein Dekomaterial nach, das im Keller in einer einem großen Karton lagert. In der Luft liegt immer noch Kupfer!

Der Tradition von rotem Lichterglanz treu bleiben und doch eine neue Note ins Spiel bringen? Kupfer, grau, weiss? Ein wenige schwarz. Zu trist? Zu unbunt? Vielleicht! Ein Versuch ist es wert.

Also machte ich mich auf die Suche. Anfang Oktober war ich in einem meiner liebsten Garten- und Dekocenter in der Nähe von Venlo. Dort war der Weihnachtsmarkt gerade eröffnet und so bummelte ich im Herbst durch eine glitzernde Weihnachtswelt. Ich steuerte ganz automatisch die grün-rote Abteilung an, sah mich um und nahm dieses und jenes in die Hand. Ich zögerte jedoch rote neue Kugeln und grüne Ornamente in meinen Einkaufskorb zu legen, denn dahinten- im nächsten Raum, da funkelte es kupfernd.

Weihnachten 2015 | weiss grau kupfer | waseigenes.com Blog

Also liess ich Rot und Grün wo es war und ging weiter. Weiter in die kupfer-grau-weisse-Abteilung. Dort gefiel es mir. Es sah alles so schick aus. Schlicht, klar und doch üppig. Geradlinig und doch festlich. In meinen Einkaufswagen legte ich weiße Tropfen und Kegel, graue Herzen und kupferfarbene Diamanten.

Um das Gesamtkunstwerk perfekt zu machen und dem ganzen einen letzten Schliff zu geben, fehlte aber noch etwas:  Weihnachtsbäumchen!

In meinen Stoffregalen fand ich graues, grobes Leinen und nähte daraus schlichte Bäume. Dafür habe ich je zwei Stücke Stoff mit einer Weihnachtsbaumschablone zugeschnitten. Mit der Nähmaschine habe ich die beiden Stoffteile zusammen genäht und unten eine kleine Öffnung gelassen.

Durch die Öffnung habe ich ein wenig Füllmaterial gestopft und danach die Öffnung mit der Nähmaschine zugenäht. Schlicht. Ein wenig zu schlicht. Also habe ich Kupfergarn zur Hand genommen und mit der Hand kleine Sternchen auf die Bäume genäht.

Weihnachten-2015-weiss-grau-kupfer-Naehanleitung-Weihnachtsbaeume-waseigenes.com
Zusammen mit der restlichen Deko, den Kupferdiamanten- und Kristallen, den Porzellan und Herzenanhängern ergeben sie ein schlichte, aber festliche Dekoration, die noch an der alten Leiter im Wohnzimmer hängt und in einem paar Wochen den Weihnachtsbaum schmücken wird.

Weihnachten 2015 | weiss grau kupfer | waseigenes.com Blog

So ganz mag ich mit alten Traditionen jedoch nicht brechen. Hier und da werde ich etwas Rot unter die Deko mischen. Meine Weihnachtsdekoration sowie die genähten Bäumchen verbergen sich heute hinter Türchen Nr. 4 des Bucherers Adventskalender. Jeden Tag gibt es dort eine kleine feine Überraschung. Schaut einmal hier.

Weihnachten 2015 | weiss grau kupfer | waseigenes.com Blog

In welchen Farben werdet Ihr dieses Jahr Euren Baum und Eure vier Wände schmücken und dekorieren? Bleibt Ihr Eurer persönlichen Dekotradition treu oder habt Ihr auch vor etwas ganz Neues auszuprobieren? Gefällt Euch der aktuelle Kupfer-Trend oder mögt Ihr es lieber etwas farbintensiver?

Liebe Grüße, Bine

Ich bedanke mich herzlich bei Bucherer, die mir zum einen den Anstoß gaben, über meine Weihnachtsfarben 2015 nachzudenken und dafür, dass meine Idee Teil ihres Adventskalenders sein darf!

34 Comments

  • Reply Kathi Hasemann 4. Dezember 2015 at 07:11

    Herrlich. Der Herr Wilsdorf kommt aus Kulmbach wo ich gerade wohne und ist neben Thomas Gottschalk ein Held. Die Berufsschule wurde nach ihm benannt und jedes Jahr kann der beste Azubi eine rolex gewinnen. Bei uns ist dieses Jahr alles blau weiß mit etwas Silber. Dein Kupfer gefällt mir aber auch sehr gut. Mag ich gerne.

    • Reply Bine | was eigenes 4. Dezember 2015 at 09:26

      Das ist aber großzügig- Eine Rolex für den besten Azubi! :-)
      Blau und weiss sind, glaube ich, auch immer noch im Trend.
      Aber eigentlich ist es auch schnuppe, was im Trend ist- Hauptsache, es gefällt uns!
      LG Bine

  • Reply Jacqueline 4. Dezember 2015 at 08:10

    Hallo Bine,
    ich schmücke meinen Weihnachtsbaum dieses Jahr wie letztes Jahr auch schon silber / schwarz. Allerdings kann ich nicht auf alles verzichten und habe deshalb ein paar rote Highlights. Neben den schwarzen Vögeln mit Federschwänzen schmückt eine Rote Nana, ein rotes Herz und eine rote Dampflok meinen Baum. Er sieht mit den 300 kleinen Lichtern immer ganz heimelig aus.

    Weihnachtliche Grüße,
    Jacqueline

    • Reply Bine | was eigenes 4. Dezember 2015 at 09:25

      Silber und schwarz? Interessant. Schwarz ist mir, glaube ich, etwas zu trist.
      Aber sicherlich würde ich eines besseren belehrt werden, wenn ich Deinen Baum sehen
      würde… mit vielen Lichtern und roten Highlights.
      LG Bine

  • Reply Manu 4. Dezember 2015 at 08:24

    Früher habe ich den Baum in ganz bunten Farben geschmückt und ein Jahr in rosa grau, aber da wir nun zum ersten Mal Eltern geworden sind wollten wir nun für die Kleine ganz klassisch in rot und weiß dekorieren, mit kleinen Weihnachtsmännern und unterschiedlichen Christbaumkugeln.
    So kann sie sich jedes Jahr eine neue aussuchen und man kann zu jeder Kugel oder Stoffherz oder oder oder was erzählen.

    Deine Deko ist der Hammer, ich liebe Kupfer und habe einige Dekoelemente in unserer Wohnung und auch im Garten aus Kupfer.

    Die Kombi und das Arrangement auf der Leiter sind großartig und vor allem das letztendlich gepostet Foto.
    Deine Bilder sind nämlich direkt eigene Kunstwerke.

    Danke dafür!

    • Reply Bine | was eigenes 4. Dezember 2015 at 09:24

      Vielen lieben DANK für das Hammer Kompliment, Manu! Am liebsten würde ich die Leiter auch
      so stehen lassen… aber Du muss bald der Baum hin. :-)
      Rot und Grün sind auch einfach schöne klassische Weihnachtsfarben, die ich nach wie vor auch mag.
      Die Idee mit den Weihnachtskugeln finde ich bezaubernd. Ich wollte die auch mal sammeln, habe aber nie damit
      angefangen.
      LG Bine

  • Reply Beate 4. Dezember 2015 at 08:55

    Hallo liebe Bine,
    ich habe Kupfer schon vor zwei Jahren für mich entdeckt. Auf dem Flohmarkt fand ich eine kleine gehämmerte Schale mit Fuß – da war es um mich geschehen. Mit kleinen Ausnahmen kommt meine ganze Kupfersammlung vom Flohmarkt. Dort habe ich nach schlichten Vasen ausschau gehalten und bin fündig geworden. Zusammen mit weiß ist Kupfer einfach grandios. Allerdings lassen sich so viele Farben mit Kupfer kombinieren….rosa, senfgelb, mint, blau, schwarz….da bleibt fast nichts offen. Deine Diamantanhänger gefallen mir sooooooo gut, die würden hier noch fehlen.

    Im übrigen bin ich Leserin deines Blogs der ersten Stunde…ich selbst habe vor 7 Jahren damit angefangen. Leider wurde mein Blog im letzten Jahr gehackt….und keiner kann mir helfen, dass das wieder funktioniert ;o((….
    Ich lese immer wieder gerne bei dir!
    Liebe Grüße
    Beate

    • Reply Bine | was eigenes 4. Dezember 2015 at 09:15

      Dann bist Du eine Trendsetterin, Beate! Ich habe Kupfer erst vor gut einem Jahr für mich
      entdeckt! ;-)
      Im neuen Jahr werde ich es auch nicht in den Schrank zurück stellen, sondern einfach mit
      einer anderen Farbe kombinieren. Rosa ist ein guter Tipp!
      Wegen Deines Blogs: hast Du mal auf Facebook um Hilfe gebeten. Dort gibt es doch so viele
      Gruppen… irgendjemand muss Dir doch helfen können?!
      LG Bine

  • Reply Luzerne 4. Dezember 2015 at 09:29

    Sind das wieder schöne Bilder!
    An Kupfer habe ich überhaupt noch nicht gedacht, wenn es um Weihnachtsschmuck geht.
    Aber hier bekommt man ja jede Menge neue Ideen…..danke dafür :-)

    • Reply Bine | was eigenes 4. Dezember 2015 at 19:32

      Sehr gerne! Ich pinne seit Monaten Kupferbilder. Aber immer nur pinnen, bringt ja nix.
      :-)
      LG Bine

  • Reply aleximglueck 4. Dezember 2015 at 10:04

    Liebe Bine,
    das ist mal so richtig toll!
    Ich bin bei Trends eher immer ein Spätzünder, aber mittlerweile bin ich dem Kupfer auch verfallen…
    Deine Kombi mit dem schönen Grauton finde ich ganz besonders ansprechend.
    Danke, daß Du das mit uns teilst!
    Alles Liebe,
    Alex

    • Reply Bine | was eigenes 4. Dezember 2015 at 19:31

      Nichts zu danken, Alex! Ich bin auch ein Trend-Spätzünder.
      Aber ist ja auch egal, oder?! ;-)
      LG Bine

  • Reply Susanne 4. Dezember 2015 at 10:09

    Das sieht wunderschön aus! Ich glaube so ein paar Bäumchen werde ich auch noch nähen! Die machen sich bestimmt auch gut als Geschenkanhänger!
    Danke dir für diese Inspiration – hast genau meinen Geschmack getroffen!
    Liebste Grüße Susanne

    • Reply Bine | was eigenes 4. Dezember 2015 at 19:30

      Danke, meine Liebe! Geschenkanhänger – DANKE für die Idee. Da werde ich wohl noch ein paar Bäumchen nähen!
      LG Bine

  • Reply filigarn 4. Dezember 2015 at 10:39

    Hach Kupfer!! Kupfer ist sooo eine tolle Farbe, ich mag sie auch unheimlich gern. Ich habe gestern in der Schreibwarenabteilung bei den Stiften zugeschlagen. Unsere Weihnachtskarten werden auch „bekupfert“ :-). … Schöne Bäumchen hast du gebastelt, mag ich!!
    Hab ein schönes 2. Adventswochenende und sei ganz lieb gegrüßt,
    Nadja

    • Reply Bine | was eigenes 4. Dezember 2015 at 19:30

      Erinnere mich nicht an Weihnachtskarten. So weit bin ich noch nicht.
      Kupferstifte habe ich noch keine gesehen… da muss ich morgen wohl mal
      ins Einkaufszentrum! :-)
      LG Bine

  • Reply Kati 4. Dezember 2015 at 13:42

    Eine sehr schöne Deko hast Du gezaubert. Kuper ist super toll. Einen Teil der Wohnung habe ich ebenfalls so dekoriert. Ich bin dieses Jahr von meiner üblichen Deko abgekommen und werde unseren Baum nicht mit den üblichen Salzgebäck dekorieren sondern mit neuen tollen Talern welche ich bestemplelt habe in türkis. Es muss dieses Jahr mal etwas Neues sein. Aber dafür bleibt der Baum der Alte. D.h. ein frischer, grüner, natürlicher Baum. Danke für Deinen tollen Post. Ich wünsche Dir eine schöne Vorweihnachtszeit und ganz viel Ruhe und Besinnlichkeit. Ganz lieben Gruß Kati von Kati make it

    • Reply Bine | was eigenes 4. Dezember 2015 at 19:29

      Nichts zu danken. Der Baum bleibt bei uns auch grün und wird nicht umlackiert :-)))
      LG Bine

  • Reply Heike 4. Dezember 2015 at 13:44

    Hallo Bine,
    deine Deko gefällt mir supergut. Ich habe auch jahrelang immer in Rot und Grün mit Silber oder Gold dekoriert. Letztes Jahr habe ich dann meine Weihnachtskugeln mit Kupferspray „umlackiert“ und dieses Jahr ist meine Deko in Weiß und Schwarz und Kupfer kombiniert mit Naturtönen. So schlicht und unbunt gefällt mir grad sehr.
    Hab eine schöne Adventszeit.
    Liebe Grüße
    Heike

    • Reply Bine | was eigenes 4. Dezember 2015 at 19:28

      Na, das nenn‘ ich mal eine gute Idee. Hier liegen auch noch diverse Kugeln rum,
      die ich einen Anstrich vertragen könnten!
      Danke für den Tipp, Heike!
      LG Bine

  • Reply Ingrid 4. Dezember 2015 at 15:28

    Ja, diese Deko gefällt mir gut – tolle Farben. Bei mir ist es seit Jahren blau und silber, da könnte auch mal etwas anderes her.
    LG
    Ingrid

    • Reply Bine | was eigenes 4. Dezember 2015 at 19:27

      …wobei- ist blau nicht auch immer noch hipp? Aber, ach- egal! Hauptsache, es gefällt.
      Notfalls im Sale nach Weihnachten zu schlagen und schon für 2016 shoppen ;-)
      LG Bine

  • Reply Sandra 4. Dezember 2015 at 16:27

    Oooh, wie schöön! Gefällt mir sehr gut, diese Idee und erst recht die Farben! <3
    Ich liebe die Kombination von Grau und Kupfer. Mein neustes Projekt auf meinem Blog ist ein DIY Beton Adventskranz mit Kupfer verziert – passt, oder?! :)

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Reply Bine | was eigenes 4. Dezember 2015 at 19:26

      Passt super, Sandra! Ich habe hier auch noch Blitzzement und Kupferrohre liegen, aber
      die werden wahrscheinlich bis nächstes Jahr liegen bleiben, so wie es hier gerade aussieht! :-)))
      LG Bine

  • Reply Die Rabenfrau 4. Dezember 2015 at 20:21

    Hach, das sieht toll aus! Manchmal muss frau einfach dekomäßig etwas Neues wagen, gell?
    Grüßle
    Ursel

    • Reply Bine | was eigenes 5. Dezember 2015 at 13:19

      Richtig! Und da ich eigentlich gar so eine Deko-Tante bin, ist das für mich
      eine echte Herausforderung! :-)
      LG Bine

  • Reply Tobia | craftaliciousme 5. Dezember 2015 at 09:09

    Hallo Bine,
    Hier geht es weiterhin weiß-Silber zu. Ich bastle jedes Jahr ein neues Dekoteil und so wird der Baum immer voller und immer heller.
    Aber die Überlegung steht ob es dies Jahr nicht ein geklebter Baum an der Wand werden soll. Ich bin noch nicht ganz überzeugt… Wo kommen denn dann die Kerzen hin?
    Hab einen schönen 2. Advent,
    Tobia

    • Reply Bine | was eigenes 5. Dezember 2015 at 13:19

      Geklebte Bäume sind ganz groß im Trend :-))
      Du könntest eine kleine Lichterkette mit dran oder dazwischen irgendwie kleben!
      LG Bine

  • Reply Jenny 5. Dezember 2015 at 14:01

    Huhu,

    die Bilder sehen toll aus. Ich muss sagen ich mag die Kupfer-Deko sehr, nur für mich wäre es trotzdem nichts zu Weihnachten ;) Irgendwie verbinde ich mit Weihnachten immer rot, sprich da muss auch rote Deko her XD Bei uns zuhause schmücken wir den Baum silber-rot. Ich mag es auch lieber schlicht und bemühe mich, alles nicht zu kitschig-bunt werden zu lassen oO

    Deine selbstgenähten Bäumchen sehen toll aus – darf ich die Idee übernehmen? Ich würde allerdings die Bäumchen nach dem Zusammennähen wenden (meine Stoffe fusseln immer so am Rand).

    Viele Grüße

  • Reply Tulpentag 6. Dezember 2015 at 15:53

    Was für schöne Bilder. Die Farbkombi gefällt mir total gut :) Das letzte Foto ist wunderschön ♥
    Bei mir ist es dieses Jahr Gold, ein wenig Schwarz und viel in Holz. Ich mag es eher schlicht. Am Dienstag werde ich auch ein paar Bilder dazu posten :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

  • Reply annimaas 7. Dezember 2015 at 09:56

    Ach, das ist total toll!!! Schöne Bilder, glücklicher Inhalt. Wunderbar. Immer wieder schön, deine Posts zu lesen und zu gucken! Liebe Grüße

  • Reply House No.12 7. Dezember 2015 at 10:32

    Liebe Bine,
    wow – das sieht sehr schick und edel aus…und ich finde es gar nicht zu unbunt. Mit Kupfer hadere ich zwar noch etwas, aber wer weiss…dieses Jahr ist es bei uns weiss, grau und silber. Deine Leinenbäumchen sind das i-Tüpfelchen, sooo schön. Vielen Dank für die Anleitung.

    Ich wünsche dir weiterhin eine schöne Adventszeit
    liebe Grüße
    Petra

  • Reply Moni 9. Dezember 2015 at 17:20

    Bei uns ist es dieses Jahr Blau und Silber. Das sind gar nicht meine Farben, aber mein Freund hängt mir seit Jahren in den Ohren, dass er diese Farben möchte. Also hat er kurzerhand mir heimlich einen Adventskalender in genau diesen Farben gebastelt und mich dazu genötigt, die restliche Wohnung auch in diesen Farben zu dekorieren. Also bin ich los, auf der Suche nach ein paar Kleinigkeiten in Silber und Blau, denn ich wollte auf keinen Fall nur für ein Jahr Weihnachtsdeko unmengen an Geld ausgeben (Ist ja klar, dass nächstes Jahr ich wieder bestimme). Und was habe ich in allen Läden gefunden: Deko in Kupfer. Ich war schockverliebt in all die Dinge, die es so gab. Und gleichzeitig traurig, dass ich dieses Jahr in Silber dekoriere :( .
    Nach deinem tollen Artikel bin ich nun fast noch trauriger, denn zu sehen wie toll man es umsetzen kann, lässt auch mich hier träumen :)

  • Reply Coole Blogbeiträge Woche 50 – Weihnachtshauch - Always sunny 16. Dezember 2015 at 06:20

    […] Vermutlich habt ihr schon alle Dekos im Haus verteilt. Vielleicht aber fehlt euch noch ein Hingucker. Vielleicht sogar in Grau? Grau fragt ihr? Ja, es sieht toll aus, schaut mal bei Bine auf Was Eigenes vorbei. […]

  • Leave a Reply