D.I.Y., Ostern

Unnütze aber süße DIY Idee: Schokokuss Hasen! Und, heute bin ich Frau Dr. Oetker.

Hasen. Überall sieht man seit Wochen Hasen. Genauer: Osterhasen! Aus Papier, aus Beton, aus Stoff, gemalt, geschnitzt, geklöppelt! Und dann hatte ich diese Idee von den Schokokuss Hasen und musste sie gleich umsetzen.

Schokokuss Osterhasen mit Fondant Ohren | Food DIY | Ostern | waseigenes.com

Im Supermarkt kaufte ich: eine Packung kleine Schokoküsse und ein Päckchen Fondant.

Aus weißem Fondant habe ich mit Hilfe von Modellierwerkzeug Ohren, Barthaare und eine kleine Nase geformt. Es war meine erste persönliche Begegnung mit Fondant. Bisher habe ich in diversen Backvideos und auf Pinterest nur hübsche Kuchen- und Tortendekorationen aus dieser Masse bestaunt.

Schokokuss Osterhasen mit Fondant Ohren | Food DIY | Ostern | waseigenes.com

Die Ohren, Barthaare und die kleine Nase habe ich dann leicht auf die Schokoküsse gedrückt. Durch das Kneten des Fondants wird er warm und weich und läßt sich wunderbar verarbeiten. Danach habe ich die Hasen kurz in den Kühlschrank gestellt, damit die Zuckermasse wieder fest wird.Schokokuss Osterhasen mit Fondant Ohren | Food DIY | Ostern | waseigenes.com

Schokokuss Osterhasen mit Fondant Ohren | Food DIY | Ostern | waseigenes.com
Und warum bin ich heute Frau Dr. Oetker? Weil ich mit Dr. Oetker Fondant Hasenohren geformt habe? Nein, diese Idee hatte ich schon, bevor ich eine Mail aus dem Hause Oetker erhielt.

Heute bin ich eine Frau Dr., denn ich habe am heutigen Karfreitag die Ehre, den Instagram Account von Dr. Oetker Deutschland übernehmen zu dürfen.  Und deswegen verschreibe ich Euch für den heutigen Tag:  ganz viel Ruhe, Erholung, Kuchen, Törtchen, Cupcakes, Gebäck, Schokokuss Hasen und andere Leckereien! ;-)

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir dort heute einen Besuch abstatten würdet!

Habt einen schönen Karfreitag!
Liebe Grüße von Dr. Bine Oetker

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

12 Comment

  1. Reply
    Martina
    25. März 2016 at 09:04

    Liebe Frau Dr. ;-)
    Das ist eine ganz süße Idee!!! Ich glaube, ich muss dann morgen doch noch mal los zum Einkaufen und die Häschen für meine Patenkinder „nachbasteln“ – So einfach und so süß!
    Danke für die schöne Inspiration!
    Liebste Grüße von Martina

  2. Reply
    Mareike
    25. März 2016 at 10:32

    Liebe Bine,

    wirklich niedlich. Toll was man mit so wenig an netten Effekten herausholen kann. Da zaubern einem die kleinen Küse ein Lächeln ins Gesicht. Frohe Ostern!

    LG Mareike

  3. Reply
    Kathrin
    25. März 2016 at 11:36

    Das ist ja wirklich eine süße und ich denke auch schnell gemachte Idee, vor allem mein Sohn liebt die Schokoküsse und das wäre bestimmt eine Überraschung im Osternest.
    Viele Grüße Kathrin

  4. Reply
    hellerlittle
    25. März 2016 at 12:13

    was ist das denn ??? eine super süße Idee (im wahrsten Sinne !!!!
    Danke an Fr.Dr. für diese Inspiration *knuddelz
    LG hellerlittle
    PS: Mit solchen Hasies kanns ja nur ein tolles Ostern für euch werden

  5. Reply
    Danni & die Setterjungs
    25. März 2016 at 14:13

    Hallo Bine,
    ich muss mich anschließen. Der Osterhase kam NIE süßer daher…ich schau gleich mal bei dir und deiner heutigen Aufgabe vorbei. Bin gespannt was DA so los ist an „Osterbäckerei“-Ideen. Deine ist herzallerliebst!
    LG Danni

  6. Reply
    Tabea
    25. März 2016 at 19:26

    Die Häschenidee ist ja wirklich süß! Auf so eine Idee wäre ich nie im Leben gekommen…
    War das nicht eine ziemlich langwierige Arbeit? So viele Kleinteilchen formen, stelle ich mir eher nicht so entspannend vor…
    Liebe Grüße

  7. Reply
    Petra
    25. März 2016 at 20:05

    Ach, wie süß die kommen bestimmt gut an. Es ist mal was ganz anderes.
    Liebe Grüße und schöne Ostern
    Petra

  8. Reply
    mama lilou
    25. März 2016 at 21:39

    Klasse, gute Idee. Gefällt mir und werde ich mir hoffentlich merken, jetzt sind wir unterwegs und es wird nichts österliches mehr vorbereitet :-)
    liebe Grüße und Euch ein schönes langes Wochenende! Petra

  9. Reply
    anna
    26. März 2016 at 11:10

    Hihi… ich hoffe, Du hast Dich gestern schnell auf ganz vielen Seiten und Shops mit Deinem neuen Titel angemeldet^^.
    Die Schokokuss-Hasen sind wirklich niedlich geworden. Gute Idee!

    LG anna

  10. Reply
    Ingrid
    26. März 2016 at 16:49

    Na, die sind doch hübsch, tolle Idee. Ich befürchte allerdings, dass diese Hasen das Osterfest nicht überleben :)
    LG
    Ingrid

  11. Reply
    Lea
    28. März 2016 at 18:04

    Ach…manchmal sind doch die ganz unnützen Dinge die, die wir am meisten brauchen ;-)
    Die Idee ist zuckersüß. Leider habe ich sie etwas zu spät entdeckt, sonst hätten sich die Schokokuss-Häschen sicherlich gut auf unserem Osterbrunch-Buffet gemacht!

    Viele liebe Grüße

  12. Reply
    Fabienne
    5. März 2017 at 15:46

    Das sieht wirklich sehr lecker aus, herzliche Gratulation auch für deine Kooperation mit Dr. Oetker, da kann man schon stolz drauf sein..

Schreibe einen Kommentar