Ein mini-DIY mit Poshy Mini-Stickrahmen: meine fuchsige Halskette.

So schnell habe ich noch nie eine DIY-Idee umgesetzt. Es ist eben eine Mini-DIY-Idee. Man nehme: einen Mini-Stickrahmen, ein paar kleine Filzreste, schwarzes Stickgarn und eine Heißklebepistole.

Aus dem Filz habe ich ein Fuchsgesicht ausgeschnitten, mit dem schwarzen Stickgarn habe ich die Nase und die Augen gestickt und mit der Heißklebepistole die Ohren an den Rahmen geklebt. Zack, fertig!

DIY Halskette | Poshy Mini-Stickrahmen | Fuchsgesicht aus Filz | waseigenes.com
Die Poshy Mini-Stickrahmen gibt es ganz frisch bei Snaply, die mir netterweise zwei Päckchen zugeschickt haben. Ein Päckchen enthält  zwei Rahmen. Die beiden haben einen Durchmesser von 40 mm (siehe oben) und 55 mm. Was ich damit anstelle, weiss ich noch nicht. Wahrscheinlich kommt nichts Gesticktes da rein, denn Sticken muss ich erst noch üben.

Ich dachte an eine Garnrolle, die ich einfach in die Mitte des Rahmens hänge. Das ginge dann noch schneller, als ein Fuchsgesicht zu basteln. Oder ich sticke einen kleinen 3D-Schriftzug, das kann ich. Oder ich lerne einfach richtig zu sticken. Auf meinem Pinterest Board rund ums Sticken habe ich schon eine Menge schöner Inspirationen gesammelt. Hach, so viele Möglichkeiten (so little time!).

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Brückentag! Genießt das schöne Wetter, wer weiß, wie lange es uns hold ist!

Liebe Grüße, Bine

D.I.Y.
Previous Story
Next Story

9 Kommentare

  • Reply
    Kathrin
    6. Mai 2016 at 07:46

    40 cm Durchmesser? Du meinst sicher 4, oder? ;)

    Sehr süße Idee. Der Fuchs kuckt so lieb. ?

    Liebe Grüße
    Kathrin

    • Reply
      Bine | was eigenes
      6. Mai 2016 at 08:02

      40 mm! :-) Ich habe mich verschrieben und es gerade geändert! Lieben DANK für den Hinweis!
      LG Bine

  • Reply
    Doro
    6. Mai 2016 at 09:49

    Ich bin so begeistert von der Kreativität! Ich hätte da so einen Rahmen und dann.. Naja. Hätte ich da so einen Rahmen :D
    Der Fuchs ist wirklich super süß!
    Schönen Freitag!

  • Reply
    manja
    6. Mai 2016 at 11:40

    aaahhhhhhhhhhhh! Wie cool! Der Fuchs ist ein Traum und ich brauche jetzt ganz dringend so einen kleinen Rahmen ….
    Dankeschön für die tolle Idee!

  • Reply
    Tabea
    6. Mai 2016 at 19:12

    Was für eine niedliche Idee, darauf wäre ich nie gekommen! Sticken möchte ich irgendwann auch noch lernen, damit ich, wenn ich in Rente gehe, mehr Handarbeit als nur nähen und stricken betreiben kann ;) Abwechslung kann da nämlich sicher nicht schaden, wenn man so viel Zeit für sowas hat.
    Liebe Grüße

  • Reply
    Kristin
    7. Mai 2016 at 00:46

    Liebe Biene .

    Ach Gott wie süß dein Fuchs ist…. Ich hab die teile auch schon bei Snaply endeckt, weiß leider noch nicht was ich da rein mach aber sie werden das nächste mal mit Sicherheit trotzdem in meinen Warenkorb wandern.

    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende mit viiiiiieeeel Sonne.

    Lg Kristin

  • Reply
    Melanie
    7. Mai 2016 at 14:00

    hallo zusammen,

    Ich würde eine schöne getrocknete Blüte laminieren, passend ausschneiden und in den Rahmen spannen. Wäre , glaube ich , ein ganz cooler Style Mix.
    Dein Fuchs ist sehr niedlich.

    LG und einen tollen sonniger Muttertags- Sonntag
    Mella

  • Reply
    Kathrin
    7. Mai 2016 at 19:32

    Was für eine coole Idee um selber eigene Ketten zu gestalten, ich würde die mit dem Fuchs sofort so nehmen für meine Freundin die mit Nachnahmen Fuchs heißt.
    Viele Grüße Kathrin

  • Reply
    filigarn
    7. Mai 2016 at 21:34

    Liebe Bine,
    was ist der Fuchs niedlich!!! Als ich die Kette gesehen habe, wusste ich „DAS muss ich auch mal machen!!“. Mein kleiner Mann und ich mögen doch Füchse so gern. An so einem Mini-Rahmen habe ich mich noch nicht versucht. Unser applizierter Fuchs wohnt in einem großen Stickrahmen :-). Aber wenn du nix dagegen hast, würde ich mich iiiirgendwann mal an so einer Kette probieren.
    Liebste Grüße
    Nadja

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!