Lachen. Weinen. Verlieben: Glück ist, wenn man trotzdem liebt!

(Werbung)   Über Buchtitel kann man ja streiten. Ich hätte schon so manches Buch nicht zur Hand genommen, gekauft oder auf meinen Kindle geladen, hätte ich nach dem Buchtitel entschieden. Bei diesem Buch hier war es ähnlich. Hätte ich nicht eine Anfrage von Bastei Lübbe erhalten, die mich fragten, ob ich den brandneuen Roman „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ von der Bestseller-Autorin Petra Hülsmann, vor Erscheinung lesen und hier rezensieren wollte, ich hätte ihn mir wahrscheinlich nicht gekauft.

Auch sagte mir bis dato Petra Hülsmann nichts. Nun, hinterher ist man immer schlauer: Der Titel ist für diese Geschichte absolut sinnvoll und Petra Hülsmann definitiv eine sehr begabte Schriftstellerin! Ich bin ein wenig neidisch. So schreiben zu können… toll! Aber fangen wir von vorne an:

Glueck ist, wenn man trotzdem liebt | Bastei Luebbe | waseigenes.com

In Glück ist, wenn man trotzdem liebt geht es um Isabelle. Isa (wie sie von allen genannt wird) hat, gelinde gesagt, einen kleinen Dachschaden. Freundlicher ausgedrückt: sie lebt ganz streng nach ihren persönlichen Prinzipien. Montags erledigt sie ihre Einkäufe, dienstags geht sie schwimmen, mittwochs wäscht sie ihre Wäsche, donnerstags pflegt sie das Grab ihres Vaters, freitags besucht sie einen Sportkurs, samstags putzt sie ihre Wohnung und trifft ihre Clique und am Sonntag besucht sie ihre Mama, kümmert sich um ihre Fingernägel und geht früh ins Bett. Täglich verfolgt sie ihre Daily Soap Liebe! Liebe! Liebe! und tagsüber arbeitet sie bei Brigitte in deren Blumengeschäft.

Die Geschichte fängt damit an, dass Isa todunglücklich ist, weil Mr. Lee sein Restaurant, gegenüber des Blumenladens, geschlossen hat. Elf Jahre lang hat Isa dort jeden Tag ihre Mittagspause verbracht und Nudelsuppe gegessen. Mr. Lee ist weg, dafür hat Jens Thiel ein Restaurant in den Räumlichkeiten eröffnet.

Isa gibt sich einen Ruck und geht ins Thiels, um dort eine Suppe zu essen. Auf der Karte gibt es aber keine Suppe. Sie diskutiert mit der Kellnerin, die irgendwann nicht mehr weiter weiß und Lukas, den Sous-Chef aus der Küche holt. Der ist aber auch schnell mit seinem Latein am Ende und schickt Jens, Inhaber und Küchenchef des Thiels zu Isa. Mit dieser ersten Begegnung – in der die beiden über das Für und Wider von Suppen im allgemeinen und Nudelsuppe im Besondern diskutieren- startet also die Geschichte.

Isa und Jens freunden sich an, foppen und ärgern sich aber permanent. Jens ist so wunderbar sarkastisch, macht sich oft über Isa lustig. „… Nein, ich verstehe schon! Suppe spielt in deinem Leben eine zentrale Rolle!“.

Isa wiederum ist unglaublich warmherzig, krempelt für Jens und seine Schwester Merle ihr ganzes Leben um; kämpft wie eine Löwin für ihre Freundin und Chefin Brigitte, die nicht nur Ehe- sondern auch finanzielle Probleme hat und hat immer ein offenes Ohr für ihre Freunde. Allen voran Knut, der Taxifahrer, der in die Kiezkönigin Irina verliebt ist. Ach so, Ihr merkt: der Roman spielt in Hamburg.

Glueck ist, wenn man trotzdem liebt | Bastei Luebbe | waseigenes.com 3

Ich könnte noch seitenweise weiterschreiben- von Isas Date mit dem Friedhofsgärtner Tom oder ihre große, unbändige Liebe zu Alex, von der Geschichte von ihrem Papa oder der Email, die sie an den Produzenten (bzw. an sechs Emailadressen, denn die richtige kennt sie gar nicht) von Liebe! Liebe! Liebe! geschrieben hat. Ich könnte Euch auch erzählen, dass Isa, Jens, Merle und Brigitte über’s Wochenende ans Meer gefahren sind… da muss ich Euch zumindest den Anfang wiedergeben:

„Das ist nicht dein Ernst, oder?“
Zwei Tage später stand Jens in meiner Wohnungstür, um mich abzuholen, und starrte fassungslos auf die beiden Koffer und die drei Jutebeutel, die fix und fertig gepackt im Flur standen.
„Ich weiß, auf den ersten Blick Blick scheint es viel zu sein, aber das ist alles gut durchdacht.“
„Isa, ich weiß gar nicht, wie ich es Dir beibringen soll, aber… wir können nicht für immer da bleiben. In achtundvierzig Stunden sind wir wieder in Hamburg.“
„Das ist mir durchaus klar.“
„Dann verstehe ich nicht, wieso du deinen kompletten Hausstand mitnimmst.“
….

Herrlich, diese Dialoge. So erfrischend und flott geschrieben. Und dann holt mich Petra Hülsmann wieder auf den Boden der Tatsachen zurück und läßt alle rosa Wölkchen verpuffen, weil wieder was Schreckliches passiert.

Ich habe das Buch in wenigen Tagen verschlungen und behaupte jetzt- Mitte Juni!- dies ist mein Sommerroman des Jahres 2016!

Ach, und wenn ihr wissen wollt, was es denn nun mit dem Titel auf sich hat, hier kommt die Erklärung. Es ist ein Zitat von Knut, einem Hamburger Jung, der folgendes zu Isa sagt:

„…Und zum anderen heißt Liebe doch nich, dass alles immer nur ganz toll, perfekt und harmonisch is, die Zukunft nach Rosen duftet und der Himmel voller Geigen hängt. In Wahrheit isses doch so: Glück ist, wenn man trotzdem lieb!“

Glueck ist, wenn man trotzdem liebt | Bastei Luebbe | waseigenes.com 2

Recht hat er.

Mein Buchtipp Glück ist, wenn man trotzdem liebt, ist gerade ganz frisch bei Bastei Lübbe erschienen und sollte- nein muss- auf jeden Fall mit Euch in den Urlaub fahren! Und ich, ich habe mir gerade „Hummeln im Herzen“ bestellt, denn für mich ist Petra Hülsmann auf jeden Fall eine Bestseller-Autorin.

Liebe Grüße, Bine

 

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Bastei Lübbe entstanden. Ich bedanke mich herzlich für dieses wundervolle Lesevergnügen!

 

 

Gelesenes
Previous Story
Next Story

6 Kommentare

  • Reply
    Sylvia
    16. Juni 2016 at 06:48

    Toll Bine! dein Artikel macht wirklich Lust dieses Buch zu lesen! Das kommt auf jeden Fall mit in meinen Urlaubskoffer! Und heute wird EM-Marmelade gekocht!

  • Reply
    Alizeti
    16. Juni 2016 at 07:58

    Es ist wirklich ein wunderbares Buch. Ich habe es bei Fräulein Ordnung gesehen, heruntergeladen und innerhalb eines halbfreien Tages gelesen :-) Es ist so herrlich geschrieben, oft habe ich laut lachen müssen :-) Und doch sieht man zum Teil einige Parallelen zum „richtigen“ Leben. Einfach wundervoll!
    Ich habe im übrigen auch gerade heute Morgen darüber geschrieben :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

  • Reply
    Tabea
    16. Juni 2016 at 10:03

    Erst gestern habe ich das Buch in der Buchhandlung gesehen und wenn ich nicht auf der Suche nach einem anderen Werk, was ich für die Schule brauchte, gewesen wäre, dann hätte ich es wohl schon wegen des Titels mitgenommen ;)
    Aber jetzt, nach deiner Empfehlung, schreibe ich das Ding mal flott auf die Wunschliste ;) Das klingt nämlich, als könntest du da gerade mein zukünftiges Lieblingsbuch rezensiert haben :)

    Liebe Grüße

  • Reply
    Katrin
    16. Juni 2016 at 12:32

    Hallo Bine,

    also ich weiß ja nicht wie Petra Hülsmann schreibt (habe ich mir aber schon auf meiner Liste notiert), aber bei deinem Schreibstil, werde ich ganz neidisch.
    Das Buch werde ich auf jeden Fall lesen. Alleine der Spruch ist Gold Wert :-))
    Liebe Grüße Katrin

  • Reply
    Julia
    20. Juni 2016 at 07:02

    Hallo Bine,

    DANKE DANKE DANKE für diesen wundervollen Buchtipp!!! Wie Du schon geschrieben hast, vom Titelbild allein hätte ich ihn nicht gekauft, aber was soll ich sagen….der Sonntag war bitter für meine Lieben, denn ich saß tatsächlich den ganzen Tag auf dem Sofa, im Sessel oder im Liegestuhl und habe gelesen, gelesen, gelesen. Zwischendurch mal laut gelacht. Ist aber auch wirklich super geschrieben, ich mag Knuts Hamburgerisch so gern :-)
    Und Deine Beschreibung mit Sommerbuch 2016 trifft voll ins Schwarze. Keine Ahnung, was das noch toppen sollte.

    DANKE für diesen Supertipp!!!

    LG aus Düsseldorf,
    Julia

  • Reply
    Christine
    10. Juli 2016 at 12:10

    Hallo Bine,
    ein paar Tage nachdem ich deine Empfehlung gelesen habe war ich zufällig in einem Buchladen und habe „Glück ist wenn man trotzdem liebt“ gekauft. Es hat mich die letzten beiden Wochen durch meine Mittagspausen begleitet und jeden Tag habe ich mich mehr auf meine Mittagspause gefreut :-) Es ist wunderbar untrhaltsam und schön geschrieben.
    Wenn du Bücher in dieser Art gerne ließt kann ich dir auch „Sommer der Sternschnuppen“ von Mary Simses empfehlen. Diese Buch hab ich davor gelesen und war ebenso begeistert.
    Lg Christine

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!