Gebackenes

No-Bake Erdbeer Cheesecake mit Cantucciniboden.

22. Juni 2016

(Werbung) Essen bringt mich in Schwung. Erstens, weil es mir meistens schmeckt. Zweitens, weil ich lebenslänglich auf Diät bin. Wegen des vielen Essens, welches ich zu mir nehme, muss ich mich bewegen und das bringt ebenfalls Schwung.

Wie gern hätte ich so einen Stoffwechsel, wie meine Freundin Nadine, die schon zu Schulzeiten alles in sich rein stopfen konnte, darauf kurzfristig in ein Fresskoma fiel, um danach gleich weiter essen zu können. Und heute, mit 40 Jahren, ist sie immer noch rank und schlank. Frechheit!

Erdbeer Quarktorte mit Cantucine und Loeffelbiskuitboden | waseigenes.com 2

Zurück zum Schwung. Erinnert Ihr Euch an mein Posting von vor ca. 14 Tagen? Dieser Artikel, in dem ich schrieb, was mich in Schwung bringt und Euch darin fragte, was Euch in Schwung bringt? Das hatte ja mit Alpro zu tun, die mir nicht nur diese Frage stellten, sondern mir auch einen Karton mit der brandneuen pflanzlichen Quarkalternative Go On  zugeschickt hatten.

Erdbeer Quarktorte mit Cantucine und Loeffelbiskuitboden | waseigenes.com 1

Daraus oder damit habe ich dieses leckere No Bake Erdbeertörtchen gebacken. Ein bisschen frei nach Schnauze, ein bisschen nach Rezept und inspiriert durch die vielen wunderschönen Torten, die ich auf Foodblogs immer bewundere. Eigentlich wollte ich ein Törtchen backen, auf dem viele viele Erdbeeren und am besten noch Blumen liegen. Ihr wisst, was ich meine? Aber ehrlich, wie soll man denn so eine Torte vernünftig anschneiden?

So entschied ich mich, nur wenige Erdbeeren drauf zu legen und dafür einige halbierte Erdbeeren an den Rand zu stellen. Hier meine No Bake Erdbeer Cheesecake Variante mit Go On und Cantuccini…. mhhhh!

100 g Butter
ca. 150 g Cantuccini
500 g Erdbeeren
500 g Alpro Go On pflanzliche Quarkalternative Natur
150 g Schlagsahne
6 Blatt weiße Gelatine
50 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker

Butter schmelzen und mit den zerbröselten Cantuccini gut vermischen. Einen Tortenring auf eine Kuchenplatte stellen und den Butter-Cantuccini-Teig zu einem Boden in den Ring drücken.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen und vom Grün befreien, halbieren und auf den Boden an den Tortenrand stellen. So, dass die Schnittseite zur Tortenringseite zeigt.

Die restlichen Erdbeeren mit einem Stabmixer pürieren. Erdbeerpüree, Quarkalternative, Zucker und Vanillezucker verrühren. Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei schwacher Hitze auflösen. Mit 2-3 EL Erdbeercreme verrühren. Danach alles unter die übrige Masse rühren und ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Sahne steif schlagen und unter die Erdbeercreme heben. Die Creme dann in den Tortenring auf dem Boden verteilen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. Ich habe sie dort über Nacht stehen gelassen.

Erdbeer Quarktorte mit Cantucine und Loeffelbiskuitboden | waseigenes.com 4

Für das Törtchen habe ich Go On Quarkalternative Natur genutzt. Es gibt aber noch so leckere Sorten wie Mango, Schwarze Johannisbeere und Passionsfrucht in etwas kleineren Becher. Als Dessert, für Zwischendurch. Da es sich bei den Produkten um eine pflanzliche Quarkalternative auf Sojabasis handelt, schmecken sie auch sehr quarkig und haben eine feste Konsistenz. Ich mag das, esse sowieso lieber Quark als Joghurt, deswegen habe ich mich über die Auswahl sehr gefreut!

Erdbeer Quarktorte mit Cantucine und Loeffelbiskuitboden | waseigenes.com 3b

Sie sieht nicht nur hübsch aus, sie schmeckt auch unglaublich gut. Kalte, cremige, quarkige Kuchen schmecken im Sommer immer gut. Und weil das Törtchen schon restlos verputzt ist- natürlich nicht nur von mir, sondern auch von meiner Familie-  brauche ich jetzt eine Menge Schwung zum Sporttreiben.

Ich wünsche Euch einen schwungvollen Tag!
Liebe Grüße, Bine

Dieses Posting ist in Zusammenarbeit mit Alpro entstanden.

 

8 Comments

  • Reply Pamy 22. Juni 2016 at 07:39

    Das sieht soooooo lecker aus, liebe Bine und ist ja auch genau meins. Im Übrigen kenn ich das mit Auf-Dauer-Diät-sein und neidisch auf all diejenigen blicken, die stopfen, stopfen und stopfen ohne dabei auch nur 1gramm zuzunehmen. Leider gehöre ich auch nicht zu denen… bei mir reicht schon das pure Anblicken, des Kuchens und mein Körper denkt, ich hätte es verputzt und haut es mir direkt auf die Hüften nieder. Ein Jammer

    Nichts desto trotz kann man genießen …. und bei Kuchen werd ich sowieso immer schwach :)

    • Reply Bine | was eigenes 23. Juni 2016 at 14:10

      Ich vermeide es auch, Kuchen und andere Leckereien anzuSEHEN! :-)))

  • Reply Franzi 22. Juni 2016 at 13:40

    Ohh, das sieht ja lecker aus. In Erdbeeren könnte ich mich ja reinlegen.

  • Reply Franzy vom Schlüssel zum Glück 22. Juni 2016 at 20:15

    Hmmmm ich bin zwar auch auf Dauerdiät, aber so leckere Sachen wie diesen Kuchen.. den sollt eman sich einfach nicht verbieten :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    • Reply Bine | was eigenes 23. Juni 2016 at 14:09

      Ich auch. Deswegen müssen wir sie in der kurzen Zeit, in der sie verfügbar sind, so viele
      Varianten wie möglich ausprobieren! :-)

  • Reply Claudia 23. Juni 2016 at 08:31

    Sieht sehr lecker aus, mal schauen ob sie auch lecker schmeckt. :D

  • Reply Astrid 23. Juni 2016 at 10:30

    Liebe Bine….mir läuft das Wasser im Mund zusammen..hmmm:-)
    Wann kann ich kommen?

    Liebe Grüße Astrid

  • Leave a Reply