D.I.Y., Einrichtung, Genähtes, unsere vier Wände

Jetzt neu in unserem Wohnzimmer: ein paar Kakteen, ein Flamingo, zwei Fische, eine Ananas und zwei neue Tische.

(Werbung) Es war Anfang des Jahres, irgendwann im Januar. Es war Winter. Also, kein richtiger Winter. Nicht so einer mit vereisten Straßen, eingefrorenen Wasserleitungen und immer kalten Händen. Der letzte Winter war ja sehr mild. Trotzdem, es war Winter.

Und mir war, nach der roten Weihnachtsdeko, nach sanften und frischen Tönen. Rosa – nein, rosé klingt noch viel sanfter!- weiss und kupfer. Ich nähte neue Kissenbezüge für die Wohnzimmercouch und kaufte rosé- und kupferfarbene Deko. So sah das dann aus.

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 6

Nun haben wir Sommer. Wieder keinen so richtigen Sommer. Durchwachsen, würde ich sagen. Mal knallt die Sonne vom Himmel und wir schwitzen bei 30° Grad, dann ziehen wieder dicke Wolken auf und es schüttet wir aus Eimern. Wie auch immer- Sommer also. Schon im Juni konnte ich das sanfte Rosa nicht mehr sehen. Mir war nach Farbklecksen zu Mute. Nach knalligen, bunten Farbklecksen.

Genau zum richtigen Zeitpunkt, als ob sie es geahnt hätten, erhielt ich eine Anfrage von WestwingNOW. Das passte wie die Faust auf’s Auge, denn zu meinem Wunsch nach mehr Farbe gesellte sich auch der Wunsch nach einem neuen Couchtisch.

Der Alte tat nun schon einige Jahre gute Dienste. Es war Zeit, ihn in Rente zu schicken. Also bestellte ich mir Lucas und TwoTone. Lucas ist ein bisschen kleiner, dafür molliger. TwoTone kommt schmaler und höher daher. Ich finde, die beiden sind ein ganz bezauberndes Pärchen.

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 12

Und dann machte ich mich ans Werk und nähte neue Kissenbezüge. Einem Farbschema folgte ich diesmal nicht. Ich kaufte Stoffe, die mir gefielen und kombinierte diese mit bunten Paspeln. In meinem Nähzimmer lagen fünf Kissen zu meinen Füßen, denen ich ein neues Kleid verpasste.

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 17

Dazu nähte ich dann noch eine Ananas aus entsprechendem Ananasstoff und stopfte diese mit Füllwatte. Die beiden Fische sind fertige Nähsets, die man nur ausschneiden, zusammennähen, stopfen und zunähen muss.

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 7

Das Kaktuskissen peppte ich mit pinken Pompoms auf und auf das schlichte blaue Kissen applizierte ich einen Flamingo. Ich war Nähwahn und wie besessen und grellen, schreienden, kräftigen Farben und Muster.

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 8

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 11

Selbstverständlich musste durch meinen Umdekorierungswahn auch die Bilderleiste neue Farbkleckse bekommen. Aus Mangel an Zeit und Lust mich stundenlang durch Postershops zu klicken, griff ich mal wieder zu alten Zeitschriften und riss alle Seiten raus, die möglichst bunt und maximal knallig sind. Auch der alte Schriftzug „There’s always room for icecream“ wurde aus dem Keller wieder nach oben befördert.

Ebenso dieser rote Stuhl, der ein bisschen aussieht, wie der Acapulco Chair. Mein Mann brachte ihn eines Tages von einer Messe mit nach Hause und meinte: Hier, ich dachte, der würde Dir gefallen? Oh ja! Er gefiel mir, aber er passte zu der Zeit nicht so recht ins Wohnzimmer. Also wanderte er die letzten Jahren von den Kinderzimmern ins Schlafzimmer und landete irgendwann im Keller. Nun passt er perfekt in das neue bunte Wohnzimmer. So ein Messi-Keller hat auch durchaus Vorteile.

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 15

Mal abgesehen von den bunten neuen Kissenbezügen, die Bilder und dem ganzen Dekokram, bin ich von den zwei neuen Tischen wirklich total begeistert. Ich habe bisher erst selten Möbel im Internet gekauft. Ich kann mir nämlich immer schlecht vorstellen, wie und ob diese dann in so ein Zimmer passen. Beim Suchen der geeigneten Tische, bin ich immer wieder von meinem Schreibtisch, bewaffnet mit einem Zollstock, ins Wohnzimmer gerannt und habe gemessen und abgewägt, ob die Tische wohl dahin passen.

Lucas erschien mir auf den Fotos im Shop beispielsweise leicht oval. Das ist er aber gar nicht. Er ist kreisrund. Als ich ihn auspackte und dem Mann befahl bat, ihn zusammen zuschrauben, war ich erst kurz geschockt: „Scheibenkleister, das Ding ist rund! Ich wollte doch oval!“. Nachdem Lucas aufgestellt und TwoTone daneben platziert war, gefiel es mir aber richtig gut. Die beiden sind um einiges höher, als der alte Tisch. Dadurch wirkt der ganze Wohnzimmerbereich nun viel luftiger und leichter.

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 9

Die Stoffe für die Kissen habe ich alle bei Stoff & Stil gekauft (als ich mir den Sweatshirt-Stoff für Hilda gekauft hatte). Auch die beiden Fische sind von Stoff & Stil. Nur den applizierten Flamingo habe ich aus dem hübschen Ananasstoff geschnitten, den ich hier im Ort gekauft habe.

So. Ich schmeiß mich jetzt auf und zwischen meinen Kissendschungel und chille. Draußen ist es nämlich mal wieder sommerlich-durchwachsen, es schauert.

Habt einen schönen Sonntag! Fröhlich-bunte Grüße. Bine

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

6 Comment

  1. Reply
    Kali
    31. Juli 2016 at 17:57

    Sieht richtig schön aus dein Wohnzimmer, und ich kann verstehen dass man ab und zu mal neue Kissenhüllen in einem anderen Dekor braucht;-) ich nähe auch oft Kissenhüllen, aus Stoffresten, Fake-Fur oder auch mal aus alten Souvenir-T-Shirts: http://www.idimin.berlin/was-man-aus-souvenir-shirts-machen-kann-what-you-can-do-with-souvenir-shirts/
    Schau mal rein, würde mich über einen Besuch von dir freuen.-)
    Grüße aus Berlin,
    Kali

  2. Reply
    Tabea
    31. Juli 2016 at 20:01

    Ein schönes Wohnzimmer hast du dir da neu dekoriert :)

    Also ich stehe ja das ganze Jahr über auf knallige Farben – ein Glück, dass mein Bett aus rotem Metall ist, meine Kissen knallbunt und ich bei Ikea ein grünes Metallschränkchen und den passenden Bilderrahmen gefunden habe. Der blaune Gymnastikball tut dann das Übrige ;)

    Aber so ein neuer Kissenbezug, das wäre jetzt auch was für mich. Ich muss wohl demnächst mal die Nährmaschine anwerfen ;) Und der rote Stuhl ist übrigens echt ein Traum!

    Liebe Grüße

  3. Reply
    dörte
    1. August 2016 at 22:26

    oh wie schön. Ich bin grad soo nähfaul, dabei ist die Akutliste schon echt lang. Aber hier ist der Sommer tatsächlich ganz schön und wir sitzen die ganze Zeit auf dem Hof rum wahlweise mit Kaffee, Eis, Eiskaffee oder einem spruzigen Getränk :) Aber jetzt zum SOmmerferienende (ja hier leider schon :( ) gelobe ich Besserung!

    Liebe Grüße
    Dörte

  4. Reply
    Franzy vom Schlüssel zum Glück
    3. August 2016 at 21:42

    Im Sommer bekomm ich auch immer ganz spontan Lust alle Kissen und zeug im Wohnzimmer auszutauschen und alles quietschebunt zu gestalten.

    SCHÖN!!!!
    Ich mag das Kaktuskissen total.. hab da mittlerweile echt ne Vorliebe für… ich bereite gerade eine entsprechende Serie auf dem Blog vor :)

    Viele liebe grüße

    Franzy

  5. Reply
    Steffi
    4. August 2016 at 13:24

    Die Kissen sehen echt super schön aus, und bringen fantastische Sommeratmosphäre ins Wohnzimmer! Und sie sind so schnell wieder ausgetauscht, wenn es dann Richtung Herbst geht… Liebe Grüße Steffi http://www.kiss-and-tell.de

  6. Reply
    Amely
    7. August 2016 at 06:56

    Hallo Bine, ich finde die Fische und den Flamingo am besten! Bin am Überkegen, ob ich mir auch so einen Kissenzoo nähen soll…
    LG Amely

Schreibe einen Kommentar