12 von 12

12 von 12 im Oktober 2016 | Mein Tag in Bildern.

N’abend zusammen und herzlich willkommen zu meiner heutigen Tagesreportage! Fangen wir gleich an, ich bin nämlich auf dem Sprung!

Wenn ich ehrlich bin, ich mag den frühen Vogel. Aber ich mag auch die Tasse! Es ist irgendwas vor sechs. Die Kinder sind im Urlaub, der Mann und ich arbeiten.

12 von 12 im Oktober 2016 | waseigenes.com Blog | Mein Tag in Bildern
Frühstück bei Kerzenschein. Ich mag den Herbst wirklich sehr. Aber, dass es so früh dunkel, bzw. so spät hell wird, finde ich doof.

12 von 12 im Oktober 2016 | waseigenes.com Blog | Mein Tag in Bildern
Drei Frauen, drei Hunde. Der Himmel ist sowas von unfotogen. Egal. Ich freue mich schon darauf, wenn die Blätter so richtig rot und gelb sind und dann hätte ich auch gerne blauen Himmel!

12 von 12 im Oktober 2016 | waseigenes.com Blog | Mein Tag in Bildern
Fallobst.

12 von 12 im Oktober 2016 | waseigenes.com Blog | Mein Tag in Bildern
Zu Hause krame ich meine Kam Snaps hervor. Die habe ich bisher kaum benutzt, aber seit meinem Wochenende bei Snaply ist der Wille und die Lust da, die hübschen Knöpfe zu verarbeiten.

12 von 12 im Oktober 2016 | waseigenes.com Blog | Mein Tag in Bildern
Ich nähe drei Modelle. Dafür nehme ich den so ziemlich hässlichsten Stoff aus meinem Sortiment, SnapPap und übe das Anbringen der Kam Snaps. Alle Modelle sehen sch**** aus. Da muss ich nochmal drüber nachdenken.
12 von 12 im Oktober 2016 | waseigenes.com Blog | Mein Tag in Bildern
Ich bin leicht frustriert und mache deswegen Pause mit der neuen Mollie Makes. Es weihnachten! Es weihnachten! Da hole ich doch gerne meine „Früher war mehr Lametta“-Tasse aus dem Schrank!

12 von 12 im Oktober 2016 | waseigenes.com Blog | Mein Tag in Bildern
Achtung Tussi-Content: Auf meinem Schreibtisch steht neuerdings ein Fläschchen Nagelöl. Meine Nagelhaut ist immer so trocken! Und dann piddel ich daran rum und dann reißt sie ein und ich piddel weiter und das sieht schlimm aus! Dahinter stehen noch Nagellack und Nasenspray. Ich habe aus München eine Erkältung mitgebracht.

12 von 12 im Oktober 2016 | waseigenes.com Blog | Mein Tag in Bildern
Ein Kind ist wieder da! Juhu!!!

12 von 12 im Oktober 2016 | waseigenes.com Blog | Mein Tag in Bildern
Wahrscheinlich hätte ich es nicht tun dürfen, aber manchmal muss man was ganz Verrücktes machen. Ich habe meine Hortensien geköpft, weil ich sie lieber auf dem Wohnzimmertisch habe! Wahrscheinlich werde ich nächsten Sommer dafür bestraft.

12 von 12 im Oktober 2016 | waseigenes.com Blog | Mein Tag in Bildern
Schatz, musst Du mir was erzählen?! Wir haben eine „kleine“ Rum Lieferung erhalten. Der Mann schwört auf diesen Rum und musste für seine Freunde gleich mitbestellen.

12 von 12 im Oktober 2016 | waseigenes.com Blog | Mein Tag in Bildern
Und jetzt ist es kurz vor fünf. Es ist düster. Weiteres Fotografieren sinnlos. 11 von 12… so what? Es kann nur schlimmer werden… November, Dezember, Januar,… egal. Dabei sein ist alles. So, wie alle anderen, die sich wieder bei Frau Kännchen tummeln.

Ich wünsche Euch einen gemütlichen Abend! Liebe Grüße, Bine

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

9 Comment

  1. Reply
    Steph
    12. Oktober 2016 at 18:41

    Ja die lichtarmen Zeiten brechen an, aber ist auch schön dann halt so mit Kerzen und so, da verzichte ich auch gerne mal auf gut belichtete Fotos.

  2. Reply
    Ingrid
    12. Oktober 2016 at 18:59

    Der frühe Vogel kann mich mal – absolut die passende Tasse für mich :)
    LG
    Ingrid

  3. Reply
    Tabea
    12. Oktober 2016 at 19:08

    Haha, mit dem Spruch habe ich tatsächlich auch zwei Tassen, wovon ich eine liebe. Und das, obwohl ich der Frühaufsteher schlechthin bin: viertel nach 6 in der Ferien/ am Wochenende und 10 nach 5 für Arbeit und Uni ;)

    Das fehlende Licht macht mir morgens echt keine Freude, da ich immer direkt nach dem Aufstehen eine Runde jogge, damit mein Kreislauf für den Tag bereit ist… macht keinen Spaß, wenn man nicht sieht, wo man hintritt und daher nur Fahrradwege laufen kann, weil unebene, schöne Strecken zu gefährlich wären.

    Fallobst habe ich im Gegensatz zu dir nicht (mehr) auf dem Boden, sondern gerade auf einem Teller neben mir. Die runtergefallenen Äpfel schmecken einfach besser als die vom Baum, weil sie eben wirklich reif sind. Und außerdem würden sie ja sonst nur schlecht werden, während die vom Baum kostbarer sind, da sie noch eingelagert werden können ;)

    11 Fotos reichen auch mal – oder für die nächsten Monate zündest du dir abends eine Kerze an und lichtest die ab? oder im Dezember die Lichterkette? Wer weiß—

    Liebe Grüße

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      13. Oktober 2016 at 07:26

      Genau, Tabea! Im November und Dezember gibt es nur Fotos von Kerzen & Lichterketten :-))
      LG Bine

  4. Reply
    Kerstin
    12. Oktober 2016 at 21:00

    Die Tasse!!! Magst Du verraten, wo ich die bekommen kann?

    Liebe Grüße
    Kerstin

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      13. Oktober 2016 at 07:26

      Die Tasse hat Susanne von Hamburger Liebe kreiert (habe ich oben verlinkt). Ich habe sie damals in ihrem Spreadshirt Shop gekauft, glaube aber, dass es sie dort nicht mehr gibt.
      LG Bine

  5. Reply
    Uschi aus Aachen
    13. Oktober 2016 at 08:58

    Kannst Du dieses Nagelöl (das vermutlich nicht so megateuer ist) empfehlen? Meine Nägel und ihre Umgebung sehen nämlich gerade auch ganz furchtbar aus…

  6. Reply
    Katharina
    13. Oktober 2016 at 16:22

    Dieser Beitrag erhellt doch glatt meine Stimmung! Ich finde es persönlich auch ziemlich doof, wenn der Tag nicht richtig hell wird. Da läuft man meist so bedröppelt durch den Tag. Heute morgen (ca.8.30Uhr) musste ich auch erst mal Licht machen, sonst wäre ich gar nicht wach geworden?!
    Ich liebe deine Tasse „Früher war mehr Lametta“. Es geht doch nichts über Loriot, der ist einfach ein Klassiker!!! <3
    Danke für diesen stimmungsanregenden Beitrag!!! ;)

  7. Reply
    Christine
    26. Oktober 2016 at 11:01

    Hey Bine.
    Um deine Hortensien brauchst du dir keine Sorgen machen. Ich habe auch drei Büsche Hortensien im Garten, welche ich im Herbst immer radikal runterschneide, so bis auf 50-60cm. Die sind im nächsten Sommer dann immer voller Blüten. Der größte hatte diesen Sommer so viele Blüten, dass man kaum noch Blätter gesehen hat.

    Lg Christine

Schreibe einen Kommentar