Das war mein Oktober!

Jedes Mal, wenn ich den ersten Satz meines Monatsrückblickes schreiben möchte, fallen mir solche Phrasen ein, wie: Zack-bum, ist der Monat auch schon wieder rum. Oder: Kinners, wie die Zeit vergeht! Schon wieder ein Monat rum! Oder: Mann, Mann, Mann, ich werde alt, so schnell verfliegt die Zeit!

Und jedes Mal denke ich: Kannste nicht schon wieder schreiben. Lass Dir doch mal was anderes einfallen! Aber ehrlich- es ist so. So ist es! Die Zeit verfliegt, kaum haben wir den Ersten, haben wir schon wieder den Letzen und ich frage mich, wo sind die 30 oder 31 Tage dazwischen geblieben?

Heute also mal wieder Monatsrückblick. Trödelmarkt im Kölner Rheinufer. Das Wetter ist bombastisch. Wir bummeln an den Ständen vorbei und trinken später noch einen Kaffee, gleich neben den hübschen Häusern vor Groß St. Martin. Oder liegen sie hinter Groß St. Martin? Egal.

monatsrueckblick-oktober-2016-waseigenes-blog-1
Der Herbst ist. Ich stehe immer wie der Ochs vor’m Berg, wenn ich vor den riesigen Kürbishügeln im Gertrudenhof stehe. Welchen soll ich kaufen? Nehme ich ein paar zur Deko mit? | Nicht nur Kürbisse, auch Äpfel haben Saison. Ich habe einen Apfel Schmand Kuchen gebacken und in den Teig für den Boden noch Espressopulver gegeben. Sehr lecker! Das Rezept findet Ihr hier. Wer mehr auf Alkohol steht, dem lege ich den Apfel Wein Kuchen ans Herz.

monatsrueckblick-oktober-2016-waseigenes-blog-2
Zu Noordwijk muss ich ja nix mehr schreiben. Das habe ich gestern schon getan. Es war traumhaft. Wenn ich mir die Meer-Bilder so ansehe, könnte ich gleich wieder unsere Taschen packen. Außerdem hätte ich gerne genauso ein Schlafzimmer. In weiß und grau mit altem Holzboden.

monatsrueckblick-oktober-2016-waseigenes-blog-3
An einem Tag fuhren wir nach Delft. Was für ein bezauberndes Städtchen. Davon werde ich hier demnächst ausführlicher berichten.

monatsrueckblick-oktober-2016-waseigenes-blog-4
Also, dass die Kuchentasche so gut bei Euch ankommt, das hätte ich wirklich nicht für möglich gehalten. Seit Anfang Oktober steht sie auf Platz 2 der beliebtesten Postings hier. Unfassbar! {Platz 1 ist aktuell übrigens das beste Waffelrezept ever. Ja, es ist Herbst! ;-)} Es gibt mittlerweile übrigens ein paar Kuchentaschen im Shop zu kaufen– für alle, die nicht selber nähen und/ oder wollen. | Ich habe meine Hortensien geköpft und die Blüten in alte Apothekerfläschchen gesteckt. Dort gefallen sie mir viel besser, als draußen im Garten.

monatsrueckblick-oktober-2016-waseigenes-blog-5
Bevor es nach Holland ging, war ich ja noch ein Wochenende in München. Also, in der Nähe von München. Links seht Ihr drei Verrückte beim Knipsen des Frühstückstisches am Samstagmorgen. Wer das Bild aus einer anderen Perspektive sehen mag-> da! | Bei der Snaply Abendveranstaltung versucht mir Maki aka Anja Brinkmann, die Queen of DIY, das Knooken beizubringen. Seht Ihr die 100 Fragezeichen, die über meinem Kopf schweben?

monatsrueckblick-oktober-2016-waseigenes-blog-6
Von einer lieben Freundin bekam ich diese bezaubernden Wischlappen geschenkt. Ein paar Wochen lagen sie unberührt in der Küche, denn ich meinte, sie wären viel zu schade, um damit Töpfe und Flächen zu putzen. Mittlerweile habe ich mich doch getraut sie zu benutzen ;-) |  Making of Käse Sahne Brötchen für’s Nähkränzchen. Diese Partybrötchen sind ganz schnell gemacht und echt lecker. Hier findet Ihr das Rezept.

monatsrueckblick-oktober-2016-waseigenes-blog-7
Und zum Schluss: Happy Halloween Spinnen auf unserem Wohnzimmertisch, wovon Mollie schon drei vertilgt hat. Hmpf! Dafür wurden wir gestern mit einem irre schönen Herbstsonntag belohnt. Ich renne ja zur Zeit nur mit Kamera und Handy durch die Wälder! Diese Farben!

monatsrueckblick-oktober-2016-waseigenes-blog-8
Und jetzt kommt der obligatorische Schlusssatz: Das war mein Oktober. Schön war er. Morgen heißt es dann Hallo November! Nächste Woche ist schon St. Martin und danach werde ich mich mal durch die Weihnachtsdekokisten wühlen. Ich will endlich Lichterketten aufhängen!

Ich wünsche Euch einen schönen Montagnachmittag! Liebe Grüße, Bine

Rückblick
Previous Story
Next Story

4 Kommentare

  • Reply
    sternenglück
    31. Oktober 2016 at 18:59

    Liebe Bine,
    das klingt wirklich nach einem schönen Oktober. Ich habe deine Kürbisquiche nachgebacken, mit Kürbis-Kartoffel (der Liebste mag keinen Spinat) und Kartoffel-Möhre (der Kleine mag gerade keinen Kürbis) und sie war SO LECKER! Die gab es schon dreimal :) Danke für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße
    Sternie

  • Reply
    Katharina / kreativAUSGEFUCHST
    31. Oktober 2016 at 19:40

    Liebe Bine,
    was für ein toller Oktober! Ich kann dich wirklich verstehen: Die Farben des Herbsts sind so zauberhaft. Gestern war einfach traumhaftes Wetter und man muss diese Eindrücke einfach fotografisch fest halten!
    Liebe Grüße, Kathi

  • Reply
    Josie Jolie
    1. November 2016 at 12:28

    LIebe Bine,
    es ist aber auch wirklich so, wo ist denn der Oktober so schnell hin? Gefühlt liegt zwischen dem Tag der deutschen Einheit und Halloween doch nur ein Tag und nicht 4 Wochen…
    Ich finde deine Monatsübersichten echt immer super, jetzt muss ich aber erstmal googlen was knooken ist?!
    Liebe Grüße, Josie
    http://www.josiejolie.com

  • Reply
    San
    2. November 2016 at 17:50

    Den Satz denke ich auch jedes Mal (!) am Ende des Monats. Also – nicht schlecht fühlen. Geht uns allen so.
    Vielen Dank für den schönen Rückblick und die leckeren Rezepte!

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!