Genähtes, Kränze, Weihnachtsbastelei

Bisschen genäht, bisschen geklebt und zum Schluss gesteckt: Mein Weihnachtskranz 2016.

Es wird mal wieder Zeit für einen Kranz, dachte ich mir neulich. Der letzte Weihnachtskranz ist schon drei Jahre alt. Er sieht immer noch gut aus und wird auch in diesem Jahr wieder ins Wohnzimmer gehängt. Ich wollte für dieses Jahr etwas haustürtaugliches. Der Papier-Pompom-Kranz hat striktes Haustürverbot, dem ist es dort zu kalt und zu feucht. Der Wolle-Pompom-Kranz kommt wahrscheinlich auf die Terrasse und der Weihnachtskugelkranz sieht nach sechs Jahren schon ziemlich lädiert aus. Seine Zeit ist abgelaufen.

Weihnachtskranz 2016 | Türkranz | Genäht | Weihnachtsbäume, Stiefel, Sterne, Glocken, Trompete, Herzen | waseigenes.com
In meinen Weihnachtskisten fand ich diesen Holzkranz, der auch schon einige Jahre dort liegt, aber nie so richtig mein Herz erobern konnte. Der sieht ein bissken blass aus. Statt also wie sonst zu Styropor zu greifen, habe ich diesmal das knorrige Ding hier als Untergrund genutzt.

Weihnachtskranz 2016 | Türkranz | Genäht | Weihnachtsbäume, Stiefel, Sterne, Glocken, Trompete, Herzen | waseigenes.com
Zu erst habe ich kleine Bäume, Sterne, Stiefel, eine Trompete, eine Glocke und ein paar Herzen aus Stoffresten genäht. Die Vorlagen dafür sind mindestens schon 10 Jahre alt. Die habe ich mal bei Jako-O bestellt… ich weiß überhaupt nicht mehr warum? Jedenfalls habe ich so’ne Kiste in meiner Werkstatt und da sammel ich alle Schablonen und Schnittmuster. Da ich keine Lust auf friemelige Wendearbeiten hatte, habe ich alle Stoffteile mit der Zackenschere zugeschnitten und dann Links auf Links zusammen genäht. Das heißt: die schöne Seite der Stoffe lag aussen. Also, einmal drumherum genäht, aber kurz vor Schluss habe ich ein bisschen Füllwatte zwischen die beiden Stofflagen geschoben und dann die Naht geschlossen.

Danach habe ich die Stoffdeko mit einer Heiklebepistole auf den Kranz geklebt. Ich wollte es nicht zu üppig haben, aber so leer sollte es auch nicht aussehen. Hmpf! Noch mehr nähen? Keine Lust! Kugeln dazu kleben? Nä, hatten wir schon.

Die einfachste Lösung war: Tannenzweige in die Zwischenräume des knorrigen Kranzes zu schieben. Perfekt. So darf das bleiben und so werde ich ihn heute oder morgen an unsere Haustüre hängen.

Weihnachtskranz 2016 | Türkranz | Genäht | Weihnachtsbäume, Stiefel, Sterne, Glocken, Trompete, Herzen | waseigenes.com

Weihnachtskranz 2016 | Türkranz | Genäht | Weihnachtsbäume, Stiefel, Sterne, Glocken, Trompete, Herzen | waseigenes.com

Was hier immer noch nicht in Sicht ist, ist ein Adventskranz für den Tisch. Oder soll ich doch wieder zu einem länglichen Kerzenhalter greifen? Der passt einfach besser auf unseren Küchentisch, wenn wir da alle Vier essen. Vor drei Jahren habe ich so einen runden Mini-Kranz in einer Glasschale gebastelt.

Was für ein Kranz kommt auf Euren Tisch? Selbstgebastelt, genäht oder gekauft?

Liebe RUMS-Grüße, Bine

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

9 Comment

  1. Reply
    loralee
    17. November 2016 at 06:51

    Mein Kranz hat lauter kleine Figuren, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben. Lego Weihnachtsmänner, Gespenster, Sterne, Schlümpfe. Es macht riesen Spaß die Sachen jedess Jahr wieder auszupacken. Manchmal bleibt der Kranz aber schlicht, nur Tannengrün und Kerzen. Wie er dieses Jahr wird, entsheiden wir spontan im Laufe der nächsten Woche.

  2. Reply
    Katrin
    17. November 2016 at 08:15

    Der ist Dir wirklich gut gelungen! Sieht klasse aus. Und genau meine Weihnachtsfarben!

  3. Reply
    Alizeti
    17. November 2016 at 08:20

    Der sieht echt toll aus. Eine wundervolle Idee!
    Liebe Grüsse Alizeti

  4. Reply
    Gabi
    17. November 2016 at 08:39

    …welch einzigartiger toller Hingucker !!!!!!!
    LOVE
    Gabi

  5. Reply
    Katharina / kreativAUSGEFUCHST
    17. November 2016 at 09:12

    Dein Kranz ist ein richtiger Hingucker! Sieht echt klasse aus!
    Was den Adventskranz bei uns angeht… Hmm, ich weiß es noch nicht so richtig. Ich hatte in den letzten Jahren immer einen und daher überlege ich dieses Jahr zu pausieren und lieber andere Gestecke zu machen. Vielleicht gibt es auch nur einen kleinen für den Küchentisch… Mein Kopf raucht auf jeden Fall noch.

    Liebe Grüße, Kathi

  6. Reply
    Nathalie
    17. November 2016 at 14:22

    Liebe Bine,

    ein großes Yay – bei euch weihnachtet es schon sehr. Und noch viel besser, dass Du schon alle Materialien Zuhause hattest und daraus eine tolle Deko kreiert hast.

    Mir ist auch heute bewusst geworden, dass nun gar nicht mehr all zu viel Zeit für den Adventskranz bleibt. Ich habe vor allem am 25. Geburtstag – das ist für mich immer das Datum an dem er eigentlich schon auf dem Tisch stehen sollte. (Ich bin ein Weihnachtskind durch und durch und meine Mutter hat früher schon meinen Geburtstag immer sehr weihnachtlich gestaltet (inklusive Tannengirlande über dem Geländer))

    Ich habe mich dieses Jahr wieder für die traditionelle runde Echtkranz-Variante entschieden – nach ein paar Experimenten in etwas schlichtere Adventskranz-Gefilde (die natürlich auch einen Wahnsinns Reiz haben) habe ich gemerkt, dass der traditionelle Kranz für mich das Nonplusultra ist. Vielleicht mache ich noch eine zweite Dekovariante für das Wohnzimmer – ein ganz puristischen Mooskranz fände ich ziemlich grandios.

    Ich bin gespannt was es dieses Jahr bei euch wird.

    Liebe vorweihnachtliche Grüße :-)
    Nathalie

  7. Reply
    claudia
    17. November 2016 at 21:52

    Ich hab den ja schon bei Insta bewundert. Der gefällt mir ausgesprochen gut.
    Liebe Grüße Claudia

  8. Reply
    Tobia | craftaliciousme
    19. November 2016 at 23:10

    Hey Bine,
    Eine witzige Idee dein Näh-Tannen-Baum-Kranz.
    Bei mir wird es dieses Jahr wollig: http://www.craftaliciousme.com/cozy-french-knitted-advent-wreath-tutorial/
    Ich mein Strickliesl bemüht und bin ganz happy damit. Aber ich mich noch einen zweiten mit Tannengrün für meine Mutter.
    Einen schönen Sonntag
    Tobia

  9. Reply
    Christine
    21. November 2016 at 09:35

    Hallo Binr,
    Bei uns kommt ein Kranz aus echter Tanne auf den Tisch. Den Kranz selbst hab ich gekauft, weil ich zwar Kränze binden kann, es aber nicht besonders spaßig finde. Das Dekorieren des Kranzes lasse ich mir aber nicht nehmen. Das liebe ich :) Er wird wohl standardmäßig vier rote Kerzen bekommen. Die Deko wird wahrscheinlich eine Mischung aus kleinen Kugeln und natürlichem Weihnachtsschmuck wie Tannenzapfen, Orangenscheiben, Zimtstangen usw. werden. Ich freue mich schon so drauf los zu legen. Mal schauen wann ich die Woche Zeit hab.
    Lg und eine schöne Vorweihnachtszeit
    Christine

Schreibe einen Kommentar