Kommunion Mitgebsel, Einladungen und Tischdeko.

Geschafft! Gestern Abend- nein, da war ich zu müde- heute früh habe ich einen fetten Haken hinter Kommunion Nr. 2 gemacht. Eine dritte wird es nicht geben, weil wir dafür nicht das nötige dritte Kind haben und deswegen war der Haken heute noch ein bisschen fetter, als vor drei Jahren.

Ein traumhaftes Wochenende, ein emotionale und schöne Meßfeier, ein wundervolles Familienfest und eine feucht-fröhliche Kuchenschlacht mit Freunden und Nachbarn am Maifeiertage- das alles liegt nun hinter uns. Lange geplant und organisiert, immer mit diesem Gedanken im Hinterkopf „hab ich was vergessen?!“, war es am Ende rund und perfekt.

Vor einigen Tagen zeigte ich in einer Insta-Story diese Kommunion Mitgebsel und erhielt daraufhin ein paar Nachrichten mit der Frage, was das genau ist und wie ich das gemacht habe. Also habe ich flott alles fotografiert, bevor die Mitgebsel alle weg waren.

Hier ist es so üblich, dass man den Kindern, die dem Kommunionkind Geschenke, Präsente, Aufmerksamkeiten oder Glückwunschkarten bringen, ein kleines Dankeschön zurück gibt. Vor drei Jahren habe ich in kleine Tütchen bunte Smarties gepackt und diese mit einem Tortenuntersetzer zugenäht. Dieses Jahr gab’s Milka Mitgebsel. Die Idee habe ich bei einer Freundin geklaut ;-)

Kommunion: gebastelte Milka Mitgebsel | Gastgeschenke | maigrün | waseigenes.com
Also kaufte ich vor einigen Wochen ein: festes Papier, welches auf der einen Seite uni-grün, auf der anderen Seite grün-weiß kariert ist sowie weißen Tonkarton; normales grünes Papier, 3-D-Klebeplads (5 x 5 mm), Washi Tape, „Ein kleines Dankeschön“-Stempel* und kleine Milka Täfelchen. Den blauen Stanzer (mittlerweile gibt’s ihn in rooosa!) musste ich nicht kaufen, den besitze ich schon viele Jahre.

Kommunion: gebastelte Milka Mitgebsel | Gastgeschenke | maigrün | waseigenes.com
Aus dem karierten Papier schnitt ich zunächst die „Taschen“ zu. Darauf legte ich die Milka, faltete den unteren Teil nach oben und legte dann einen schmalen uni-grünen Streifen quer drauf, faltete diesen nach hinten und klebte ihn mit Washi Tape fest. Wie gut, dass der Mann mal vor Jahren eine Schneidemaschine angeschafft hat. Ich brauche sie selten, aber an dem Tag war ich dafür echt dankbar!

Dann habe ich auf den Streifen zwei 3-D-Pads geklebt und darauf die ausgestanzten und bestempelten Blumen geklebt und zum Schluss die Milka hineingeschoben.

Kommunion: gebastelte Milka Mitgebsel | Gastgeschenke | maigrün | waseigenes.com
Alles gelogen, denn ich stand lediglich an der Schneidemaschine und faltete die Taschen, während der Mann die Blumen stanzte, der Sohnemann stempelte und das Tochterkind die kleinen 3-D-Pads klebte und die Folie abpiddelte. War ja schließlich nicht meine Feier, ne`? Familien-Fließband-Arbeit am Sonntagmorgen und schwups war der Karton in kurzer Zeit voller kleiner schokoladiger Dankeschön-Mitgebsel.

Kommunion: gebastelte Milka Mitgebsel | Gastgeschenke | maigrün | waseigenes.com
Für die Tischdeko – der Sohnemann wünschte sich maigrün – habe ich einiges bei Minidrops bestellt. Es gibt ja wirklich viele schöne Online-Shops für PompPomps, Servietten, Cupcake Förmchen, Strohhalme, usw. Meine Wahl viel auf Minidrops, weil man dort den kompletten Online-Shop nach Farben sortieren kann und es in der Kategorie maigrün alles gab, was ich brauchte. So mußte ich mich nicht stundenlangs durch diverse Shopkategorien klicken.

Die Einladung für Freunde und Nachbarn habe ich aus grünem festen Papier, einem Fotostreifen und einem ausgeschnittenen Kommunion-Einladung-Schriftzug gebastelt.

Den Fotostreifen habe ich mit der App Incredibooth erstellt. Sehr witzige App, mit der wir schon viele lustige Fotostreifen erstellt haben. Da wir mit eine befreundeten Familie zusammen unsere Nachbarn und Freunde eingeladen hatten, sind auf dem Fotostreifen natürlich beide Kommunionkinder zu sehen. Für die Familien Einladungen, die genauso aussahen, habe ich den Sohnemann alleine fotografiert.

Kreative Einladung zur Kommunion selber basteln | Incredibooth Fotostreifen | waseigenes.com
Mit einer Sternchen-Lochzange habe ich durch alle drei Einladungsteile ein Loch gestanzt, Kördelchen durchgezogen, zugeknotet, fertig! Die Idee dazu habe ich bei Pinterest gesehen, dort.

Und bevor jetzt Fragen kommen, hier die Bezugsquellen der Materialien, von denen ich einige verlinkt habe (teilweise AmazonLinks):

-> grün kariertes/uni Papier
-> 3 D Klebepags 5×5 mm/ 3 mm hoch
-> Stempel
-> großer Blumenstanzer
-> Schneidemaschine
-> Washi Tape grün-weiß gestreift
-> Schriftzug Kommunion Einladung/ transparent Papier
-> App zum erstellen der Fotostreifen: IncrediBooth
-> Sternchen Lochzange
-> Kordel

Tischdekoration Kommunion maigrün | waseigenes.com
Was ich leider in dem ganzen Trubel vergessen habe: vernünftige Fotos vom gedeckten Tisch zu schießen. Nun ja, für`s private Fotoalbum gibt es noch ein paar mehr Bilder mit Omas und Opas, Tanten und Onkeln drauf.

Die Biedermeier Sträußchen habe ich im hiesigen Blumenladen bestellt, die Longdrink-Gläser habe ich (zum Entsetzen meines Mannes) zweckentfremdet (wer hat schon drei gleiche Vasen im Schrank?!) und die Stumpenkerzen und Kerzengefäße sowie der dreiarmige Kerzenhalter, den Ihr oben rechts noch angeschnitten seht, habe ich bei Ikea gefunden und gekauft.

Tischdekoration Kommunion maigrün | waseigenes.com

Und jetzt hat uns der Alltag wieder. Ziemlich müde und erschöpft allerdings, dafür selig und erleichtert.

Steht bei Euch noch dieses oder nächstes Jahr Kommunion, Konfirmation oder Firmung ins Haus? Ich habe mir schon vor drei Jahren ein Pinterestboard angelegt, wo ich Ideen und Inspiration zu Tischdeko, Einladungen, Mitgebsel und Geschenkverpackungen gesammelt habe. Vielleicht findet Ihr ja dort noch ein paar gute Ideen für Eure Feier?!

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue kurze Woche! Liebe Grüße, Bine

 

MerkenMerken

Familiäres, Festliches
Previous Story
Next Story

9 Kommentare

  • Reply
    Yvonne
    2. Mai 2017 at 13:13

    Wow! Was für eine liebevolle Deko! Sieht super aus liebe Bine!

  • Reply
    RD
    2. Mai 2017 at 14:44

    Alles perfekt und wunderschön.

  • Reply
    Rosi Jung
    2. Mai 2017 at 19:14

    Eine ganz wunderschöne Deko und sicher auch ein wunderschönes Fest! Dein Sohnemann ist mir sympathisch, ich liebe grün :-)).
    Viele liebe Grüße- und gute Erholung vom Feiern –
    Rosi

  • Reply
    kleine fluchen ♥
    2. Mai 2017 at 21:44

    Hach ja, mir geht es gerade ganz genauso.
    Schlagkaputt, aber glücklich. Und sentimental – das nächste vergleichbar große Fest für unsere Kinder ist dann wahrscheinlich schon eine Hochzeit oder so…..
    Aber hatten wir nicht fantastisches Wetter?? Ich bin immer noch komplett sprachlos ;-)
    LG Tina

  • Reply
    kleine fluchen ♥
    2. Mai 2017 at 21:48

    Ach so, und Schokolade haben wir natürlich auch eingepackt:
    http://kleinefluchten.blogspot.de/2017/04/schokolade-hubsch-verpackt.html
    Traditionsmäßig liegen Rhein und Mosel nicht weit auseinander ;-)

  • Reply
    Sarah
    4. Mai 2017 at 19:06

    Superschön alles!
    Die Fotostreifen-App muss ich mir dringend mal runterladen, sieht toll aus an den Einladungen.
    Liebe Grüße
    Sarah

  • Reply
    Anna
    5. Mai 2017 at 07:31

    Liebe Bine,
    da wir am Wochenende ein Riesenfest feiern- wir machen aus Geburtstag, Taufe und Konfirmation eine Superparty mit 80 Gästen, die über zwei Tage geht😳- war Dein Tipp mit Minidrops Gold wert! Ich habe superschnell wunderschöne, farbenfrohe Deko bekommen. Unser ganzes Fest wird in blau und orange erstrahlen. 😊 Wie gut, dass ich Dir schon seit geraumer Zeit folge, da finde ich immer wieder schöne Inspirationen.

    • Reply
      Bine | was eigenes
      6. Mai 2017 at 10:42

      Das hört sich ja … äh… anstrengend an! :-) Aber wie schön, dass Du bei Minidrops
      fündig geworden bist. Ich wünsche Euch eine super Feier!

  • Reply
    San
    20. Mai 2017 at 02:14

    Wie hübsch! Bei uns zuhause (also bei meiner Schwester) war auch Kommunion und sie hat auch so schöne Mitgebsel gebastelt… :)

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!