Kaffeetassen mit Nagellack marmorieren plus einer kleinen herzigen extra Idee.

Kennt Ihr das? Ihr seht eine coole Idee auf anderen Blogs oder sonstwo im Netz. Und dann seht Ihr sie nochmal und nochmal und nochmal… und jedes Mal denkt Ihr Muss ich auch mal machen. Und irgendwann ist diese Idee ein alter Hut. Ihr habt sie zu oft gesehen. Früher habe ich dann meinen Eintrag zu dieser Idee von meiner „Irgendwann mal machen“-Liste gestrichen. Haben schon so viele gemacht, denk Dir was Neues aus.

Kaffeetassen mit Nagellack marmorieren, vorher Herzen aufkleben | waseigenes.com

Heute sehe ich das anders. Es gibt so viele coole Anleitungen und Ideen im Netz, warum sollte ich mir mein Hirn zermatern um irgendwas ganz Tolles und ganz Neues auszudenken?

Ich mach’s einfach nach. Weil ich es schön finde, einfach mal ausprobieren mag oder ich noch einen Geistesblitz rund um diese Idee habe.

Kaffeetassen mit Nagellack marmorieren, vorher Herzen aufkleben | waseigenes.com

So war das mit dem Marmorieren von Tassen oder Blumentöpfen mit Nagellack. Ausführliche Anleitungen dazu gibt es z.B. bei Madmoisell, bei Luzia Pimpinella oder Sinnenrausch. Die habe ich mir alle durchgelesen und es genauso nachgemacht.

DIY Idee: Kaffeetassen mit Nagellack marmorieren, vorher Herzen aufkleben | waseigenes.com

Dazu kam der Geistesblitz mit der Bucheinbandfolie*! Aus dieser habe ich Herzen ausgeschnitten, die ich vor dem Marmorieren auf die Tassen geklebt habe. Dann habe ich die Tassen flott in Wasser und Nagellack getunkt, ein paar Stünchen trocknen lassen und dann die Folie wieder abgezogen.

DIY Idee: Kaffeetassen mit Nagellack marmorieren, vorher Herzen aufkleben | waseigenes.com
Das Ergebnis: marmorierte Tassen mit weißen Herzen. Einzeln und doppelt.

DIY Idee Muttertagsgeschenk: Kaffeetassen mit Nagellack marmorieren, vorher ein M aufkleben | waseigenes.com
Und weil bald Muttertag ist, habe ich noch ein M augeschnitten und aufgeklebt. M für Mama. Könnte auch für MachtwortMorgenmuffel, Mädchen für alles oder einfach für Meine stehen.

DIY Idee: Kaffeetassen mit Nagellack marmorieren, vorher Herzen aufkleben | waseigenes.com

 

DIY Idee: Kaffeetassen mit Nagellack marmorieren, vorher Herzen aufkleben | waseigenes.com
Ich finde es faszinierend, welche Muster die verschiedenen Lacke auf die Tassen zaubern. Sehr praktisch bei diesem kleinen DIY: man kann olle Lacke aufbrauchen, die man sowieso nicht mehr benutzt. Habt Ihr auch so ein paar verstaubte Exemplare im Schrank stehen? Dann ab damit ins Wasser und hübsche Marmoreffekte zaubern!

Eine blau marmorierte Tassen habe ich hier ebenfalls stehen- sieht super aus- ist aber nix geworden. Ich hatte sie zu tief ins Wasser getunkt, so dass der Nagellack bis an den Tassenrand reicht. Finde ich persönlich unappetitlich.

Spülmaschinenfest sind meine Tassen so jetzt nicht. Dafür müßte ich sie wahrscheinlich mit Acrylack oder Porcellankleber noch bearbeiten.

Ich wünsche Euch viel Spass beim Nachmachen :-) und vielleicht beim Verschenken.
Liebe Grüße, Bine

*AmazonPartnerLink

 

D.I.Y.
Previous Story
Next Story

6 Kommentare

  • Reply
    Melanie
    11. Mai 2017 at 06:17

    Danke für deine Idee und die vielen Tipps😘
    LG Meli

  • Reply
    Paula von Paula's Haus
    11. Mai 2017 at 06:27

    Du bist so cool! :-) Einfach machen, nicht beirren lassen! Finde ich super!
    Ich dachte bei deinem Titel zuerst wirklich: Was zeigt sie jetzt die Nagellack Technik? Gibt es doch schon lange. Aber warum eifentlich nicht? Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. UND deine Tassen sind sehr schön geworden. :-) Ich wünsch Dir viel Freude damit und beim verschenken. Ich habe nch jede Menge flüssige Keramikfarbe. Muss unbedingt mal probieren ob das damit auch geht..
    liebe Grüsse Paula

    • Reply
      Bine | was eigenes
      11. Mai 2017 at 06:39

      Ja, das tut sie. Olle Ideen nachmachen. :-)) Und richtig- warum eigentlich nicht.
      Ich glaube, es gibt sogar richtige Marmorier-Farbe?! Bin gespannt ob das mit Keramikfarbe auch geht.
      Sie muss halt nur auf dem Wasser schwimmen.
      Liebe Grüße Bine

  • Reply
    Ute
    11. Mai 2017 at 10:12

    Wie oft habe ich wohl auch schon diese Kaffeetassen-Marmoriertechnik gesehen und mir jedes Mal gesagt, dass ich das nachmachen möchte? Keine Ahnung, aber sehr sehr oft!. Das ist so eine tolle Idee und jetzt wo du sie mir noch einmal ins Gedächtnis gerufen hast und sie zusätzlich noch so toll umgesetzt hast, werde ich mir am WE auch meine Nagellacke mal betrachten und versuchen eine schöne Farbkombi heraus zu suchen. Bin jetzt schon auf das Ergebnis gespannt.
    Lieben Gruß von Ute :-)

  • Reply
    Sabrina
    11. Mai 2017 at 11:07

    Und es gibt auch tatsächlich noch Leute, wie mich, die nicht so viel im Internet, auf Blogs, Pinterest etc. unterwegs sind, für die die Idee noch neu ist! ;-)
    Daher: Vielen Dank dafür. Werde ich vlt. als Last Minute Idee für den Muttertag nutzen.
    LG Sabrina

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!