Himbeer Mascarpone Quark Torte.

Dieser Post ist beinahe einen Monat überfällig, was jedoch nicht dramatisch ist, denn schliesslich ist immer noch Himbeerzeit! Blöd wäre, wenn ich Euch diese Torte erst im September gezeigt hätte.

Anfang Juni hatte das Tochterkind Geburtstag. Schon Tage zuvor gab sie mir dezente Hinweise zu ihrem Geburtstagskuchen-Wunsch. Prinzipiell mag sie- im Gegensatz zum kleinen Bruder- alles, was jedoch nicht bedeutet, dass sie keine Wünsche und Vorlieben habe. Rhabarber mag sie zum Beispiel. Oder Himbeeren. Und dieses leckere Frosting, was ich meist für Cupcakes anrühre. Okayyy… dachte ich und legte am Tag vorher los.

Rezept: Himbeer Mascarpone Quark Torte | waseigenes.com
Ich hatte nur eine grobe Vorstellung- Himbeeren, rosa, Creme. Anstatt lange nach einem passenden Rezept im Internet zu suchen, welches meinen groben Vorgaben entspricht (denn dabei können ja Stunden vergehen), mixte ich einfach drauf los.

300 g Butter
270 g Zucker
5 Eier
1 Prise Salz
Mark einer Vanilleschote
500 g Weizenmehl
1 Päckchen Backpulver
130 ml Milch
rote Lebensmittelfarbe

Zimmerweiche Butter, Zucker und Eier zu einer schaumigen Masse aufschlagen. Salz, Vanillemark, Mehl und Backpulver hinzufügen und weiterrühren. Dann peu á peu die Milch hinzuschütten und so lange weiterrühren, bis ein cremiger Teig entstanden ist. Wer mag fügt dann noch rote oder pinke Lebensmittelfarbe hinzu und verrührt diese vollständig.

Den Teig in eine gefettete Springform füllen und eine gute Stunde bei 180° Grad backen. Stäbchenprobe machen! Klebt der Teig nicht am Stäbchen, aus dem Ofen holen und vollständig abkühlen lassen. Mit einem großen Messer den fertigen Kuchen einmal quer durchschneiden.

Rezept: Himbeer Mascarpone Quark Torte | waseigenes.com

Während der Kuchen im Ofen war, bereitete ich die Mascarpone-Quark-Creme zu:

400 g Schlagsahne
250 g Magerquark
250 Mascarpone
50 g Puderzucker

Die Sahne steifschlagen, Magerquark, Mascarpone und Puderzucker mit einem Spatel vorsichtig darunter heben und so lange in den Kühlschrank stellen, bis der Kuchen komplett abgekühlt und durgeschnitten ist.

Ist dies geschehen, wird eine Hälfte der Creme auf einen Kuchenboden verteilt, darauf der zweite Boden gelegt und dieser ebenfalls mit der restlichen Creme bestrichen.

Zum Schluss habe ich den Kuchen mit Himbeeren verziert. Man könnte ihn komplett mit Himbeeren belegen, ich entschied mich aber nur für den Rand, denn in die Mitte sollte noch eine Zahl aus Himbeeren.

Rezept: Himbeer Mascarpone Quark Torte | waseigenes.com
Zum Schluss habe ich noch rosa Zucker drüber gestreut und die Kerzen hineingesteckt.

Rezept: Himbeer Mascarpone Quark Torte | waseigenes.com

Ein großes Ah! und Oh! ertönte am Tisch, als ich den Kuchen aufschnitt und der rosa Teig zm Vorschein kam. Den sieht man von außen nämlich nicht. Fazit: Punktlandung. Das Geburtstagskind war begeistert, denn der Kuchen war genau nach ihrem Geschmack. Sowohl optisch als auch genüßlich. Und uns anderen hat er ebenfalls geschmeckt.

Rezept: Himbeer Mascarpone Quark Torte | waseigenes.com

 

Rezept: Himbeer Mascarpone Quark Torte | waseigenes.com
Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag! Hier soll es heute knapp 36° Grad warm werden, was mir schon beim Gedanken daran Kopfschmerzen bereitet. Wenn ich keinen Pool und Palmen vor der Nase habe, dann sind diese Temperaturen für mich nur schwer zu ertragen. Aber, da müssen wir durch!

Liebe Grüße, Bine

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Gebackenes
Previous Story
Next Story

5 Kommentare

  • Reply
    Isa
    22. Juni 2017 at 06:41

    Dein Post ist heute ganz nach meinem Geschmack! Das werde ich auf jeden Fall am Wochenende, Wenn es was kühler ist nach backen.
    Schaut wiedermal super lecker aus!
    Einen schönen (trotz der Hitze) Tag wünsche ich dir! Und alles Gute nachträglich!

  • Reply
    Marliese Winkel
    22. Juni 2017 at 07:09

    Das ist eine tolle Idee mit dem Färben des Teiges! Muss ich mir merken! Danke fürs Zeigen! Lieber Gruß!

  • Reply
    Ines
    22. Juni 2017 at 07:53

    Der rosa Teig ist eine tolle Überraschung!
    LG von einer Himbeerliebhaberin

  • Reply
    Meine Highlights im Juni 2017 - Himmelsblau.org
    6. Juli 2017 at 09:10

    […] Milchreisauflauf ~ Zitronenhähnchen ~ Schokocroissants ~ Himbeertorte ~ Faltenbrot mit Kirschen ~ […]

  • Reply
    Hanna
    12. August 2017 at 14:41

    Ich hab das nachgemacht und es schmeckt echt so köstlich voll leker

    Danke für das Rezept

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!