Kleckse und Kritzeln – eine lustige und kreative Freizeitbeschäftigung für Groß und Klein.

Seit einigen Wochen hole ich immer mal wieder meinen Aquarellkasten hervor, schmeiße meine Spotifyliste an und male drauf los. Meist Blumen, Blätter, auch frisches Obst.

Als ich letztes Wochenende meine Malutensilien auf die Terrasse schleppte, rannte das Tochterkind in ihr Zimmer und kam mit einem Buch wieder, welches sie mal von Oma geschenkt bekam.

Bunte Kleckse & Kritzeln | Hirameki | Aquarellbilder | waseigenes.com
Hirameki*, was so viel bedeutet wie Geistesblitz von Peng & Hu. Das Buch ist voller bunter Kleckse und einiger weniger Anregungen. Die Aufgabe an den Leser- oder besser Betrachter ist, mit ein paar Strichen aus den Klecksen eine Katze, einen Tintenfisch, eine Blume, eine Wolke entstehen zu lassen.

Bunte Kleckse & Kritzeln | Hirameki | Aquarellbilder | waseigenes.com
Man braucht schon ein bisschen Fanatsie und man sollte auch eventuelle Hemmungen über Bord schmeißen, um aus den Klecksen etwas entstehen zu lassen! Einfach den Stift zur Hand nehmen, das Auge schärfen und drauf los kritzeln. Ich finde die Idee so gut, dass ich selbst ein paar Farbkleckse auf ein Blatt gemalt habe und daraus dann später Fische, Palmen, Blumen gezeichnet habe.

Bunte Kleckse & Kritzeln | Hirameki | Aquarellbilder | waseigenes.com
Am besten ist es natürlich, wenn man Kleckse malt und jemand anderes daraus einen Gegenstand, einen Menschen, ein Tier entstehen läßt.

Bunte Kleckse & Kritzeln | Hirameki | Aquarellbilder | waseigenes.com
Aber selbst, wenn man schon vorher weiß, was aus dem Klecks nachher entstehen soll, finde ich die Art und Weise des Malens und Zeichnens super.

Bunte Kleckse & Kritzeln | Hirameki | Aquarellbilder | waseigenes.com

Bunte Kleckse & Kritzeln | Hirameki | Aquarellbilder | waseigenes.com
Es ist nicht wichtig, dass man es richtig oder gut macht. Jeder Klecks könnte irgendwas sein. Und wahrscheinlich sieht jeder in einem Klecks etwas anderes. Das ist doch ein Hund? Nein, das sieht aus wie ein Zwerg! Wir hatten am Wochenende auf jeden Fall Spass mit dem Buch.

Und wer es nicht kaufen mag, der kleckst selbst drauf los und läßt die Kinder kreativ werden. Oder den Partner. Wer weiß, was er in dem gelben Klecks wohl sehen wird?

Ich wünsche Euch viel Spass beim Klecksen und Kritzeln!
Liebe Grüße, Bine

*AmazonLink (wenn Ihr das Buch über diesen Link kauft, entstehen Euch keine Kosten. Ich erhalte lediglich eine kleine Provision von Amazon)

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Bine aquarelliert, D.I.Y.
Previous Story
Next Story

4 Kommentare

  • Reply
    Goldengelchen
    27. Juni 2017 at 10:02

    Hihi, wie lustig! Ein alter Bekannter macht das mit Kaffeeflecken!
    https://thecoffeemonsters.com/
    Viele Grüße, Denise

  • Reply
    Brigitte
    27. Juni 2017 at 15:58

    Find ich großartig – Deine Phantasie! Ich hatte so eine „Aufgabe“ bei einem Bewerbungstest bei einer Bank (in jungen Jahren :-) ) aus Linien, Kreisen… etwas zu ‚zaubern‘ – habe gänzlich versagt.
    Witzig was Dir einfällt und schön gemalt!
    Beste Grüße Brigitte

  • Reply
    Claudia M.
    28. Juni 2017 at 11:43

    Liebe Bine, da kann ich nur sagen: Wohl dem, der MALEN KANN.
    Bei mir würdest Du nichts erkennen! Deine „Klecks“-Bilder sind toll…
    Viele Grüße, Claudia

  • Reply
    Ulla
    28. Juni 2017 at 19:03

    So eine wunderschöne Idee und dabei noch so einfach. Mir fehlt dazu die Phantasie, Aber vielleicht versuche ich es doch mal in einer stillen Stunde ;-). Danke für die Inspiration.
    Herzlichst Ulla

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!