Anleitung, D.I.Y.

Kokosnuss Kerzen selber gießen.
Der Kuss der Kokosnuss.

Werbung & Verlosung
Komm, wir fliegen dahin, wo die Kokosnuss wächst. Auf die Philippinen, nach Sri Lanka oder Brasilien. Auf jeden Fall irgendwo zwischen dem 15. südlichen und nördlichen Breitengrad. Dort, wo es warm ist, wo es oft regnet, wo sie, die Kokospalme, genügend Licht und wenig Wind und Schatten abbekommt. Das wäre doch was, oder nicht? Ich bin sofort dabei, denn ich liebe den Geruch und Geschmack von Kokos. Und ich habe einen Reisegutschein im Wert von 500,- € für Euch im Gepäck.

DIY Kokosnuss Kerzen | Kerzen gießen | Kerzen selber machen | waseigenes.com
Mangaroca Batida de Côco fragte mich, ob ich Lust hätte an einer Blogerreise mit fünf weiteren Bloggerinnen teilzunehmen. Aber gerne! Kokosmilch, Kokosduft, Kokoshimmel sag ich da nur. Was sich die anderen haben einfallen lassen und, dass Ihr einen tollen Gewinn abstauben könnt, das könnt Ihr weiter unten lesen. Jetzt zeige ich Euch erstmal, was ich mir zum Thema #derKussderKokosnuss“ habe einfallen lassen.
Ich muss bei Kokosnuss übrigens nicht nur an diese rustikalen braunen Kugeln denken, nein, ich sehe auch immer einen kleinen orangefarbenen Drachen vor mir, der hier jahrelang voll im Trend lag! ;-) Wisst Ihr, wen ich meine?

DIY Kokosnuss Kerzen | Kerzen gießen | Kerzen selber machen | waseigenes.com
Fünf Bloggerinnen haben vorgelegt, köstliche Rezepte und schöne DIY’s rund um das Thema „Der Kuss der Kokosnuss“ präsentiert. Ich bin heute das Schlusslicht (wie passend!) mit meinen Kokosnuss Kerzen.

Hat man die Kokosnuss einmal geknackt, geht’s ganz schnell und einfach. Das Aufhämmern, das Klopfen und Knacken der Nuss habe ich mit Youtube gelernt.
Als erstes sticht man – ich habe einen Schraubendreher zur Hand genommen- in die drei Löcher am Boden der Nuss. Dadurch fließt das Kokoswasser ab, welches dann erstmal genüßlich verkostet wird.
Danach kommt der Hammer zum Einsatz. Mit diesem schlägt man leicht auf der Mittellinie der Nuss, rundherum- so lange, bis ein Spalt entsteht und man die Nuss vorsichtig auseinander brechen kann.
Das Fruchtfleich habe ich mit Messer und Löffel rausgebrochen und schon hatte ich zwei Kokosnuss Schalen vor mir.

Im Bastelladen in Köln hatte ich Wachs Pastillen und einen Kerzendocht gekauft. Ein paar Tage überlegte ich hin und her, ob ich tatsächlich das Wachs in einem meiner Töpfe schmelzen lassen solle… das Zeug krieg ich ja nie wieder raus!?… bis mir die Idee mit der Konservendose kam. Ich kippte die Wachs Pastillen in die Dose und stellte diese in einen Topf mit Wasser. Ta daaaa!

DIY Kokosnuss Kerzen | Kerzen gießen | Anleitung Kerzen selber machen | waseigenes.com

Mein Topf blieb sauber und die olle Dose kann ich noch einmal nutzen.
Die drei Löcher in der einen Kokosnuss Schale, durch die ich das Kokoswasser habe abfließen lassen, habe ich zunächst mit Washi Tape zuklebt und vorsichtig ganz wenig Wachs drüber gegossen. Nachdem dieser fest war und die Löcher verschlossen, konnte ich die komplette Schale mit Wachs auffüllen.

DIY Kokosnuss Kerzen | Kerzen gießen | Kerzen selber machen | waseigenes.com
Kurze Zeit später, ich habe nicht auf die Uhr geschaut, war der Wachs hart und meine zwei Kokosnuss Kerzen fertig. Ich hatte im Vorfeld auch überlegt, ob ich Duftkerzen gießen solle, hatte aber keine Zeit mehr in die Apotheke zu fahren. Und null acht fünfzehn Duftöle wollte ich auf keinen Fall verwenden- wer weiß, ob einem dann der Duft bekommt?

DIY Kokosnuss Kerzen | Kerzen gießen | Kerzen selber machen | waseigenes.com

Wie schon oben geschrieben, seit einigen Wochen wandert #derKussderKokosnuss durch die Blogwelt. Bei Sylvie gibt es das Rezept für Ananas-Kokos-Törtchen, Linda zeigt Euch hübsche DIY-Kokosnuss Schalen, bei Ina gibt’s sommerliches Mango-Kokos-Tiramisu, Andrea hat ein (veganes) Kokos-Mango-Eis gemacht, Summer einen Pears de Currant Cocktail und Vera hat vergangene Woche ein retro Tablett mit Schriftzug gebastelt oder gemalt, bzw. geschrieben. Seht selbst.

Solltet Ihr jetzt auch Lust auf den Geschmack, den Geruch, den Kuss der Kokosnuss bekommen haben, dann macht mit beim Batida de Côco Gewinnspiel:

– Postet unter dem Hashtag #derkussderkokosnuss und #batdidadecoco auf Instagram, Facebook, Twitter, Pinterest oder auf Eurem Blog ein Bild, eine Idee, rund um das Thema Kokosnuss. Seid kreativ, backt, kocht, bastelt, schreinert,…
– Veranstalter des Gewinnspieles ist Mangaroca Batida de Côco.
– Das Gewinnspiel startete am 19. Juli und endet am 3. September 2017.
– Teilnehmen können alle Personen über 18 Jahre mit einem Wohnsitz in Deutschland.
– Es müssen die Hashtags #derkussderkokosnuss und #batidadecoco verwendet werden, um an dem Gewinnspiel teilnehmen zu können. Der Beitrag muss öffentlich sichtbar sein.
– Die Gewinner werden per Email oder Direktnachricht benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
– Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Blogreise #DerKussderKokosnuss | Batida de Coco | waseigenes.com

DIY Kokosnuss Kerzen | Kerzen gießen | Kerzen selber machen | Der Kuss der Kokosnuss | waseigenes.com
Ich bin vom Kerzen gießen ganz begeistert und habe schon Ideen für die schneller-als-man-denkt kommende Weihnachtszeit. Die olle Konservendose habe ich zumindest nicht weggeschmissen und werde sie bald nochmal zum Kerzen gießen nutzen.

DIY Kokosnuss Kerzen | Kerzen gießen | Kerzen selber machen | Der Kuss der Kokosnuss | waseigenes.com

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch und allen NRW Kindern heute einen guten Start in den Schulalltag!

Herzliche Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

8 Comment

  1. Reply
    Kathrin
    30. August 2017 at 15:48

    Wow , die sehen so toll aus, in Kombination mit den Blättern kommt da direkt Karibikstimmung auf. Das Herstellen hört sich auch nicht zu schwer an, mal schauen ob ich bei uns im Gerstäcker diese Wachspastillen bekomme.
    Viele Grüße Kathrin

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      30. August 2017 at 18:20

      Absolutes Karibikfeeling, Kathrin! Und dazu noch einen Batida Kirsch ;-)
      Die Herstellung war wirklich nicht schwer und Wachs Pastillen gibt’s bestimmt in jedem
      Bastelladen. Notfalls beim großen Online-Verkäufer.
      Liebe Grüße Bine

  2. Reply
    San
    31. August 2017 at 01:48

    Boah, die sehen ja total toll aus :)

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      31. August 2017 at 05:41

      Danke San!
      Und ich hoffe, dass das PlugIn zum Folgekommentare erhalten funktioniert und Du eine Info bekommst, dass ich
      Dir hier geantwortet habe! ;-))
      Liebe Grüße Bine

      1. Reply
        San
        31. August 2017 at 16:45

        Jaaa! Es hat geklappt mit der Benachrichtigung per Email! :) Liebe Grüße und danke, dass du dich darum gekümmert hast!

  3. Reply
    San
    31. August 2017 at 16:46

    P.S. Wobei ich jetzt sagen muss: ich konnte zwei verschiedene Kästchen anklicken und weiss jetzt nicht, welches verantwortlich war… ;) (öberhalb des Absende-Buttons steht nämlich jetzt „du hast weitere Kommentare und Antworten zu diesem Post abonniert‘ und unterhalb des Buttons kann man nach wie vor auch ankreuzen, ob man benachrichtigt werden will… hmmm?!

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      31. August 2017 at 18:58

      Das Kästchen unterhalb wird von wordpress „mitgeliefert“. Hat aber offensichtlich nie funktioniert.
      Deswegen habe ich ein Plugin installiert -> oberhalb des Kästchens. Das funktioniert nun.
      Anders wäre mir lieber, ich bleibe dran :-)
      Aber schön, dass Du eine Info bekommst.
      Liebe Grüße Bine

      1. Reply
        San
        31. August 2017 at 19:06

        Ah, danke für die Erklärung. Und FYI, bei mir hat die WordPress Benachrichtigung bis vor kurzem immer gut funktioniert, aber seit ein paar Wochen bekomme ich auch keine Benachrichtigungen mehr für neue Kommentare (oder nur sporadisch!), die scheinen also Probleme mit dem eingebauten Plugin zu haben.

        LG

Schreibe einen Kommentar