Einkaufsbeutel Heinrich.
Nähanleitung & Schnittmuster.

Es ist doch nur ein Beutel! Ein Beutel, bestehend aus vier Stücken Stoff und einem Gurtband. Aber Beutel kann frau ja bekanntlich nie genug haben und so freue ich mich, dass ich mit meinem heutigen Blogpost alle Fragen, wie „Wie nähst du deinen Heinrich Einkaufsbeutel?“, „Wie groß ist der Beutel?“, „Gibt es den Schnitt irgendwo zu kaufen?“, „Wie lang ist bei Dir das Gurtband?“ endlich auf einen Schlag  beantworten kann.

Voilá, hier kommt Heinrich für Euch:

Nähanleitung & Schnittmuster: Stoffbeutel - Heinrich Einkaufsbeutel | waseigenes.com

Einkaufsbeutel Heinrich – Material:
2 Stücke Stoff für die Außentasche, ca. 65 cm x 52 cm
2 Stücke Stoff für die Futtertasche, ca. 65 x 52 cm
1 Gurtband à 1 m (wird später geteilt), am liebsten aus Baumwolle, 4 cm breit
Optional Paspelband
Stecknadeln, Schere, Nähmaschine.

INFOS:

Das Schnittmuster könnt Ihr Euch kostenlos hier runter laden. Es besteht aus vier DIN-A-4 Seiten, die Ihr ausdrucken und aneinander kleben müßt. Die Nahtzugabe ist in diesem Schnittmuster bereits enthalten. Also, Schnittmuster ausschneiden, zusammenkleben, auf den Stoff legen, übertragen und dann diesen zuschneiden. Bitte beachtet- ich bin keine Schnittdirectrice oder so was… ich habe mein Schnittmuster mit der Hand nachgezeichnet… solltet Ihr dazu Fragen haben, schreibt mir eine Email.

In den unten gezeigten Schritt-für-Schritt-Fotos habe ich Euch die Nähte teilweise mit einer schwarzen Linie markiert, damit Ihr sie besser sehen könnt.

Ich nähe meine Heinrichs am liebsten aus robusteren Stoffen, wie z.B. Deko- und Möbelstoffe von Ikea oder Stoff & Stil. In diesem Fall ist die Außentasche aus einer etwas dünneren Baumwolle, weil mich die Flamingos so angelacht haben. Dafür ist der Stoff der Futtertasche etwas grober und robuster.Nähanleitung & Schnittmuster: Stoffbeutel - Heinrich Einkaufsbeutel | waseigenes.com

NÄHANLEITUNG:

1) Schneide zwei mal die Stoffe für die Aussentasche und zwei mal die Stoffe für die Futtertasche zu.

Nähanleitung und Schnittmuster: Heinrich Einkaufsbeutel | Stoffbeutel selber nähen | waseigenes.com
2) Nähe die acht Abnäher an allen vier Taschenteilen auf der jeweils linken Seite der Stoffe zusammen.

Nähanleitung und Schnittmuster: Heinrich Einkaufsbeutel | Stoffbeutel selber nähen | waseigenes.com
3) Halbiere das Gurtband, pro Seite hast Du nun 50 cm Gurtband. Lege das Gurtband mittig auf die rechten (!) Seiten der Futtertaschen und nähe diese ordentlich fest. Soll heißen: mit einem Geradstich ein paar mal vor und zurück knappkantig innerhalb der Nahtzugabe.


4) Lege dann die beiden Teile der Futtertasche rechts auf rechts aufeinander und nähe diese zusammen. Die Gurtbänder liegen dabei innen. Nähe nur die Rundungen der Tasche und lasse im Boden unten eine Wendeöffnung.

Nähanleitung und Schnittmuster: Heinrich Einkaufsbeutel | Stoffbeutel selber nähen | waseigenes.com
5) Wiederhole diesen Schritt bei der Außentasche. Hier mußt Du keine Wendeöffnung lassen. Achte darauf, dass die jeweils zwei Abnäher genau aufeinander treffen.

Nähanleitung und Schnittmuster: Heinrich Einkaufsbeutel | Stoffbeutel selber nähen | waseigenes.com
6) Wende die Aussentasche auf rechts und stopfe sie in die Futtertasche. Die rechten (schönen) Seiten der beiden Taschen liegen nun innen aufeinander. Stecke den oberen Teil der beiden Taschen zusammen.

Nähanleitung und Schnittmuster: Heinrich Einkaufsbeutel | Stoffbeutel selber nähen | waseigenes.com
7) Nähe den kompletten oberen Teil der Tasche zusammen. Nähe dabei noch ein paar Mal über die Gurtbänder und zwar unterhalb der Fixiernaht aus Schritt 3)-> Gurtband auf der Futterseite.
Anschliessend mit einer kleinen Schere die Rundungen in der Nahtzugabe etwas einschneiden, dann kannst Du diese später besser ausformen.

Nähanleitung und Schnittmuster: Heinrich Einkaufsbeutel | Stoffbeutel selber nähen | waseigenes.com
7 optional) Wenn Du eine Paspel einnähen möchtest, dann musst Du diese vorher zwischen Außentasche und Futtertasche einlegen. Der dickere Teil der Paspel liegt innen, der schmale Stoffstreifen an der Kante der beiden Taschen. Zum Einnähen solltest Du ein Paspelfüßen nutzen, es geht aber auch mit einen Reißverschlussfüßchen. Alternativ kannst Du auch eine Bommelborte einnähen. Hier ein Beispiel meines Palmen Boho Heinrichs.

Nähanleitung und Schnittmuster: Heinrich Einkaufsbeutel | Stoffbeutel selber nähen | waseigenes.com
8) Wenn beide Taschen zusammen genäht sind, ziehst Du die Aussentasche durch die Wendeöffnung aus der Futtertasche und ziehst auch die Trägergurte gut aus der Tasche heraus. Nun musst Du noch die Wendeöffnung in der Futtertasche zunähen.

Nähanleitung und Schnittmuster: Heinrich Einkaufsbeutel | Stoffbeutel selber nähen | waseigenes.com

8 optional) Es nicht unbedingt notwenig, aber ich finde es schöner: Bügel den Heinrich und ziehe dabei die Falten, Kanten und die Paspel gut raus. Steppe dann einmal den oberen Teil der Tasche knappkantig komplett ab. Nähe füßchenbreit entlang der oberen Taschenkante mit einem Geradstich. Meine Steppnaht siehts Du hier auf der Innenseite der Tasche:

Nähanleitung & Schnittmuster: Stoffbeutel - Heinrich Einkaufsbeutel | waseigenes.com

Da ich auch zum Leseherz immer wieder diese eine Frage bekomme, hier meine Antwort: ja, Du darfst Heinrich so oft nähen wie Du willst und ja, Du darfst ihn auch auf Märkten verkaufen. So lange Du nicht in Massenproduktion gehst und mich, bzw. meinen Blog bei direkter Nachfrage nennst, bin ich happy.

Auch würde ich mich freuen, wenn Du mir Deinen Heinrich bei Instagram, Facebook oder Pinterest unter dem Hashtag #HeinrichEinkaufsbeutel zeigen würdest! :-)

Nähanleitung & Schnittmuster: Stoffbeutel - Heinrich Einkaufsbeutel | waseigenes.com

Ich wünsche Euch viel Freude beim Nähen und Ausführen Eures Heinrichs. Ach so, falls Ihr das hier noch nicht gelesen habt und bevor Ihr schlaflose Nächte habt: Heinrich heißt Heinrich, weil ich beim Einkaufen oft daran denken muss: Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein! Niemand kann besser verhandeln und einkaufen, als Heinrich Lohse! :-)

Ich habe übrigens bei Pinterest ein Collage der kompletten Nähanleitung hochgeladen… falls Ihr Euch diese auf Eure Nähen-Boards speichern möchtet.

Heinrich-verrückte Näh- und #RUMS-Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Anleitung, Genähtes, TaschenLiebe
Previous Story
Next Story

40 Kommentare

  • Reply
    Tina
    7. September 2017 at 09:53

    Liebe Bine,

    vielen Dank für die Anleitung. So einen Heinrich brauche ich unbedingt.

    Liebe Grüße
    Tina

  • Reply
    Ulla
    7. September 2017 at 10:04

    Hallo Heinrich, schön das du da bist.
    Vielen Dank, liebe Bine, das du dein „Baby“ mit uns teilst.
    Herzlichst Ulla

  • Reply
    Nadine S.
    7. September 2017 at 10:05

    Super, vielen Dank für die tolle Anleitung. Vorallem die Fotos sind echt hilfreich,vda muss ich mir nicht immer die Frage stellen ob der Außenstoff rechts oder links in den Innenstiff kommt. Mmh klingt jetzt komisch aber vielleicht bin ich ja nicht die Einzige die damit Probleme hat…. ist auf meiner To-do-Liste jedenfalls ganz oben 😊.
    LG Nadine

    • Reply
      Bine | was eigenes
      7. September 2017 at 10:11

      Nein, Du bist nicht die Einzige! Im Gegenteil- ich brauche bei Nähanleitungen immer viiiele Fotos :-)
      Man sieht auf den Bildern, wegen der hellen Stoffe, nicht immer alle Nähte, deswegen die schwarzen Markierungen. Wenn Du Frage hast, melde Dich gerne!
      Liebe Grüße Bine

  • Reply
    Brigitte
    7. September 2017 at 11:14

    Jipi DANKE :-) – soo ein schöner Stoff schon wieder…
    liebe Grüße aus Wien
    Brigitte

  • Reply
    Sandra B. - KuckuckuntermDach
    7. September 2017 at 11:48

    Oh wie toll und oh wie schön!!!
    Ein ganz herzliches Dankeschön für das Teilen deiner Anleitung!!!
    Ich freue mich ganz dolle und bin schon auf meine „Kreationen“ gespannt…
    Einen tollen Tag wünscht
    Sandra

  • Reply
    Gabi
    7. September 2017 at 12:21

    Super Anleitung, vielen Dank dafür! Das wäre ja auch eine tolle Alternative zum Einpackpapier an Weihnachten. Alle Geschenke einfach in einen Heinrich packen und schon hat man ein tolles zusätzliches Geschenk und der Beschenkte eine große Einkaufstasche.
    Ich muss mal drüber nachdenken….
    Liebe Grüße
    Gabi

  • Reply
    madeleine
    7. September 2017 at 12:49

    Ohhh, so toll!! Ich glaube, ich muss mich doch wieder mal an’s Nähen wagen :-) Bekomme richtig Lust dazu dank dir (dass ich meine anderen 100 Projekte zur Seite schieben müsste, ist Peanuts….. ;-)
    Vielen Dank!!!!

  • Reply
    Claudia M.
    7. September 2017 at 13:16

    Liebe Bine, viiielen Dank! Ich hab mir Heinrich gleich bei Pinterest gespeichert.
    Deiner ist besonders schön! Herzliche Grüße! Claudia

  • Reply
    Steffi S.
    7. September 2017 at 14:23

    Liebe Bine,
    zum weltbesten Waffelrezept jetzt auch noch der hilfreiche Heinrich – ich bin entzückt ;-)
    Hab lieben Dank – ich mag deine Art zu schreiben so gerne.
    Liebe Grüße,
    Steffi

  • Reply
    Larissa
    7. September 2017 at 14:59

    Ganz toll!! Vielen lieben Dank für das SM.Habe zwar schon die Charliebag so ähnlich abgeändert, werde deinen Heinrich trotzdem nähen-Deine Beispiele sind echt süss und Deine Anleitung viel besser (vor allem das mit den Trägern….das stell ih mich sonst immer zu blöd an :-)
    LG Larissa

  • Reply
    Sarah
    7. September 2017 at 15:31

    Hallo Bine,

    vielen Dank für die Anleitung. Ich nähe schon eine Weile meine eigene Charliebag-Variante hoch und runter – aber auf die Idee mit der Paspel bin ich noch nie gekommen, Das wird auf jeden Fall nachgemacht. :)

    Viele Grüße

    Sarah

  • Reply
    Tanja
    7. September 2017 at 16:15

    Ich hab die Tasche gesehen und mich riesig über das Schnittmuster und die Anleitung gefreut. So ne Tasche ist ja universell einsetzbar. Lieben Dank dafür! Alles Liebe, Tanja

  • Reply
    Tanja
    7. September 2017 at 18:13

    Perfekt!!! Daaaaaanke! Lg, Tanja

  • Reply
    Sarah
    7. September 2017 at 19:22

    Meine beiden Opas hießen Heinrich. Meines Wissens waren die aber nie für den Einkauf zuständig. *gacker*

    Dankeschön für Schnitt und Anleitung! Einkaufsbeutel kann frau nie genug haben. :)

    Liebe Grüße
    Sarah

  • Reply
    Dita
    7. September 2017 at 19:26

    Vielen Dank, liebe Bine, für diese tolle Anleitung. Ich muss jetzt mal dringend die Nähmaschine entstauben… 😉
    LG
    Dita

  • Reply
    Kathrin
    7. September 2017 at 20:02

    Danke für die Anleitung. Hab schon beim Lesen der Überschrift im Kopf mein Reste-Warenlager 😁 durchstöbert. Ein Herbst- und ein Weihnachtsheinrich stehen auf der To-sew Liste und schubsen ein paar andere Projekte in der Warteliste nach Hinten. 😏 Viele topmotivierte Grüße!

  • Reply
    Franzi
    7. September 2017 at 23:15

    Wow, wie bestellt! :-)
    Vielen lieben Dank für die ausführliche Anleitung, das war bestimmt viel Arbeit!
    Wenn Du jetzt noch einen Tipp für schönes, stabiles Baumwolle-Gurtband hättest… *flöt*

    • Reply
      Bine | was eigenes
      8. September 2017 at 05:52

      *flötzurück* da ich habe ich keinen Lieblingsshop. :-) Sorry… die paar Gurtbänder, die ich habe, habe ich auf Stoffmärkten gekauft (da kann man fühlen!) und bei Dawanda. Such da mal nach „Baumwoll Gurtband“.
      Liebe Grüße Bine

  • Reply
    Ann-Kathrin
    8. September 2017 at 07:24

    Liebe Bine,
    vielen lieben Dank für den Schnitt und die tolle bebilderte Anleitung. Der Stoff wirklich richtig schön….*hach*…
    Ich werde mich mich dann mal an einen Heinrich begeben…aus nicht SO tollen Stoff :-)
    Lieben Gruß Ann-Kathrin

  • Reply
    Marion
    8. September 2017 at 07:26

    Herzlichen Dank für die Anleitung! Mir gefallen deine verwendeten Stoffe sehr!
    Deine Taschen sind damit richtige Hingucker!

    liebe Grüße
    Marion

  • Reply
    Sonja
    8. September 2017 at 11:38

    Liebe Bine,
    vielen lieben Dank für die tolle Heinrich-Anleitung. Hab schon ganz sehnsüchtig drauf gewartet. Werde demnächst losstarten. Wenn ich wieder ein bisschen mehr Zeit und Luft habe und der Einschulungs-Schultüten-Bastel-und-Feiervorbereitungs-Stress vorbei ist, wird das gleich mein nächstes Nähprojekt..
    Glg Sonja

  • Reply
    Nicole
    8. September 2017 at 11:39

    Liebe Bine,
    Vielen Dank, dass Du Heinrich uns allen kostenlos zur Verfügung stellst! Ich wage mal zu sagen, er wird ähnlich „einschlagen“ wie das Leseherz ;-)
    Ich habe Verwandte in Italien, Spanien und Dänemark, alle werden zu Weihnachten mit Heinrich versorgt werden und wenn hier vielleicht noch ein paar Näher/innen Heinrich fleißig verteilen dann kannst Du voller Stolz sagen: Heinrich goes arround the world! Yeah!
    Wenn das Herr Lohse wüsste…. ;-)
    Liebste Grüße
    Nicole

    • Reply
      Bine | was eigenes
      9. September 2017 at 08:07

      Hahaha! Wenn das Herr Lohse wüßte… Gott hab ihn seelig!
      Ich würde mich riesig freuen, wenn Heinrich around the world gehen würde.
      Liebe Grüße Bine

  • Reply
    Ruth
    8. September 2017 at 12:01

    Liebe Bine,

    super, vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Jetzt weiss ich endlich, was ich mit den ganzen Ikea-Stoffen anfangen kann,
    die ich „für schlechtere Zeiten“ horte ;-))))

    Ganz liebe Grüße, Ruth

    • Reply
      Bine | was eigenes
      9. September 2017 at 08:07

      Liebe Ruth, dafür sind sie wirklich perfekt. Ich nutze sie am liebsten für meine Heinrichs, denn für
      kleinere Täschchen sind sie meist zu grob.
      Liebe Grüße Bine

  • Reply
    Biggi
    10. September 2017 at 10:36

    leider ist die Nähanleitung auf Printerest nicht zu finden

  • Reply
    Sabrina
    11. September 2017 at 09:23

    Danke für die Idee und das Schnittmuster. Endlich ein Einkaufsbeutel der nach dem Waschen nicht einlaufen wird, sowie die handelsüblichen braunen Stoffbeutel.

    Heinrich könnte auch ein sinnvolles kleines Geschenk für Weihnachten sein. :-)

    Danke!

  • Reply
    Angela
    11. September 2017 at 11:56

    Liebe Bine,
    ganz lieben Dank für das Schnittmuster! Das musste ich sofort ausprobieren. Hier findest du meinen ersten Heinrich: https://pinterest.com/pin/373306256604158822/?source_app=android
    Herzliche Grüße
    Angela

  • Reply
    Kerstin
    11. September 2017 at 19:38

    Liebe Bine,
    ich bin sonst eher eine stille Leserin.
    Aber heute möchte ich mich mal für deine ganzen tollen Anregungen und Tutorials bedanken.
    Ich lese hier wahnsinnig gerne mit. Weiter so.
    Vielen Dank und ganz liebe Grüße
    Kerstin

  • Reply
    Nicole
    12. September 2017 at 11:19

    Ich nähe Heinrich als Wendebeutel.
    Dafür das Aussenteil und das Innenteil jeweils ohne Wendeöffnung nähen, ineinanderstecken wie beschrieben und beim zusammennähen unter einem der Henkel eine Wendeöffnung lassen.
    Alles wenden und beim Absteppen der oberen Kante die Wendeöffnung nach innen klappen und so automatisch mit verschließen.
    -Zack!- der „doppelte Lohse“……:-))

  • Reply
    Heinrich trifft Paris | LilaWunderSterne
    12. September 2017 at 17:52

    […] Surfen fiel ich dann Ende letzter Woche über die Tasche Heinrich von Was Eigenes. Ich dachte sofort: Die ist es. Ich ging gedanklich noch mal meinen Stoffvorrat durch und kam weiter […]

  • Reply
    San
    12. September 2017 at 23:10

    Total schön! Ich wünschte, ich würde mir auch mehr Zeit an der Nähmaschine nehmen… (meistens wird dann doch gestrickt, weil man das mal eben so zwischendurch 1-5 Reihen machen kann).

    • Reply
      Bine | was eigenes
      13. September 2017 at 05:49

      Und ich wünschte, ich könnte mal eben so ein paar Reihen stricken oder
      Häkeln. Im Wartezimmer oder im Stau. ;-)

  • Reply
    Ilka M.
    13. September 2017 at 01:21

    Huhu,

    auf einmal waren da Flamingos… Werd da immernoch nicht drüber fertig… wo die auf einmal herkommen… :-D

    Das Schnittmuster ist toll, vielen Dank!

    LG Ilka

  • Reply
    Silke Bauer
    14. September 2017 at 10:45

    Herzlichen Dank für die Anleitung!
    Ich zeige heute meinen Heinrich bei ´Rums

    GLG Silke

  • Reply
    Ramona Buzinski
    14. September 2017 at 21:07

    Hallo kann das Schnittmuster leider nicht ausdrucken da nur Tablett, wär es Möglich für eine leidenschaftliche Bastlerin dies mir per Post zukommen zu lassen.würde auch Porto übernehmen.ganz lieb frag

  • Reply
    Madeleine
    15. September 2017 at 16:08

    Juhuuuhhh, ich habe mir gerade Stoff gekauft :-) Dieser Heinrich ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Vielleicht ist das Liebe?? :-) :-) Daumen drücken!!

    • Reply
      Bine | was eigenes
      16. September 2017 at 07:35

      ;-)) Danke für Deinen erfrischenden Kommentar, Madeleine! Ich bitte um Fotomaterial vom glücklichen Paar!

    Ich freue mich über Deinen Kommentar!