Erlebtes, Holland

Ein Vormittag im hübschen Städtchen Leiden in Südholland.

Drei Wochen ist es schon wieder her, dass wir vier plus Oma, Opa und Mollie in Holland waren. Eine Woche abschalten, Meerluft atmen, Wind um die Nase wehen lassen, Stroop Waffeln futtern. Zum dritten Mal fuhren wir dieses Jahr nach Noordwijk und jedes Jahr sagen wir: diesmal ist es das letzte Mal, nächstes Jahr fahren wir woanders hin.

Warum wir uns doch immer wieder für Noordwijk entscheiden, liegt nicht unbedingt daran, dass Noordwijk so ausgesprochen schön ist. Es ist nett- eben nicht nicht zuckersüß, aber auch nicht so schrecklich verbaut. Der Strand ist toll, sehr breit, sehr sauber und in der kleinen Einkaufsstraße gibt’s viele nette Geschäfte.

Was uns an diesem Städtchen jedes Mal reizt, ist die fixe Anfahrt von rund drei Stunden und die Lage. Von Noordwijk ist man nämlich ganz flott in Amsterdam, Delft, Haarlem oder eben in Leiden.

Dahin nehme ich Euch heute mit:

Ein Vormittag in Leiden | Stadt Leiden in der niederländischen Provinz Südholland | waseigenes.com
Dieser Tag, Ende Oktober, in Leiden war usselig. Nass, frisch, grau-weißer Himmel. Wir suchten und fanden recht schnell zwei Parkplätze und dann bummelten wir einfach kreuz und quer durch das kleine Städtchen. Ich hatte nur ein einziges Ziel-  Dille und Kamille am Botermarkt 10. Immer wieder schön dort und immer finde ich irgendetwas. Diesmal ein paar Leinenservietten, die sich wunderbar zum Fotografieren eignen.

Ein Vormittag in Leiden | Stadt Leiden in der niederländischen Provinz Südholland | waseigenes.com

Ein Vormittag in Leiden | Stadt Leiden in der niederländischen Provinz Südholland | waseigenes.com
Ein Vormittag in Leiden | Stadt Leiden in der niederländischen Provinz Südholland | waseigenes.com
Nach einer Runde durch die Stadt kehrten wir im Waag ein. Ich habe leider nicht rausgefunden, was früher in diesem schönen Gebäude war. Die Kellner waren an dem Tag etwas verwirrt und überfordert und so wollte ich sie mit meinen Fragen nicht auch noch aus dem Konzept bringen. Auf der Homepage gibt’s zu dem Gebäude leider auch keine Info. Wir saßen da links in der beheizten – wahrscheinlich ehemaligen- Hofeinfahrt und tranken Kaffee und heiße Schokolade. Ob das Essen dort schmeckt, das kann ich Euch leider nicht sagen.

Ein Vormittag in Leiden | Stadt Leiden in der niederländischen Provinz Südholland | waseigenes.com
Ein Vormittag in Leiden | Stadt Leiden in der niederländischen Provinz Südholland | waseigenes.com
Ein Vormittag in Leiden | Stadt Leiden in der niederländischen Provinz Südholland | waseigenes.com
Ein Vormittag in Leiden | Stadt Leiden in der niederländischen Provinz Südholland | waseigenes.com
Ein Vormittag in Leiden | Stadt Leiden in der niederländischen Provinz Südholland | waseigenes.com

Auf dem Rückweg zum Auto kamen wir noch bei Faas est 2016 (flowers & more) vorbei. Das ist ein cooler Laden. Vor der Türe war noch Herbst, aber im Ladengeschäft standen meterhohe geschmückte Weihnachtsbäume. Teilweise quietschbunt! Da es im Geschäft unglaublich eng, voll und dunkel war, habe ich dort nicht fotografiert.

Ein Vormittag in Leiden | Stadt Leiden in der niederländischen Provinz Südholland | Faas est 2016 Flowers & More | waseigenes.com
Ein Vormittag in Leiden | Stadt Leiden in der niederländischen Provinz Südholland | Faas est 2016 Flowers & More | waseigenes.com
Dafür konnte ich mich draußen kaum beherrschen. Ich mag Blumengeschäfte, die viele Pflanzen, Blumen und Deko vor die Türe auf die Straße stellen- frage mich aber immer: wann sie wohl morgens aufstehen und abends Feierabend machen? Das ganze Zeug muss ja rein und raus geschleppt werden? Offensichtlich lohnt es sich, denn viele Kunden kamen und gingen in den Blumen- bzw. Weihnachtsbaumladen. ;-)

Ein Vormittag in Leiden | Stadt Leiden in der niederländischen Provinz Südholland | Faas est 2016 Flowers & More | waseigenes.com
Ein Vormittag in Leiden | Stadt Leiden in der niederländischen Provinz Südholland | Faas est 2016 Flowers & More | waseigenes.com
Ein Vormittag in Leiden | Stadt Leiden in der niederländischen Provinz Südholland | waseigenes.com

Das letzte Foto ist geschummelt. Das habe ich nämlich in Gouda aufgenommen. Von Leiden fuhren wir nochmal 20 Minuten weiter nach Gouda. Dort war das Wetter dann aber so schlecht, dass ich kaum Bilder gemacht habe- zumindest nur schnell Schnappschüsse der Kinder vor dem alten Rathaus am Marktplatz.

Gouda ist auch ein schönes Städtchen. Da möchte ich gerne mal im Sommer hin, denn von April bis August findet auf dem Marktplatz wöchentlich der Käsemarkt statt.

Gouda | Stadt Gouda | Provinz Südholland | waseigenes.com
Das ist halt das Problem, wenn man in den Herbstferien Urlaub macht. Die Sommeraktivitäten sind dann schon vorbei und Weihnachtsmärkte haben noch nicht angefangen? Wobei, gibt es überhaupt Weihnachtsmärkte in Holland? An den Adventssonntagen sind doch immer alle Holländer bei uns in Kölle. ;-)

Wie auch immer- unser Urlaub war mal wieder rundum schön und sehr erholsam. Mal sehen, wo es in den nächsten Herbstferien hin verschlägt.
An einem Tag fuhren wir noch nach Haarlem, die Fotos zeige ich Euch demnächst hier.

Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

9 Comment

  1. Reply
    Rea
    21. November 2017 at 07:03

    Huhu,

    das Örtchen sieht so überhaupt nicht zum Leiden aus, eher zum Genießen und Entspannen, und Träumen. :D

    LG

    Rea

  2. Reply
    ReginaK
    21. November 2017 at 08:24

    Hallo Bine,
    superschöne Bilder sind das, da komme ich gleich wieder in Urlaubsstimmung :).
    Wir waren im Sommer auch in Südholland (Bergen) und haben u.a. einen Tag in Leiden verbracht – auch bei miesem Wetter, aber es war trotzdem toll. Die Stadt hat mir von allen, glaube ich, am besten gefallen.

    De Waag war früher das Gebäude mit der offiziellen Stadtwaage, auf der alle Händler ihre Waren, die per Schiff in die Stadt kamen, wiegen mussten.
    In Alkmaar, wo es auch so einen (eher touristisch aufgezogenen) Käsemarkt gibt, steht auch so ein prächtiges Haus.
    Da fällt mir ein, dass ich unbedingt mit meinem Fotobuch über die Hollandferien anfangen muss! ;)

    Liebe Grüße und ich freue mich schon auf Haarlem-Bilder, da fand ich’s nämlich auch sooo schön!
    ReginaK

  3. Reply
    Britta Wuttke
    21. November 2017 at 09:24

    Hallo Bine,
    da ticken wir anscheinend sehr ähnlich: immer wieder gerne Holland (eigentlich ja „die Niederlande“ :o). Und immer der gleiche Ort, bei uns ist es Domburg in der Provinz Zeeland. Was ja wohl auch sowas wie ein Kölner Vorort ist… ;o) Und der Ausflug nach Middelburg mit Besuch von Dille und Kamille ist auch Pflicht! Sind schon ein nettes Völkchen, unsere Nachbarn!

  4. Reply
    Ani Lorak
    21. November 2017 at 11:24

    Falsch. Die Holländer sind im Centro, denn die Misfits sangen zurecht, dass das Centro die Rache der Holländer für Venlo ist.. .

  5. Reply
    Ulla
    21. November 2017 at 11:51

    Was für wunderbare Impressionen. Ich war leider noch nie in Holland… ich weiß gar nicht so recht warum, irgendwie hat es sich nie ergeben.

    Alles Liebe,
    Ulla von My Own Memento

  6. Reply
    Nina
    21. November 2017 at 19:57

    Okay, ich will da jetzt auch hin, und all die Städte besuchen, von denen du schrobst! Dass du bei so miesem Wetter so schöne Fotos machst… tsss….!! Von Dille und Kamille kann ich auch nie genug bekommen. :-)) Ich merk mir Noordwijk mal vor und dann fahren wir da ganz knapp vor oder nach den Sommerferien hin! :)

  7. Reply
    Miriam
    22. November 2017 at 08:29

    Leiden hat übrigens einen sehr schönen Weihnachtsmarkt. Dazu wird der Kanal am Rathaus verdeckt, sodass die kleinen Holzhütten „auf“ dem Wasser stehen. Dazu gibt es meistens auch eine Eisbahn zum Schlittschuhlaufen. Dazu ganz viele Lichterketten…wundervoll :)

  8. Reply
    San
    22. November 2017 at 19:44

    Total toll. Früher bin ich auch öfter nach Holland gefahren… nun war ich gefühlte Ewigkeiten nicht mehr da. Irgendwann mal wieder wenn ich auf Heimaturlaub bin. Vielen Dank für die tollen Bilder…. schön!!!

  9. Reply
    Andrea
    22. November 2017 at 19:49

    Hallo Bine,
    vielen Dank, dass du uns an deinen Ausflügen teilhaben lässt ;-)
    Leiden sieht sehr schön aus, kommt direkt auf meine Liste… die Holländer verstehen es, gemütliche Ecken zu schaffen.
    Neben den Cafes liebe ich auch die Läden, die z. B. Haushalts- und Dekowaren verkaufen und zusätzlich im Geschäft noch eine gemütliche Ecke zum Verweilen haben… man kann die angebotenen Sachen dann direkt im Einsatz erleben und ’nen Kaffee genießen.
    Ich möchte dir ’s-Hertogenbosch ans Herz legen… auch sehr schön und in der Weihnachtszeit mit einer ganz besonderen Krippe (für Kinder ein Erlebnis https://www.sint-jan.nl/news/16/96/Opbouw-kerststal-door-vrijwilligers-gestart/d,newsDetail). Und in einer ehemaligen Bank (Robbies Cafe) kann man sich prima ausruhen… und Parken kann man herrlich unkompliziert auf dem Parkplatz Transferium;
    genug geschwärmt, liebe Grüße, Andrea

Schreibe einen Kommentar