Genähtes, Weihnachtsbastelei

Geschenkidee aus dem Nähzimmer: Ein Weihnachtsbaum Kissen und ein Lebkuchenmann Kissen mit Süßigkeiten-Täschchen!

(Werbung für Zentis) Und, wie sieht es aus mit den Weihnachtsgeschenken? Schon alles eingekauft, verpackt, verschnürt, beschriftet? Ich kann da nur laut lachen. Aber immerhin habe ich Ideen. Und eine Liste im Handy. Und hinter einigen Namen konnte ich sogar schon einen Haken machen. Aber das meiste muss ich noch besorgen, nähen oder basteln.

Am schwierigsten finde ich es ja Geschenke für Leute zu besorgen, die doch eigentlich schon alles haben. Für die gibt es dann entweder ein Geschenk aus der Küche oder gekaufte Süßigkeiten. Finde ich nicht verwerflich und absolut legitim. Aber, wenn ich schon Süßigkeiten kaufe, dann finde ich es schön, wenn diese mit etwas Genähtem oder Gebasteltem überreicht werden.

Da kam die Frage von Zentis, ob ich Lust hätte, mir eine kleine, feine DIY Idee rund um deren Edelmarzipan Sortiment zu überlegen, genau richtig. Ich mag Marzipan! Sehr gerne im Kuchen, im Dessert, aber auch als Brot oder getarnt als Gemüse- also Marzipan Kartoffeln. Die gab’s schon bei meinen Eltern in der Adventszeit, als ich noch Kind war.

Geschenke aus dem Nähzimmer: Weihnachtsbaum Kissen und Lebkuchenmann Kissen mit Aufbewahrung- und Einstecktaschen | waseigenes.com DIY Blog
Als ich so meinen Blick durch mein Büro, meine Bastelecke und über mein Stoffregal schweifen ließ, blieb ich bei den Weihnachtsstoffen hängen. Und dort schlug prompt der Geistesblitz in Form zweier weihnachtlicher Kissen ein.
Vor meinem inneren Auge sah ich: Kissen, Couch, Gemütlichkeit, Kerzen, Tee und Marzipan. Hört sich wunderbar an, nicht wahr?

Weihnachtsgeschenke aus dem Nähzimmer: Lebkuchenmann Kissen mit Aufbewahrung- und Einstecktaschen | waseigenes.com DIY Blog

Den Lebkuchenmann und das Weihnachtsbäumchen habe ich frei nach Schnauze fix auf Tonpapier gezeichnet – ich kann Euch nur raten, immer ein paar Bögen Tonpapier im Arbeitszimmer zu haben- und diese Schablonen habe ich dann auf die Stoffe übertragen.

Weihnachtsgeschenke aus dem Nähzimmer: Weihnachtsbaum Kissen mit Aufbewahrung- und Einstecktaschen | waseigenes.com DIY Blog
Vorne drauf nähte ich bei beiden Kissen eine kleine Tasche, nähte dann die zwei Stoffteile ratz fatz zusammen, schloss die Wendeöffnung mit einer unsichtbaren Naht und fertig waren mein Weihnachtsbaum Kissen und Lebkuchenmann Kissen! Wobei der Lebkuchenmann eher der Deko dient, als dem müden Haupt.

Und was mache ich mit den kleinen köstlichen Marzipan Kartoffeln? Die sind ja – zum Glück- nicht einzeln verpackt, das wäre ja noch schöner! Ich könnte einfach eine Tüte davon in die kleinen Taschen schieben- oder ich reiße die Tüte auf, fülle die Kartoffeln in ein Glas und alles, was nicht rein passt, wandert in den Mund.
Der Rest ist für dich!

Weihnachtsgeschenke Idee: Marmeladenglas gefüllt mit Marzipan | handlettering | waseigenes.com DIY Blog

Daß das Marzipan Sortiment von Zentis auch diese kleinen Marzipan Kügelchen, veredelt mit dunkler Schokolade beinhaltet, das wusste ich noch gar nicht. Und was ich gerade auf der Webseite gesehen habe: Marzipan Kartoffeln mit Winterpunsch Note. Wow, klingt das nicht köstlich? Gut, dass ich heute noch einkaufen muss.

Weihnachtsgeschenke aus dem Nähzimmer: Lebkuchenmann Kissen und Weihnachtsbaum Kissen mit Aufbewahrung- und Einstecktaschen | waseigenes.com DIY Blog
Also, statt Geschenke aus der Küche, gibt’s Geschenke aus dem Nähzimmer, gefüllt mit feinen weihnachtlichen Süßigkeiten.
Wer hier mindestens genauso gerne Marzipan nascht, wie ich, darüber muss ich nicht lange nachdenken. Papa welches Kissen willste haben? Das Weihnachtsbaum Kissen oder das Lebkuchenmann Kissen?

Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

8 Comment

  1. Reply
    Katrin
    22. November 2017 at 09:11

    Die sind toll geworden! Da hattest Du echt eine gute Idee! Danke fürs Teilen!

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      25. November 2017 at 13:53

      Merci & sehr gerne! :-)

  2. Reply
    Nicole
    22. November 2017 at 11:00

    Liebe Bine,

    ich bin ganz begeistert von dem Lebkuchenmann – so in der Kombi mit dem Tannenstoff finde ich den Megaschöööön♥♥♥
    …und Marzipan….bitte zu mir mir mir in jeglicher Variante. Einfach lecker.

    ….und dieser Lebkuchenmann…..mannnnnnnnooooo….das ist jetzt wie ein Ohrwurm.
    Mal schauen, ob ich den vor Weihnachten noch irgendwie gebacken, ähhhh genäht bekomme.

    liebe Grüße
    Nicole

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      25. November 2017 at 13:54

      Jahaaa, der Tannenstoff ist toll. Daraus habe ich schon letztes Jahr weihnachtliche Dinge genäht.
      Aber das Marzipan bleibt leider bei mir. Tut mir leid. ;-)))

      Liebe Grüße Bine

  3. Reply
    Cornelia
    22. November 2017 at 17:30

    Die „Weihnachtskissen“ sind zweifellos wunderschön gelungen, allerdings halte ich die Idee für eine „Nasch-Tasche“ für etwas fragwürdig. Kissen an sich bedeuten Wärme und Druck durch den Benutzer, nicht gerade das ideale Umfeld für Marzipan und Schokolade! Dann doch lieber ganz traditionell: Ein knuffiges Kissen im Rücken und die Leckereien im Glas nebenan…
    Vorweihnachtliche Grüße
    Cornelia

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      25. November 2017 at 13:52

      Liebe Cornelia, da gebe ich Dir einerseits recht- andererseits ist die „Süßigkeiten-Tasche“ ja erstmal nur für das Überreichen
      der selbigen gedacht. Wenn das Kissen auf dem Sofa liegt, dann hat sie Einstecktasche als Süßigkeitentasche ausgedient. Dann
      könnte man ein Päckchen Taschentücher für herzzerreißende Weihnachtsfilme hineinstecken :-)
      Liebe Grüße Bine

  4. Reply
    sternenglück
    22. November 2017 at 20:54

    Eine schöne Idee :)
    Lg Sternie

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      25. November 2017 at 13:54

      :-) Danke, Sternie!

Schreibe einen Kommentar