D.I.Y., Giveaway, Weihnachtsbastelei, Weihnachtsleckereien

Ein Rezept für scharfe Weihnachtsnüsschen, eine Bastelanleitung und ein Gewinnspiel!

(Werbung für den brother P-touch H200  & Verlosung)

Eines sag ich Euch gleich: diese scharfen Weihnachtsnüsschen machen süchtig. Man darf sie unter keinen Umständen irgendwo rumstehen lassen, denn dann sind sie schneller weg, als man gucken kann. Das Rezept hat mir eine Freundin geflüstert und ich hab’s ein bisschen weihnachtlich abgewandelt. Sollte Euch der Weihnachtsstimmungsengel noch nicht geküsst haben, dann lasst Zimt und Muskatnuss einfach weg.

Rezept: scharfe Weihnachtsnüsschen | Bastelanleitung Papiertüten | selbst gedruckte Textillabel | waseigenes.com DIY Blog

Sie gehören in die Kategorie „Geschenke aus der Küche“ und weil man Geschenke aus der Küche ja meist auch hübsch verpackt, zeige ich Euch heute ein cooles Gerät, mit dem Ihr all Eure Geschenke aufhübschen könnt. Und das Beste: Ihr könnt dieses Beschriftungsgerät auch noch gewinnen.

Ich spreche vom brother P-touch H200, mit dem Ihr tolle Klebelabel, aber auch Textillabel erstellen könnt. Die Bedienung ist babyleicht. Ich habe sofort los gedruckt, mir (ganz Bine-like) natürlich vorher nicht die Bedienungsanleitung durchgelesen- und es hat ganz easy funktioniert.

Mit dem P-touch kann man seinen Labels unterschiedliche Schriften, Rahmen und Schriftstile verpassen- es gibt unzählige Möglichkeiten und Kombinationen plus viele verschiedene Label-Kassetten. Also noch mehr Kombinationen. In sowas kann ich mich ja verlieren.

brother P-touch H200 | Gewinnspiel + Rezept: Scharfe Weihnachtsnüsschen | waseigenes.com DIY Blog
Für die scharfen Weihnachtsnüsschen habe ich Papiertüten gebastelt und diese mit Ösen (mal wieder ;-)), Bänder und bedruckten Textillabel aufgehübscht.

Rezept: scharfe Weihnachtsnüsschen | Bastelanleitung Papiertüten | selbst gedruckte Textillabel | waseigenes.com DIY Blog

Die Papiertüten sind ganz schnell und einfach selbst gebastelt! Schaut her:

Material:
Geschenkpapier
Klarsichtfolie
Washi Tape
Ösen und Ösenwerkzeug
Garn oder Kordel
Schere
brother P-touch H200 Beschriftungsgerät

Bastel- und Faltanleitung Papiertüten mit selbst gedruckten Textillabel für Geschenke aus der Küche | waseigenes.com DIY Blog
1) Faltet das zugeschnittene Geschenkpapier mittig und schneidet ein Herz aus. Ihr könnt auch einen Kreis oder ein Quadrat, einen Kaktus oder Weihnachtsbaum ausschneiden. Ich habe mich für ein Herz entschieden. Klebt über das Herz, auf die Rückseite des Geschenkpapieres die Klarsichtfolie mit Washi Tape fest.

Bastel- und Faltanleitung Papiertüten mit selbst gedruckten Textillabel für Geschenke aus der Küche | waseigenes.com DIY Blog
2) Dreht das Geschenkpapier einmal um und faltet die Seiten zur Mitte hin. Klebt diese mit Washi Tape fest. Faltet dann die untere Seite nach oben (siehe unten links) und wieder so auseinander, dass eine Art Raute entsteht (siehe unten rechts).

Bastel- und Faltanleitung Papiertüten mit selbst gedruckten Textillabel für scharfe Weihnachtsnüsschen | waseigenes.com DIY Blog
3) Faltet nun die obere und untere Kanten des Bodens jeweils zur Mitte hin und klebt sie wieder mit Washi Tape fest. Nun ist Eure Tüte schon fertig.

Bastel- und Faltanleitung Papiertüten mit selbst gedruckten Textillabel für scharfe Weihnachtsnüsschen | waseigenes.com DIY Blog
4) Füllt in Eure Tüte die scharfen Weihnachtsnüsschen (oder ein anderes Geschenk aus der Küche). Faltet dann die obere Kante zweimal nach hinten und schneidet oder stanzt Löcher hinein. Durch die Löcher schlagt Ihr dann mit dem Ösenwerkzeug die Ösen. Dann druckt Ihr mit dem Beschriftungsgerät Eure (personalisierten) Bänder aus, stanzt ein kleines Loch hinein, zieht eine hübsche Kordel durch die Textilbänder und Ösen und verschnürt Eure Tüte.

Bastel- und Faltanleitung Papiertüten mit selbst gedruckten Textillabel für scharfe Weihnachtsnüsschen | waseigenes.com DIY Blog
Schon fertig!

Solltet Ihr keine Lust haben Tüten zu basteln, dann habe ich einen anderen Tipp für Euch: füllt die Weihnachtsnüsschen in ein Glas und klebt selbst gedruckte Label auf das Glas. Mit den brother P-touch H200  kann man nämlich nicht nur Textilbänder bedrucken, sondern auch selbstklebende Label.

Geschenke aus der Küche: Scharfe Weihnachtsnüsschen hübsch verpackt | waseigenes.com DIY Blog
Und wenn Ihr keine Lust zum Basteln von Tüten habt, aber trotzdem Euer Geschenk aus der Küche in einer Tüte verschenken möchtet, dann hübscht Ihr einfach gekaufte Tüten auf.

Das macht so viel her, finde ich: weißes Textilband mit güldener Schrift, Sternchen und Blätterranken. Ja, ich weiß goldene Ösen und Goldgarn wären noch passender gewesen, waren aber leider gerade im Hoppenstedt’schen Material-Hochlager vergriffen. Die Textilbänder könnte man z.B. mit ganz persönlichen Worten beschriften und dann damit Geschenke einpacken. Ich bin begeistert!

Geschenke aus der Küche: Scharfe Weihnachtsnüsschen hübsch verpackt | waseigenes.com DIY Blog

 

So, nun aber zum Rezept der Scharfen Weihnachtsnüsschen:

25 g Honig
30 g braunen Zucker
15 g Rapsöl

⇒ in einem tiefen, breitem Topf kurz erhitzen, bis der Honig flüssig und der Zucker nicht mehr körnig ist.

1- 2 TL Harissa Paste
1 TL grobes Meersalz
1 TL Zimt
1 TL Muskatnuss
1-2 Prisen Pfeffer

80 g Pekannüsse
60 g Cashewkerne
60 g gesalzene Macadamias
60 g ganze Mandeln

⇒ in den Topf geben. Alles gut verrühren, damit wirklich jede Nuss mit dem Honig-Zucker-Öl-Sirup benetzt ist.

Die Nussmischung auf ein mit Backpapier belegtem Backblech verteilen und ca. 10 Minuten bei 200° backen. Nach fünf Minuten die Nussmischung einmal wenden, bzw. ein bisschen durchrütteln. Anschliessend gut abkühlen lassen und dann essen oder hübsch verpacken und verschenken.

(Das ursprüngliche Rezept ist eigentlich ein Thermomix Rezept – ich glaube, von Zaubertopf. Ich hab’s von einer Freundin bekommen.)

Geschenke aus der Küche: Scharfe Weihnachtsnüsschen hübsch verpackt | waseigenes.com DIY Blog
Ich habe die scharfen Weihnachtsnüsschen nun schon dreimal gemacht und jedesmal habe ich eine andere Nussmischung zum Sirup gegeben, denn in den Tüten sind ja meist 100 g und so bleiben immer welche übrig. Da könnt Ihr frei nach Schnauze und Gusto mischen. Paranüsse schmecken z.B. auch gut oder gesalzene Cashewkerne.

Und nun- nach der ganzen Bastelei und Völlerei zum Gewinnspiel:

Ich verlose heute einen brother P-touch H200. Möchtet Ihr mitmachen? Dann hinterlasst einen Kommentar unter diesem Posting bis Freitag, den 1. Dezember 2017/ 24 Uhr.

Bitte schreibt auch Eure Email Adresse in das vorgesehene Feld, damit ich Euch im Falle eines Gewinnes eine Email schreiben kann. Die/der GewinnerIn wird per Zufallsgenerator ausgelost, zur Teilnahme berechtigt sind Leser ab 18 Jahre, mit einer Lieferadresse in Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt.

brother P-touch H200 | Gewinnspiel + Rezept: Scharfe Weihnachtsnüsschen | waseigenes.com DIY Blog
Welches DIY Projekt würdet Ihr mit dem brother P-touch H200 und der vielseitigen Schrift- und Textilbandauswahl beschriften?

Viel Glück & frohes Fest :-)
Liebe Grüße, Bine

EDIT: das Beschriftungsgerät hat Jutta G. gewonnen. HERZlichen Glückwunsch!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

249 Comment

  1. Reply
    Claudia Schmitz
    27. November 2017 at 06:36

    Hallo Bine!
    Das hört sich nach einem tollen Teil an. Früher wollte ich immer so einen Etikettendrucker von meinem Vater haben, jetzt ist es Zeit für einen eigenen. Vielen Dank für das Gewinnspiel.
    Gruß
    Claudia

    1. Reply
      Christina Schätzle
      27. November 2017 at 13:38

      Hallo der Labelmaker ist ja nur noch super … ausser Wäscheetiketten zum Kleidungsstücke kennzeichnen würde ich damit Geschenke aufhübschen und allerlei im Haushalt beschriften.
      Das Rezept hört sich lecker an😊und wird demnächst ausprobiert.

    2. Reply
      Santa
      27. November 2017 at 17:44

      Ho Ho Ho!
      So ein Maschinchen könnte meinem altersbedingt lückenhaften Gedächtnis nicht nur in der weihnachtlichen Hochsaison auf die Sprünge helfen … ich nehme auch ein Los und bin gespannt!

  2. Reply
    Heike
    27. November 2017 at 06:38

    Das ist ein Volltreffer. Ich liebe Nüsse, suche noch Geschenkideen und bin verliebt in diesen Labelmaker. Dazu noch diese Farbe. Meine absolute Lieblingsfarbe. Klasse Beitrag – toller Gewinn .
    Eine schöne Vorweihnachtszeit
    Heike

  3. Reply
    Missi
    27. November 2017 at 06:40

    Ich verschenke jedes Jahr an liebe Freunde selbst gebackene Kekse, die würden sich mit so einem bedruckten Bändchen sicher sehr gut machen :)
    Also hüpfe ich mal in den Lostopf!
    Liebe Grüße,
    Missi von Himmelsblau

  4. Reply
    Beatrix
    27. November 2017 at 06:55

    Eine tolle Idee, ich würde meine Weihnachtspost damit gestalten! Liebe Grüße Beatrix

  5. Reply
    Lynn
    27. November 2017 at 07:09

    Wow! Geschenke aus der Küche liebe ich ja! Vor allem auch Herzhafte. Das kommt gerade in der Weihnachtszeit manchmal ein bisschen zu kurz finde ich. Aber die Label auf Schleifenband mit Ornamenten, Rahmen und unterschiedlichen Schriftarten ist auch der Knaller. So können endlich alle Geschenke individuell verpackt und einfach zugeordnet werden. Liebe Grüße Lynn

  6. Reply
    Silvia Erhard
    27. November 2017 at 07:09

    Guten Morgen Bine,
    herzlichen Dank für das tolle Nussrezept. Ich bin grad dabei ein kleines Nikolausgeschenk für all meine lieben Nachbarn zu kreieren. Gestern Abend war ich noch bei selbst gemachten Himbeeressig, aber grad eben kam deine Mail und somit gibt es diese hübschen Tütchen mit dem leckeren Inhalt! Danke für deine super Ideen.
    Gerne würde ich natürlich den Labelmaker gewinnen und damit dann als erstes meine kleinen Fläschchen für Essig und Öl ( gibts dann eben zu Weihnachten) bedrucken.
    Herzliche Grüße aus Bayern
    Silvia

  7. Reply
    Sylvia Bierbaum
    27. November 2017 at 07:28

    Hallo Biene,
    tolles Rezept – habe ich mit dem Thermi auch schon gemacht
    (Suchtgefahr!)
    ich würde den Labelmaker zur Beschriftung meiner selbstgemachten Gewürze nehmen.

    Liebe Grüße
    Sylvia

  8. Reply
    Nada
    27. November 2017 at 07:35

    Ich hätte schon länger gerne so einen Labelmaker um meine Vorratsgläser zu beschriften. Mit den Textilbändern würde ich auch Geschenke verzieren. Scheint wirklich praktisch zu sein so ein Teil :)

  9. Reply
    Claudia Zehle
    27. November 2017 at 07:44

    Guten Morgen!
    Danke für das Rezept. Die Nüsse mache ich gleich heute für den Adventskalender für meinen Liebsten. Und wenn ich dann noch die Label selbst gestalten könnte…
    Eine schöne Woche wünscht Claudia

  10. Reply
    Anja Kroiß
    27. November 2017 at 07:45

    Hallo Bine,
    tolles Rezept, klingt nach einer echten Alternative zu gebrannten Weihnachtsmandeln!
    Der Labelmaker wär super, all meine Vorratsgläser würde ich beschriften und auch die
    Geschenkbänder für Weihnachten. Das ist echt cool!
    Liebe Grüße, Anja

  11. Reply
    Nicole Jung
    27. November 2017 at 07:47

    Moin Moin meine Liebe,
    dieses Jahr verschenke ich besonders viel Selbstgemachtes. Ich würde gerne so einen Etikettier Gerät mal benutzen. Sieht wirklich toll aus und bringt das i Tüpfelchen auf die Geschenke 🎁.
    Lg Deine Nicole

  12. Reply
    Maike
    27. November 2017 at 08:07

    Tolle Idee, Rezept und Bastelvorschlag werden ausprobiert, vielen Dank! Labelmaker-Verlosung ist ein super Add-on, da mach ich gerne mit!
    Herzliche Grüße, Maike

  13. Reply
    Petra Wißborn
    27. November 2017 at 08:13

    Hallo Bine,
    ns, das ist ja ein tolles Teil, das brauche ich unbedingt!
    Dein Rezept ist auch klasse, wird baldmöglichst nachgemacht. Du hast immer so tolle Ideen, ich liebe Deine DIY, sie sind so alltagstauglich, gut beschrieben und da ist eigentlich für jeden was dabei. Ich freue mich auch immer über Deine geschriebenen Beiträge, manchmal denk ich, Du tickst genau wie ich….
    Ganz liebe Grüße! Petra

  14. Reply
    Carola
    27. November 2017 at 08:31

    Wow, das ist ja ein tolles Teil, perfekt für meinen Spiel- und Tüddeltrieb ;-)!
    Ich möchte dieses Jahr Likör verschenken, da würde ich das gute Stück auch super zum Beschriften/Dekorieren einsetzen können!
    Dein Nussrezept hört sich aber auch toll an, da muss ich direkt an meinen Vater denken, der liebt sowas und wird diese Woche 70. Vielleicht schaffe ich es vorher noch, welche zu machen. Danke für das Rezept, liebe Bine.

    LG,
    Carola

  15. Reply
    Hedwig
    27. November 2017 at 08:36

    Ein kleines Helferlein ist immer willkommen (v.a. weil ich eine Sauklaue habe …)
    Danke für deine tollen Ideen!
    LG
    Hedwig

  16. Reply
    Claudia
    27. November 2017 at 08:38

    Hallo Bine, ich würde das genau so machen wie du hier vorgeschlagen hast! Hört sich lecker an und sieht gut aus. Jetzt bekomme ich Hunger….

  17. Reply
    Renate
    27. November 2017 at 08:42

    Dieses tolle Gerät wäre super zum beschriften meiner zahlreichen Geschenktüten!
    Herzliche Grüße,
    Renate

  18. Reply
    Jasmin
    27. November 2017 at 08:49

    Wie immer eine tolle Idee! Ist Mal etwas anderes, wird definitiv nachgemacht. Vielen Dank für die Inspiration!
    Liebe Grüße Jasmin

  19. Reply
    Petra
    27. November 2017 at 09:03

    Die Nüsschen muss ich unbedingt mal probieren! Und diese Labelmaschine wäre ja grandios um Geschenke zu individualisieren – als Geschenk-Etiketten, für flotte Sprüche,… Das macht beim Herstellen und beim beschenkt werden Freude!

  20. Reply
    Eva-Maria
    27. November 2017 at 09:04

    Was für ein verlockender Gewinn!
    Ich möchte dieses Jahr selbstgemachte Pralinen verschenken, mit einer schicken Verpackung wäre das Ganze nochmal schöner.
    LG Eva -Maria

  21. Reply
    Gabi
    27. November 2017 at 09:10

    …hey, alles was mir unter die Finger käme, würde ein Schleifchen kriegen ;O) — Geschenke, Marmelade, Weihnachtsliköre, Nachbars Katze, …. :O))
    Dankeschön und liebste Montagsgrüße
    Gabi

  22. Reply
    Anni
    27. November 2017 at 09:14

    Das kommt ja wie gerufen für Weihnachten! Da versuche ich gerne mein Glück :)

  23. Reply
    Mo
    27. November 2017 at 09:19

    Wie cool ist das denn?! Das Teil ist ein MUSS für mich – will ich unbedingt auch haben!!! Vielleicht probiere ich erst Deine tolle Idee aus mit den leckeren Nüssen, vielleicht individueller Bilderrahmen, oder Kräutertöpfe verschönern, oder für die bevorstehende Weihnachtskartengestaltung oder für Adventskalender im Glas… Ob das auch auf Schnürsenkel funktioniert? Oh je – mein Kopf sprudelt nur so voller Ideen – bin total hin und weg!!!!

    LG Mo

  24. Reply
    Simona
    27. November 2017 at 09:27

    Hallo Bine,
    ich bin schon so lange hinter diesem Teil her – da kommt mir dein Gewinnspiel grade recht.
    Vielleicht habe ich ja Glück.
    LG Simona

  25. Reply
    Katrin
    27. November 2017 at 09:52

    Hallo Bine!
    Oha, das Rezept hört sich sehr gut an!!! Und dieses kleine, aber sehr feine Gerätchen kann man bestimmt für 1001 Dinge wunderbar gebrauchen – das fehlt hier definitiv noch…
    Liebe Grüße und vielen Dank für das tolle Gewinnspiel :-)
    Katrin

  26. Reply
    Helga Schöbella
    27. November 2017 at 09:53

    Hallo Bine,
    Das Nussrezept habe ich mir schon vorgemerkt. Es hört sich sehr lecker an. Das gibt ein Weihnachtsgeschenk für
    den Herrn Schwiegersohn. Die Anhänger sind toll, mit dem p-touch kann man viele Ideen umsetzen.
    Liebe Grüße
    Helga

  27. Reply
    Nina Ehlert
    27. November 2017 at 10:07

    Hallo Bine,
    sehr gerne möchte ich an der Verlosung des P-Touch teilnehmen.
    Gruß
    Nina

  28. Reply
    Nicole van Rheinberg
    27. November 2017 at 10:17

    Liebe Bine,
    dank dir gibt es hier nun öfter selbstgemachte Rohschokolade mit Nüssen und Meersalz-himmlisch.Dieses Jahr möchte ich mich bei meinen Nachbarn gerne bedanken weil die unfassbar nett sind.Da käme mir der Labeldrucker wirklich Recht❤Ach ja für dich ein schnelles Rezept was ich gerade wirklich liebe da ich ja ein Suppenkasper bin😉.Scharfe Linsen-Kokossuppe:eine geschnittene Zwiebel in Öl glasig rösten,rote Linsen dazu einmal gut durchrühren und mit Wasser aufgießen.Dann würzen mit Salz,Kreuzkümmel,Kurkuma,etwas Curry,Pfeffer und ganz wichtig Chilli.Dann 10 min.kochen lassen und zum Schluss Kokoscreme drunter-je nachdem wieviel es nach Kokos schmecken soll mehr oder weniger.Ich liebe diese Suppe❤

  29. Reply
    Flaps
    27. November 2017 at 10:27

    Liebe Bine,
    das ist ja der Wahnsinn! Nach genau so einem simplen und leckeren Rezept habe ich gesuchgt um einige Nikolausüberraschunen zu werkeln.
    Hab herzlichen Dank dafür.
    Sehr gern nehme ich natürlich auch am Gewinnspiel teil.

    Liebe Grüße und entspannte Vorweihnachtszeit!
    Flaps

  30. Reply
    Monika
    27. November 2017 at 10:34

    oh ich würde in mein Nähzimmer alles beschriften und dabei richtig viel Spass haben.
    Denn deine Ideen sind immer so toll da kann man noch mehr kreativ sein.
    Viele liebe Grüsse
    Monika

  31. Reply
    Franziska
    27. November 2017 at 10:43

    Das sieht ja fantastisch aus. Vor allem mein Schwager würde sich über diese Nüsse freuen ;-)
    Danke für das Rezept!
    Vielleicht habe ich ja Glück und kann sie dann auch noch mit den schönen Bändern verzieren…
    LG
    Franziska

  32. Reply
    Dani von hausergemacht
    27. November 2017 at 10:46

    Für Deine tollen Rezeptideen zur Weihnachtszeit bin ich immer sehr dankbar. Ich liebe es selbstgemachte Kleinigkeiten zu verschenken … und das nicht nur in der Adventszeit, von daher würde der Labelmacher im Dauereinsatz bei mir sein ;-)
    herzliche Grüße Daniela

  33. Reply
    Milka Budde
    27. November 2017 at 10:51

    Hallo Bine!
    Auf so ein Teil bin ich schon lange scharf. Und würde damit das weihnachtliche Give-Away-Apfelgelee-Glas aufpimpen. Also – Daumen drücken! Allen anderen …. und mir auch….
    Gruß,
    Milka

  34. Reply
    Sonja
    27. November 2017 at 10:54

    Hallöchen,
    WOW, was is das denn für a coole Sache :D
    Richtig toll um Geschenke das ganze Jahr über aufzuhübschen ;)
    Vl hab ich ja mal etwas Glück in meinem Leben u darf dies coole Teil mein eigen nennen :)

    ganz liebe Grüße aus Scheidegg

  35. Reply
    Nessie
    27. November 2017 at 11:03

    Hallo!
    Hmmm, das hört sich so lecker an – Nüsse pur sind hier gerade eh der Renner, aber für abends zum Knabbern dürfen sie gerne mehr Schärfe haben – danke für das tolle Rezept!
    In diesem Jahr wollen wir selbsgemachte Pralinen verschenken, mit dem Labelmaker könnte man schön die verschiedenen Sorten kennzeichnen!
    Liebe Grüße
    Nessie

  36. Reply
    Angelique
    27. November 2017 at 11:04

    Hallo,
    das ist ein richtig toller Basteltipp und das Rezept ist ja klasse! Dieses wird am nächsten Wochenende ausgetestet!
    Ich kann mir vorstellen nur noch jegliche Geschenke und auch Gläser mit den tollen Schriftbändern aufzuhübschen
    Liebe Grüße,
    Angelique

  37. Reply
    Jana
    27. November 2017 at 11:05

    Meine Weihnachtsgeschenke sind dieses Jahr allesamt selbst aus BETON gegossen – Diamanten, Pflanzgefäße, geometrische Stiftehalter. Und deren Geschenkpapier-Verpackung könnte ich damit ganz wundertoll aufhübschen ❤

  38. Reply
    Ulrike
    27. November 2017 at 11:06

    Hallo Bine,

    das Rezept hört sich sehr gut an, das wird dann wohl das diesjährige Giveaway. Die Adventskalender sind seid heute verschickt, aber die Weihnachtspost und Geschenke würde ich gerne beschriften.
    Außerdem stehen noch die Kleinigkeiten für die Krippenspielkinder an, da passt der Labelmaker auch ganz hervorragend. Das Bedrucken von Textilbändern finde ich als Hobbynäherin besonders spannend.
    Liebe Grüße
    Ulrike

  39. Reply
    Katharina S.
    27. November 2017 at 11:34

    Coole Idee mit den Tüten. Könnte man glatt nachmachen. Ich probier erstmal mein Glück :-)
    Lg Katharina Sch.

  40. Reply
    Jana
    27. November 2017 at 11:44

    So ein neues „Spielzeug“ brauch ich unbedingt ;) Und die Ösen in Kupfer sind der Knaller. Wenn ich die besäße, würde ich auch alles verösen :) Ich lese deinen Blog unheimlich gerne!
    Alles Liebe,
    Jana

  41. Reply
    Sabine
    27. November 2017 at 12:01

    Hallo Bine, Wow – das Rezept wie auch die Verpackungen sind der Knaller! Ich kam erst letzte Woche auf deinen Blog & mag ihn sehr. Ein solches Gerät fehlt mir noch in der Küche & meinem Atelier. Danke für die Verlosung! Herzliche Grüsse aus der Schweiz Sabine (auch ne Bine :-))

  42. Reply
    kate
    27. November 2017 at 12:06

    Oh toll! Puh, welches Projekt? Bald ist Weihnachten, es stehen genug Projekte an. :D

  43. Reply
    Kathrin
    27. November 2017 at 12:21

    Hier, Hier, Hier….iiiich! Ich sitze auf glühenden Kohlen und schnipse nervtötend mit beiden Händen! Ich mache dieses Jahr alle Geschenke selber. Heinrich liegt schon im Schrank und wartet auf den großen Tag, Kürbismarmelade ist auch schon fertig. Da gibts noch viel zu tun und vor allem viel zu verpacken. Denn die Verpackung macht das alles doch erst so richtig besonders. Ach, wäre das super!!!

  44. Reply
    Hanni
    27. November 2017 at 12:25

    Oh wow, das sieht wirklich wunderhübsch aus! Ich habe dieses Jahr auch eine Menge Geschenke zu beschriften: Kekstütchen, selbstgestrickte Socken, ein schöner Fotokalender für die Schwiegereltern…

  45. Reply
    Brigitte
    27. November 2017 at 12:28

    Na, da springe ich doch auch in den Lostopf, liebe Bine.

    Was würde ich beschriften bei diesen vielen Möglichkeiten? Natürlich nun alles roundabout Weihnachten, danach finden sich auch noch unzählige Gelegenheiten ,da bin ich sicher.

    Viele Grüße – Brigitte

  46. Reply
    Brigitte Ricking
    27. November 2017 at 12:35

    Liebe Bine,
    danke für den Tipp! Ein wirklich tolles Helferlein für Dekobegeisterte.
    Da springe ich doch gerne mit in den Lostopf.
    Dir und deiner Familie einen schönen, kreativen Advent wünscht
    Brigitte

  47. Reply
    johannarundel
    27. November 2017 at 12:49

    Mmmmh, die Nüsse klingen köstlich! Und so einen tollen Labelmaker könnte ich für die Weihnachtsbasteleien auch ganz prima gut gebrauchen!
    Eine schöne Adventszeit wünsche ich dir!
    LG Johanna

  48. Reply
    Jutta Gutsch
    27. November 2017 at 13:04

    Liebe Bine,
    wir lieben hier alle Nüsse … vor allem die gewürzten …
    Danke für dieses tolle Rezept.

    Ich habe bisher nur einen „alten“ Dymo …
    Den brother P-touch H200 Labelmaker – würde ich für A L L E S … einsetzen …
    Für das Beschriften der Bücher, der Karten die ich bastele, für meine Geschenke aus der Küche …
    Ich glaube bei so gut wie jeder DIY ist das Gerät zu gebrauchen.

    Ich wünsche dir eine schöne Vorweihnachtszeit.
    Herzliche Grüße
    Jutta

    1. Reply
      Jutta Gutsch
      3. Dezember 2017 at 10:04

      Liebe Bine … ich freue mich sooooooooooo sehr.
      Herzlichen Dank für den tollen Gewinn.

      Ich wünsche dir einen schönen ersten Advent
      Herzliche Grüße

      Jutta

  49. Reply
    Katja
    27. November 2017 at 13:10

    Hallo Bine!

    Danke für das tolle Rezept! Aber was ist Harissa-Paste und wo bekomme ich diese?

    Viele Grüße

    Katja

  50. Reply
    Erika
    27. November 2017 at 13:11

    Also, das wäre auch etwas für mich und meine Tochter. Wir verkaufen selbst importiertes Olivenöl aus Kreta, das wir zum Teil in kleine Fläschchen abfüllen, die man zum Kosten verschenken kann. Da könnten wir hübsche Labels drucken. Wir hopsen zu zweit in den Lostopf!
    Liebe Grüße Erika.

  51. Reply
    Barbara (diephotographin)
    27. November 2017 at 13:22

    Das ist ja ein klasse Gerät.
    Und die Nüsse sehen super lecker aus.

    Lieben Gruß | Barbara

  52. Reply
    Stephanie
    27. November 2017 at 13:27

    Hallo Bine,
    Ich bin von deinen DIYs immer so beeindruckt.
    Die Ideen, und die Vielfalt mit dem Schreiben, und basteln und drucken. Ganz ganz tolle Sache. Bitte mach weiter so.
    Ich bin momentan selbst dabei all meine Weihnachtsgeschenke selbst zu gestalten. Von Nähideen bis hin zur Küche habe ich noch so einiges vor, und da würde mir der Etikettendrucker so sehr helfen. 😍
    Ich versuch einfach mal mein Glück.
    Vielen dank für die tollen Ideen und das Gewinnspiel.
    Ganz liiebe Grüsse und eine schöne Weihnachtszeit.
    Stephanie (@insta kloppolinchen)

  53. Reply
    Sabrina
    27. November 2017 at 13:28

    So ein Etikettendrucker ist ja schon an sich super!
    Aber dann auch noch für Textil! Da kann man sich bei der Weihnachtsgeschenkdeko endlich mal so richtig austoben!
    Würde mich total freuen! Vielen Dank für die tolle Chance!
    LG Sabrina

  54. Reply
    Conny
    27. November 2017 at 13:31

    Deine Nüsse sehen ja lecker aus, da bekomme ich direkt Appetit. Vielleicht schaffe ich es, die vor Weihnachten auszuprobieren. Wie lange halten sich die Nüsse denn?
    Mit dem Labelmaker würde ich meine Marmeladengläser schön beschriften oder demnächst die vielen neuen Ordnungskisten nach unserem Umzug.

    Liebe Grüße
    Conny

  55. Reply
    Judith
    27. November 2017 at 13:33

    Das Rezept für die Nüsse klingt super! Den Labelmaker möchte ich gerne gewinnen, damit die Kekse aus der Weihnachtsbäckerei auch schön verpackt und beschriftet werden können.

  56. Reply
    Daniela Zirzow
    27. November 2017 at 13:35

    Ich würde damit Textilbänder bedrucken die ich für das basteln von Cheerleader Haarschleifen benutzen würde. Dafür wären das wirklich super praktisch 😊 und für die Weihnachtsgeschenke der Cheerleader Mädels werde ich auch noch Tüten basteln, dafür wäre es natürlich auch super!

    LG Dani

  57. Reply
    Wiebke
    27. November 2017 at 13:35

    Hey, wie cool! Ich würde meine Aquarelle nach dem Einpacken mit einem lieben Gruß versehen 😍

  58. Reply
    Christina
    27. November 2017 at 13:42

    Der labelmaker ist einfach nur genial und ich hätte allerlei Verwendung dafür … Geschenke aufhübschen und auch im Haushalt würde er seine Verwendung finden. Klasse Gewinnspiel!.
    LG Christina

  59. Reply
    Marta
    27. November 2017 at 13:43

    Oha, das ist doch mal sehr fein und so viel toller als die schnöden 90er-Druckautomaten, die nur zur Bürobeschriftung taugen. Da hüpfe ich doch gern in den Lostopf und gehe so lange Nüsschen naschen *nomnomnom* Vielen Dank fürs Rezept! 🤗

  60. Reply
    Hilke
    27. November 2017 at 13:51

    Hallo Bine,
    das Ding kann ja einiges. Ich würde personalisiertes Geschenkband drucken. Das sähe bestimmt cool aus.

  61. Reply
    Caro
    27. November 2017 at 13:56

    Labelmaker sind einfach klasse. Und deiner macht echt tolle Designs! Ich würde damit Weihnachtsplätzchentüten aufhübschen, sowie die Weihnachtsgeschenke, die immer alle zusammen unterm Baum landen. Und wenn Weihnachten vorbei ist, gibt es ja noch Geburtstage, DaWanda-Verkaäufe und viele andere Anlässe :-). Danke für das tolle Gewinnspiel! LG, Caro

  62. Reply
    Medin Asper-Botschek
    27. November 2017 at 13:58

    Ich hab es gerade in deiner Insta-Story gesehen. Das ist ja ein geniales Maschinchen!
    Tolle Verlosung! Nüsse werden getestet! Vielen Dank und allerliebste Grüße

  63. Reply
    Uta Hanson
    27. November 2017 at 14:00

    Liebe Bine,
    Von dem „Gerät“ hab ich heute das erste Mal was gehört.
    Oh, ich hätte ganz viele Ideen….
    Liebe Grüße, Uta

  64. Reply
    Catherina Templin
    27. November 2017 at 14:06

    Hallo,
    Ich würde mich sehr über den Label Maker freuen.
    Liebe Grüße
    Catherina

  65. Reply
    holunder
    27. November 2017 at 14:06

    Gerade in der Weihnachtszeit mit Karten, Geschenkanhängern, -aufklebern würde das Gerät bei uns schier heißlaufen.
    Liebe Grüße
    Andrea

  66. Reply
    Daniela
    27. November 2017 at 14:07

    Gerne würde ich mit dem Gerät die Fläschchen mit dem selbstgemachten Likör beschriften!
    lG Daniela

  67. Reply
    Steffi
    27. November 2017 at 14:17

    Liebe Bine,
    gerade gestern habe ich gedacht, ich müsste mir dringend mal Gedanken machen, was ich dieses Jahr Weihnachten als Mitbringsel aus meiner Küche machen will. Die Kinder bekommen immer eine Kleinigkeit geschenkt, und die Erwachsenen Gastgeber bekommen etwas Leckeres.
    Und da kommst du mit den leckeren Nüssen und diesem grandiosen Teilchen 😍!
    Gern mache ich da bei deinem Gewinnspiel mit und würde den Brother so gerne in meine Weihnachtsvorbereitungen einbeziehen 🍀!
    Vielen Dank für die Chance
    Steffi

  68. Reply
    Nelli
    27. November 2017 at 14:18

    Was es nicht alles gibt. Cooles Teil. Mir fallen viele Möglichkeiten zum Verschönern von Geschenkverpackungen ein. Aber so ein Kleber einfach nur mit dem Namen meines Kindes auf Lineal, Radiergummi, Füller…wäre mitunter eine große Hilfe (-;

  69. Reply
    Juliane Eichler
    27. November 2017 at 14:20

    Ein super Teil! Das klingt toll und mit den individuellen Bändern echt super um die Geschenke zu verschönern!
    Und deine Nüsse werden auch probiert- wobei ich es nicht scharf mag – da muss ich mal schauen was ich alternativ nehme….

  70. Reply
    Pia Stüvecke
    27. November 2017 at 14:23

    Ich bin total begeistert von dem Gerät und bin schon sehr lange auf der Suche gewesen, womit man zB Geschenkband bedrucken kann :)) ich befinde mich gerade in der Existenzgründung und kann nich so einige Gräte gut gebrauchen – über diesen kleinen ‚brother‘ von dir würde ich mich unglaublich freuen! LiebeGrüsse aus Hamburg und danke für diesen Post!!!

  71. Reply
    Maria
    27. November 2017 at 14:27

    Hallo, das hört sich nach einem Teil an, dass wie für mich gemacht ist. Hüpfe schnell in den Lostopf..
    Liebe Grüße Maria

  72. Reply
    Daniela Boos
    27. November 2017 at 14:30

    Liebe Bine, was für ein wahnsinns Teil! Ich würde auf jeden Fall Geschenke mit den beschrifteten Folien und Bänder dekorieren. Ich habe die Tage Packpapier in schwarz weißen Kartoffeldruck mit den Kids bedruckt. Und da wären solche Bänder das I – Tüpfelchen! Ganz liebe Grüße Daniela

  73. Reply
    Stangl
    27. November 2017 at 14:31

    Liebe Bine, Danke für immer wieder tolle und überraschende Ideen auf deinem Blog. Es wird nie langweilig😉. Heute versuche ich mal mein Glück. So einen Etikettendrucket wollte ich schon immer mal. Und dann geht auch Textilband👍🏻.Coole Sache. Ich bin gespannt. Daumen drück. Schönen Tag noch. LG Simone

  74. Reply
    Claudia Gerrits
    27. November 2017 at 14:34

    Oh wie toll. . Den hätte ich soooooo gerne. Ein tolles Teil!! Und du hast den mega toll präsentiert. Danke auch für das leckere Rezept.
    Gruß aus Bedburg, Claudi

  75. Reply
    Rosemarie Richter
    27. November 2017 at 14:47

    Sooo ein tolles Maschinchen!!!
    Ich bin begeistert, und auch wenn schon so viele ihr Glück versuchen…
    Ich bin dabei!

    Liebste Grüße
    Rosi

  76. Reply
    Anni
    27. November 2017 at 14:50

    Wow, ich weiß gar nicht, welche deiner tollen Ideen ich zuerst ausprobieren soll! Wie gern würde ich den Labelmaker gewinnen, um damit allerlei Geschenke zu verzieren.

  77. Reply
    Jacqueline
    27. November 2017 at 14:57

    Liebe Bine,
    das hört sich sooo sooo lecker an.
    Genauso wie die Weihnachtsmandeln mit Schokolade. Die waren mal wieder der Hit bei mir im Büro.
    Da wir umgezogen sind und ich den neuen Nachbarn eine kleine Weihnachts bzw. Vorweihnachtsfreude machen möchte würde ich dieses tolle Gerät zum verzieren der Tüten nutzen. Oder für die Küche um endlich mal Ordnung in die Vorräte zu bekommen. Oder… Ach so viele Möglichkeiten!

    Liebste Grüße von der Schääl Sick,
    Jacqueline

  78. Reply
    Claudia Hammes
    27. November 2017 at 15:03

    Wohooo! Ich wusste gar nicht, dass es so etwas tolles gibt!!! Ich würde meine Geschenke damit aufpeppen, Vorratsgläser beschriften, Wäscheetiketten herstellen, und, und, und…
    Vielleicht habe ich ja Glück, ansonsten müsste dieses geniale Teilchen nich flott mit auf den Wunschzettel!!! Vielen Dank für die tolle Verlosung!

  79. Reply
    Franziska F.
    27. November 2017 at 15:10

    Liebe Bine,

    ein sehr schöner und inspirierender Beitrag.

    Mit dem Drucker würde ich Etiketten für meine zu verschenkenden Plätzchen drücken und als zweites schwebt mir schon länger die Idee vor Augen aus alten Gläsern ein Gewürzsortimemt zu machen und dieses zu beschriften. Mit diesem Drucker hätte man die vielseitigsten Möglichkeiten 🙂.

    Danke auf jeden Fall schon mal für das Gewinnspiel und LG aus dem Rheingau. Franziska

  80. Reply
    Barbara
    27. November 2017 at 15:12

    Die Nüsse kenn ich auch aus dem Thermo. Sehr lecker. Und so ein schöner Label-Maker ist schon etwas feines. Würde ich gerne gewinnen.

  81. Reply
    Nicole
    27. November 2017 at 15:12

    Huiiiii, da musste ich jetzt aber lange scrollen um hier an zu kommen – lach!
    Da rennst du, bei mir Verpackungsopfer und Nussfreak, gleich zwei offene Türen ein, liebe Bine.
    Das Rezept wird ausprobiert ob nun mit selbst beschrifteten Labels oder nicht – okeeeeee – schöner wäre selbstverständlich mit und ich würde mir nen Keks freuen (oder ne Nuss, oder so……)

    liebe Grüße
    Nicole

  82. Reply
    Franzi
    27. November 2017 at 15:13

    Liebe Bine,

    ein sehr schöner und inspirierender Beitrag.

    Mit dem Drucker würde ich Etiketten für meine zu verschenkenden Plätzchen drücken und als zweites schwebt mir schon länger die Idee vor Augen aus alten Gläsern ein Gewürzsortimemt zu machen und dieses zu beschriften. Mit diesem Drucker hätte man die vielseitigsten Möglichkeiten 🙂.

    Danke auf jeden Fall schon mal für das Gewinnspiel und LG aus dem Rheingau. Franziska

  83. Reply
    Mareike
    27. November 2017 at 15:35

    Oh, das klingt lecker Bine.
    Ich brauch noch Schildchen für meine Gewürzdosen mit Sichtfenster. Die hängen an einer Magnetleiste und sehen mit Label bestimmt roll aus.
    LG Mareike

  84. Reply
    Conny Frank
    27. November 2017 at 15:39

    Liebe Bine, was für ein inspirierender Beitrag. Ich liebe Nüsse, mag scharfes und weihnachtliches. Ein tolles Geschenk für viele meiner Freundinnen.
    Den Label Drucker würde ich auch für Etiketten nutzen und auf jede Fall schöne Anhänger für meine anderen Weihnachtsgeschenke herstellen.
    Toll, dass man damit auch Textil bedrucken kann.
    Herzliche Grüße Conny

  85. Reply
    Charlotte B.
    27. November 2017 at 15:48

    Das hört sich aber alles super an und sieht toll aus,
    Ich würde die Gastgeschenke für unsere Hochzeit nächstes Jahr beschriften :)

  86. Reply
    Ankam Fellerhoff
    27. November 2017 at 15:50

    Oh, super toll! Ich verschenke zu gerne Geschenke aus der Küche, dafür würde ich den Label maker natürlich dann verwenden! So einen wollte ich schon immer haben. Danke für das rezept mit den Nüssen!
    Anja

  87. Reply
    Sandra W.
    27. November 2017 at 16:00

    So ein cooles Teil! 😍 Ich würde Labels für meine selbstgenähten Schätze drucken und personalisierte Geschenkschleifen!
    LG
    Sandra 🍀

  88. Reply
    Susanne
    27. November 2017 at 16:06

    Der ist schon echt toll!!! Und die verschiedenen Bänder… ich wüsste so manches was ich hier labeln könnte 😍

  89. Reply
    Silvia
    27. November 2017 at 16:08

    Hi, Bine!
    Ich habe hier die Großmutter deines Brother p-touch und langsam gibt sie den Geist auf. Schon interessant, was man mit dem neuen Gerät anstellen kann. Ich würde damit meine selbstgenäht Kleidung „beschriften“ mit Modell oder Größe oder „hinten“ (natürlich von innen😆).

    Liebe Grüße
    Silvia

  90. Reply
    Marie Hage
    27. November 2017 at 16:09

    Helloo,

    Super Idee Nuss Idee wird gleich ausprobiert. Der passende Labelmaker fehlt mir noch 😦 vielleicht habe ich es überlesen. Aber wie viel kostet denn das schicke Teil?
    Liebste Grüße,

    Marie

  91. Reply
    Sabine Krägeloh
    27. November 2017 at 16:12

    Die Nüsse werden am Freitag ausprobiert, da hab ich meinen FREIEN Tag.☺
    Und das coole Teilchen würde ich definitiv für die nächsten Geburtstagsgeschenke benutzen, da gibt es Geschenke aus der Küche dazu.
    Viele grüße
    Sabine

  92. Reply
    Christina
    27. November 2017 at 16:18

    Das ist eine zauberschöne Idee und ich würde gerne meine selbstgemachte Marmelade mit den hübschen Etiketten aufmöbeln. Also, natürlich die Gläser. 🤗😁

  93. Reply
    Lexi
    27. November 2017 at 16:24

    Hallo liebe Bine,
    das ist ja eine tolle Idee! Und das Gerät macht ja ganz zauberhafte Label…
    Da fallen mir gleich ganz viele Sachen ein, die beschriftet werden könnten. Also nix wie rein in deinen Lostopf!

  94. Reply
    Daniela
    27. November 2017 at 16:26

    Das ist ja ein tolles Gerät!! 😊 da bin ich sehr gerne dabei, beim Gewinnen…. liebe Grüße Daniela

  95. Reply
    Catrin Schulze
    27. November 2017 at 16:28

    Mann wäre das toll, wenn ich gewinnen würde 😊💃. Ich würde damit Weihnachtsgeschenke, Marmeladen, selbstgemachtes Müsli in Tüten „aufhübschen“, Weckgläser, Beschriftungen in den Krims-Krams-Schubladen verschönern, etc. Ich drücke mir mal die Daumen 😃🤗✊✊. LG

  96. Reply
    Svenja
    27. November 2017 at 16:29

    Deine Nüsse sind ein Traum. Hier steht die ganzeFamilie auf solche Leckereien. Zum schönen Beschriften hüpfe ich sehrgerne in den Lostopf.
    Lg Svenja

  97. Reply
    Brigitte Heil
    27. November 2017 at 16:37

    Yepp, den könnte ich vor Weihnachten gut gebrauchen 😉!
    Die Nüsschen werde ich definitiv auch probieren!
    LG Brigitte

  98. Reply
    Corinna Koch
    27. November 2017 at 16:39

    Ohhhhhhhh 😍, dass ist ja nicht nur lecker sondern auch mega praktisch. Wusste gar nicht, dass diese Druckmaschinen inzwischen soooo innovative geworden sind 🤣.

    Da hüpf ich doch mit ins Lostöpfchen.

    Lieben Dank und liebe Grüße
    Corinna

  99. Reply
    Fofette
    27. November 2017 at 16:49

    Hallo liebe Bine,
    bisher bastel ich immer noch mit einem ollen Prägegerät herum, so’n bisschen vintagemäßig… Da ist diese Gerät ja geradezu futuristisch! Danke für’s Verlosen… ich hätte sooo gerne so etwas… ;))

    Grüße aus dem Norden
    Fofette

  100. Reply
    Melanie
    27. November 2017 at 16:51

    Das ist ja ein tolles Gerät! Da hätten ich und meine Tochter viel Freude mit! LG Melanie

  101. Reply
    Angelika
    27. November 2017 at 16:52

    Das ist ja sehr verlockend. Ich will zwar gerade lernen, selber schön zu schreiben, aber wie immer reicht die Zeit nicht aus. Deine Weihnachtsbaumanhänger werde ich aber sicher schaffen, habe mir heute alte Notenblätter mitgebracht, will meine alten Gesangsbücher nicht schrotten.
    Dir noch eine himmlische Weihnachtszeit und weiterhin viel Freude beim Kreativsein und Danke, dass du die Dinge mit uns teilst.
    Liebe Grüße
    Angelika

  102. Reply
    Karin
    27. November 2017 at 16:55

    Wahnsinn😍😍😍 ist das mit dem Textilband toll 🤗🤗
    Ich mach sehr gerne mit und dein leckere Rezepte muss ich auch gleich mal testen.
    Vielen lieben Dank dafür 💐

  103. Reply
    Maxi
    27. November 2017 at 17:14

    Dieses geile Teil brauche ich für meine „Geschenke aus der Küche“ 🙌🏻 Ich springe also in den Lostopf!
    Grüße aus Bonn
    Maxi

  104. Reply
    Gudrun
    27. November 2017 at 17:20

    Ja, da mach ich doch gleich auch noch mit!
    Das wäre super für Geschenke und andere diy…
    LG Gudrun

  105. Reply
    Johanna
    27. November 2017 at 17:22

    Tolles Gewinnspiel und ein sehr leckeres Rezept, das werde ich ausprobieren :)

  106. Reply
    Rita
    27. November 2017 at 17:47

    So, liebe Bine, das Rezept ist gekauft. Da kann ich nicht widerstehen!

    Und „ der“ Gerät, das wünsche ich mir wirklich. Ich beschrifte ja grundsätzlich alles. Bisher mit dem guten alten Stabilo, aber der krächzt schon ganz schön! Und hier das hübsche Teil kann ja ALLES!
    Ich bin ja beim Ordnung schaffen, sogar am Schreibtisch! Da wäre wohl sein 1. Einsatz!

    Viele Grüße

    Rita

  107. Reply
    Kerstin
    27. November 2017 at 17:51

    Die Nüsse sind voll nach meinem Geschmack 😀😀😀 und der kleine Drucker natürlich auch 😍

  108. Reply
    Corinna B.
    27. November 2017 at 17:51

    Wow, ich bin beeindruckt von den Tütchen!!
    Gerne würde ich gewinnen.
    Viele Grüße Corinna

  109. Reply
    Hermine
    27. November 2017 at 17:52

    Ich liebe Label und die Möglichkeit Stoffbänder individuell zu beschriften war mir bisher neu, aber ich finde es großartig.

  110. Reply
    Melanie
    27. November 2017 at 17:57

    Das sind ja wieder schöne Fotos und tolle Ideen, die kommen genau richtig in der Vorweihnachtszeit 💖✨
    Man könnte mit dem Drucker auch Willkommensgrüße für Gäste drucken und als Deko auf den Tisch legen… Oder auf der nächsten Party die Gläser der Gäste beschriften … oder positive Gedanken auf das Klebeband drucken und an den Spiegel im Bad kleben 😉 so wird jedes Familienmitglied freundlich auf den Tag ein gestimmt 👍🏻 Ich glaube es gibt jede Menge gute Ideen und Gründe für einen solchen Drucker🎄✨

  111. Reply
    Gabriela Wulfram
    27. November 2017 at 17:57

    Hallo, Also zum Kartenbasteln ist das Gerät bestimmt genial. Ich liebe ja alle personalisierten Dinge. Dafür kann man es auch prima nutzen . Vielleicht klappt es ja mal mit dem Gewinnspiel. Lieben Dank für die Möglichkeit.

  112. Reply
    Moni
    27. November 2017 at 17:58

    Hallo Bine,
    so einen Labelmaker möchte ich schon ne ganze Weile…vielleicht hab ich ja Glück und gewinne ihn bei Dir. Die Weihnachtsnüsse sehen sehr lecker aus. Die werde ich auf jeden Fall probieren. Liebe Grüße, Moni

  113. Reply
    Simone
    27. November 2017 at 18:11

    Wow, das ist ein geniales Komplettpaket an Ideen , das tolle Rezept, die Bastelanleitung – einfach klasse … da wäre der Gewinn die perfekte Ergänzung.
    Viele Grüße, Simone

  114. Reply
    Henrike Bartsch
    27. November 2017 at 18:14

    Welch tolle Verpackungsideen, und die leckeren Nüsse…
    Das Rezept werde ich ganz bestimmt ausprobieren, Geschenke aus der Küche kommen hier immer sehr gut an.

    Am Gewinnspiel möchte ich gerne teilnehmen, mir fällt da jede Verwendung ein wie Beschriftung im Haushalt, Verschönern von Geschenken, schönecMut-mach-Worte auf Alltagsgegenständen, z.B. Brotdosen…

  115. Reply
    Veronique | keksstaub.de
    27. November 2017 at 18:14

    Ich ess dann jetzt mal ein paar von diesen tollen Nüsschen und würd auch gern so tolle Labels drucken. Ich bin da wie du…wer braucht schon Bedienungsanleitungen? ;)

    Ich wünsche dir eine tolle Vorweihnachtszeit!

    LG Veronique

  116. Reply
    Nadine
    27. November 2017 at 18:23

    Das ist ja ein tolles Teil. Damit könnte ich all die selbst gekochten Marmeladen beschriften und die angesetzten Schnäpse hätten schöne Bänder zum verschenken. Mir fällt bestimmt noch ganz viel mehr ein.
    Dein Rezumuss ich auch unbedingt ausprobieren, das hört sich sehr lecker an. 😊🍀!!!

  117. Reply
    Diane
    27. November 2017 at 18:26

    Das wäre das genialste Gerät, das dieses Jahr bei uns eingezogen wäre! Und das pünktlich zum Weihnachtsgeschenke verpacken! Super! Danke auch fürs Rezept! Wird getestet!
    Eine schöne Vorweihnachtszeit! LG

  118. Reply
    Christine
    27. November 2017 at 18:37

    Du hast immer so tolle Ideen und läßt uns immer daran teilhaben. Tolles Teil, dieser Brother. Ich habe schon tausende Ideen im Kopf was ich machen würde. Vielleicht habe ich Glück !?!?
    Ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit und noch viele tolle Ideen.
    LG

  119. Reply
    Antje
    27. November 2017 at 18:46

    Mhh-das Rezept glrt sich gut an-jetzt brauche ich nur noch die Nüsse und dann leg ich los-Weihnachtsgeschenke erledogt! 🤣 lg, Antje

  120. Reply
    Bine Schwarz
    27. November 2017 at 18:51

    Wenn nicht meine kleine Rübe (unsere elf Jahre alte RBA-Omma) auf meinem Bauch liegen würde, wäre ich schon längst in der Küche 😍 das Rezept klingt richtig lecker und simpel dazu…

    Hach, und was man mit so einem Gerät alles machen könnte?!! Ich bin ja gelegentlich im Beschriftungswahn, gerne auch am Anfang des Jahres, wenn man mit Ordnung im Leben wieder anfängt…. Ich glaube, ich könnte das gut für mein Bullet Journal nutzen… Oder für meinen Kleiderschrank, damit endlich mal alles einen (schön beschrifteten) Platz findet. Oder fürs Bad, für die alten Weckgläser…. Das Marmeladenkochen im nächsten Jahr…. Seufzträum….

  121. Reply
    Birgit
    27. November 2017 at 19:11

    Hallo,
    Das Rezept MUSS ich ausprobieren! Super für kleine Geschenke.
    Und da ich nicht so eine schöne Schrift habe wie du, könnte ich den Label Writer super gebrauchen. Dann sehen die Geschenke endlich nach was aus!
    Liebe Grüße
    Birgit

  122. Reply
    Christina Kollat
    27. November 2017 at 19:14

    Hi! Die Rezeptideen ist ja so klasse und wird bestimmt nachgemacht. Und in den Lostopf hüpfe ich gerne. Das sieht fein aus, würde ich gerne ebenfalls ausprobieren.
    Liebe Grüße und Danke
    Nina

  123. Reply
    Franziska
    27. November 2017 at 19:17

    Hallo bine, was für ein tolles Zauberteil das doch ist! Ich als Mama und diy Tante brauche das unbedingt- Einsatzmöglichkeiten gibt es ja wirklich reichlich! Und vielen Dank für das tolle Rezept! Klingt sehr gut und ich werde mal wieder was von dir testen! Auch toll mit den Ösen- so einfach und doch so schön verpackt!

  124. Reply
    petra
    27. November 2017 at 19:25

    liebe bine,

    danke für das tolle rezept!!! ich hüpf auch in den lostopf!

    wünsche dir eine schöne woche!!!

  125. Reply
    MelFei
    27. November 2017 at 19:26

    Oh, vielen Dank für das Weihnachtsnüsschen Rezept! Das wird mal getestet :-)
    Und der Drucker ist ja ein tolles Teil – das könnte ich gut zum Geschenke einpacken gebrauchen – ich verpacke doch so gerne!

    Liebe Grüße
    Melanie

  126. Reply
    Ulla
    27. November 2017 at 19:31

    Liebe Bine, die Nüsschen muss ich unbedingt probieren! Und der Labeldrucker wäre super praktisch für die ganzen Weihnachtsgeschenke. Viele Grüße, Ulla

  127. Reply
    Andrea D.
    27. November 2017 at 19:37

    Oh wow, das Gerät klingt ja super. Ich hab die einfache Variante hier, aber dieses würde mich schon sehr reizen. Daher möchte ich mein Glück ganz gern versuchen.
    Danke auch für das tolle Rezept.
    Eine schöne Adventszeit wünsche ich.

    Viele Grüße Andrea

  128. Reply
    Kathrin
    27. November 2017 at 19:41

    Ich bin jetzt auch total begeistert, einmal von deinen tollen Tütenfaltanleitung und dann von dem tollen Gewinn, ich kannte so was noch gar nicht, benutze wenn zum Beschrifte nur den Dymo aber was der hier kann ist ja wirklich genial. Ich würde ihn hauptsächlich zum Karten gestalten einsätzen und für unseren selbst aufgesetzten Johannisberrlikör, da nehm ich sonst immer fertige Klebeetiketten.
    Viele Grüße Kathrin

  129. Reply
    Anette
    27. November 2017 at 19:44

    Hallo. Das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren. Und die Tütchen mit den Sprüchlebändern gefallen mir auch super gut. Danke für die Gewinnchance. Liebe Grüsse

  130. Reply
    Sandra Bi.
    27. November 2017 at 19:51

    Das ist ja mal ’n Ding!!! Total klasse!
    Dadrüber würde ich mich total freuen! Und vielen Dank für das Rezept – ich liiiebe Nüsse (und nicht nur für im Winter😉) jetzt mach ich mich mal schlau, was Harissa Paste ist und wo ich die wohl herbekomme…
    Vielen Dank auch für Anleitung der selbstgemachte Tüten – auch voll gut!
    Einen schönen Abend wünscht

  131. Reply
    Karina
    27. November 2017 at 20:05

    Hallo Bine, ein schönes geräuchert. Ich werde wahrscheinlich einen last Minute Adventskalender basteln..viele grüße Karina indira24 ät gmx.de

  132. Reply
    Enzi
    27. November 2017 at 20:14

    Oha, starten würde ich mit dem Adventskalender, dann die xmas- Geschenke, die Tischdeko für xmas, die Geschenke für meine grossen Mädels, fie sylvesterdeko. Und eenn ich schon dabei bin label ich noch meine Kinder, Mann, Schwiegermutter nebst Katze und und und. Oha, das Ding scheint schon rein virtuell süchtig zu machen.

  133. Reply
    Julia
    27. November 2017 at 20:18

    Oh wie cool ist das Gerät bitte?. Ich würde damit meine selbstgemachte Geschenke wie Eierlikör, Pralinen oder so tolle Nüsse wie nach deinem Rezept beschrieften. Lg

  134. Reply
    Susanne Wiesendahl
    27. November 2017 at 20:21

    Ich würde mich riesig über das Maschinchen freuen und damit Weihnachtsgäser verzieren.
    Liebe Grüße, Susanne

  135. Reply
    stefanie buehler
    27. November 2017 at 20:24

    Ich würde sofort meine Gewürze beschriften, damit das Chaos endlich ein Ende hat 😀

  136. Reply
    Katrin
    27. November 2017 at 20:30

    Hui, das klingt interessant und lecker! ich glaube, ich würde Geschenke damit personalisieren, Keksverpackungen verschönern und vielleicht Weihnachtstrinkbecher damit bekleben oder auch einen Blumentopf mit Weihnachtsstern drin…ich glaub‘ da käme mir nun noch so manche Idee…

  137. Reply
    vici
    27. November 2017 at 20:36

    So ein tolles Gerät. Ich würde erstmal wahrscheinlich gefühlt den halben Haushalt damit beschriften🙈 Vielen Dank für das rolle Rezept und das Gewinnspiel.

  138. Reply
    Antje
    27. November 2017 at 20:37

    Liebe Bine,

    ich verschicke zu Weihnachten viele Päckchen mit weihnachtlichen Leckereien und würde die Geschenke mit dem tollen Gerät verzieren und beschriften. Das sieht ja echt toll auch!

    Liebe Grüße
    Antje

  139. Reply
    vici
    27. November 2017 at 20:37

    So ein tolles Gerät. Ich würde erstmal wahrscheinlich gefühlt den halben Haushalt damit beschriften🙈

  140. Reply
    Nina
    27. November 2017 at 20:55

    Oooh – ich liebe solche Beschriftungsgerätchen! Ich würde mich wie verrückt freuen wenn ich das gewinnen würde😍.
    Vorweihnachtliche Grüße
    Nina

  141. Reply
    Iska Maier
    27. November 2017 at 20:59

    Hallo Bine!
    Mir fallen spontan x- Sachen ein, die sich über ein schönes Label freuen würden. Die Klamotten der Kids, sämtliche Stifte, Hefte, Lineal, Vorratsgläser, Döschen und Schächtelchen mit allerlei Krimskrams oder das Zucchini-Chutney, der Eierlikör und die Rumkugeln, die schon für Weihnachten und den Adventsbasar entstanden sind…
    Es würde nicht langweilig werden…ist es ja eigentlich nie ;)
    Deswegen nehme ich auch Anlauf und hopse mit einem gewagten Sprung in die Losbox!
    Eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht dir Iska

  142. Reply
    Sylvia
    27. November 2017 at 21:05

    Liebe Bine, ich würde super gern Geschenkbänder beschriften ❤❤❤. Und meine beiden Töchter wären von den Aufklebern begeistert. In unserem Haushalt hätten also mehrere Personen große Freude an dieser Zaubermaschine 😊.

  143. Reply
    Anna-Kristin K.
    27. November 2017 at 21:15

    So schöne Päckchen! Das stünde auch dann auf meiner Liste.
    Aber was würde ich machen: erst mal ein paar Kisten mit Nähkram beschriften.

  144. Reply
    Sabine
    27. November 2017 at 21:25

    Hallo Bine, wieder Mal eine so schöne Idee zum Nachmachen! Die weihnachtlichen Nüsse werde ich in den nächsten Tagen auf jeden Fall selbst mal probieren. Und falls ich die dann doch verschenken möchte käme mir der Brother sehr gelegen um die Verpackung zu verschönern. Lieben Gruß, Sa 🐝

  145. Reply
    J. Heptner
    27. November 2017 at 21:26

    Mensch! Über den Gewinn würde ich mich so freuen und ihn auch nicht nur Weihnachten nutzen 🎉😉😍

  146. Reply
    Christina Mahncke
    27. November 2017 at 21:27

    Hallo Bine!
    Was für ein tolles Gerät! Noch nicht vorher gesehen, aber gleich begeistert! Ich bin ein begeistertes Papier/Stampin-bastel-Mädel – da wäre das eine super Ergänzung auf Weihnachtskarten & Co., Geschenktüten, Boxen etc..
    An meinen selbstgemachte Marmeladen, Essigen, Bratapfel- u Weihnachtszucker dürfte die Bänder aber auch nicht fehlen.
    Ich drück mir jetzt mal die Daumen… ;-)
    Danke für dieses tolle Gewinnspiel!

    Liebe Grüße,
    Christina

  147. Reply
    Petra
    27. November 2017 at 21:29

    Oh, welch tolles Gewinnspiel. Meine erste Wahl wären diese Geschenkbänder. Dann noch Etiketten für Gläser. Ach, mir fällt so viel ein….

  148. Reply
    Kaja
    27. November 2017 at 21:35

    1A Gewinnspiel, 1A Labelmaker. Danke für die tolle Chance!

  149. Reply
    Susann
    27. November 2017 at 22:03

    Hallo Bine,
    was für ein mega Teil. Das würde sich super eignen
    um Weihnachtsgeschenke zu verzieren. Und Ostergeschenke.
    Und Hochzeitsgeschenke. Und ……., to be continued 🙈
    Liebste Grüße Susann

  150. Reply
    Sabine
    27. November 2017 at 22:11

    Halli Hallo,
    für alles was kreativ ist, dafür bin ich zu haben. Ich habe so viel Brother Geräte schon zu Hause und dieses Teil wäre das i-Tüpfelchen, was ich noch bräuchte. Klein, handlich, lila (eine meiner Lieblingsfarben) und so individuell gestaltbar. Schööön.
    Liebe Grüße
    Sabine

  151. Reply
    Monja
    27. November 2017 at 22:12

    Hey Bine, das ist ja ein tolles Stück mit dem man unendlich kreativ sein kann! Etiketten für selbstgemachtes oder für diverse DIYs in meinen Kursen fände ich den Brother mega hip! – so versuche ich mein Glück mal 😍

  152. Reply
    Schiele Susanne
    27. November 2017 at 22:14

    Hallo Bine,
    das ist ja ein tolles Teil. Ich liebe Beschriftungsgeräte eh schon immer. Aber mit Stoff😍. Ich würde gerne meine selbstgemachten Sachen für Freunde mit einem persönlichen Gruss versehen.

  153. Reply
    Claudia
    27. November 2017 at 22:29

    Grandios! Ich würde nicht nur jeden verschenkten Muffin an Nachbarn und Freunde mit einem Schriftband verzieren, sondern auch alles im Haushalt labeln. Endlich mal Ordnung im Chaos der unzähligen unbeschrifteten Boxen schaffen. Ach, und dann noch die Gummistiefel etc. der Tochter für den Kindergarten beschriften. Das wäre ein feines Weihnachtsgeschenk:

  154. Reply
    Jutta S.
    27. November 2017 at 22:39

    Oh großartig, sowas wünsche ich mir schon so lange 😍 Ich würde meine Plätzchentüten beschriften und meinen ganzen Nähkram und die Marmelade im Sommer und und und…
    💕Liche Grüße Jutta S. aus HH

  155. Reply
    Wiebke
    27. November 2017 at 22:40

    Booah – so ein Gerät gibt es? In echt? Ich müsste eher aufzählen, für welche diy-Geschenke ich es NICHT verwenden würde, nämlich für, äh, ich glaube mir fällt wirklich keine Gelegenheit ein, wo so ein Label nicht noch das i-Tüpfelchen wäre, spätestens für die Verpackung käme es immer zum Einsatz!

  156. Reply
    Ani Lorak
    27. November 2017 at 22:43

    Hach. Toll, die Textilbänder. Wunderschön. Das würde mir gut gefallen. Vielleicht habe ich Glück, drücke mir die Daumen. Die Mandeln muss ich mal testen bzw . die Nüsse… Tolle Bilder!

  157. Reply
    SIMONE
    27. November 2017 at 22:43

    Hallo Bine!
    Ich liebe es, Deinen kreativen Blog, auf der Suche nach neuen Ideen zu durchstöbern 😍 und würde mich über den Labelmaker total freuen.
    Lg, Simone

  158. Reply
    Tischlein Deck dich
    27. November 2017 at 22:51

    Den Labelmaker kann für ALLES gebrauchen. Ein echtes Must Have! So eine ähnliche Nussmischung habe ich bereits mal gemacht. Suchtfaktor – stimmt! Liebe Grüße Birgit

  159. Reply
    Katja Böhnlein
    27. November 2017 at 23:10

    Super! So ähnliche Nüsse habe ich auch schon gemacht, sehr lecker 😋
    Und der Drucker ist ja der Wahnsinn, ich würde alles damit beschriften 😆

  160. Reply
    Ulla
    27. November 2017 at 23:13

    Was für ein tolles Gerät. Das würde ich sooooo gerne gewinnen. Liebe Glücksfee sei mir hold🦄😊
    Tausend Grüsse
    Ulla

  161. Reply
    Carina S.
    27. November 2017 at 23:14

    OMG! Um den P-Touch schleiche ich schon die ganze Zeit rum!!!
    Allein die Tatsache, dass er Stoffbänder bedrucken kann, ist so genial!
    Ich würde mich tierisch freuen!
    So oder so stehen Nüsse schonmal auf dem Einkaufszettel 😉!
    Vielen Dank, dass Du immer Deine leckeren Rezepte mit uns teilst….

    Viele vorweihnachtliche Grüße
    Carina

  162. Reply
    Wiebke
    27. November 2017 at 23:19

    Liebe Biene,
    Deine kreativen und super schönen Ideen verfolge ich regelmäßig mit Spannung! Herzlichen Dank dafür!
    Mich interessiert besonders die Gestaltung der Textilbänder, die nicht nur in der Weihnachtszeit sehr praktisch für kleine Geschenke sind.
    Eine gemütliche Adventszeit, Wiebke

  163. Reply
    Lena
    27. November 2017 at 23:25

    Wow Biene, das ist ja ein cooles Gerät! Ich bin ganz begeistert von deinen kreativen Umsetzungen und der wunderschön bebilderten Dokumentation deiner Bastelerfolge. Das Teil wäre meine Rettung, da ich zwar wahnsinnig gern bastle und kreativ gestalte, meine Sauklaue aber auch schönste Geschenke verunstalten kann, wenn ich sie beschriften will, weil sie einfach aussieht wie von einem 8 jährigen Schulkind (gut vielleicht hat das auch wieder seinen Reiz ;D). Und was man noch alles damit machen könnte *_* (Etikettieren, Geburtstagseinladungen, Geheimschriften für die nächste Kinderschnitzeljagd).. Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit!

    Liebe Grüße aus Bayern, Lena <3

  164. Reply
    Alexandra Winter
    27. November 2017 at 23:25

    Hallo Bine,
    Das hört sich superlecker an. Das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren. Die schöne Verpackungsidee ist super. Ein Rund-um-sorglos Basteltip.
    Vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Alex

  165. Reply
    Natascha
    27. November 2017 at 23:28

    Was für ein tolles Gerät. Ich würde mich sehr darüber freuen. Da ich total gerne Geschenke verpacke würde ich ihn gleich für die Verpackung der Weihnachtsgeschenke benutzen.

  166. Reply
    Dani neumann
    28. November 2017 at 00:50

    Moin Moin 😊 Da versuche ich doch gerne mein Glück…so eine wahre Wundermaschine fehlt mir noch. Toll was damit alles geht…super toll vor allem mit den Geschenkbändern 😍 Liebe Grüße aus dem Norden schickt Dir Dani

  167. Reply
    Martina
    28. November 2017 at 00:51

    Eeeeeeeeendlich habe ich den Kasten gefunden , wo ich mich
    Verewigen kann 😂 manchmal bin ich ja ein wenig mhhhh🤔 unwissend, will jetzt nicht sagen blöd. 🤭 also ich würde mich über das tolle maschinchen freuen, weil ich dann auf meine Selbstgemachten Marmeladen immer einen tollen Spruch darauf machen kann. Und das sooooo schnell.😁 ich habe heute übrigens das erste mal das von dir entworfene Leseherz genäht. Hat mir mega Spaß gebracht und geht richtig schnell und einfach. Tolle Anleitung, danke nochmal dafür. So. Liebe Grüße an dich und mach weiter so. Ich lese immer wieder gerne deinen Blog. Martina

  168. Reply
    Lili Sar
    28. November 2017 at 01:08

    Bisjetzt gabs selbstgemachte Marmelade und Backmischungen, mit der passenden Aufschrift würde es natürlich sehr hochwertig aussehen :D Und sobald die Tochter den Dreh raus hat, wird alles mit ihrem Namen markiert, das ja niemand ran darf

  169. Reply
    Michaela
    28. November 2017 at 05:42

    Liebe Bine,
    was für ein tolles Gerät 😍.
    Ich bin schon ganz verliebt, sowas fehlt mir noch definitiv. Ideen was man alles damit anstellen könnte hab ich viele, leckere Weihnachtsmarmelade, selbstgemachte Granola überhaupt alles selbstgemachte wird dadurch enorm aufgewertet.
    Liebe Grüße
    Michaela

  170. Reply
    Elisa
    28. November 2017 at 06:05

    Den hätte ich soooo gern !!!
    Liebe Grüße
    Elisabeth

  171. Reply
    Alu dresden
    28. November 2017 at 06:25

    Was für ein cooles Gerät! Das wäre hier im Dauereinsatz. Geschenke, Kisten, Klamotten – Alles muss beschriftet werden. Viele Grüße!

  172. Reply
    Lisa
    28. November 2017 at 06:28

    Ich suche schon lange nach so einem Handlichen Drucker! Die Farbe gefällt mir auch ausgesprochen gut :). Du würdest mich sehr glücklich machen 😋. Ich wünsche dir nun einen angenehmen Start in die Woche :) LG Lisa

  173. Reply
    LeNiundFlo
    28. November 2017 at 06:37

    Das Gerät hört sich super an und ich hab richtig Lust bekommen alles mit Bändern aufzuhübschen…. Deshalb hüpfe ich ganz schnell in den Lostopf. Herzliche Grüße LeNiundFlo

  174. Reply
    Jenny
    28. November 2017 at 06:52

    Das wäre ja perfekt um die Weihnachtsgeschenke verpacken 😍😍😍

  175. Reply
    Tina Steiner
    28. November 2017 at 06:53

    Hallo,
    Hab schon ganz viele Ideen, was ich mit dem labelmaker beschriften könnte: Gewürz-und Einmschgläser, Weihnachtspost,, Geschenktütenanhänger,…… „was eigenes „ halt und würde mich daher sehr über den Fewinn freuen!🍀🤗🍀🤗🍀🍾
    Liebe Grüße von Tina

  176. Reply
    Tina Steiner
    28. November 2017 at 06:56

    … ups… viele Tippfehler-sorry!🙄🙄🙄
    Aber, ich denke , es ist klar, was ich meine🤗🍀💪

  177. Reply
    Heidi
    28. November 2017 at 06:58

    Moin, moin,
    dieses Ding würde ich gerne gewinnen, denn ich schau schon seit einiger Zeit nach dolch einer Hilfe. Ich würde meine Stoffkisten als erstes beschrifteten und dann würden meine Weihnachtsgeschenke aufgehübscht werden. Heute versuche ich dein tolles Rezept. Ich wünsche eine schöne Adventszeit.
    Heidi

  178. Reply
    Dörte
    28. November 2017 at 07:06

    Hallo Bine, Ich konnte mich schon oft von Dir inspirieren lassen. Der Labelmaker würde mir bei der Beschriftung meiner Vorratskammer und Bastelkisten sehr unterstützen. Natürlich würde ich auch mit den Bändern Geschenke und Dekorationen verzieren ! Das Ornamente gedruckt werden können ist super. 🍀
    Liebe Grüße Dörte

  179. Reply
    Heike Stock
    28. November 2017 at 07:12

    Hallo,
    da ich stolze Besitzerin eines TM31 bin, würde ich natürlich alle meine selbstgemachten Sachen damit beschriften.
    LG Heike

  180. Reply
    Nadine Schneider
    28. November 2017 at 07:37

    Hallo!
    Tolles Teil….
    Ich würde zuallererst die Schubladen in meinem Bastelzimmer damit beschriften ;-)
    Dann vielleicht Geschenke aus der Küche (Plätzchen, Likör…..)
    Liebe Grüße,
    Nadine

  181. Reply
    Lea
    28. November 2017 at 08:14

    Zu Weihnachten machen wir immer Bratapfellikör, den würde ich als erstes hübsch verpacken! Die Nüsse muss ich unbedingt ausprobieren 😍
    Lg Lea

  182. Reply
    Pitti
    28. November 2017 at 08:41

    Liebe Bine,
    die Nüsse muss ich unbedingt ausprobieren, das riecht schon soooo lecker!
    Deine Label sehen super aus, ich würde gerne persönliche Geschenkbänder daraus zaubern.
    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit
    Pitti

  183. Reply
    Marita
    28. November 2017 at 08:42

    HalloBine,
    der Kreativität mit diesem Wundergerät sind wohl keine Grenzen gesetzt. Ich würde meine selbstgenähte Bekleidung und
    die selbstgemachten Geschenke aus der Küche damit aufhübschen.
    Ach ja, und auf meiner Nähmaschine sieht ein Label mit „Chefin“ gut aus.
    Ganz liebe Grüsse Marita

  184. Reply
    Katja
    28. November 2017 at 08:49

    Ui, schön kuschelig ist’s im Lostopf. Ich möcht aber trotzdem noch rein!

    MEGA, Bine! Die Nüsschen würd ich am liebsten sofort probieren,
    die sehen wirklich verdammt lecker aus!

    Und was ich beschriften würde? Meine Plätzchenschachteln,
    die sich jedes Jahr zu Weihnachten auf zu den Liebsten machen…

    Ganz liebe Grüße :-*
    Katja

  185. Reply
    Betina
    28. November 2017 at 08:58

    Hallo, auch ich würde noch gerne in den Lostopf hüpfen und die Superdruckmaschine gewinnen.
    Tolle Sache. Bedrucken und Aufhübschen kann man ja damit so ziemlich alles.
    Besonders jetzt natürlich die Geschenke zu Weihnachten, die für Nikolaus und die für Ostern…
    Schöne Woche noch
    Liebe Grüße
    Nina

  186. Reply
    Petra Heller
    28. November 2017 at 09:05

    Boah Bine…. also der Post heute haut mich ja fast um….
    (eine Frage, nimmst die Geschälte Mandeln oder die mit „Haut“)
    das Rezept klingt ja mal super spannend ober lecker,
    dein kleines „Wundergerät“ hat es mir auch sofort angetan – ich bin liebend gerne bei der Auslosung dabei-
    und die schicken Tüten —-G**L
    Also dann drück ich mir unverschämt die Daumen und hoffe bald
    alles was sich beschriften lässt (Karten, Boxen, Tüten und evtl. Kalender) verzieren zu können
    herzliche Grüße
    hellerlittle

  187. Reply
    Manuela S.
    28. November 2017 at 09:13

    Liebe Bine,

    der Labelmaker ist ja toll!!! Man was ich damit alles anstellen könnte ;) Vielleicht auch eigene Label zum einnähen in meine selbst genähten Werke? Ziemlich cool das Teil :)

    Und die Nüsse, muss ich glatt auch mal ausprobieren ;)

    Viele Grüße von der Ostsee Manuela S.

  188. Reply
    Lisa
    28. November 2017 at 09:26

    Hallo Bine! Hui, so einen Labeldrucker wollte ich ja schon immer haben! Und wenn der jetzt auch noch Bänder kann eröffnet das ja ganz neue Möglichkeiten! Ich denke, ich würde ihn ganz pragmatisch am häufigsten für Größenlabels nutzen, und vielleicht für die Hochzeit meiner besten Freundin im Sommer? Außerdem finden die Kinder bestimmt Verwendungsmöglichkeiten ;)
    LIebe Grüße, Lisa

  189. Reply
    Anja
    28. November 2017 at 09:28

    Hallo Bine,
    ich würde die Kleidung, Brotdosen, Trinkflaschen meiner Kids damit versehen .
    Da ständig was liegen gelassen oder verloren geht.
    So hoffe ich, das die Sachen sich bei uns wieder einfinden .
    Die Weihnachtsgeschenke werden damit auch verschönert.
    Ich würde mich sehr darüber freuen , dieses Gerät im Haushalt benutzen zu könne.
    Liebe Grüße Anja

  190. Reply
    Franziska
    28. November 2017 at 09:32

    Oh wie wunderbar! Ich möchte dieses Jahr auch zu gerne Knuspermüsli und Co aus der Küche verschenken. Dafür wären die tollen Bänder eine super Sache! Wie schön, personalisiert verpacken zu können :)

  191. Reply
    Christine
    28. November 2017 at 09:37

    Wäscheetiketten selber drucken wäre klasse für die selbstgenähten Kindersachen, so geht nichts mehr verloren. Und natürlich die vielen Materialkisten endlich mal beschriften. Sehr spannend das Brothergerät!
    Viele Grüße, Christine

  192. Reply
    Kerstin Göpfert
    28. November 2017 at 09:42

    Hallo!
    Mein über 10 Jahre altes Gerät hat Macken. Da wäre so ein neues schön. Es scheint auch viel keichter zu bedienen zu sein. Dann könnte ich die Schränke unseres Jugendhauses neu beschriften.
    Gruß, Kerstin

  193. Reply
    Sigrid
    28. November 2017 at 09:49

    Die Nüsse werde ich auf jedenfall probieren
    Und gewinnen würde ich auch gerne,
    Dann kann ich es so hübsch verpacken wie du

  194. Reply
    Annette Dietrich
    28. November 2017 at 10:17

    Liebe Bine, das ist eine zauberhafte kleine Geschenkidee. Und mit der Brother hast du sie super aufgehübscht. Ich würde die Brother direkt für die Weihnachtsgeschenke benutzen. Ausserdem kann ich langsam die Jeans meiner Kinder nicht mehr auseinander halten. Da könnte ich sie auch gleich hübsch beschriften. Dir und deiner Familie eine schöne Adventszeit.
    Liebe Grüße Annette

  195. Reply
    Jule
    28. November 2017 at 10:54

    Ooohhh, was man damit alles beschriften könnte…. :-D
    Tolle Rezept, vorallem ganz unterschiedliche Nüsse zu verwenden klingt gut, hane es immer nur mit einer sorte gemacht.
    Lieben Gruss, Jule

  196. Reply
    Claudia M.
    28. November 2017 at 11:27

    Liebe Bine, oh, lecker hört sich das an. Ich gehe gleich heute Abend zum Einkaufen und werde dann mal die Nüsschen testen…. Beschriften würde ich gerne alles, was mir in die Hände fällt. Jetzt stehen wohl zuerst die Päckchen für den Adventskalender an. (Ich weiß, ich bin viiiel zu spät dran, wie immer!) Vielen Dank für Deine Ideen und Dir einen erfolgreichen Tag! Herzliche Grüße, Claudia

  197. Reply
    Katrin
    28. November 2017 at 11:41

    Was ich bedrucken würde? Kann man eigentlich etwas NICHT bedrucken? Mein Drucker hat gerade den Geist aufgegeben, da käme mir dieses Gerätchen gerade recht, um die Geschenke aufzuhübschen. Essbares aus der Küche geht ja bekanntlich immer!!
    Lieben Dank für das tolle Rezept, die Bastelidee und die Gewinnmöglichkeit.
    Katrin

  198. Reply
    NähING
    28. November 2017 at 11:49

    Die Nüsse kommen gleich noch auf die Weihnachtsliste. Danke für das Rezept.
    Mit diesem Beschriftungsgerät tun sich völlig neue Welten auf. Textilbeschriftungen würde ich direkt mal ausprobieren und Labels an Gläsern mit schicken Rahmen sehen auch gut aus. Mein bisheriges kann da nicht mithalten, das kann nur einfache Plastikschildchen.

  199. Reply
    Kathi
    28. November 2017 at 12:14

    Liebe Bine,
    was für ein grandioses Teil dieses Beschriftungsgerät doch ist!!!!
    Da hat man ja ungeahnte Möglichkeiten und noch viel mehr……….
    Vielen Dank für deine unermütlich tollen Ideen und Einfälle!!!!!
    Liebe Grüße und eine fröhliche Weihnachtszeit
    Kathi

  200. Reply
    Tanja
    28. November 2017 at 13:16

    Moin,
    das ist ja mal ein vielseitiges Gerät. Ich denke, da würden diverse Namensschilder für unseren Schulanfänger entstehen, Größenlabels, mein Näh- und Bastelkram könnte auch mal vernünftig etikettiert werden – die Ideen sprudeln schon!
    Eine schöne Adventszeit,
    Tanja

  201. Reply
    Okka Abbas
    28. November 2017 at 14:21

    Liebe Bine,

    ich habe von diesem „Wunderteil“ vor einer Weile auf einem anderen Blog gelesen. Da war ich noch der Meinung, dass ich sowas garantiert nicht brauche und das nur wieder ein neues überflüssiges Gerät ist, das dann sinnlos bei mir in der Schublade liegt. Was soll ich sagen? Jetzt lese ich Deinen Blogbeitrag und irgendwie kommt mir das ganze schon gar nicht mehr so unsinnig vor! :D Gerade im Hinblick auf die Weihnachtszeit kommen mir gerade tausend Ideen, was ich damit alles machen könnte. Zum Beispiel die Kekstüten für meine Freundinnen mit persönlichen Grüßen verzieren, Geschenke individuell zu bekleben, etc. Ich hoffe also auf einen Gewinn, bevor ich mir das Ding dann doch wieder selbst kaufe :D

    Hab eine schöne Adventszeit!

    Okka

  202. Reply
    Jutta
    28. November 2017 at 14:28

    Uiiii,
    das wäre noch mal was tolles für meine Bastelprojekte!!!!
    Über dieses Teil würde ich mich riesig freuen!
    Schöne Vorweihnachtszeit allen!

  203. Reply
    Heike
    28. November 2017 at 14:48

    So ein Labelmaker würde mir ja noch fehlen…Dann könnte ich den Weihnachtsgeschenken noch einen persönlicheren Touch geben! Danke übrigens für deine immer wieder sehr netten Anregungen!

  204. Reply
    Anni
    28. November 2017 at 15:10

    Ich würde meiner eigens hergestellten Brat-Apfel-Marmelade ein schickes Schild drucken.
    Aber die Idee für Tüten und kleine Geschenke / Mitbringsel ist auch super!!

    Eine schöne Adventszeit…

  205. Reply
    Astrid
    28. November 2017 at 18:02

    Watt ´n tolles Teil ;-) Da würde ich die umgesetzten Anregungen aus Deinem Blog so richtig „aufhübschen“ ;-) ….und bitte weiter so!
    ♥lichen Gruß
    Astrid

  206. Reply
    Ute
    28. November 2017 at 18:03

    Wow, das ist ja ein tolles Beschriftungsgerät. Da würde ich natürlich gerne mein Glück versuchen um ihn zu gewinnen. Und das Rezept wird demnächst ausprobiert. Hört sich nämlich verdammt lecker an.
    Liebe Grüße und eine wunderschöne Voweihnachtszeit von Ute :-)

  207. Reply
    nossy
    28. November 2017 at 19:10

    Man musste ich jetzt ewig scollen, um nach unten zum Kommentarfeld zu gelangen :D
    Die selbstgebasteltete Geschenktüte ist wirklich wunderbar, eine schöne Idee – dass wollte ich gerne hier hinterlassen. Ansonsten kann ich mir solche selbst gelabelten Bänder auch als tolles Verpackungsdetail vorstellen.

    Herzliche Grüße, nossy

  208. Reply
    Astrid Möller
    28. November 2017 at 19:25

    Wieder ein tolles Rezept. Werde ich ausprobieren. Gerne spring ich mit in den Postopfer rein.
    Ich habe viele Ideen was ich damit machen kann.
    LG.Astrid

  209. Reply
    Astrid Möller
    28. November 2017 at 19:26

    Ich meinte natürlich Lostopf .

  210. Reply
    Kali
    28. November 2017 at 19:42

    Au ja, ein toller Gewinn, so ein Maschinchen habe ich auch noch nicht und kann es doch so gut gebrauchen.

    LG,
    Kali
    http://www.idimin.berlin/

  211. Reply
    Dörte
    28. November 2017 at 20:07

    Für unsere Waldorfschule-Lichtermarkt-Produktion käme es zwar dieses Jahr zu spät, aber nach dem Lichtermarkt ist bekanntlich vor dem Lichtermarkt und dazwischen gibt es auch noch unzählige Gelegenheiten zur Verwendung. ZUm Beispiel Weihnachten.
    Liebe Grüße
    dörte

  212. Reply
    Esther
    28. November 2017 at 21:11

    Das Rezept hört sich superlecker an, vom nächsten Einkauf muss ich unbedingt Nüsse mitbringen!
    Hier warten noch diverse Vorratsgläser und Kästchen mit Nähkrams auf ordentliche Beschriftung, das wäre mit so einem tollen Gerät bestimmt leichter. Und die kleinen Plätzchentüten für Freunde zur Adventszeit wären damit auch ganz einfach personalisiert.
    Herzliche Grüße, Esther

  213. Reply
    Jule
    28. November 2017 at 21:49

    Was für ein kreatives Gerät, super was man damit alles machen kann 😀. Das tolle Nussrezept werde ich morgen direkt ausprobieren!

    Viele vorweihnachtliche Grüße
    Jule

  214. Reply
    Jutta Kompalla
    28. November 2017 at 21:56

    Ein tolles Rezept. Lecker abends beim Bier oder Wein.
    Der labelmaker steht schon lange auf meinen Wunschzettel,
    Eine schöne Adventszeit mit einigen ruhigen Momenten wünsche ich euch
    Liebe Grüße Jutta

  215. Reply
    Silke
    28. November 2017 at 21:59

    Hallo Bine,
    dieses Jahr habe ich für Weihnachten 3D-Weihnachtsbäume genäht und schon letztes Wochenende mit dem Plätzchen backen begonnen. Mit diesem tollen Beschriftungsgerät würde ich für jeden Beschenkten eine persönliche Botschaft verfassen.
    Herzliche Grüße, Silke

  216. Reply
    Petra S
    28. November 2017 at 22:09

    Hallo Bine,
    aaaah, so tolle Bänder will ich auch unbedingt selbst
    machen. Ich versuche mal mein Glück!
    Liebe Grüße
    Petra

  217. Reply
    Sissi
    28. November 2017 at 22:22

    Oh, in dieses Gerätchen habe ich mich augenblicklich verliebt <3
    Sowas fehlt definitiv noch in meiner Bastelwerkzeug-Sammlung ;)

    Und das leckere "Scharfe Nüsschen"-Rezept wird auch unbedingt ausprobiert!
    Vielen Dank fürs Teilen!
    Lieben Gruß, Sissi

  218. Reply
    Doreen
    28. November 2017 at 22:39

    Dieses Teil wäre der Hit. Vermutlich würde ich die ganze Wohnung beschriften 😉

  219. Reply
    Ute
    28. November 2017 at 22:51

    Hallo, vielen Dank für deine tollen Ideen. Die scharfen Nüsschen wären noch ein tolles Geschenk für,meine Kollegin. Aber natürlich nur in so einer tollen Verpackung mit Label.
    Wünsche eine entspannte Adventszeit.
    Liebe Grüße Ute

  220. Reply
    Kirsten
    29. November 2017 at 07:11

    Hallo liebe Biene,
    ich würde ganz schnöde einfach alles genau nachmachen :-) Freue mich sehr, dass ich gerade das Rezept für die scharfen Nüsschen bei Dir gefunden habe. Genau so was habe ich gesucht – die (wenigen) Kolleginnen sollten ja auch beschenkt werden … Vielen Dank für Deine Mühe! Und natürlich würde ich mich über so ein Beschriftungsgerät sehr sehr freuen ;-)
    LG Kirsten

  221. Reply
    Annelen
    29. November 2017 at 07:13

    Hallo Bine!
    Das ist ja ein cooles Teil! Dass man auch Textilbänder bedrucken kann, ist für mich DAS Kriterium! Ich würde damit erstmal alle Weihnachtsgeschenke personalisieren, egal ob aus der Küche (bei mir eher unwahrscheinlich) oder sonst welche.
    Und wenn so ein Gerät erst im Hause ist, lässt sich damit bestimmt eine Menge anfangen! 😄
    Danke jedenfalls für die Gewinnmöglichkeit!
    Liebe Grüße, Annelen

  222. Reply
    Mari
    29. November 2017 at 07:21

    Das Rezept hört sich ja wieder mal sehr lecker an! Vielen Dank.

    Ein Beschriftungsgerät für Textilbänder zu gewinnen, wäre toll.
    Mein Enkelkind ist gerade in die Schule gekommen und da ist es von Nöten, alle
    Bekleidungsstücke zu kennzeichnen.

    Danke für diese Verlosung und einen schönen ersten Advent.

    LG Mari

  223. Reply
    Elke
    29. November 2017 at 07:33

    Liebe Bin,
    Ich wollte ja nur wegen des Rezeptes mal schnell reinschauen,aber das tolle Gerät lässt mich nun doch hier schreiben. Noch habe ich keinen Plan wie die Geschenke in diesem Jahr verpackt werden, aber mit dem tollen Gerät hätte ich ja glatt neue Möglichkeiten.
    LG Elke

  224. Reply
    Anja
    29. November 2017 at 08:26

    Hallo,
    so ein tolles Beschriftungsgerät 😍 Das würde mir beim Ordnen unserer Näh- und Bastelsachen helfen,die Bänder sind genial – das wäre toll für Weihnachtsgeschenke mit Namensanhänger.
    LG Anja

  225. Reply
    Ina
    29. November 2017 at 09:06

    Hej, das ist ja echt ein cooles Teil! Unser „altes“ im Büro kann gar nicht so tolle Schriften. Das ist mal eine große und schnelle Hilfe für berufstätige Mütter im Vorweihnachtsstreß.
    Ich würde mich riesig freuen, den zu gewinnen.

    LG ina

  226. Reply
    Uli A.
    29. November 2017 at 09:33

    Wow, das ist ja klasse. Rezept klingt gut.
    ich glaube, ich würde Verpackungen für selbstgemachte Pralinen damit beschriften.
    Würde mich sehr freuen, wenn ich gewinne.

    Liebe Grüße
    Uli A.

  227. Reply
    Anke Esser
    29. November 2017 at 11:56

    Liebe Bine,
    endlich weiß ich, was ich für meine Kollegen zu weihnachten machen kann! Und mit den selbstgemachte Labeln wäre es natürlich der absolute Hit!
    Danke für deine vielen Inspirationen (Schlüsselbänder, leseknochen, Tannenbäumchen, Topfhandschuh etc), mach weiter so!
    LG, Anke

  228. Reply
    Angelika
    29. November 2017 at 15:11

    Oh, wie toll, liebe Bine! Ich mag deine DIYs so gerne! Neulich habe ich das Vogelrestaurant nachgemacht. Es wird hier schon sehr gut angenommen.

    An Weihnachten verschenke ich auch sehr gerne Geschenke aus der Küche – Pralinen oder Liköre habe ich im letzten Jahr verschenkt. Vielleicht werden es in diesem Jahr die Nüsschen. Aber jedes Geschenk aus der Küche könnte ich mit dem Labelmaker verschönern! Danke für das tolle Gewinnspiel!

  229. Reply
    Bettina Behle
    29. November 2017 at 18:01

    Das Rezept für die Nüsse werde ich ausprobieren. Da ich viel bastel und gern backe könnte ich das Beschriftungsgerät gut gebrauchen. Ich würde gleich das selbstgebackene Gebäck was ich den Beschäftigten der Paliativstation für die Adventszeit schenke damit beschriften.

  230. Reply
    Sabine Haupt
    29. November 2017 at 19:35

    Hallo Bine,
    habe das Rezept heute ausprobiert – super lecker! Wenn ich dazu noch den Labelmarker gewinnen würde, hätte ich das i-Tüpfelchen für meine Geschenke aus der Küche – nicht nur zu Weihnachten.
    LG,
    Sabine

  231. Reply
    Veronik
    29. November 2017 at 19:37

    Hi Bine,
    das ist ja ein tolles Teil! Ich würde damit die Tütchen meiner Plätzchen verzieren.
    Deine Rezepte sind toll.
    Liebe Grüße

  232. Reply
    Jana Neubert
    29. November 2017 at 21:01

    Hi,
    ich verschenke gerne Selbstgemachtes aus der Küche, genähtes und gebasteltes, da kann man so ein tolles Gerät immer gebrauchen.
    Liebe Grüße
    Jana

  233. Reply
    Busch,Katrin
    29. November 2017 at 22:02

    Ich hüpf dann auch mal in den Lostopf! Finde deinen Blog sehr schön! Ich liebe Heinrich!
    Lg Katrin

  234. Reply
    Steffi
    29. November 2017 at 22:28

    Danke für das leckere Rezept und das schöne Gewinnspiel :-)
    Ich würde mich sehr freuen.

    Liebe Grüße
    Steffi

  235. Reply
    Eeva / Oh, wie nordisch!
    29. November 2017 at 22:54

    Oh, so ein Labelmaker wäre toll, dann könnte ich die handgestrickten Socken, die ich verschenke immer schön verpacken!

  236. Reply
    Astrid
    29. November 2017 at 23:00

    WOW – das ist wirklich super, so einen hätte ich ja auch gerne. Ich verschenke auch gerne Selbstgemachtes aus der Küche und dafür lässt sich ja einfach ein totale schöne Beschriftung basteln. Da ich noch Geburtstag habe vor Weihnachten wäre es auch ein tolles Geschenk. Muss mal mit dem Zaunpfahl winken gehen….
    LG Astrid

  237. Reply
    Madeleine
    30. November 2017 at 08:48

    Okeee, ich gebe Forfait, bin aus der Schweiz, aaaber dafür habe ich mir Ösen und das Werkzeug dazu gekauft :-) Damit bin ich schon ganz happy. Nun wird alles eingetütet (und halt selber von Hand belettert ;-) Vielen Dank für diese tolle Idee! :*

  238. Reply
    Doerl
    30. November 2017 at 11:14

    Das Madchinchen würde mir auch gefallen und wäre sicher auch bei den Kindern der Hit!

  239. Reply
    Manu
    30. November 2017 at 13:28

    Och menno, würd ich die gern gewinnen… was du da schon wieder gezaubert hast… irre! Ich glaub, hier gibt´s auch bald was „auf die Nuss“ ;-)
    LG, Manu

  240. Reply
    Claudia
    30. November 2017 at 16:52

    Liebe Bine,
    Du hast immer so viele zauberhafte Ideen. Gerade habe ich die Schüsselabdeckung genäht, allerdings für mich!! Super – und die Nüsse werden dieses Wochenende ausprobiert. Den Knaller von einem Beschriftungsgerät würde ich super gerne ausprobieren – in Verbindung mit Handlettering für die Weihnachtspost.
    Viele liebe Grüße
    Claudia

  241. Reply
    Renate
    30. November 2017 at 20:54

    Eine tolle Bastelidee! Ich wollte mir ja schon länger so ein Teil anschaffen, um mit Beschriftung mehr Ordnung zu schaffen… Vielleicht gewinne ich ja den tollen kleinen Brother!

  242. Reply
    Daniela
    1. Dezember 2017 at 12:21

    Liebe Bine,

    also erstmal hört sich Dein Rezept für die Weihnachtsnüsschen superlecker an, ich denke das werde ich bald nachmachen und wie Du auch in Deiner Story gezeigt hast, ist das ein prima Weihnachtsgeschenk!

    Mein Mann hätte sehr gern so einen Labelmaker, um seinen Stromkasten zu beschriften, den er gerade neu macht. :-D Ich denke aber meine Mädels und ich könnten so ein tolles Teil auch sehr gut gebrauchen – danke an Dich für die Chance!

    Dir und Deinen Lieben eine entspannte und gemütliche Vorweihnachtszeit!
    Daniela

  243. Reply
    Katrin
    1. Dezember 2017 at 12:40

    Hallo Bine,
    diese Nüsse werde ich sicher machen.
    Tolle Verlosung… Ich würde Marmeladen Gläser damit beschriften😁
    LG Katrin

  244. Reply
    mini-woelkchen
    1. Dezember 2017 at 14:18

    Hallole,
    was für ein cooles Teil… die neue Generation solch Bänder. Da ich noch so ein old- fashion dynpro teil habe, wäre das super als next generation. würde mich mega freue ! auch das rezept finde ich super! ganz lieben Dank!!
    nicole
    mini-woelkchen

  245. Reply
    Bettina
    1. Dezember 2017 at 22:12

    Das mit dem Drucj auf Stoffband ist superr bei dieser Maschine. Ich würde Sprüche, Gedichte und Texte aufdrücken und diese zu Kissen, Taschen u.a. verarbeiten. LG Bettina (mit Hoffnung auf die Poolposition im Lostopf).

  246. […] Shortbread Cookies ~ Scharfe Weihnachtsnüsschen ~ Bûche de […]

Schreibe einen Kommentar