12 von 12

12 von 12 im Dezember 2017 | Mein Tag in Bildern.

Heute war nicht mein Tag. Der morgendliche Kaffee brachte mich nicht, wie sonst auf Trab und diese Müdigkeit und Schlappheit zog sich durch den ganzen Tag. Hmpf. Haken dran machen, morgen sieht die Welt wieder anders aus. Hier meine 11 von 12 – das letzte Bild war dermaßen düster und schrecklich, das habe ich gleich gelöscht.

Guten Morgen aus meinem Büro. Das heutige Adventskalenderblatt muss noch fix bearbeitet werden. Dabei schaue ich Stories.

12 von 12 im Dezember 2017 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com
Ein einhalb Stunden später – und täglich grüßt das Murmeltier-  Schulbrote schmieren. Heute mit süßer Beigabe.

12 von 12 im Dezember 2017 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com
Um 8.00 Uhr sind wir verabredet und sehen danach aus wie die Schweine.

12 von 12 im Dezember 2017 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com
Nach Hause, duschen, schnell auf die Terrasse Fotos machen. Donnerstag gibt’s hier ein super TM Rezept für Zitronen Ricotta Kekse!

12 von 12 im Dezember 2017 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com
Mollie schaut mir derweil von drinnen zu. Sie hat’s gemütlich und warm.

12 von 12 im Dezember 2017 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com
Diese drei Bücher hat mir gestern eine schwärmende Buchliebhaber-Freundin vorbei gebracht. Und ich habe jetzt die Qual der Wahl: welches lese ich zuerst? Kennt Ihr diese Bücher?

12 von 12 im Dezember 2017 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com
Nach fast zwei Wochen hole ich meine Nähmaschine unterm Tisch hervor. Das letzte Täschchen in diesem Jahr muss noch genäht werden, aber vorher muss ich noch die kaputte Stichplatte austauschen.

12 von 12 im Dezember 2017 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com
Wieder auf der Terrasse. Da sieht es seit Tagen aus wie in einem chaotischen Foto-Studio. Mich nervt das, deswegen räume ich erstmal auf und um. Den tollen Kranz habe ich mir vor einigen Wochen in Holland gekauft.

12 von 12 im Dezember 2017 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com
Auch den ganzen Klimbim auf dem Tisch, den ich so zum Fotografieren nutze, sortiere ich und räume alles ein bisschen zusammen.

12 von 12 im Dezember 2017 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com
Auf der einen Bilderleiste im Wohnzimmer stehen gerade neue und (ur-)alte Weihnachtsbücher sowie mein Lieblingsfoto. Darauf sind nämlich vier Generationen vereint. Meine Uroma, meine Oma, meine Mama und ich als … äh?… Dreijährige?!

12 von 12 im Dezember 2017 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com
Reste essen: Marmorkuchen im weihnachtlichen Look. Ich habe ihn einfach mit weißer und rot gefärbter Schokolade überzogen und noch Pistazien drauf geschmissen.
12 von 12 im Dezember 2017 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com
Danach haben sich das Tochterkind und ich an den Küchentisch gesetzt. Sie hat gemalt und gebastelt, ich habe noch ein paar Kalenderblätter für die nächsten Tagen geschrieben. Foto -> Tonne. :-)

Und jetzt läuten wir den gemütlichen Abend ein!
Liebe Grüße, Bine

PS.:  Die 12von12 Mitmach-Liste gibt’s bei Frau Kännchen.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

5 Comment

  1. Reply
    holunder
    12. Dezember 2017 at 20:36

    Tapfer bei diesem Wetter draußen vorm Haus zu fotografieren. Aber das Licht ist einfach besser.
    Dein Kuchen sieht ja wirklich irre aus, tolle Farben!
    Liebe Grüße
    Andrea

  2. Reply
    Katrin
    12. Dezember 2017 at 20:49

    Der Kuchen sieht toll aus! Die Bücher kenne ich leider nicht, sonst würde ich Dich beraten. Deinen Adventskalender liebe ich übrigens, die Sprüche sind einfach toll und so schön geschrieben. Kompliment! Lieben Gruß, Katrin

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      15. Dezember 2017 at 13:38

      Vielen lieben DANK, Katrin! :-)

  3. Reply
    Suse
    13. Dezember 2017 at 10:56

    Manchmal hat man so Tage, wo nichts vorwärts geht.
    Dafür kann man die perfekten Tage um so mehr schätzen!
    Herzliche Grüße
    Suse

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      15. Dezember 2017 at 13:36

      Wie wahr, liebe Suse! Solche Tage gibt es und da muss man einfach hinnehmen.
      Oder aushalten. :-)
      Liebe Grüße Bine

Schreibe einen Kommentar