Herzhaftes, Kooperation, Suppe

Leckere Hühnersuppe für die Seele und gegen Schnupfennasen und warum ich die Tanten-Whatsapp-Gruppe mag.

Gegen Schnupfennasen und für die Seele: Rezept für eine leckere Hühnersuppe mit Gemüseeinlage und Eierstich | vitaminreich durch den Winter #Hühnersuppe #Rezept waseigenes.com

(Werbung)
Frühstücken wie ein Kaiser, Mittagessen wie ein König und Abendessen wie ein Bettelmann. Kennt Ihr noch diese Regel? Ist sie noch aktuell und darf man überhaupt noch Bettelmann sagen oder ist das politisch unkorrekt?
Wie auch immer- heute gibt es hier ein Rezept für ein leckeres Abendessen und damit der dritte und letzte Teil meiner Reihe „vitaminreich durch den Winter“.
Zum Frühstück gab’s hier im Dezember köstliche Bananenpfannkuchen, im Januar legte ich Euch den unglaublich leckeren Kartoffelsalat mit karamellisierten Zwieblen zum Mittagessen ans Herz. Bei allen Rezepten und Gerichten habe möglichst viele REWE Bio Produkte verwendet.

Suppe zum Abendessen finde ich super, denn man kann sie schon am Tag davor zubereiten und muss sie abends nur noch erwärmen. Ausserdem finde ich, dass Suppen am nächsten Tag sowieso besser schmecken, als am Tag der Zubereitung. Und da sind wir schon beim Thema, es geht heute um:

Hühnersuppe

Rezept Hühnersupper | zwei Teller Hühnersuppe mit Gemüse und Eierstich von waseigenes.com

Die jecken Karnevalstage liegen hinter uns, wir haben die meiste Zeit draußen auf der Straße gestanden, getanzt und geschunkelt. Die Nase läuft, es kribbelt im Hals- jedes Jahr das Gleiche! Da brauchen wir was Warmes, etwas für die Seele und gegen Schnupfennasen.

Rezept Hühnersupper | ein Teller Hühnersuppe mit Gemüse und Eierstich, Baguette und frischer Petersilie von waseigenes.com

Vor einigen Tagen schrieb ich eine Nachricht in die Tanten-Cousinen-Whatsapp Gruppe, weil ich eine Frage hatte. Die Gruppe habe ich mal vor zwei Jahren, in einem kurzen Zustand geistiger Umnachtung, nach einem Familientreffen gegründet, um meine geschossenen Bilder von Tanten, Onkels, Cousinen, Nichten, Neffen,… auf einen Schlag an alle zu versenden. Praktisch, aber unüberlegt.

Seitdem gibt es diese Gruppe und seitdem bin ich immer voll und ganz im Bilde, was meine Mama und ihre Schwestern den lieben langen Tag so machen. Frühstücken, Einkaufen, Zeitung lesen, Friseurtermin… Ihr glaubt nicht, was die alles so zu tun haben und wie schnatterfreudig sie sind. Da werden permament wichtige Informationen hin und hergeschickt. Ich habe schon diverse male in Erwägung gezogen, diese Gruppe zu verlassen, weil mich das ständige Gebimmel nervt, aber mein Sinn für Familie und meine Neugierde bringen mich immer wieder von diesem Vorhaben ab.

Irgendwie ist es ja auch nett, dass ich so nah dran an den Tanten bin, denn ich sehe sie leider viel zu selten. Und sie haben Spass daran, also lasse ich sie spielen, stelle das Handy auf lautlos und schaue nur alle paar Tage mal rein, ob es vielleicht was Neues gibt. Also, wirklich was Neues, was Wichtiges!

Auf jeden Fall- und dafür war ich dann wieder dankbar, dass es diese Gruppe gibt- schrieb ich neulich hinein: Tanten, aufgepasst, ich möchte eine Hühnersuppe kochen, gibt es ultimative Tipps von Euch?
10 Minuten später hatte ich detaillierte Informationen und Tipps rund um die Hühnersuppe. Ich solle Hähnchen kaufen, das wäre nicht ganz so fettig und wenn ich zu faul wäre, ein Hühnchen zu zerlegen, dann kann ich auch gleich Hühnerbrust kaufen. Und Liebstöckel dürfe ich auf keinen Fall vergessen, das gibt der Suppe ordentlich Würze. Und und und.

Rezept Hühnersupper | ein Teller Hühnersuppe mit Gemüse und Eierstich, Baguette und frischer Petersilie von waseigenes.com

Zwei Tage später fuhr ich zum REWE und kaufte ein. Auch diesmal habe ich versucht möglichst alle Zutaten in bio-Qualität zu finden. Ich befolgte den Tanten-Rat und kaufte bio Hänchenschenkel. Zum einen, weil sie eben bio sind, zum andern, weil sich das Zerlegen derselbigen sehr viel einfacher gestaltet, als ein ganzes Huhn. Dazu kamen noch bio Möhren, Porree, Petersilie, bio Eier, Buchstabennudeln usw. in den Einkaufswagen.

Und dann machte ich folgendes:

Rezept Hühnersuppe

Für die Suppe:
4 Hähnchenschenkel von REWE Bio
2 Möhren von REWE Bio
1 Stange Porree
1 Bund frische Petersilie
Thymian, getrocknet
Liebstöckel, getrocknet
ca. 100 g Buchstabennudeln

Für den Eierstich:
2 Eier von REWE Bio
125 ml Milch
Salz
Muskatnuss

Die Hänchenschenkel unter fließend kaltem Wasser abspülen und ca. 60- 90 Minuten in Salzwasser kochen, zwischendurch den Schaum abschöpfen.

Sobald die Hähnchen gar sind, aus dem Wasser nehmen, die Haut abziehen, die Knochen auslösen, das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

Das Kochwasser durch ein Sieb in einen anderen Topf kippen und in dieses Wasser die Hähnchenstücke, die geschnittenen Möhren und den Porree geben. Ggf. mit frischem Wasser auffüllen, falls zu wenig im Topf ist. Die Suppe weitere 15-20 Minuten köcheln. {Ich mag es, wenn das Gemüse nicht ganz so sehr zerkocht ist, aber das ist natürlich Geschmacksache}.
5 Minuten vor Ende der Garzeit die Buchstabennudeln dazugeben, Thymian, Liebstöckel, Salz und Pfeffer und ganz zum Schluss frische gehackte Petersilie drüber geben.

In der Zwischenzeit den Eierstich herstellen: Dafür die Eier verschlagen und mit Milch, Salz und Muskat in ein gefettetes Gefäß füllen. Dieses mit Alufolie oder einem Deckel verschliessen und im Wasserbad ca. 30 Minuten köcheln lassen. Sobald der Eierstich fest ist, aus dem Gefäß kippen, in kleine Stücke schneiden und zur Suppe geben.

Wer schneller ein Eierstich-Ergebnis haben mag: man kann diesen auch in der Mikrowelle herstellen. Dafür einfach die Eiermischung in eine Tupperschüssel geben und so lange bei niedriger Temperatur in der Mikrowelle garen (er plustert sich auf), bis das Ei vollständig gestockt ist. Anschliessend schneiden und in die Suppe geben.

Rezept Hühnersupper | ein Teller Hühnersuppe mit Gemüse und Eierstich, Baguette und frischer Petersilie von waseigenes.com

 

Rezept Hühnersupper | zwei Teller Hühnersuppe mit Gemüse und Eierstich, Baguette und frischer Petersilie von waseigenes.com
Es gibt ja eines und eine Millionen Hühnersuppen Rezepte – was hineinkommt, entscheidet Euer Geschmack. Sellerie, Erbsen, Lorbeerblätter, uvm. findet man im Netz.
Ich mag meine Suppe so, wie ich sie gekocht habe, eher schlicht, sehr lecker und obendrein gesund. Die wird nun in den nächsten Tagen gegessen, denn Suppen lassen sich ja wunderbar einfrieren und dann hoffen wir, dass die Schnupfennase und der kribbelnde Hals sich nicht zu einer richtigen Erkältung entwickeln.

Wie kocht Ihr Eure Hühnersuppe? Und seid Ihr ebenfalls Mitglied einer schnatternden Familien-Whatsapp-Gruppe?

Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

8 Comment

  1. Reply
    Julia
    13. Februar 2018 at 07:35

    Liebe Bine,

    ja, auch ich habe eine Family- Whatsapp- Gruppe mit 26 Mitgliedern (Cousinen, Tanten, Onkel usw) und selbst meine 93 jährige Oma postet fleissig! Ihre Bilder sind meist schwarz, ihre Videos bestehen nur aus Ton aber das finden wir alle köstlich amüsant!
    Deine Hühnersuppe klingt lecker! Schön leicht nach all den Berlinern, Mutzen und dem bösen Bier :-)
    Ich mag Hühnersuppe auch sehr gerne asiatisch, Tom Kha Gai. Genauso einfach aber mit herrlicher Zitronengras- Note, Kokosmilch und Koriander…mmmhhhh! Ich glaub die koche ich später :-)
    Liebe Grüße!

  2. Reply
    Corinna
    13. Februar 2018 at 09:53

    Juhu,
    genauso macht meine Oma auch ihre Hühnersuppe und sie schmeckt bei Oma einfach am besten 😊 ich esse die Suppe nicht nur gerne, wenn man krank ist, sondern auch zum Aufwärmen. Tage an denen wir lange bei Kälte draußen sind und arbeiten. Danach gibt es nichts besseres als Omas Hühnersuppe.
    Ich kenne das mit der WhatsApp Gruppe. Nur das in der Gruppe nicht so viele Mitglieder sind. Es werden dafür trotzdem genug „witzige“ Videos usw. versendet. Das nervt mich total. Ich möchte doch nur wissen, wie es meiner Familie geht. Der Rest interessant mich nicht.
    Schöne Grüße,
    Corinna

  3. Reply
    Evelyn
    13. Februar 2018 at 14:52

    Hallo Bine,
    Hühnersuppe gehört bei uns auch dazu, wenn’s draußen kalt ist.
    Die besonders aktiven WhatsApp-Gruppen habe ich einfach stumm geschaltet, dann bekommt man alle Nachrichten, aber es bimmelt nicht ständig 😉
    LG Evelyn

  4. Reply
    San
    13. Februar 2018 at 19:41

    Mmh, es geht nichts über eine leckere hausgemachte Hühnersuppe!

  5. Reply
    Amely
    13. Februar 2018 at 21:48

    Hallo Bine, die Hühnersuppe sieht total lecker aus! Das Rezept muss ich wirklich mal probieren:)
    Bio zu kaufen finde ich gut und mache ich auch der Umwelt zuliebe, aber schade, dass das Gemüse bei Rewe offensichtlich in Plastik verpackt ist, was unnötig Müll produziert. Vielleicht könntest du ja mal bei Rewe nachfragen, ob sie das in Zukunft ändern wollen? Das könnte bestimmt was bewirken!
    Liebe Grüße,
    Amely

  6. Reply
    Birgitt
    13. Februar 2018 at 22:31

    Mein Geheimtipp: Noch einen Schuss Weisswein in die Suppe, dann ist es perfekt! ;o))))
    Liebe Grüße Birgitt

  7. Reply
    meli
    17. Februar 2018 at 15:50

    so, bin vom Einkaufen zurück und jetzt probiere ich deine Suppe aus, sie sieht soooo köstlich aus!
    Liebe Grüße
    Meli

  8. Reply
    Birgit Ralle
    17. Februar 2018 at 19:33

    Hallo Bine, ich lese immer so gerne bei dir. Hühnersuppe koche ich auch auf Schenkeln. Und ich liebe die gekochte Haut… bei mir kommt immer noch Rosenkohl, Kohlrabi und Erbsen mit in die Suppe.
    Liebe Grüße
    Birgit

Schreibe einen Kommentar