Rezept: Orangen Möhren Marmelade | Meister Lampe trinkt Hugo | Kalligraphie Etiketten | Ostermarmelade | waseigenes.com
, ,

Meister Lampe trinkt Hugo – Orangen Möhren Marmelade mit einem Schuss Hugo und Kalligraphie Etiketten.

Heute gibt es mal kein neues genähtes Teil von mir… obwohl ich Euch locker drei neue Shirts zeigen könnte. Ha, ich bin ein bisschen stolz auf mich und gerade ziemlich im Flow. Stoff aussuchen, Schnittmuster auswählen, nähen, fertig. Okay, ganz so schnell klappt das nicht immer, aber egal, ich hab was geschafft in letzter Zeit. Zeige ich Euch bald.

Heute geht’s aber nicht ums Nähen, sondern ums Essen. Ich habe nämlich neulich eine Orangen Möhren Marmelade mit einem Schuss Hugo gekocht. Die hatte ich Euch ja schon am Montag beim 12 von 12 Posting kurz gezeigt. Heute gibt’s das Rezept dazu:

Meister Lampe (liebt) trinkt Hugo – Orangen Möhren Marmelade

Rezept: Orangen Möhren Marmelade | Meister Lampe trinkt Hugo | Ostermarmelade | waseigenes.com
Beim Schreiben der Etiketten konnte ich mich nicht so recht entscheiden, ob Meister Lampe Hugo nur trinkt oder sogar liebt?
Rezept: Orangen Möhren Marmelade | Meister Lampe trinkt Hugo | Kalligraphie Etiketten | Ostermarmelade | waseigenes.com

Ich hatte mir mit Bleistift kleine Rechtecke auf schwarzem Papier* gezeichnet und darein dann mit einer Feder und weißer Kalligraphie Tinte den Text geschrieben.

Seit dem „Weihnachtskalender der guten Gedanken & Wünsche“ habe ich keine Feder mehr in die Hand genommen. Danach war bei mir so’n bisschen die Luft raus. Als ich dann überlegte, wie ich die Etiketten für die Marmelade gestalten soll, fiel mein Blick in meiner aufgeräumten Schreibtischschublade (wofür sowas gut ist) auf die weiße Tinte (oder sagt man Tusche?) und ich hatte mal wieder Lust mit einer Feder zu schreiben.

Das macht mir richtig viel Spass. Viel mehr, als zum Beispiel mit einem Brushpen. Das kann ich nämlich nicht so gut.

Rezept: Orangen Möhren Marmelade | Meister Lampe trinkt Hugo | Kalligraphie Etiketten | Ostermarmelade | waseigenes.com
Jetzt aber wieder zurück zum Essen:

Rezept: Orangen Möhren Marmelade mit Hugo

500 g Möhren, vorbereitet, also schon geschält
500 g Orangenfilets (solltet Ihr nicht wissen, wie man Orangen richtig filitiert, so, dass wirklich kein weißes Fitzelchen mehr dran bleibt… Youtube ist da ein guter Lehrer)
300 g Orangensaft
1 Paket Gelierzucker 3:1
200 ml Hugo
Minze

Möhren schälen, Orangen filitieren, jeweils 500 g abwiegen und mit der Küchenmaschine zerschreddern, zerkleinern, pürieren- so gut es geht. Solltet Ihr keine Küchenmaschine haben, die diesen Job für Euch übernehmen kann, dann die Möhren sehr fein raspeln.

Möhren, Orangen und Orangensaft in einen großen Topf geben, aufkochen und dabei ständig rühren, bis alles zerfällt. Dann den Gelierzucker hinzufügen und mindestens 3 Minuten sprudelnd weiterkochen.

Hugo und gehackte Minze dazugeben und noch einmal 2- 3 Minuten kochen. Sollte dabei zuviel Schaum entstehen, diesen abschöpfen (war bei mir nicht der Fall).

Danach in heiß ausgespülte Gläser randvoll füllen und ab damit in den Kühlschrank.

Rezept: Orangen Möhren Marmelade | Meister Lampe trinkt Hugo | Ostermarmelade | waseigenes.com
Bei den ganz kleinen Gläsern habe ich keine Etiketten drauf geklebt. Da habe ich einfach das schwarze Papier über den Deckel gelegt, mit Draht befestigt und den Namen der Marmelade oben drauf geschrieben. Das karierte Papier ist übrigens Geschenkpapier von Granit. Das habe ich allerdings schon vor ein paar Jahren dort gekauft.

Rezept: Orangen Möhren Marmelade | Meister Lampe trinkt Hugo | Ostermarmelade | waseigenes.com

Ich mag die Marmelade. Sie schmeckt süß, aber nicht zu süß, fruchtig, aber nicht zu fruchtig und Hugo und Minze geben ihr eine leicht spritzige Note. Zack, habt Ihr ein Mitbringsel für Omma an Ostersonntag!

So, ich werde gleich meine Kamera einpacken, denn heute geht’s nach Dortmund zur Creativa Messe. Da war ich zum letzten Mal 2011 – Wahnsinn, wie lange das schon her ist. Ich hatte mir für dieses Jahr ja vorgenommen, mal wieder mehr Messen und Workshops zu besuchen. Ich freue mich schon und bin gespannt, was und wen ich da alles sehen werde.

Liebe Grüße, Bine

*AmazonPartnerLink

MerkenMerken

5 Kommentare
  1. Silja sagte:

    Hi,
    ich lese ja meist nur still und leise mit, aber jetzt muss ich dann doch mal was schreiben :-) Grad die letzten Tage habe ich immer überlegt, ob ich mich nicht mal selber an so eine Möhren-Marmelade wagen soll und jetzt hab ich mir das Rezept schnell ausgedruckt und werde mich mal am Wochenende dranmachen *ich.freu.mich.schon*

    Vielen lieben Dank für die Inspiration (und auch für das LemonCurdRezept, das werde ich für meinen Mann mal ausprobieren).

    Liebe Grüße
    Silja

    Antworten
  2. Annika sagte:

    Auch ich lese meistens still und leise mit, aber hier muss ich auch endlich mal einen Kommentar zu abgeben:
    Als Kleinigkeit für die Familie meines Freundes (Einladung zum Osterkaffee) hatte ich mich an diese Marmelade gewagt.
    Nach anfänglicher Skepsis wegen der Karotten habe ich nur positives Feedback bekommen inkl. Aufforderung Nachschub zu produzieren :)
    Danke also für das leckere Rezept!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.