D.I.Y., Gedrucktes, Weihnachtsbastelei

DIY: Grußkarten oder Weihnachtskarten mit Deco Foil (Thermoweb Dekorfolie) erstellen

Ich bin viel zu spät dran, denke schon darüber nach, mein Vorhaben über Bord zu werfen. Schon Ende November schrieb ich auf meinen To-Do-Zettel „Weihnachtskarten erstellen und bestellen“. Nun ist Mitte Dezember verstrichen und hier gibt es nicht mal eine Idee.

Es ist doch immer wieder das gleiche- kaum sind die Straßen mit Laternenumzügen hell erleuchtet, setzt bei mir unverzüglich die Weihnachtsstimmung ein. Ich plane und denke und nehme mir einiges vor… und dann verstreichen die Tage und Wochen wie im Fluge, das Hamsterrad nimmt Geschwindigkeit auf und Pläne und Vorhaben fallen rechts und links aus dem drehendem Rädchen raus.

DIY: Grußkarten oder Weihnachtskarten mit Deco Foil (Thermoweb Dekorfolie) erstellen | DIY Anleitung | live now share later | waseigenes.com
Diese Karten hier, die ich mit Deco Foil erstellt habe, waren ein Versuch. Ich war schwer begeistert, zeigte sie Euch in einer Instagram Story vor einigen Wochen, kam aber nicht dazu, weitere Karten zu erstellen. Es blieb bei diesen dreien.

Da ich die Idee aber so toll finde, möchte ich sie Euch dennoch zeigen- vielleicht habt Ihr an den kommenden Tagen ja noch Zeit und Lust Karten mit Deco Foil (Thermoweb Dekorfolie) zu erstellen. Und wenn nicht als lieben Gruß für die Festtage, dann vielleicht für`s neue Jahr oder als Geburtstagskarte?

Ich schreibe Euch mal auf, wie ich es gemacht habe:

Ihr benötigt:
einen Laserdrucker (solltet Ihr keinen Laserdrucker besitzen, so kann man den gewünschten Schriftzug auch bei McPaper oder anderswo ausdrucken lassen)
ein Laminiergerät*
Deco Foil (gibt es in verschieden Farben. Ich habe mir GOLD und KUPFER-marmoriert bestellt*)
Eine Vorlage (hangeschrieben oder mit dem Computer erstellt)

Zunächst habe ich mit der Hand den Spruch „live now share later“ auf weißem Druckerpapier geschrieben, diesen eingescannt und dann wieder mit einem Laserdrucker ausgedruckt. Selbstverständlich könnt Ihr Euren Schriftzug auch einfach am Computer erstellen und ausdrucken. So habe ich es bei dem Schriftzug „good vibes only“ gemacht.

Dann habe ich auf meinen ausgedrucktem Schriftzug ein Stück Deco Foil gelegt und diese beiden Blätter, zum Schutz, zwischen ein gefaltetes DIN A 4 Blatt gelegt. Dieses habe ich dann durch das Laminiergerät geschickt.

Durch die Hitze überträgt sich die Folie nur auf dem Schriftzug. Das Reststück Deco Foil ist dann nicht mehr zu gebrauchen.

DIY: Grußkarten oder Weihnachtskarten mit Deco Foil (Thermoweb Dekorfolie) erstellen | DIY Anleitung | live now share later | waseigenes.com
Man kann, wie Ihr hier auf dem unteren Bild seht, auch den Schriftzug auf schwarzem Papier ausdrucken, Deco Foil darauf legen und dann die beiden Blätter durch das Laminiergerät schicken. Das Ergebnis: goldener Schriftzug auf schwarzem Papier. Sieht das nicht irre aus?

Statt eines Schriftzuges kann man so auch güldene Herzen oder andere Formen auf Papier erstellen.

DIY: Grußkarten oder Weihnachtskarten mit Deco Foil (Thermoweb Dekorfolie) erstellen | DIY Anleitung | live now share later | waseigenes.com
Die Folie ist sehr sehr dünn und nicht ganz billig- was im übrigen auch der Grund ist, warum ich damit keine zig Karten erstellen kann, will, möchte. Aber für die ein oder andere besondere Karte ist es eine geniale Erfindung! :-)

DIY: Grußkarten oder Weihnachtskarten mit Deco Foil (Thermoweb Dekorfolie) erstellen | DIY Anleitung | live now share later | waseigenes.com

DIY: Grußkarten oder Weihnachtskarten mit Deco Foil (Thermoweb Dekorfolie) erstellen | DIY Anleitung | live now share later | waseigenes.com
Ob ich heute noch dazu komme, Weihnachtskarten zu erstellen, zu drucken (drucken lassen kann ich mittlerweile wohl vergessen), das weiß ich noch nicht. Vielleicht gibt es dann dieses Jahr eben Grußkarten zum neuen Jahr.

Liebe Grüße, Bine

*AmazonPartnerLink

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Sonntagsfrühstück: Rezept für leckere Bananenpfannkuchen | waseigenes.com
Gebackenes

Vitaminreich durch den Winter: Bananenpfannkuchen mit Ahornsirup.

(Werbung) Hand auf’s Herz: wer stellt sich wochentags in der Früh an den Herd und backt knusprige Brötchen, bereitet Frühstückspfannen mit Süßkartoffeln, schwarzen Bohnen und pochiertem Ei zu oder mixt eine vitaminreiche Smoothie Bowl mit Granatapfelkernen. Wer? Ich nicht.…