GEBACKENES – hier findest Du alle Beiträge rund ums Thema Backen. Kuchen, Cupcakes, Muffins, Plätzchen,… ich backe für mein Leben gerne! Besonders, weil ich gerne Teig nasche!  ;-)

,

Pumpkin Spice Cupcakes und ein bisschen Nörgelei zum Thema Cupcake Förmchen.

Vor einigen Wochen sah ich plötzlich überall „Pumpkin Spice Latte“ oder „Pumpkin Spice whatever“- Bilder im Netz und sofort, innerhalb von Millisekunden, hatte ich große Lust auf Cupcakes mit Pumpkin Spice. Also, Pumpkin Spice Cupcakes! Bekannt wurde das Zeug ja irgendwie durch Starbucks, wobei ich mich nicht erinnern kann, ob ich mir so einen süßen und überteuerten Kaffee jemals bestellt hab?! Ist auch egal. Ich wollte das Zeug und zwar sofort.

Ich googelte und fand heraus, dass man diesen Kürbis-Gewürz-Sirup selber herstellen kann und vor meinem inneren Auge sah ich einen fluffigen Cupcake mit cremigem Häubchen und darauf einen herbstlichen- fast schon weihnachtlichen Gewürz-Sirup. Es blieb nicht lange bei der Vorstellung.

⇒ Pumpkin Spice Cupcakes ⇐

Rezept Pumpkin Spice Cupcakes | Kürbis Cupcakes | Pumpkin Spice selber machen | waseigenes.com DIY Blog
Solche Cupcakes zu backen, das ist ja nun wirklich kein Zauberwerk. Was mich immer an den Rand des Wahnsinns treibt, sind die Förmchen, in die der Teig gelöffelt wird. Genauer: deren Aussehen. Und zwar nach dem Backen.

Nutzt man nämlich die typischen Muffin- oder Cupcake Förmchen, die unbenutzt ganz hübsch aussehen, kommen nach dem Backen eher häßlich und total unfotogene Dinger aus dem Backofen. Seht Ihr das daoben. Sieht doch scheiße doof aus! Ist der Teig hell, dann geht’s noch- wie bei den Erdbeer Buttermilch Cupcakes, wobei- die Toffifee Cupcakes musste ich auch nochmal in neue frische Förmchen stellen, denn die, die mit dem Ofen waren, kamen so bräunlich wieder raus.

Rezept Pumpkin Spice Cupcakes | Kürbis Cupcakes | Pumpkin Spice selber machen | waseigenes.com DIY Blog
Deswegen habe ich während des Shootens diese weißen, festen Förmchen aus dem Schrank geholt und meine fertigen Cupcakes dort hineingestellt. Die kleinen Legobausteine, die ich unter die Cupcakes in die weißen Förmchen gelegt habe, seht Ihr nicht, aber ich erzähle es Euch trotzdem, dass die dadrin waren.

Andernfalls wären nämlich meine Cupcakes in den Förmchen verschwunden.

Rezept Pumpkin Spice Cupcakes | Kürbis Cupcakes | Pumpkin Spice selber machen | waseigenes.com DIY Blog

Rezept Pumpkin Spice Cupcakes | Kürbis Cupcakes | Pumpkin Spice selber machen | waseigenes.com DIY Blog
Zum Backen habe ich sie erst einmal verwendet (bei den Holunder Sekt Cupcakes). Sie sehen ja wirklich hübsch aus, sind aber meines Erachtens nicht zu gebrauchen. Das Material ist so fest und starr, dass man die Förmchen nicht einfach aufreißen kann. Hallo! Aufreißen gehört zum Cupcakes-essen ja wohl dazu, ne`? Die Förmchen werden weggerissen und dann rein mit der süßen Schweinerei!

Also, diese weißen Dingern lassen sich nicht reißen, sind quasi unkaputtbar. Was soll der Mist? Wahrscheinlich wurden sie nur dafür produziert, dass man sie zum Fotografieren nutzt kann. Oder habe ich irgendwas übersehen? Eine Gebrauchsanweiung lag den Förmchen nicht bei.

Sollte es jemand besser wissen als ich, bitte ich höflichst um eine Rückmeldung! Und sollte jemand den ultimativen Tipp zum Thema Cupcake Förmchen haben, würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

Rezept Pumpkin Spice Cupcakes | Kürbis Cupcakes | Pumpkin Spice selber machen | waseigenes.com DIY Blog

Zurück zum Inhalt. Es kommt ja sowieso immer auf die inneren Werte an, nicht wahr?

Rezept: Pumpkin Spice Cupcakes

90 g Butter, zimmerweich
2 Eier
150 g Zucker
40 g braunen Zucker
160 g Kürbis, püriert
2 TL Agavendicksaft
130 g Mehl
1 TL Backpulver
0,5 TL Natron
2 TL Back-Kakao
0,5 TL Muskat
1 TL Zimt
0,5 TL Ingwer
0,5 TL Nelkenpulver

Zu allererst den Kürbis kurz in den Backofen legen, dann läßt er sich nämlich besser schneiden und ggf. schälen. Hokkaido muss jedoch nicht geschält werden. 160 g Kürbisfleisch abwiegen und pürieren. Ich hab’s mit dem Thermomix gemacht.

Nun die Backzutaten peu á peu miteinander vermischen, rühren und aufschlagen. Ich fange immer mit der Butter und den Eiern an- jedes Ei schön 2 Minuten unterschlagen, dann Zucker, pürierten Kürbis, Agavendicksaft,… usw. dazugeben.

Ist der Teig fertig, wird er mit zwei Löffeln in die Cupcake Förmchen gegeben.

Die Cupcakes ca. 20 Minuten bei 175° im vorgeheiztem Backofen backen.

In der Zwischenzeit das Frosting anrühren:

180 g Frischkäse
50 g Butter, zimmerweich
120 g Puderzucker, gesiebt

Die Cupcakes sollten gut abgekühlt sein, bevor Ihr das Frosting drauf spritzt. Das geht am besten mit einer Spritztüte.

Rezept Pumpkin Spice Cupcakes | Kürbis Cupcakes | Pumpkin Spice selber machen | waseigenes.com DIY Blog
Wer mag gibt dann noch etwas Pumpkin Spice, also Kürbis Gewürz Sirup über die Frosting Häubchen:

Rezept: Pumpkin Spice

2 TL Zimt
2 TL Muskatnusspulver
2 TL Ingwerpulver
3 TL Nelkenpulver
Agavendicksaft – und zwar soviel, bis ein dickflüssiger Sirup entstanden ist.

Diesen Sirup könnt Ihr auch wunderbar in Euren Latte Macchiato geben und schon habt Ihr einen Pumpkin Spice Latte. Der Original wird, glaube ich, mit Sahne gemacht. Das machen wir diesmal nicht. Die Cupcakes versauen und sowieso schon die heutige Kalrienbilanz.

Meiner Familie haben die Cupcakes ohne Sirup übrigens besser geschmeckt. Ich fand sie mit Sirup besser. Gut, dass ich auf 6 von 12 Cupcakes den Sirup gekippt habe. Hähä!

Rezept Pumpkin Spice Cupcakes | Kürbis Cupcakes | Pumpkin Spice selber machen | waseigenes.com DIY Blog
Und weil ich so in Pumpkin Spice Latte Stimmung war, habe ich Tage zuvor noch einen gemalt. Mit Aquarellfarben und Fineliner. Selbstverständlich mit Becherpulli. ;-)

Aquarell Pumpkin Spice Latte | #bineaquarelliert | waseigenes.com DIY Blog
Lasst es Euch schmecken und lasst uns den Herbst noch ein bisschen zelebrieren, bevor wir mit Karacho in die Adventszeit düsen. Ich hätte da schon eine hübsche weihnachtliche DIY Idee in der Pipeline. Mal sehen, vielleicht eröffne ich schon diese Woche die Weihnachtszeit auf dem Blog.

Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, ,

Apple Pie Bratapfel.
Oder Bratapfel mit Apple Pie Kruste.
Ein herrlich saftig knuspriges Herbstdessert.

Versuch Nummer 1 ging in die Hose. Nach der knapp 50 minütigen Backzeit war mir die Apple Pie Kruste noch zu hell. Also stellte ich kurzerhand den Ofenregler auf „grillen“. Und dann ging ich den Keller um irgendwas zu machen- Waschmaschine anstellen oder so- wie es weitergeht, könnt Ihr euch denken.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Apple Pie im Apfel | waseigenes.com

Probiert habe ich ihn dennoch. Ohne Kruste, bzw. davon nur ein bisschen. Er schmeckt super und deswegen habe ich Versuch Nummer 2 gestartet. Diesmal blieb ich in der Nähe des Ofens, warf immer wieder einen Blick hinein, um ja nicht ein verbranntes Apple Pie Äpfelchen retten zu müssen. Nummer 2  ist nach meinem Geschmack ein bisschen zu blass- aber nochmal wollte ich das Risiko einer schwarzen Kruste nicht eingehen!

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Apple Pie im Apfel | waseigenes.com
Während der Zubereitung habe ich Bilder gemacht und die zeige ich Euch nun mit dem dazugehörigen Rezept.

Ihr benötigt:
4 Äpfel – ergeben später die fertigen Bratäpfel. Ich habe Boskop eingekauft. Mag ich sehr gerne.

Teig (Apple Pie Kruste oder Teiggitter)
120 g Mehl
90 g kalte Butter
1 TL brauner Zucker
1 Eiweiß

Füllung:
2 Äpfel – keine Ahnung, welcher Gattung sie abstammen. Ich glaube, ich hatte noch Gala im Haus.
1 EL brauner Zucker
1 TL Zimt
1 EL Honig
1 El Wasser
50 g gehackte Mandeln (in der Pfanne kurze anrösten)

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
Zu allererst kneten wir den Teig: Mehl und kalte Butterstücke in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einer glatten Teigkugel verkneten. In Frischhaltefolie einpacken und in den Kühlschrank legen.

Bei den vier Bratäpfeln den Deckel abschneiden und sie dann aushölen.
Die zwei Füllung-Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
In einer kleine Pfanne die gehackten Mandeln ohne Fett kurz anrösten.

Die Apfelstücke mit Zucker, Zimt, Honig, Wasser und Mandeln in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. So lange, bis sie leicht zusammenfallen.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
Diese Mischung in die vier Bratäpfel stopfen.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
Den Teig aus dem Kühlschrank holen, dünn ausrollen und in schmale Streifen schneiden. Daraus ein Gittermuster flechten. Einen runden Gegenstand zur Hand nehmen (ich habe den Deckel vom Honigglas genommen) und vier Kreise aus stechen. Die geflochtenen Teigkreise auf die Bratäpfel legen.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
Das Teiggitter mit Eiweiß bestreichen und mit ein wenig braunem Zucker bestreuen.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
Die Bratäpfel mit Alufolie abdecken und im vorgeheiztem Ofen bei 190° Grad zunächst 20 Minuten backen. Dann die Alufolie entfernen und nochmal ca. 30 Minuten weiterbacken. Zum Ende hin nicht die Küche verlassen, sondern schön aufpassen, dass die Apple Pie Kruste nicht zu dunkel wird.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Apple Pie im Apfel | waseigenes.com
Dazu schmeckt Vanilleeis und mit ein bißchen Puderzucker rundet Ihr dieses herrlich saftige, aber auch knusprige Herbstdessert wunderbar ab!

Lasst es Euch schmecken. Liebe Grüße, Bine


PS.: Heute ist der Sonntag. Der Sonntag, an dem wir wählen gehen dürfen. Wir DÜRFEN! Ist das nicht geil super? Ich werde heute mit den Kindern nach dem Frühstück zur Grundschule spazieren und meine Stimme abgeben. Der Mann ist beruflich op jöck, der hat schon letzte Woche per Brief gewählt. 

Gestern Abend habe ich diesen Artikel von Julius gelesen und möchte ihn hier mit Euch teilen. Ein großartiger Aufruf, heute den Hintern hoch zu kriegen und sich auf den Weg zur Wahlurne zu machen. Ich glaube, selten war eine Wahl so wichtig, wie diese!  Nutzt Eure Stimme!

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

,

Zupfbrot mit Rhabarbermarmelade, Brie und Thymian

Es ist Samstagmorgen, der Artikel schon geschrieben, die Fotos hoch geladen, das Feld für die Überschrift ist leer. Wie soll ich dieses Brot nennen? Es ist ein Zupfbrot. Brie ist drin und Rhabarbermarmelade und Thymian ebenso. Also: Brie Zupfbrot mit Rhabarbermarmelade & Thymian? Zupfbrot mit Rhabarbermarmelade, Brie und Thymian? Rhabarber Zupfbrot mit Brie und Thymian? Das macht mich wahnsinnig. Namen für ein Rezept finden kann ich nicht.

Ich entscheide mich für Zupfbrot mit Rhabarbermarmelade, Brie und Thymian.

Eigentlich wollte ich dieses Rezept gar nicht verbloggen. Ich hatte es letzte Woche auf Instagram gezeigt- sowohl als Bild, als auch während des Backens in meiner Instagram Story- aber dann bekam ich so viele Rückfragen und „Boah lecker!“ Nachrichten und Fotos von „nachgemachten“ Zupfbroten, dass ich spontan entschieden habe: Zupfbrot mit Rhabarber, Brie und Thymian, Du wirst nun auch ein Blogrezept. Herzlich willkommen!

Gut, dass ich während des Backens nicht nur für die Story gequatscht, sondern auch noch Fotos gemacht habe.

Rezept: Zupfbrot mit Rhabarbermarmelade, Brie und Thymian | waseigenes.com
Es schmeckt köstlich, ist in null komma nix gemacht und deswegen sage ich: macht das nach. Ihr müßt heut bestimmt noch einkaufen gehen und dann könnt Ihr gleich die Zutaten mitbringen.
Wandelt es ab, wie Ihr wollt. Statt Rharabermarmelade kann man auch jede andere Marmelade nutzen und statt Brie könnte man auch Camembert in den Teig drücken. Birnenkompott und Gorgonzola schmecken bestimmt auch lecker. Oder Johannisbeermarmelade und Blauschimmelkäse. Nur der Thymian, der bleibt. Das müßt Ihr mir versprechen!

Ich – faules Ding – habe Fertig-Brötchenteig genommen. Es steht Euch natürlich frei, noch fix einen eigenen Teig zusammen zu kneten. Ihr schießt sowas bestimmt mal eben aus der Hüfte. Ich nicht. Deswegen:

Rezept: Zupfbrot mit Rhabarbermamelade, Brie und Thymian

2 Rollen Fertig-Brötchenteig
1 Glas (Rhabarber-)Marmelade (es wird nicht das ganze Glas benötigt. Ihr könnt auch Reste auf den Kopf hauen)
1 Stück Brie (ich habe so ein Kuchenstück gekauft, auch davon blieb noch etwas übrig)
Thymianzweige (!)

1) Eine kleine Gugelhupfform (Durchmesser ca. 17 cm) fetten, bei Seite stellen
2) Brötchenteig Stücke auseinader pflücken und mit einem Messer halbieren
3) Brie in kleine Stückchen schneiden und je ein Stück auf eine Teighälfte legen
4) Aus dem Brie-Teig kleine Kugeln formen und in die Auflaufform legen
5) Großzügig Marmelade und Thymian darauf verteilen
6) Schritt 3 bis 5 so lange wiederholen bis alle Teigkugeln verbraucht sind.

Im Ofen bei 180° Grad ca. 40 Minuten backen.

Ihr könnt selbstverständlich auch eine normal große Gugelhupfform nutzen, dann braucht Ihr einfach mehr Zutaten. Is‘ klar!

Rezept: Zupfbrot mit Rhabarbermarmelade, Brie und Thymian | waseigenes.com
Rezept: Zupfbrot mit Rhabarbermarmelade, Brie und Thymian | waseigenes.com
Nun das Zupfbrot aus der Form kippen und dann immer schön ein Brie-Kügelchen nach dem anderen abzupfen und genießen.

Rezept: Zupfbrot mit Rhabarbermarmelade, Brie und Thymian | waseigenes.com
Lasst es Euch schmecken und habt ein traumhaftes Herbstwochenende!

Liebe Grüße, Bine

, ,

Nähanleitung für eine Kuchentasche aus Geschirrtüchern.
{plus Rezept low carb Apfelkuchen}

Wer hier hin und wieder vorbei schaut, der hat sicherlich im Oktober letzten Jahres die Kuchentasche gesehen, die ich hier auf dem Blog gezeigt hatte. Und wer dann und wann meine Instagram Stories schaut, der weiß, dass ich letzte Woche endlich mal eine Anleitung dazu geschrieben habe.
Die meisten von Euch können so eine Kuchentasche bestimmt selber flott nähen, aber viele fragten mich immer mal wieder nach den genauen Maßen.

Nähanleitung Kuchentasche aus Geschirrtüchern | waseigenes.com
Deswegen voilá- hier kommt die Nähanleitung und die Abmessungen der Kuchentasche. Folgendes Material wird benötigt:

2 Geschirrtücher
Achtung, die meisten Geschirrtücher sind zu kurz. Deswegen vor dem Kauf auf die Maße achten. Ich habe bei meinen Geschirrtüchern die Nähte aufgetrennt und dadurch etwas mehr Stoff raus geholt. Ihr könnt die Kuchentasche selbstverständlich auch aus normalem Baumwollstoff nähen. Das habe ich auch schon gemacht. Persönlich finde ich etwas robustere Stoffe für die Tasche schöner, als feine Baumwolle. Ebenfalls ein guter Tipp: Das Futter aus Wachstuch oder Duschvorhangstoff nähen.
Eine Schere oder einen Rollschneider plus Schneidelineal
Maßband
Stecknadeln

Nähmaschine

Nähanleitung Kuchentasche aus Geschirrtüchern | Material | waseigenes.com
Los geht’s:
1.) Zwei Geschirrtücher (Außen- und Futterstoff) für die Tasche zuschneiden: ca. 70 cm lang und ca. 39 cm breit.

2.) Zwei Henkel zuschneiden: 22 cm lang und 8 cm breit. Wenn Ihr die Kuchentasche vorher clever aus den Geschirrtüchern zuschneidet, bekommt Ihr aus einem Handtuch noch zwei Henkel raus.

3.) Schlagt die langen Seiten der Henkel knapp ca. einen halben Zentimenter ein, bügelt diese schön flach und dann faltet Ihr den kompletten Henkel mittig zusammen. Entlang der Kante knappkantig zusammen nähen. Bei Seite legen.

4.) Legt die zwei Stoffstücke für die Tasche rechts auf rechts (die schönen Seiten liegen innen) zusammen und steckt beide Stücke mit Nadeln fest.

Nähanleitung Kuchentasche aus Geschirrtüchern | Schritt für Schritt Fotoanleitung | waseigenes.com
5.) Nun nochmal die kurzen Seiten der Tasche auseinander legen und die Henkel mit 10 cm Abstand zu den äusseren Seiten auf der rechten Seite des Futterstoffes feststecken (siehe Bild unten). Diesen Schritt auf der anderen kurzen Seite der Tasche wiederholen.

6.) Dann die komplette Tasche einmal rundherum zusammen nähen und dabei an einer langen Seite eine Wendeöffnung lassen. Ausserdem nähe ich immer ein paar mal über die dazwischen liegenden Henkel vor- und zurück, damit sie wirklich gut eingenäht sind.

Nähanleitung Kuchentasche aus Geschirrhandtüchern | Schritt für Schritt Fotoanleitung | waseigenes.com
7.) Die Tasche durch die Wendeöffnung (seht Ihr unten rechts) wenden, die Falten gut rausdrücken und die Kuchentasche ordentlich bügeln (äh… ja!).

Nähanleitung Kuchentasche aus Geschirrtüchern | Schritt für Schritt Fotoanleitung | waseigenes.com
8.) Nun die kurzen Seiten der Kuchentasche zur Mitte hin falten. Die komplette Kuchentasche hat nun eine Breite von ca. 38 cm, die beiden Fächer links und rechts von ca. 16 cm. Man sieht in der Mitte also ca. 6 cm Futterstoff (grün).

9.) Oben und unten (da wo Ihr die Stecknadeln seht) die Fächer knappkantig entlang der Kanten festnähen und dabei in einem Rutsch die Wendeöffnung schließen.

Nähanleitung Kuchentasche aus Geschirrtüchern | Schritt für Schritt Fotoanleitung | waseigenes.com
Fertig ist die Kuchentasche aus Geschirrtüchern. :-) In meine Kuchentasche passt eine Springform* mit ø 28 cm Durchmesser.

Nähanleitung Kuchentasche aus Geschirrtüchern | Schritt für Schritt Fotoanleitung | waseigenes.com

In der Kuchentasche befand sich übrigens ein low carb Apfelkuchen. Ich sach nur #KampfdenUrlaubskilos. Ich finde ihn lecker, auch wenn so ein low carb Kuchen mit ohne Zucker und Mandelmehl natürlich nicht so süß, sondern eher kernig, schmeckt.

Rezept: Low carb Apfelkuchen mit Walnüssen | Nähanleitung Kuchentasche | waseigenes.com
Hier das Rezept:

120 g zimmerweiche Butter
100 g Frischkäse (ich habe Buko Balance genommen)
4 Eier
mit dem Mixer verrühren.

200 g Mandelmehl
1 TL Backpulver (ca. 5 g)
2 EL Xucker Erythrit (ca. 30 g)
Mark einer Vanilleschote
30 g Walnüße (habe ich mit der Hand grob in den Teig gebröselt)

zur Butter-Frischkäse-Eier-Mischung geben und verrühren. In eine gefettet Springform umfüllen.

1-2 Äpfel schälen, entkernen und in schmale Spalten schneiden. Diese auf den Teig verteilen und ca. 35 Minuten bei 180° Grad im vorgeheiztem Backofen backen (wer mag, kann noch ein paar Mandelblättchen auf den Kuchen schmeißen).
Am Ende habe ich den Kuchen fünf weitere Minuten bei Oberhitze etwas bräunen lassen.

Rezept: Low carb Apfelkuchen mit Walnüssen | waseigenes.com
Nähanleitung Kuchentasche aus Geschirrtüchern | Schritt für Schritt Fotoanleitung | waseigenes.com
Ich wünsche Euch viel Freude beim Nähen, Backen und Futtern. Vielleicht backt Ihr Eurer Mama oder Freundin demnächst einen leckeren Kuchen und nehmt ihn in einer Kuchentasche mit zum Kaffeeklatsch? Und bevor Ihr nach Hause geht, schenkt Ihr der Mama oder Freundin die Kuchentasche.

Habt einen schönen #RUMS-Donnerstag!

Liebe Grüße, Bine

{*AmazonLink}

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

,

Himbeer Mascarpone Quark Torte.

Dieser Post ist beinahe einen Monat überfällig, was jedoch nicht dramatisch ist, denn schliesslich ist immer noch Himbeerzeit! Blöd wäre, wenn ich Euch diese Torte erst im September gezeigt hätte.

Anfang Juni hatte das Tochterkind Geburtstag. Schon Tage zuvor gab sie mir dezente Hinweise zu ihrem Geburtstagskuchen-Wunsch. Prinzipiell mag sie- im Gegensatz zum kleinen Bruder- alles, was jedoch nicht bedeutet, dass sie keine Wünsche und Vorlieben habe. Rhabarber mag sie zum Beispiel. Oder Himbeeren. Und dieses leckere Frosting, was ich meist für Cupcakes anrühre. Okayyy… dachte ich und legte am Tag vorher los.

Rezept: Himbeer Mascarpone Quark Torte | waseigenes.com
Ich hatte nur eine grobe Vorstellung- Himbeeren, rosa, Creme. Anstatt lange nach einem passenden Rezept im Internet zu suchen, welches meinen groben Vorgaben entspricht (denn dabei können ja Stunden vergehen), mixte ich einfach drauf los.

300 g Butter
270 g Zucker
5 Eier
1 Prise Salz
Mark einer Vanilleschote
500 g Weizenmehl
1 Päckchen Backpulver
130 ml Milch
rote Lebensmittelfarbe

Zimmerweiche Butter, Zucker und Eier zu einer schaumigen Masse aufschlagen. Salz, Vanillemark, Mehl und Backpulver hinzufügen und weiterrühren. Dann peu á peu die Milch hinzuschütten und so lange weiterrühren, bis ein cremiger Teig entstanden ist. Wer mag fügt dann noch rote oder pinke Lebensmittelfarbe hinzu und verrührt diese vollständig.

Den Teig in eine gefettete Springform füllen und eine gute Stunde bei 180° Grad backen. Stäbchenprobe machen! Klebt der Teig nicht am Stäbchen, aus dem Ofen holen und vollständig abkühlen lassen. Mit einem großen Messer den fertigen Kuchen einmal quer durchschneiden.

Rezept: Himbeer Mascarpone Quark Torte | waseigenes.com

Während der Kuchen im Ofen war, bereitete ich die Mascarpone-Quark-Creme zu:

400 g Schlagsahne
250 g Magerquark
250 Mascarpone
50 g Puderzucker

Die Sahne steifschlagen, Magerquark, Mascarpone und Puderzucker mit einem Spatel vorsichtig darunter heben und so lange in den Kühlschrank stellen, bis der Kuchen komplett abgekühlt und durgeschnitten ist.

Ist dies geschehen, wird eine Hälfte der Creme auf einen Kuchenboden verteilt, darauf der zweite Boden gelegt und dieser ebenfalls mit der restlichen Creme bestrichen.

Zum Schluss habe ich den Kuchen mit Himbeeren verziert. Man könnte ihn komplett mit Himbeeren belegen, ich entschied mich aber nur für den Rand, denn in die Mitte sollte noch eine Zahl aus Himbeeren.

Rezept: Himbeer Mascarpone Quark Torte | waseigenes.com
Zum Schluss habe ich noch rosa Zucker drüber gestreut und die Kerzen hineingesteckt.

Rezept: Himbeer Mascarpone Quark Torte | waseigenes.com

Ein großes Ah! und Oh! ertönte am Tisch, als ich den Kuchen aufschnitt und der rosa Teig zm Vorschein kam. Den sieht man von außen nämlich nicht. Fazit: Punktlandung. Das Geburtstagskind war begeistert, denn der Kuchen war genau nach ihrem Geschmack. Sowohl optisch als auch genüßlich. Und uns anderen hat er ebenfalls geschmeckt.

Rezept: Himbeer Mascarpone Quark Torte | waseigenes.com

 

Rezept: Himbeer Mascarpone Quark Torte | waseigenes.com
Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag! Hier soll es heute knapp 36° Grad warm werden, was mir schon beim Gedanken daran Kopfschmerzen bereitet. Wenn ich keinen Pool und Palmen vor der Nase habe, dann sind diese Temperaturen für mich nur schwer zu ertragen. Aber, da müssen wir durch!

Liebe Grüße, Bine

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, ,

Geschenke aus der Küche: Parmesan Kräuter Cracker

Werbung Kleine Geschenke erhalten ja bekanntlich die Freundschaft. Und wenn man kleine Geschenke auch noch essen kann, dann sind wir Freunde für`s Leben! Darauf könnt Ihr wetten. Essen geht bei mir immer.

Geschenke aus der Küche: Parmesan Kräuter Cracker | waseigenes.com

Ich werbe heute in eigener Sache sozusagen, denn für die Inspirationenenseite von Thermomix® durfte ich ein Geschenk-aus-der-Küche-Rezept entwickeln, welches man wunderbar zur nächsten Einladung mitnehmen und an den Gastgeber verschenken kann.

Am 24. Juni- also genau sechs Monate vor oder nach Weihnachten, je nachdem- vor ist ja immer nach und nach ist immer vor, zumindest bei wiederkehrenden Ereignissen, findet der Schenk-mal-was-Tag von Thermomix® statt. Das Motto lautet „Thermomix it yourself“ (TIY). Für diese Aktion habe ich knusprig käsig kräuterige Cracker gebacken.

Geschenke aus der Küche: Parmesan Kräuter Cracker | waseigenes.com
Geschenke aus der Küche: Parmesan Kräuter Cracker | waseigenes.com
Geschenke aus der Küche: Parmesan Kräuter Cracker | Thermomix Rezept | waseigenes.com
Das Rezept gibt es heute nicht hier im Blog, Ihr findet es auf der  Thermomix® Seite -> hier.

Und wer mag, der bastelt noch fix kleine Dreieck Tüten und näht die Cracker einfach darein. Eine Anleitung zum Falten und Nähen dieser Tüten habe ich Euch hier vor zwei Jahren schonmal gezeigt.

Aber Obacht- nicht die Cracker zu lange in den Tüten liegen lassen, denn sie sind durch den Parmesan etwas fettig und dadurch entsteht auf den Packpapier-Tüten so ein doofer Fettrand, wie Ihr unten auf dem Bild sehen könnt.

Parmesan Kräuter Cracker | Thermomix Rezept | waseigenes.com

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag- und allen, die heute Feiertag haben, wünsche ich ein schönes langes Wochenende! Wir lesen uns kommende Woche wieder, denn ich mache mich gleich auf den Weg mit sieben Freundinnen nach Barcelona. :-)

Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Empfehlung für`s lange Wochenende:
Saftig fluffiger Orangenkuchen.

Rezept: Saftig fluffiger Orangenkuchen | #Orangenkuchen #Kuchen #Rezept #backen #waseigenes

Als vor ziemlich genau einem Monat hier Kommunion gefeiert wurde, reisten meine Schwiegereltern am Nachmittag zuvor an. Sie haben einen weiten Weg und hätten unmöglich am Sonntagmorgen anreisen können. Als vorbildliche Schwiegertochter empfing ich sie in Schürze und Häubchen mit Kaffee und Kuchen am gedeckten Tisch auf der Terrasse.
Gebacken hatte ich einen Zitronenkuchen, den mir meine Fußpflege empfohlen hatte. Es driftet gerade so ein bisschen in Hausfrauen Gequatsche ab, ne? Egal. Ich finde, Ihr solltet schon den Hergang dieser Orangenkuchengeschichte kennen.

Rezept: Orangenkuchen mit Zuckerguß | Saftig fluffiger Orangenkuchen #Rezept #Orangenkuchen #Kuchen #backen waseigenes.com Blog
Also, der Zitronenkuchen kam auf den Tisch und ließ uns vom Stuhl fallen. Wirklich köstlich! Absolute Empfehlung! Es ist ein Thermomix Rezept, kann aber selbstverständlich auch ohne Wundermaschinchen gebacken werden. Meiner Schwiegermutter lobte meinen Kuchen und meine Backkünste, meinte aber, ich solle den mal mit Orangen machen.

Super Tipp von meiner Schwiegermutter:

Und dann solle ich, wenn ich den noch warmen Kastenkuchen aus dem Ofen hole, mit einem Schaschlikstäbchen viele kleine Löcher hineinstechen und darüber dann noch frisch gepressten Orangensaft träufeln. Der Saft würde dann in den Kuchen laufen und der ganze Kuchen wäre unvorstellbar saftig, fluffig, einfach gigantomanisch. Gigantomanisch sagte sie jetzt nicht, eher sowas wie „Mhhhhh…. der ist soooo leeeecker! Mach das mal!“.

Rezept: Orangenkuchen mit Zuckerguß | Saftig fluffiger Orangenkuchen #Rezept #Orangenkuchen #Kuchen #backen waseigenes.com Blog

Auf die Backrezepte und -ideen meiner Schwiegermutter ist Verlaß. Sie hat schließlich jahrelange Übung und Erfahrung und so kam es, dass ich ein paar Tage später aus meinem Zitronenkuchen einen Orangenkuchen machte, ihn mit einen Stäbchen piesackte, O-Saft drüber groß und dann noch Zuckerguß auf ihm verteilte. Eine Wucht!

Rezept: Orangenkuchen mit Zuckerguß | Saftig fluffiger Orangenkuchen #Rezept #Orangenkuchen #Kuchen #backen waseigenes.com Blog
Rezept: saftig fluffiger Orangenkuchen:

150 g Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl)
4 Eier
280 g Zucker
2 TL Vanillezucker
280 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g frisch gepresster O-Saft (ca. 1 Orange, wird später aufgeteilt)
abgeriebene Schaler einer Bio-Orange
130 g Sprudelwasser

Zuckerguß:
150 g Puderzucker
2-3 EL Orangensaft plus Saft zum in die Löcher gießen

Bei dem Orangesaft habe ich ein bisschen jongliert. 2-3 EL benötigte ich für den Zuckerguß, nochmal 2-3 EL zum in die Löcher gießen, den Rest habe ich in den Teig gekippt.

Speiseöl, Eier, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer verschlagen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Mehl, Backpulver, einen Schwapp O-Saft, abgeriebene Schale und Sprudelwasser hinzugeben und alles gut verrühren.

Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und ca. 50 Minuten bei 180° Grad backen.

Sobald der Kuchen fertig ist, kurz auskühlen lassen, dann auf eine Kuchenplatte stürzen und mit einem Schaschlikstäbchen viele kleine Köcher hineinpieksen. Mit O-Saft beträuflen, so dass dieser in die Löcher läuft und wenn der Kuchen komplett abgekühlt ist, dann mit Zuckerguß bestreichen.

Wer noch mehr Orangenaroma mag, presst einfach zwei Orangen und verteilt den Saft nach Geschmack im Teig, auf die Löcher, in den Guß.

Rezept: Orangenkuchen mit Zuckerguß | Saftig fluffiger Orangenkuchen #Rezept #Orangenkuchen #Kuchen #backen waseigenes.com Blog

Bei dem Wetterchen habe ich zwar eher Lust auf Zitronenkuchen; Orangenkuchen passt für mich thematisch ja eigentlich in den Herbst und Winter, weil die Früchte dann auch Saison haben, aber ich kann das Rezept jetzt nicht ein halbes Jahr auf dem Laptop schlummern lassen. Das muß raus in die Welt und unbedingt nachgebacken werden.

Ich wünsche Euch ein schönes langes Pfingstwochenende!
Liebe Grüße, Bine

Rezept: Orangenkuchen mit Zuckerguß | Saftig fluffiger Orangenkuchen #Rezept #Orangenkuchen #Kuchen #backen waseigenes.com Blog

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, , ,

Blaubeerkuchen im Glas – explosionsartig verpackt mit handgeschriebenem Rezept.

Werbung. Die besten Ideen kommen, wenn ich mich mit Freundinnen unterhalte. Pinterest, Blogs, Webseiten- alles schön und gut! Aber, wenn man den Freundinnen von einem vagen Gedanken erzählt, dann bekommt man immer eine Antwort. Egal, ob die Freundinnen was mit Basteln, Nähen, Blogs und diesem Internet am Hut haben. Ideen hat jeder. Und manchmal sind gerade die Gespräche mit – ich nenne sie mal Branchenfremden – viel besser und ergiebiger.

Explosionskarte | Rezept | Geschenke aus der Küche: Blaubeerkuchen im Glas | waseigenes.com

Ich erzählte neulich meinen Mädels von der bevorstehenden Kooperation mit PILOT und von meinem Gedanken, einen Kuchen zu backen, diesen hübsch zu verpacken und für die Verpackung und das Rezept zum Kuchen die Stifte von PILOT zu nutzen…. ich erzählte etwas wirr, denn ich hatte tausend Ideen, aber keine klare Vorstellung dazu. Haste schonmal Explosionskarten gesehen? fragte mich meine Freundin. Explo-was? Nein. 

Zu Hause googelte ich nach Explosionskarten und peng-puff-törööö hatte ich eine genaue Vorstellung meines DIYs rund um den Kuchen, die Verpackung und die Stifte. Seht Ihr, so funktioniert das! Ohne die Idee meiner Freundin wäre ich ja niemals auf eine explosionsartige Geschenkbox gekommen.

Explosionskarte | Rezept | Geschenke aus der Küche: Blaubeerkuchen im Glas | waseigenes.com
Zu allererst backte ich den Kuchen im Glas. Das ist eine feine Sache, denn er sieht nicht nur hübsch aus, er läßt sich so auch ganz einfach verschenken oder zum Picknick mitnehmen.

Geschenke aus der Küche: Blaubeerkuchen im Glas | waseigenes.com

Als der Kuchen fertig war, stellte ich ein Glas auf ein DIN A 4 Blatt und fing an, meine Schablone abzumessen, zu schneiden und zu basteln. Nach zwei missglückten Versuchen hatte ich eine passende Schablone, die ich auf festeres blaues Papier übertrug. Ein paar Scherenschnitte, ein bißschen Kleber und schon war die Explosionskarte-Verpackung fertig.

Das war die Pflicht, dann kam die Kür. Das Rezept schreiben! Natürlich war ich nicht so verrückt und schrieb die Backanleitung gleich in die Karte. Immer, wirklich immer wenn ich mal was Wichtigeres als den Einkaufszettel schreiben muss, dann verschreibe ich mich. Irgendwo vergesse ich ein „h“ oder hänge am Ende einen seltsamen Schnörkel dran, wordurch das Wort nicht mehr lesbar ist.

Rezept: Blaubeerkuchen im Glas | Explosionskarte | Geschenkbox | waseigenes.com

Rezept: Blaubeerkuchen im Glas | hangeschriebenes Rezept | waseigenes.com

Ich schrieb das Rezept und die Backanleitung also auf weißes Papier- so ungefähr 3 bis 12 mal (aus o.g Gründen) und als mein Geschreibsel einigermaßen leserlich, aber immerhin fehlerfrei war, klebte ich es in die Karte hinein.

Zum Einsatz kamen viele verschiedene Stifte, weil ich alle einmal ausprobieren wollte. Am liebsten schrieb ich mit dem Kalligraphie Füller Parallel Pen. Der hat so eine schöne breite Feder.

Explosionskarte | Geschenkbox | Kuchen im Glas | Rezept & Backanleitung | waseigenes.com

Die Stifte, mit denen ich schrieb und radierte kommen alle aus dem Hause PILOT. Ich selbst- alte Frau- kenne diese Stifte nicht aus meiner Schulzeit. Kennen gelernt habe ich sie erst durch meine Kinder, die bei jedem Schreibwarenladen Besuch rufen „Mamaaahaaaa, ich möchte will so einen Roller Stift mit Radiergummi haben!“ Tintentoller mit Radiergummi? Sowas gab`s damals bei uns nicht. Pfff!

Natürlich kaufe ich sie. Denn alle haben sie und alle lieben sie. In allen Farben! Was die Lehrerin meines Sohnes bei Elternabenden regelmäßig dazu bringt, den Eltern zu sagen, Ihre Kinder mögen doch bitte in die Hefte nur mit blau oder schwarz schreiben und nicht mit pink oder türkis.

Marmeladenglas Deckel mit ausgestanzten Sternchen bekleben | waseigenes.com
Ach so- fast vergessen: bevor ich die Karte bastelte und das Rezept aufschrieb, bin ich noch einem Glasdeckel mit Leim und ausgestanzten Sternchen zu Leibe grückt. Die Deckel der gekauften Gläser sind nämlich schrecklich häßlich. Nächstes Mal muss ich mir aber was anderes einfallen lassen, denn das Stanzen und Kleben war echte Strafarbeit. Aber hübsch sieht’s aus. Immerhin.

Explosionskarte | Geschenkbox mit hangeschriebenem Rezept für Blaubeerkuchen im Glas | waseigenes.com
Auf jeden Fall ist so eine Explosionskarte oder- wie in diesem Falle Explosionsverpackung echt cool. Die Seitenwände werden nicht geklebt, sondern nur nach oben gefaltet. Dann kommt der Deckel drauf und wenn die Beschenkte diesen abnimmt, fallen die Aussenwände zu den Seiten und plopp- zeigt sich die ganze Arbeit Pracht.

Und nun zum Rezept für den Blaubeerkuchen im Glas! Es reicht für 6 kleine Gläser á 140 ml:

120 g weiche Butter
140 g Zucker
1 TL Vanillezucker
3 Eier
225 Mehl
2 TL Backpulver
100 ml Milch
125 g Blaubeeren

Butter, Zucker und Vanillezucker mixen und nacheinander die drei Eier hinzugeben. Auf höchster Stufe mixen, bis eine fluffige Masse entstanden ist. Mehl und Backpulver untermixen und dann langsam die Milch unterühren. Zum Schluss die verlesenen Blaubeeren vorsichtig unterheben.

Die sauberen Gläser gut einfetten und ein wenig Mehl hinein streuen. Dann die Gläser zu 2/3 mit Teig füllen- Achtung, der Kuchen geht ja noch auf! Im vorgeheizten Backofen bei 175° Grad ca. 25 Minuten backen. Mit einem Stäbchen vor dem Rausholen kontrollieren, ob der Kuchen fertig ist. Bleibt Teig am Stäbchen kleben, nochmal 5 Minuten weiterbacken.

Lasst es Euch schmecken und viel Freude beim Basteln und Schreiben, Radieren und Lettern!

Liebe Grüße, Bine

 

MerkenMerken