,

Hui buh! DIY Gespenster aus Gips, denn nächste Woche ist schon Halloween.

Gesehen habe ich diese Idee auf Pinterest. Leider habe ich die Originalquelle nicht gefunden. Der Link führt auf eine Seite, von der ich vermute, dass es nicht die Originalquelle ist. Schade ist das.

Nun denn, hier ist das Pinterest Bild und dort seht Ihr die wenigen Schritte, um diese DIY Gespenster aus Gips zu basteln.

DIY Gespenster aus Gips basteln | Tischtennisbälle, Gipsstreifen (Modelliergewebe) & Wackelaugen | DIY Geister basteln | Halloween Deko selber machen | waseigenes.com DIY Blog
Wir haben es genauso nachgemacht.

Hui buh! DIY Gespenster aus Gips basteln.

Tischtennisbälle auf kleine Flaschen gelegt und dann je zwei Gipsstreifen*, bzw Quadrate kurz in Wasser eingeweicht und über die Tischtennisbälle gelegt.
Nach kurzer Zeit war der Gips etwas angetrocknet und ich konnte die Spitzen leicht nach oben biegen. Kurz bevor er ganz trocken war, habe ich noch fix mit einer Nähnadel einen Faden oben durch gezogen.

Zu guter letzt haben wir verschieden große Wackelaugen* auf die kleinen Geister geklebt und die Tennisbälle wieder entfernt.

DIY Gespenster aus Gips basteln | Tischtennisbälle, Gipsstreifen (Modelliergewebe) & Wackelaugen | DIY Geister basteln | Halloween Deko selber machen | waseigenes.com DIY Blog

So schnell geht das.
Hui Buh und seine Kumpel werde heute ins Küchenfenster hängen, dann können sie den Nachbarn das Gruseln lehren. ;-)

DIY Gespenster aus Gips basteln | Tischtennisbälle, Gipsstreifen (Modelliergewebe) & Wackelaugen | DIY Geister basteln | Halloween Deko selber machen | waseigenes.com DIY Blog

 

DIY Gespenster aus Gips basteln | Tischtennisbälle, Gipsstreifen (Modelliergewebe) & Wackelaugen | DIY Geister basteln | Halloween Deko selber machen | waseigenes.com DIY Blog

 

DIY Gespenster aus Gips und Tischtennisbällen basteln | DIY Geister basteln | Halloween Deko selber machen | waseigenes.com DIY Blog

Letztes Jahr habe ich mit den Kindern übrigens Gespenster aus Konservendosen und Toilettenpapier gebastelt. Und dazu noch Pompom-Spinnen und Toilettenpapierrollen-Mumien. Hier geht’s zum Artikel.

Hui buh! DIY Gespenster aus Gips und Tischtennisbällen basteln | DIY Geister basteln | Halloween Deko selber machen | waseigenes.com DIY Blog


Bastelt und dekoriert Ihr (mit Euren Kindern) zu Halloween oder eher nicht?

Ich persönlich bin ja nicht so der Halloween Fan, aber Basteln geht immer und da wird dann auch meinetwegen das Gruselfest zum Anlass genommen. :-) Auf meinem Herbst-DIY-Pinterestboard habe ich einen Haufen DIY Ideen gesammelt. Vielleicht findet Ihr dort noch weitere Inspiration.

Ich wünsche Euch einen schönen (Ferien-) Freitag.

Hui buhhhh … liebe Grüße, Bine

*Ich habe das Bastelmaterial in unserem hiesigen Bastelgeschäft gekauft. Solltet Ihr keinen Bastelladen in der Nähe haben und über die Links weiter oben (Sternchen) bestellen wollen, so werdet Ihr zu Amazon weitergeleitet. Durch den Einkauf dort erhalte ich eine kleine Provision. Euch entstehen aber keine extra Kosten. 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, ,

Es gibt 1000 gute Gründe Blumen zu kaufen | DIY Herbstkranz | Fotoworkshop.

Werbung für 1000 gute Gründe (*Anmerkung dazu siehe unten)

Vergangenen Samstag folgte ich einer Einladung, auf die ich mich schon seit Monaten freute. Nach dem Frühstück fuhr ich nach Köln-Nippes zu Sabrina Rothe und ihrem Mann Tilman, die in einem entzückenden kleinen Haus wohnen und arbeiten. Sabrina ist Stylisten und Fotografin. Sie arbeitet u.a. für namhafte Magazine, wie Elle Decoration, Schöner Wohnen, Living at Home und vielen anderen. Ihr Mann Tilman ist Graphiker und Fotograf.

Ich wurde also empfangen von geballter Kreativität, Know-How und köstlichem Kaffee. Tilman ist nämlich auch noch Hobby-Barrista.

DIY Herbstkranz | Goldregen Floraldesign | Köln waseigenes.com DIY Blog

Der Grund für dieses Zusammentreffen: Zusammen mit fünf anderen Bloggerinnen durfte ich an diesem Samstag lernen, wie man einen hübschen Herbstkranz bindet und diesen fotografisch in Szene setzt. Wie Ihr wisst, ich mag Kränze!
Als Kranz-Spezialisten war Nina Kleinz, Inhaberin des Blumengeschäfts Goldregen Floraldesign in Köln, dabei.

Fotoworkshop Köln | Sabrina Rothe | 1000 gute Gründe | waseigenes.com DIY Blog

Foto: Marcus Becker | Sabrina Rothe

Der eigentliche Grund war aber: Es werden immer weniger Blumen, inbesondere Schnittblumen ver- und gekauft. Ich konnte es zunächst nicht glauben, kenne ich doch unzählige Bloggerinnen und habe Freundinnen, die gerne und immer mal wieder Blumen kaufen.
Für den Küchentisch, für die Oma, für das Foto mit dem leckeren Kuchen, weil sieht ja einfach schöner aus, wenn auch Blumen auf dem Bild zusehen sind.

Fotoworkshop Köln | Sabrina Rothe | 1000 gute Gründe | waseigenes.com DIY Blog

Foto: Marcus Becker | Sabrina Rothe

Blumen sind doch so etwas Wunderbares, jeder freut sich über Blumen und jeder Raum wirkt gleich schöner, wenn ein Strauß auf dem Tischt steht. Wer mag keine Blumen? Es gibt 1000 gute Gründe Blumen zu kaufen, zu behalten, zu verschenken.

Herbstkranz | Goldregen Floraldesign | Köln waseigenes.com DIY Blog

Nach einer Vorstellungsrunde teilten wir uns auf auf. Der eine Teil der Gruppe bekam von Tilman viele viele Tipps rund ums Fotografieren, der andere band mit Nina Kränze.

Fotoworkshop Köln | Sabrina Rothe | 1000 gute Gründe | waseigenes.com DIY Blog

Foto: Marcus Becker | Sabrina Rothe

Im oberen Stockwerk des Hauses befinden sich die Büros von Sabrina und Tilman, sowie das Fotostudio. Es ist vergleichbar mit dem Himmel. Ich möchte da bitte einziehen. Alter weißer Dielenboden, diverse riesige Fotohintergründe, Kleinkram und Requisiten zum Stylen eines guten Fotos.

Fotoworkshop Köln | Props | Requisiten | waseigenes.com DIY Blog

Fotoworkshop Köln | Sabrina Rothe | 1000 gute Gründe | waseigenes.com DIY Blog

Foto: Marcus Becker | Sabrina Rothe

Danach ging’s zu Nina in den Kranz Workshop. Wir durften wählen zwischen einem eher üppigen Kranz, den man auf den Tisch legt oder einem etwas filigranerem Kranz, den man aufhängen und trocknen lassen kann. Nina beriet uns in der Auswahl der Blumen und Gräser. Ich dachte zunächst, dass ich zum ersten Mal in meinem Leben den überall heißbegehrten Eukalyptus verwenden könnte, aber Nina riet ab. Erstens können wir Eukalyptus bald nicht mehr sehen und zweitens trocknet er nicht schön, wird braun und häßlich.

DIY Herbstkranz | Herbstkranz selber machen | Erika, Pfefferbeeren, Hortensien | waseigenes.com DIY Blog

Ich entschied mich für Erika und andere Gräser und Beeren, deren Namen ich alle vergessen habe sowie Hortensien. Die mag ich nämlich sehr.

Und dann stylte ich zusammen mit Sabrina mein Kranzfoto. Eigentlich stylte Sabrina und ich schaute zu, lernte und sagte Oh! und Ah! Hier noch einen Zweig, da noch einen Zapfen, eine Rolle Kordel und eine Schere.

Fazit: Wenn Du keine Zeit hast, lass es. Ein gutes Foto braucht Zeit, Ruhe und Muse.

DIY Herbstkranz | Herbstkranz selber machen | Erika, Pfefferbeeren, Hortensien | waseigenes.com DIY Blog

 

DIY Herbstkranz | Herbstkranz selber machen | Erika, Pfefferbeeren, Hortensien | waseigenes.com DIY Blog

Dazwischen machte Sabrina immer wieder ein Foto, welche wir uns gleich am Computer anschauten, zupfe dann nochmal hier und dort und als sie meinte, jetzt wäre es perfekt, drückte sie zum letzten Mal den Auslöser.

Violá- mein Herbstkranz, dekoriert und gestylt von Sabrina Rothe und Bine Güllich.

Liebe Zeitschriften Redakteure, Anfragen zum Druck meines wunderschönen Kranzbildes können Sie gerne an die Email Adresse im Impressum richten.

DIY Herbstkranz | Herbstkranz selber machen | Erika, Pfefferbeeren, Hortensien | waseigenes.com DIY Blog

Foto: Sabrina Rothe

Es war ein schöner und sehr inspirierender Tag. Ich bedanke mich herzlich bei Sabrina und ihrem Mann, die uns freundlich und offen in ihren vier Wänden empfangen haben sowie bei den Mädels der Agentur Prachtstern für die Einladung zum 1000 gute Gründe Workshop.

Mit dabei waren übrigens: Berit (marmeladekisses), Vanessa (watt gibbet), Nike (Nikes Herz tanzt), Emilia (Emilia und die Dedektive) und last but not least Katrin (Soul Sister Meets Friends).

Liebe Grüße, Bine

PS. *Eigentlich müßte ich diesen Beitrag nicht mit dem o.g. Wörtchen „Werbung“ kennzeichnen, denn es handelt sich hier um einen Bericht über einen Workshop, zu dem ich eingeladen wurde. Mit der Einladung gab es keine weiteren Absprachen oder Bedingungen. Meinen Artikel habe ich freiwillig geschrieben. Trotzdem habe ich mich zur Kennzeichnung entschieden, denn es gibt schliesslich den unausgesprochenen Wunsch von 1000 gute Gründe, dass wir Blogger die Schönheit und Wertigkeit von Blumen in die Welt hinaustragen. Dies habe ich gerne und aus freien Stücken mit meinem Beitrag gemacht.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, ,

Mein liebstes Herbstgericht:
Kürbissuppe mit Ingwer und Süßkartoffel.

Seit knapp 10 Jahren veröffentliche ich hier Artikel. Wieso habe ich in all den Jahren nicht ein einziges Kürbissuppen Rezept hier veröffentlicht? … frage ich mich und weiß keine Antwort. Kürbissuppe steht bei mir ab September ganz hoch im Kurs, beinahe wöchentliche kommt sie auf den Tisch.
Sobald die ersten Kürbisse in den Lebensmittel- oder Hofläden zu meterhohen Pyramiden aufgetürmt werden, kaufe ich sie, lege sie zu Hause in den Ofen, lasse sie 20- 30 Minütchen bei ca. 170° Grad darin weich werden, damit ich sie später besser schneiden und zerlegen kann und dann wird daraus Suppe gekocht.

Mein liebstes Herbstgericht | Kürbissuppe mit Süßkartoffel, Ingwer, saurer Sahne und Kürbiskernöl | waseigenes.com
Genau genommen gibt es kein richtiges Kürbissuppen Rezept á la Frau Hoppenstedt, denn ich wandele meine Kürbissuppe immer wieder ab. Kommt halt darauf an, was der Kühl- und Vorratsschrank so hergeben. Aber ich versuch’s mal aufzuschreiben, was ungefähr alles so in den Topf wandert:

1 walnussgroßes Stück Ingwer
2 kleine Zwiebeln
ca. 30 g Butter

200- 250 g Süßkartoffel
400 g Kürbis
350 g Wasser
1 TL Curry
1- 2 Prisen Pfeffer
1 TL Salz
1- 2 TL Gemüsebrühe
200 g Sahne

Kürbisöl, Kürbiskerne und saure Sahne

Ingwer und Zwiebeln schälen und in schmale Streifen schneiden, mit der Butter in einem Topf kurz anrösten.
Süßkartoffel und Kürbis in kleine Stücke schneiden (verwendet ihr Hokkaido Kürbis, dann müßt ihr diesen nicht schälen!) und Wasser in den Topf geben und zusammen ca. 20 Minuten kochen, bis das Gemüse weich ist.

Gewürze und Sahne dazugeben und mit dem Pürierstab alle Zutaten zu einer sämigen Suppe pürieren.

Mit Kürbisöl, Kürbiskernen und einem Klecks saure Sahne auf den Tellern anrichten. Schon fertig!

Mein liebstes Herbstgericht | Kürbissuppe mit Süßkartoffel, Ingwer, saurer Sahne und Kürbiskernöl | waseigenes.com

So. Und nun zu meinen heute-mal-so-morgen-mal-so-Abwandlungen:

Statt Süßkartoffen könnt Ihr auch normale Kartoffeln nutzen, auch ein bis zwei Möhren machen sich gut in der Suppe. Neulich hatte ich noch eine halbe Zucchini im Gemüsefach. Die kam dann auch noch mit rein.

Wenn ich Süßkartoffel und Kürbis schneiden und abwiege und es bleiben jeweils kleinere Reste übrig- ab damit in die Suppe. Ein viertel Süßkartoffel wegschmeißen? Das wäre absolute Verschwendung! Dann aber  die Menge der Flüssigkeiten (Wasser & Sahne) etwas erhöhen. Ich persönlich mag es z.B., wenn die Suppe nicht ganz so flüssig ist, dafür lieber etwas sämiger.

Statt Sahne nutze ich auch oft Kokosmilch und statt saurer Sahne kommt auch schonmal ein Klecks Crème fraîche auf den Teller.

Auch lecker: Zu Ingwer und Zwiebeln noch ein paar Speckwürfelchen schmeißen oder diese in einer Pfanne nebebei anbraten und ganz zum Schluss in die Suppe werfen.

Gerade beim Suppekochen kann man wunderbar experimentieren und Lebensmittel verwenden, die schon angebrochen sind oder von denen nur nur Reste im Kühlschrank liegen.

Kürbissuppe mit Süßkartoffel, Ingwer, saurer Sahne und Kürbiskernöl | Mein liebstes Herbstgericht | waseigenes.com

Diese Woche gab’s schon Kürbissuppe, heute kommen Wirsing und Kassler auf den Tisch. Ich bin schon voll im Herbst-Koch-Modus, dabei könnten wir lt. Wetter-App heute auch Grillen :-)

Wie kocht Ihr Eure Kürbissuppe? Welche Zutat darf bei Euch auf keinen Fall fehlen?

Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, ,

Apple Pie Bratapfel.
Oder Bratapfel mit Apple Pie Kruste.
Ein herrlich saftig knuspriges Herbstdessert.

Versuch Nummer 1 ging in die Hose. Nach der knapp 50 minütigen Backzeit war mir die Apple Pie Kruste noch zu hell. Also stellte ich kurzerhand den Ofenregler auf „grillen“. Und dann ging ich den Keller um irgendwas zu machen- Waschmaschine anstellen oder so- wie es weitergeht, könnt Ihr euch denken.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Apple Pie im Apfel | waseigenes.com

Probiert habe ich ihn dennoch. Ohne Kruste, bzw. davon nur ein bisschen. Er schmeckt super und deswegen habe ich Versuch Nummer 2 gestartet. Diesmal blieb ich in der Nähe des Ofens, warf immer wieder einen Blick hinein, um ja nicht ein verbranntes Apple Pie Äpfelchen retten zu müssen. Nummer 2  ist nach meinem Geschmack ein bisschen zu blass- aber nochmal wollte ich das Risiko einer schwarzen Kruste nicht eingehen!

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Apple Pie im Apfel | waseigenes.com
Während der Zubereitung habe ich Bilder gemacht und die zeige ich Euch nun mit dem dazugehörigen Rezept.

Ihr benötigt:
4 Äpfel – ergeben später die fertigen Bratäpfel. Ich habe Boskop eingekauft. Mag ich sehr gerne.

Teig (Apple Pie Kruste oder Teiggitter)
120 g Mehl
90 g kalte Butter
1 TL brauner Zucker
1 Eiweiß

Füllung:
2 Äpfel – keine Ahnung, welcher Gattung sie abstammen. Ich glaube, ich hatte noch Gala im Haus.
1 EL brauner Zucker
1 TL Zimt
1 EL Honig
1 El Wasser
50 g gehackte Mandeln (in der Pfanne kurze anrösten)

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
Zu allererst kneten wir den Teig: Mehl und kalte Butterstücke in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einer glatten Teigkugel verkneten. In Frischhaltefolie einpacken und in den Kühlschrank legen.

Bei den vier Bratäpfeln den Deckel abschneiden und sie dann aushölen.
Die zwei Füllung-Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
In einer kleine Pfanne die gehackten Mandeln ohne Fett kurz anrösten.

Die Apfelstücke mit Zucker, Zimt, Honig, Wasser und Mandeln in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. So lange, bis sie leicht zusammenfallen.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
Diese Mischung in die vier Bratäpfel stopfen.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
Den Teig aus dem Kühlschrank holen, dünn ausrollen und in schmale Streifen schneiden. Daraus ein Gittermuster flechten. Einen runden Gegenstand zur Hand nehmen (ich habe den Deckel vom Honigglas genommen) und vier Kreise aus stechen. Die geflochtenen Teigkreise auf die Bratäpfel legen.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
Das Teiggitter mit Eiweiß bestreichen und mit ein wenig braunem Zucker bestreuen.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
Die Bratäpfel mit Alufolie abdecken und im vorgeheiztem Ofen bei 190° Grad zunächst 20 Minuten backen. Dann die Alufolie entfernen und nochmal ca. 30 Minuten weiterbacken. Zum Ende hin nicht die Küche verlassen, sondern schön aufpassen, dass die Apple Pie Kruste nicht zu dunkel wird.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Apple Pie im Apfel | waseigenes.com
Dazu schmeckt Vanilleeis und mit ein bißchen Puderzucker rundet Ihr dieses herrlich saftige, aber auch knusprige Herbstdessert wunderbar ab!

Lasst es Euch schmecken. Liebe Grüße, Bine


PS.: Heute ist der Sonntag. Der Sonntag, an dem wir wählen gehen dürfen. Wir DÜRFEN! Ist das nicht geil super? Ich werde heute mit den Kindern nach dem Frühstück zur Grundschule spazieren und meine Stimme abgeben. Der Mann ist beruflich op jöck, der hat schon letzte Woche per Brief gewählt. 

Gestern Abend habe ich diesen Artikel von Julius gelesen und möchte ihn hier mit Euch teilen. Ein großartiger Aufruf, heute den Hintern hoch zu kriegen und sich auf den Weg zur Wahlurne zu machen. Ich glaube, selten war eine Wahl so wichtig, wie diese!  Nutzt Eure Stimme!

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, ,

Kastanien Deko 2017
Und die Frage, wie lange es Kastanien wohl noch geben wird?

Habt Ihr schon von der Miniermotte gehört? Ich bis dato nicht. Erst vergangenen Freitag, ich war gerade im Auto, hörte WDR5, da kam ein Bericht über diesen Falter. Sie gehört zur Familie der Schmetterlinge, was ich eine Unverschämtheit finde, denn sie ist wahrlich nicht so schön, wie ein Schmetterling! Sie lebt schon seit Jahrzehnten in Europa und setzt unseren hiesigen Kastanienbäumen in diesem Jahr ganz schön zu.

Als dieser Bericht im Radio lief, fuhr ich gerade am Decksteiner Weiher vorbei, wo schon seit den 1930ern Jahren Kastanien stehen. Welch Zufall! Als das Tochterkind noch im Kinderwagen lag, habe ich mich dort mit Freundinnen zum Spazieren gehen verabredet, als die Kinder größer wurden, fuhren wir im Herbst hin zum Kastanien sammeln. Letztes Jahr hatten wir es irgendwie verpennt!

DIY Kastanien Deko | Windlicht, Kastanien und Kerze | Schnelle Herbst Kastanien Deko Idee! | waseigenes.com DIY Blog
Ich fuhr also am Weiher vorbei, hörte diesen Radiobeitrag und sah vor meinem inneren Augen gefällte Kastanienbäume und mich in 20 Jahren, ergraut, mit Kittelschürze und Stricknadeln in der Hand, meinen Enkelkindern erzählend: Früher, da standen da mal Kastanienbäume, da haben deine Mama (oder dein Papa) mit Opa und mir Kastanien gesammelt.

Ich fuhr nach Hause und sagte meiner Familie: wir müssen am Wochenende Kastanien sammeln!!!

DIY Kastanien Deko | Windlicht, Kastanien und Kerze | Schnelle Herbst Kastanien Deko Idee! | waseigenes.com DIY Blog
Noch sind meine beiden im dem Alter, dass sie nicht zu cool dafür sind. Wobei, kann man dafür jemals zu cool sein? Mir hat es Spass gemacht, nach diesen kleinen harten, ganz glatten Kugeln im Gras zu suchen. Und ausserdem ist es schön dort am Weiher.

DIY Kastanien Deko | Windlicht, Kastanien und Kerze | Schnelle Herbst Kastanien Deko Idee! | waseigenes.com DIY Blog
Zu Hause haben wir sie gewaschen, die Kinder haben einige mit in ihre Zimmer genommen, vielleicht basteln sie was daraus und ich habe die restlichen Kastanien in Windlichter geschmissen. Dazu ein kleineres Glas mit rein und dahinein eine Kerze.

DIY Kastanien Deko | Windlicht, Kastanien und Kerze | Schnelle Herbst Kastanien Deko Idee! | waseigenes.com DIY Blog
Damit habe ich meine eigene Kastanien-Deko-Idee aus dem Jahr 2013 kopiert. Nur diesmal habe ich eine kleine Stumpenkerze in das kleine Gas gestellt, kein Teelicht.

DIY Kastanien Deko | Windlicht, Kastanien und Kerze | Schnelle Herbst Kastanien Deko Idee! | waseigenes.com DIY Blog
DIY Kastanien Deko | Windlicht, Kastanien und Kerze | Schnelle Herbst Kastanien Deko Idee! | waseigenes.com DIY Blog

Ich hoffe sehr, dass diese Motte den Bäumen am Weiher- und generell allen Kastanien nicht all zu sehr zusetzt und wir noch lange was von ihnen haben. Wie ich gerade nachgelesen habe, mussten in manchen Städten in NRW schon einige Kastanien gefällt werden. Ein Jammer!

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag.
Macht et joot, Bine

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, ,

Orangen Kürbis Marmelade ohne Kochen
Plus ein Marmeladen-Stabmixer-Gewinnspiel.

Werbung für Diamant Gelierzucker.
Dieses Jahr habe ich noch keine einzige Marmelade gekocht. Ich weiß, dass man das im Sommer oder zumindest zum Ende des Sommers machen sollte, denn dann gibt es regionale Früchte in Hülle und Fülle… aber irgendwie bin ich Team #Herbst-Winter-Marmeladen-Kocher.

Rezept: Herbstliche Orangen Kürbis Marmelade selbst gemacht | waseigenes.com
Das letzte Mal habe ich im Dezember 2016 zu Obst und Gelierzucker gegriffen. Allerdings habe ich da Obst aus der Tüte verarbeitete. Eigentlich blöd, denn Marmelade ist echt schnell gekocht und mit Diamant Gelierzauber geht es noch viel viel schneller, denn wenn man das benutzt, muss die Marmelade nicht mal gekocht werden.

Rezept: Herbstliche Orangen Kürbis Marmelade selbst gemacht | waseigenes.com
So schnell (ich konnte es ja erst nicht glauben!), dass man theoretisch am Sonntagmorgen, während das Rührei in der Pfanne brutzelt und die Kaffemaschine blubbernd-dampfende Geräusche von sich gibt, noch fix eine leckere Marmelade anrühren könnte.

Rezept: Herbstliche Orangen Kürbis Marmelade | Diamant Gelierzauber | waseigenes.com
Sommerfrüchte verabschieden sich so langsam aus dem Supermarkt, also habe ich eine herbstliche Marmelade aus Orangen und Kürbis gekocht gezaubert.

Orangen Kürbis Marmelade
Ergibt ungefähr zwei große oder vier kleine Gläser. Die sollte man jedoch schnell verzehren, denn sie hält sich maximal 14 Tage im Kühlschrank. Um Euch ein bisschen zu verwirren, habe ich zwei Marmeladen gezaubert, bei denen ich die gleichen Zutaten, aber das Mengenverhältnis getauscht habe. Nein, natürlich will ich Euch nicht verwirren! Ich habe einfach ein bisschen ausprobiert.

Variante 1 – weniger Orangen, mehr Kürbis– schmeckte mir gleich nach dem Mixen etwas zu stumpf. Zu sehr nach Kürbis.

Also habe ich die Mengen ungefähr getauscht. Variante 2 – mehr Organgen, weniger Kürbis– schmeckte mir beim ersten Probieren besser. Sie ist süßer und cremiger und schmeckt irgendwie mehr nach Marmelade.

Nachdem ich beide Varianten einen Tag im Kühlschrank stehen hatte, habe ich nochmal probiert und muss nun ehrlicherweise gestehen- mehr Kürbis, weniger Orange schmeckt mir fast ein bisschen besser.

Mein Fazit: Probieren geht über Studieren! Bei einem Ertrag von vier kleinen Gläsern kann man ruhig ein bisschen experimentieren.

Rezept: Herbstliche Orangen Kürbis Marmelade selbst gemacht | waseigenes.com

Orangen Kürbis Marmelade | Variante 1 – weniger Orangen, mehr Kürbis:
50 g geschälte Orangen
200 g Hokkaido Kürbis (geschält, entkernt)
1 Walnuss-großes Stück Ingwer
185 g Diamant Gelierzauber

1) Den Kürbis bei ca. 180° Grad in den Ofen legen. Dort wird er schonmal weich und kann später besser geschnitten werden.
1) Die Orange schälen, filitieren und möglichst all das weiße Zeug sauber wegschneiden.
2) Kürbis in kleine Stücke schneiden, schälen und die Kerne und entfernen. Normalerweise muss man bei einem Hokkaido Kürbis die Schale ja nicht wegschneiden. Für die Marmelade habe ich es dennoch gemacht.
Den restlichen Kürbis auch gleich weiter klein schneiden und in einen Topf werfen, denn daraus kochen wir dann das Mittagessen :-)
3) Orangen und Kürbis in ein hohes Gefäß geben, eine Packung Gelierzauber drüber geben und alles ca. 45 Sekunden mit dem Stabmixer oder Pürerstab mixen. Zack, fertig.
4) Die Marmelade in heiß ausgewaschene Gläser umfüllen, ein hübsches Etikett drauf kleben, in den Kühlschrank stellen oder gleich der besten Nachbarin rüber bringen.
5) Ach nee, besser so: Die Marmelade in heiß ausgewaschene Gläser umfüllen und von dort sofort auf eine Scheibe Brot löffeln. Dann ein hübsches Etikett drauf kleben, in den Kühlschrank stellen oder gleich der besten Nachbarin rüber bringen.

Orangen Kürbis Marmelade | Variante 2- mehr Orangen, weniger Kürbis:
180 g geschälte Orangen
70 g Hokkaido Kürbis (geschält, entkernt)
1 Walnuss-großes Stück Ingwer
185 g Diamant Gelierzauber

Die Zubereitung ist die gleiche, wie bei Variante 1. Hier ändert sich lediglich der Geschmack. Die Marmelade ist etwas flüssiger und schmeckt süßer, wegen des höheren Orangen-Anteils.

Rezept: Herbstliche Orangen Kürbis Marmelade selbst gemacht | waseigenes.com

Zwischen Brot und Marmelade kommt bei mir am liebsten ja Frischkäse. Oder Quark. Und wenn der Kühlschrank beides nicht her gibt, dann kommt Butter dazwischen und dafür noch eine Scheibe Gouda oben drauf. Jeder hat da ja so seine Stullen-Macke.

Hatte ich weiter oben geschrieben „hübsches Etikett“? Nun ja, es hätte hübscher sein können. „Marmelade“ passte nicht mehr drauf, immerhin fand ich im Büro noch farblich perfekt passendes Washi Tape.

Rezept: Herbstliche Orangen Kürbis Marmelade selbst gemacht | waseigenes.com

Wollt Ihr auch? Zusammen mit Diamant Zucker verlose ich 5 x 1 Gelierzauber-Set.

Hinterlasst einen Kommentar unter dieses Posting bis Sonntag, den 17. September 2017, 24 Uhr und Ihr wandert automatisch in den Lostopf. Zu gewinnen gibt es 5 x 1 Gelierzauber-Set, bestehend aus einem Stabmixer (von Siemens, nicht Braun), Gelierzauber, Rezepteheftchen und Marmeladengläser.

Bitte schreibt auch Eure Emailadresse in das dafür vorgesehene Feld (die sehe nur ich), damit ich Euch im Falle des Gewinns schreiben kann. Ihr solltet 18 Jahre alt sein und eine Lieferadresse innerhalb Deutschlands haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt, die Auslosung erfolgt via Zufallsgenerator.

Rezept: Herbstliche Orangen Kürbis Marmelade selbst gemacht | Gewinnset Gelierzauber | waseigenes.com
Die kleinen Kürbisse, die ihr im Hintergrund seht, sind übrigens (teilweise) nicht zum Verzehr geeigent. Das sind Deko Kürbisse, die mittlerweile auf dem Gartentisch neben Erika liegen. Wie sich das anhört. Ihr wisst, was ich meine.

Rezept: Herbstliche Orangen Kürbis Marmelade | waseigenes.com
Ich wünsche Euch viel Glück für das Gewinnspiel und einen leckeren Marmeladen-Herbst. Lasst mich doch wissen, welche Marmelade Ihr als nächstes kochen werdet.

Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

,

Sei willkommen, lieber Herbst.

Neulich las ich bei Frau Piepenkötter ihre Herbst Einkaufswunschliste und ich besann mich einer Tradition, die eigentlich gar keine Tradition ist, denn ich habe sie nur zweimal hier veröffentlicht: meine Herbst Wunsch To Do Liste. Und das ist schon Jahre her. Guckt mal da– hab ich mir da nicht fein viel Mühe gegeben? Egal. Tun wir einfach so. In meinem Kopf gibt es jedes Jahr eine Herbst Wunsch To Do Liste.

Ich ticke da übrigens wie Frau Piepenkötter- für mich könnte ja die Weihnachtszeit ruhig ein halbes Jahr früber beginnen und auch den Herbst zähle ich zu meinen liebsten Jahreszeiten. Wobei der Frühling hat auch was mit seiner gut duftenden Luft und den Bienchen und Blümchen und wer möchte schon auf den Sommer verzichten. Ach, lassen wir das.

Sei willkommen, lieber Herbst | Blumenstrauß | waseigenes.com

Herbst also. Kommt näher, ist schon fast da, zieht ins Land, wie man so schön sagt. Ich mag das. Da ist mir immer so muckelig ums Herz. Ich möchte mich zu Hause einigeln, draußen soll es stürmen und winden, die Blätter wie wild durch die Luft fliegen und auf dem Tisch ein Kerzchen brennen. Daneben ein schöner Roman oder wahlweise mein Kindle und die große Tasse Tee darf selbstverständnlich nicht fehlen.
Romantische Vorstellung vom Feinsten. Eigentlich mag ich den Herbst nur, weil ich dann endlich wieder weite und lange Pullis und Strickjacken tragen kann, die meine Rundungen gekonnt umspielen.

Auf jeden Fall nimmt der Herbst mit meiner gewählten Kategorie „Hallo Herbst“ einen großen Teil dieses online Tagesbuches ein. Da können Frühling und Sommer einpacken. Den Unterschied zwischen astronomischen und meteorologischen Herbstanfang habe ich bis heute nicht verstanden, aber das Internet sagt, am 1. September war bereits meteoreolgischer Herbstanfang auf der Nordhalbkugel- also bei uns und am 22. September ist astronomischer Herbstanfang. Wir sind also quasi mittendrin und eigentlich zählt sowieso nur das, was ist und für mich ist jetzt Herbst.

Kaum neigen sich die Sommerferien dem Ende zu, gelüstet es mich nach Kürbissuppe, Zwiebelkuchen, Bohneneintopf, Tee und Duftkerzen. Gleich gefolgt von Glühwein und Reibekuchen auf dem Weihnachtsmarkt. Aber damit lass ich mir noch ein bisschen Zeit.

Auf meiner gedanklichen Checkliste kann ich auf jeden Fall schonmal hinter Teelichtern und Kerzen sowie Schwarztee, Grüntee, Rooibostee und Kräutertee einen Haken machen. Alles da. Check.

Kuschelsocken besitzen wir sowieso- also die Kids und meine Wenigkeit. Den Mann kannste mit sowas ja jagen! Das gleiche gilt bei mir für Onesies. Da verstehe ich keinen Spass. Die Kinder dürfen gerne in diesen Einteilern rumspringen, ich distanziere mich davon. Sorry, Frau Piepenkötter.

Was sonst? Gummistiefel stehen ganzjährig vor der Haustüre, weil Hundebesitzer. Zwischen meiner Kindergartenzeit und meinem 39. Lebensjahr besaß ich keine Gummistiefel. Nun die Zeiten ändern sich. Frau Hoppenstedt, die nie nie nie einen Hund wollte, stapft nun fröhlich bei jedem Sauwetter mit dem Hundemädchen durch den Wald.

Schals und Mützen- mir graut’s! Die liegen im oberen Regal des Garderobenschrankes. Sie liegen nicht, so wurden gestopft. Immer rein damit und dann schnell die Türe zu machen, müssen dringend aussortiert und ordentlich gestapelt werden. Nur wie? Der Berg kippt immer wieder um. Hilfreiche Tipps sind willkommen.

(Herbst)kissen, Kissenbezüge- ha! Während ich beim Thema Mützen und Schals beschämt wegschaue, grinse ich Euch beim Thema Kissenbezüge fröhlich ins Gesicht und rufe: hab ich! Viele! Und alle selbst genäht. Geht ratz fatz. Gut, Herbstfarben sind jetzt nicht so viele dabei. Orange, braun und ocker kommen mir nicht ins Wohnzimmer. Ich überspringe also die Herbstkissen und warte auf die rote Weihnachtskissen-Zeit.

Was ich dieses Jahr und auch schon in den letzten Jahren nicht gekauft habe sind Matschhosen. Keine Matschkinder, keine Matschhosen, so einfach ist das. Wir haben auch noch drölftausend Matschhosen im Kellerschrank, aus denen meine Kinder schon lange rauß gewachsen sind. Wird Zeit, dass ich die mal weiter verschenke.

Bücher. Es gibt ja Menschen, die behaupten, man könne nur im Herbst und Winter lesen. Weil da ist man ja nicht draußen. Und weil da ist es ja drinnen so gemütlich und die Tage sind so kurz und die Abende so lang. Damit braucht Ihr mir nicht kommen. Gelesen wird ganzjährig. Unter Palmen und unter Wolldecken, ganz egal. Und ich bitte darum, dies zu beherzigen, denn es bereichert unglaublich. Lesen! Lesen! Lesen!

Ich würde behaupten, wie sind gewappnet und läuten die gemütliche Jahreszeit ein. Finde ich super- nur die frühe Dunkelheit, die geht mir auf den Wecker. Vor Jahren noch habe ich damit ja gnadenlos meine Kinder erpresst und veräppelt: Draußen ist’s dunkel, deswegen müssen jetzt alle Kinder Heia machen– das zieht heute leider nicht mehr. Deswegen wäre es mir wirklich lieber es wäre länger hell, aber Dinge, die wir nicht ändern können, sollten wir auch nicht bejammern. Bringt nämlich rein gar nix.

In diesem Sinne- wünsche ich Euch einen traumhaften, gemütlichen Herbst. Ich habe gestern die ersten Kürbisse nach Hause geschleppt und koche heute Kürbissuppe. Und Kürbismarmelade. Gebackenen Kürbis. Kürbisauflauf. Kürbiswhatever.
Hat Kürbis eigentlich auch sowas wir Carotin?- also Cürbotin oder sowas? Wird man davon auch orange, wenn man ihn zu viel und zu oft ißt? Dagegen hätte ich nichts einzuwenden, denn ein weiterer Herbst-Minuspunkt: zu wenig Licht, wenig Sonne, blasser Teint. War vor 100 Jahren mal hipp, heute nicht mehr. Oder doch? Ich hab’s ja nicht so mit Trends.

Habt einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Sonntagsgruß mit goldenem Herbst.

Bevor die Bäume gänzlich nackt und kahl sind, muss ich noch schnell die Herbstfotos hier hochladen, die ich am vorletzten Tag im Oktober fotografiert hatte. Es war das mehr oder weniger lange Feiertagswochenende. Wir hatten an diesem Sonntag nichts vor, also überzeugte ich meine Familie davon, dass wir alle zusammen mit Mollie eine Runde drehen.

Goldener Herbst 2016 | waseigenes.com
Unser Ziel, der nahe gelegene See, zu dem ich jeden Tag in der Früh mit dem Hundemädchen marschiere, zeigte sich von seiner wunderschönsten Herbstseite.

Goldener Herbst 2016 | waseigenes.com
Goldener Herbst 2016 | waseigenes.com
Goldener Herbst 2016 | waseigenes.com
Goldener Herbst 2016 | waseigenes.com
Goldener Herbst 2016 | waseigenes.com

Mein Blog-Tagebuch wäre nicht vollständig, wenn in der Kategorie „Hallo Herbst“ diese Aufnahmen fehlen würden. Deswegen sende ich Euch heute einen Sonntagsgruß mit goldenen Herbstbildern, bevor hier die Kategorie „Hallo Winter“ an die Reihe kommt. Ablage Herbst 2016 – check!

Wenn wir heute mit Mollie zum See gehen, dann wird uns mit Sicherheit ein ganz anderes Bild geboten. Gerade auch, weil das Wetter heute nicht so schön werden soll, wie vor zwei Wochen.

Habt einen schönen & gemütlichen Sonntag!
Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken