,

Greetsiel in bewegten Bildern [diesmal gibt es keine Fotos, sondern ein kleines Video!].

Bei meinem Insta-März-Rückblick hatte ich ja schon erwähnt, dass wir in der vergangenen Woche eine kleine Auszeit in Greetsiel genommen haben. Regelmäßige ‚was eigenes‘-Leser wissen schon, dass wir immer wieder gerne in diesen wunderschönen Urlaubsort fahren, um die Seele baumeln zu lassen. Da ich Euch schon so viele Fotos aus Greetsiel und Umgebung hier gezeigt habe, gibt es heute mal ein kleines Video für Euch. Ich habe mir sagen lassen: Video ist das neue Foto.  ;-)

Hier könnt Ihr Euch das Video auf Youtube ansehen.

Früher habe ich ganz oft und viel gefilmt, einige alte Schätzchen von diversen Partys aus der Schulzeit schlummern auf alten Video-8-Kassetten im Schrank. Irgendwann hatte ich keine Lust mehr zu filmen, bis diese neumodischen Handys auf den Markt kamen. Seitdem filme ich immer mal wieder kurze Ereignisse aus dem täglichen Leben, meist meine Kinder.

Diesmal habe ich mit meiner Fotokamera gefilmt. Es ist alles etwas wackelig und das mit dem Zoomen hat auch nicht so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe. Das liegt daran, dass ich grundsätzlich alle technischen Geräte nutze, bevor ich die Bedienungsanleitung lese… wenn ich die überhaupt mal zur Hand nehme.

Also, bitte habt Nachsicht- der Film ist nicht perfekt, aber ein netter kleiner Einblick in unser liebstes Nordsee-Urlaubsziel!

Die hinterlegte Musik ist von Ende.tv, einer Seite auf der man sich kostenlose und gemafreie Musik runterladen kann. Tausend DANK an Sascha Ende für die vielen schönen Lieder… ich konnte mich kaum entscheiden, welches ich für den Film nutzen sollte.

Ach- und der Urlaub war natürlich toll. Urlaub ist immer toll…  meistens. Wir hatten nur leider gar kein Glück mit dem Wetter. Die Sonne zeigte sich zwar ziemlich oft, aber dazu kam ein fieser Wind und Eiseskälte, die uns das geliebte tägliche Radeln über die Deiche leider etwas versaute verdarb.

Liebe Grüße, Bine