, ,

Ein Dschungel auf meiner Couch
urban jungle Stoffprints & Boho Quasten.

Als ich vor einigen Wochen zu Stoff und Stil in die Kölner Innenstadt fuhr, brauchte ich gar nicht viel. Auf meinem Einkaufszettel stand nur Paspel und Pflanzen. Pflanzen in einem Stoffgeschäft? Ja, Pflanzen. Die, die man in einem Stoffgeschäft kaufen kann, haben nämlich einen unschlagbaren Vorteil. Sie müssen nicht gegossen werden.

DIY Kissenbezüge nähen | urban jungle | Pflanzenprint | Kissen "Nur fünf Minuten" | waseigenes.com
Meinen Wohnzimmerkissen-Tick kennt Ihr ja vielleicht schon? Alle paar Monate verspüre ich eine große Lust, fast schon einen Zwang, neue Kissenbezüge zu nähen. Therapie zwecklos. Das einzige was hilft, ist: neue Stoffe kaufen und nähen. Vor einigen Jahren stand ich total auf gelb und grau, wenn es auf die gemütliche Jahreszeit zu geht, dann muss weihnachtlich-rot her, Anfang letzten Jahres war mir nach blass-rosé, letzten Sommer wollte ich es kunterbunt haben und jetzt eben urwald-grün.

DIY Kissenbezüge nähen | urban jungle | Pflanzenprint | waseigenes.com
Das liegt zum einen am aktuellen Dschungel-Trend, dem ich mich nicht entziehen konnte, zum anderen an meiner Aquarell Leidenschaft.

Aquarell Kaktus | watercolor | waseigenes.com
Ich habe da ein paar Kakteen, Monstera Blätter und Gräser gemalt. Und dazu mussten nun neue Sofakissen her.

Aquarell Kaktus Monstera Gräser | watercolor | urban jungle | waseigenes.com
DIY Kissenbezug nähen | jungle Schriftzug | urban jungle | waseigenes.com
DIY Kissenbezug nähen | Palmenprint | Paspel | urban jungle trend | waseigenes.com
Ich liebe ja Kissen mit Paspel. So eine Paspel wertet jedes Kissen auf- ganz besonders, wenn die Paspel einen ganz anderen Farbton hat, als der Kissenbezug. Die Paspeln blieben diesmal aber zum Großteil in der Schublade. Stattdessen habe ich diese coolen Boho-Quasten bei einigen Kissenbezügen eingenäht.

DIY Kissenbezug nähen | Palmenprint | Boho Quasten | urban jungle Stoffprint | waseigenes.com

DIY Kissenbezug nähen | Palmenprint | Boho Quasten | urban jungle trend | waseigenes.com

DIY Kissenbezug nähen | Palmenprint | Boho Quasten | urban jungle Stoffprint | waseigenes.com
Die bunten Quasten, Bommeln und Pompoms gibt es bei wunderpop. Die Print- und uni-Stoffe sind alle aus dem Hause Stoff & Stil, wobei der Ananas Stoff, aus dem ich auf dem oberen Bild das Ananas Kissen genäht habe, vom letzten Jahr ist.

Ich fühle mich in unserem heimischen Wohnzimmer-Dschungel richtig wohl. Und ich muss nicht dauernd daran denken, die vielen Pflanzen zu gießen! ;-)

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!
Liebe #RUMS-Grüße, Bine

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, , ,

Jetzt neu in unserem Wohnzimmer: ein paar Kakteen, ein Flamingo, zwei Fische, eine Ananas und zwei neue Tische.

(Werbung) Es war Anfang des Jahres, irgendwann im Januar. Es war Winter. Also, kein richtiger Winter. Nicht so einer mit vereisten Straßen, eingefrorenen Wasserleitungen und immer kalten Händen. Der letzte Winter war ja sehr mild. Trotzdem, es war Winter.

Und mir war, nach der roten Weihnachtsdeko, nach sanften und frischen Tönen. Rosa – nein, rosé klingt noch viel sanfter!- weiss und kupfer. Ich nähte neue Kissenbezüge für die Wohnzimmercouch und kaufte rosé- und kupferfarbene Deko. So sah das dann aus.

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 6

Nun haben wir Sommer. Wieder keinen so richtigen Sommer. Durchwachsen, würde ich sagen. Mal knallt die Sonne vom Himmel und wir schwitzen bei 30° Grad, dann ziehen wieder dicke Wolken auf und es schüttet wir aus Eimern. Wie auch immer- Sommer also. Schon im Juni konnte ich das sanfte Rosa nicht mehr sehen. Mir war nach Farbklecksen zu Mute. Nach knalligen, bunten Farbklecksen.

Genau zum richtigen Zeitpunkt, als ob sie es geahnt hätten, erhielt ich eine Anfrage von WestwingNOW. Das passte wie die Faust auf’s Auge, denn zu meinem Wunsch nach mehr Farbe gesellte sich auch der Wunsch nach einem neuen Couchtisch.

Der Alte tat nun schon einige Jahre gute Dienste. Es war Zeit, ihn in Rente zu schicken. Also bestellte ich mir Lucas und TwoTone. Lucas ist ein bisschen kleiner, dafür molliger. TwoTone kommt schmaler und höher daher. Ich finde, die beiden sind ein ganz bezauberndes Pärchen.

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 12

Und dann machte ich mich ans Werk und nähte neue Kissenbezüge. Einem Farbschema folgte ich diesmal nicht. Ich kaufte Stoffe, die mir gefielen und kombinierte diese mit bunten Paspeln. In meinem Nähzimmer lagen fünf Kissen zu meinen Füßen, denen ich ein neues Kleid verpasste.

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 17

Dazu nähte ich dann noch eine Ananas aus entsprechendem Ananasstoff und stopfte diese mit Füllwatte. Die beiden Fische sind fertige Nähsets, die man nur ausschneiden, zusammennähen, stopfen und zunähen muss.

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 7

Das Kaktuskissen peppte ich mit pinken Pompoms auf und auf das schlichte blaue Kissen applizierte ich einen Flamingo. Ich war Nähwahn und wie besessen und grellen, schreienden, kräftigen Farben und Muster.

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 8

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 11

Selbstverständlich musste durch meinen Umdekorierungswahn auch die Bilderleiste neue Farbkleckse bekommen. Aus Mangel an Zeit und Lust mich stundenlang durch Postershops zu klicken, griff ich mal wieder zu alten Zeitschriften und riss alle Seiten raus, die möglichst bunt und maximal knallig sind. Auch der alte Schriftzug „There’s always room for icecream“ wurde aus dem Keller wieder nach oben befördert.

Ebenso dieser rote Stuhl, der ein bisschen aussieht, wie der Acapulco Chair. Mein Mann brachte ihn eines Tages von einer Messe mit nach Hause und meinte: Hier, ich dachte, der würde Dir gefallen? Oh ja! Er gefiel mir, aber er passte zu der Zeit nicht so recht ins Wohnzimmer. Also wanderte er die letzten Jahren von den Kinderzimmern ins Schlafzimmer und landete irgendwann im Keller. Nun passt er perfekt in das neue bunte Wohnzimmer. So ein Messi-Keller hat auch durchaus Vorteile.

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 15

Mal abgesehen von den bunten neuen Kissenbezügen, die Bilder und dem ganzen Dekokram, bin ich von den zwei neuen Tischen wirklich total begeistert. Ich habe bisher erst selten Möbel im Internet gekauft. Ich kann mir nämlich immer schlecht vorstellen, wie und ob diese dann in so ein Zimmer passen. Beim Suchen der geeigneten Tische, bin ich immer wieder von meinem Schreibtisch, bewaffnet mit einem Zollstock, ins Wohnzimmer gerannt und habe gemessen und abgewägt, ob die Tische wohl dahin passen.

Lucas erschien mir auf den Fotos im Shop beispielsweise leicht oval. Das ist er aber gar nicht. Er ist kreisrund. Als ich ihn auspackte und dem Mann befahl bat, ihn zusammen zuschrauben, war ich erst kurz geschockt: „Scheibenkleister, das Ding ist rund! Ich wollte doch oval!“. Nachdem Lucas aufgestellt und TwoTone daneben platziert war, gefiel es mir aber richtig gut. Die beiden sind um einiges höher, als der alte Tisch. Dadurch wirkt der ganze Wohnzimmerbereich nun viel luftiger und leichter.

Wohnzimmer makeover | selbst genaehte Kissenbezuege | neue Couchtische | waseigenes.com 9

Die Stoffe für die Kissen habe ich alle bei Stoff & Stil gekauft (als ich mir den Sweatshirt-Stoff für Hilda gekauft hatte). Auch die beiden Fische sind von Stoff & Stil. Nur den applizierten Flamingo habe ich aus dem hübschen Ananasstoff geschnitten, den ich hier im Ort gekauft habe.

So. Ich schmeiß mich jetzt auf und zwischen meinen Kissendschungel und chille. Draußen ist es nämlich mal wieder sommerlich-durchwachsen, es schauert.

Habt einen schönen Sonntag! Fröhlich-bunte Grüße. Bine

, ,

Unser Wohnzimmer mit neuen Farbtupfern. Rosa statt gelb.

Dass ich die Farbe gelb sehr mag, dass habe ich Euch schon oft erzählt und gezeigt. Zum Beispiel hier, hier und hier. Vor einigen Jahren habe ich einen Schwung gelbe und graue Sofakissen genäht und seitdem kam mir keine Vase, kein Kerzenständer, kein Blumentopf in dieses Zimmer, wenn sie nicht gelb, weiss, grau oder schwarz waren.Wohnzimmer | rosa grau schwarz weiss und ein bisschen kupfer | Unser Wohnzimmer mit neuen Farbtupfern | Einrichtung | waseigenes.com

Nur einmal im Jahr gibt es eine Ausnahme: In der Weihnachtszeit werden die gelben Kissenbezüge durch rote ersetzt. Als ich im Januar den ganzen Weihnachtskrempel wieder in die Kisten verstaute, die roten Bezüge abzog und die gelben aufzog, gefiel mir das alles nicht mehr so. Kurz darauf las ich den Beitrag von Nora, die auf ihrem Blog SeelenSachen ihr Wohnzimmer in kupfer und rosé präsentierte. Oh, wie schön! Soll ich? Soll ich nicht? Ich fragte meine Insta-Follower, welchen neuen Farbtupfer ich in unser Wohnzimmer einziehen lassen sollte – mint oder rosa? Die meisten waren für mint. Und was mache ich? Rosa! ;-)

Wohnzimmer | rosa grau schwarz weiss und ein bisschen kupfer | Unser Wohnzimmer mit neuen Farbtupfern | Einrichtung | waseigenes.com

In den Wochen darauf fuhr ich mit einer Freundin in den noch neuen Stoff und Stil Laden nach Köln, shoppte rosa und graue Stoffe ein und setze mich gleich an die Maschine, um neue Kissenbezüge zu nähen. Ich habe alle Bezüge mit Hotelverschluss genäht. Das geht so rasend schnell! Rosa Deko wurde auch gleich eingekauft, wobei ich mich da noch zurück gehalten habe. Eine Vase, eine unechte Blume und eine Kerze wanderten in den Einkaufskorb.

Wohnzimmer | rosa grau schwarz weiss und ein bisschen kupfer | Unser Wohnzimmer mit neuen Farbtupfern | Einrichtung | waseigenes.com

Der schwierigste Teil war die Neudekoration der Bilderleiste. Bisher standen dort gerahmte Fotos von mir- also nicht von mir, sondern von mir fotografiert! Meist gelbe Blumen oder sowas. Ich hatte aber keine Lust mein Fotoarchiv nach rosa Motiven zu durchforsten und so musste ich anders kreativ werden.

Wohnzimmer | rosa grau schwarz weiss und ein bisschen kupfer | Unser Wohnzimmer mit neuen Farbtupfern | Einrichtung | waseigenes.com

Oben, von links nach rechts: YES Poster von Juniqe. Rosa Deko-irgendwas-Bild aus einer Zeitschrift rausgerissen, inlovewithlife steht schon seit einer gefühlten Ewigkeit da und durfte bleiben, ebenso die alte Wunderwaffel Flasche mit den Ästen und Pompoms, die ich vor 2 Jahren bastelte.

Unten, von links nach rechts: Never regret anything that made you smile – ein wundervolles Geschenk meiner Freundin zum Geburtstag. LOVE habe ich in Holland bei Xenos eingekauft, das Löffelbild ist eigentlich eine Tapete von der Tapeten Agentur (hier habe ich schonmal über die Agentur berichtet), „Theoretisch kann ich praktisch alles!“ habe ich selbst flott am Laptop erstellt und ausgedruckt und ganz rechts Geschenkpapier von Ikea.

Ein Weihnachtsüberbleibsel – die Sternenlichterkette darf bleiben. Was mir erst nach dem Shooting aufgefallen war: der goldene Pompom, der da auch schon fast zwei Jahr hängt, passt so gar nicht mehr dahin. Den habe ich mittlerweile abgenommen. Beim Knipsen ist er mir überhaupt nicht aufgefallen.

Wohnzimmer | rosa grau schwarz weiss und ein bisschen kupfer | Unser Wohnzimmer mit neuen Farbtupfern | Einrichtung | waseigenes.com

Wohnzimmer | rosa grau schwarz weiss und ein bisschen kupfer | Unser Wohnzimmer mit neuen Farbtupfern | Einrichtung | waseigenes.com
Die Kissenbezüge habe ich teilweise ganz schlicht aus nur einem Stoff (oder vorne Muster, hinten uni) genäht. Einige habe ich etwas gepimpt. Zum Beispiel habe ich in den grauen Stoff Kreise geschnitten und ihn dann auf einen rosa uni Stoff genäht. Um die Kreise habe ich wild drumherum genäht und später noch diese hübsche zweifarbige Paspel eingenäht.

Wohnzimmer | rosa grau schwarz weiss und ein bisschen kupfer | Unser Wohnzimmer mit neuen Farbtupfern | Einrichtung | waseigenes.com
Wohnzimmer | rosa grau schwarz weiss kupfer | Einrichtung | waseigenes.com
Und dann kam Mollie und legte sich ins Bild.

Wohnzimmer | rosa grau schwarz weiss kupfer | Einrichtung | Mollie | waseigenes.com

Alles in allem gefällt es mir richtig gut und auch der Mann findet es nicht zuuu rosa. Geht gerade noch so.

Ich habe ziemlich lange überlegt, ob und wie ich Euch diesen Teil unseres Wohnzimmers zeige. Es ist ein Stück Privatsphäre. Ich finde es immer etwas komisch, Bilder unsere vier Wände hier zu zeigen. Man zeigt, wie man sich einrichtet und damit auch ein bisschen wer man ist und was man hat. Und dann schwirrte diese Frage in meinem Kopf herum: „Kann ich das wirklich posten? Sind die Fotos (die Einrichtung) cool?- eine Frage, die sich Annette von Blick7 im November letzten Jahres stellte.

Bilder von anderen (Interieur)-Bloggern empfinde ich meist als cooler, schöner, stylisher. Da sieht man z.B. keine Heizung neben dem Sofa. Oder, wie Pepper von Heimatbaum im Dezember letzten Jahres schrieb: „Aber wenn ich im Netz sehe, was andere für tolle Häuser haben, wie hell ihre Lofts sind und wie hoch die Decken ihrer Altbauwohnungen, dann kommt mir mein Haus so klein, dunkel und vollgestopft vor.“

Und dann hab ich mir gedacht: Na und? –  Mut zu Lücke! Und das meine ich hier in Bezug auf: Mut zur Realität. So sieht es hier nun mal aus. Und ich mag das.
Wie gefällt es Euch?

Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken