Rezept drucken

Schwarz-Weiß-Gebäck {Weihnachtsplätzchen}

Zutaten

  • 125 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • ca. 1-2 TL Backkakao
  • Mehl zum Ausrollen
  • Klarsichtfolie zum Einwickeln & Kühlen

Anleitungen

  • Butter, Zucker, Mehl, Vanillinzucker und Ei zu einem glatten Teig verkneten und in Klarsichtfolie gewickelt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Danach den Teig halbieren und eine Hälfte mit Kakao verkneten.
  • Beide Teige zu ca. 21 cm langen quadratischen Strängen formen und für ein paar Minuten in den Kühlschrank (oder ins Gefrierfach) legen.
  • Dann die zwei Teigstränge in vier Teile teilen und diese Teile wieder neu zusammensetzen. Jeweils hell und dunkel nebeneinander und darauf dunkel und hell setzen.
  • Die Stränge noch einmal in Klarsichtfolie packen und in den Kühlschrank legen. Danach kann man sie super gut in Scheiben schneiden und weil der Teig nicht so weich ist, verschmieren auch nicht die einzelnen hellen und dunklen Flächen.
  • Mit einem scharfen Messer Plätzchenscheiben abschneiden.
  • Die Plätzchenscheiben dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ab damit in den Ofen.
  • 200° Grad Ober/ Unterhitze ca. 8 - 10 Minuten

Notizen

Viel Freude beim Backen, Kneten, Schneiden, Zusammensetzen und Naschen! Liebe Grüße, Bine ~ waseigenes.com ♡