Go Back

Tortenboden belegt mit Erdbeeren | was eigenes

Köstlich, schnell und einfach - Mürbeteig Tortenboden
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Kuchen
Keyword: Backen, Erdbeerkuchen, Kuchen, Mürbeteig, Tortenboden
Portionen: 12
Autor: Bine | was eigenes

Equipment

  • Tortenboden Backform

Zutaten

Mürbeteig

  • 150 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 65 g Zucker
  • 1 kleines Ei
  • 65 g Butter oder Margarine

Belag & Tortenguss

  • ca. 500 g Erdbeeren, eher etwas mehr
  • 2 El Zucker
  • 250 ml Wasser
  • 1 Tütchen Tortenguss

Anleitungen

  • Mehl und Backpulver auf der Arbeitsplatte oder in einer Schüssel mischen. Zucker hinzufügen, das Ei in die Mitte schlagen, Butter in Stücken hinzugeben.
  • Von außen nach innen mit den Händen zu einem Teig verkneten. Sollte der Teig zu klebrig sein, einfach eine Zeit lang in den Kühlschrank stellen.
  • Eine Tortenboden-Backform mit flüssiger Butter auspinseln und Semmelbrösel oder Paniermehl da drauf streuen.
  • Dann den Teig in die Form drücken und den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 210° Grad ca. 15 - 20 Minuten backen.
  • In dieser Zeit die Erdbeeren waschen und verlesen, das Grün entfernen.
  • Ist der Tortenboden fertig, sollte er erst etwas abkühlen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen.
  • Die Erdbeeren im Ganzen, mit der Schnittstelle nach unten, auf den Boden legen. Dabei am besten zuerst einen äußeren Rand legen und nach innen hin auffüllen.
  • In einem kleinen Topf ein Tütchen Tortenguss mit 2 EL Zucker und 250 ml Wasser aufkochen. Dann den Guss vorsichtig über die Erdbeeren gießen. Mit einem Pinsel nochmal über die äußeren Erdbeeren den Guss verstreichen.

Notizen

Viel Freude beim Backen & lasst es Euch schmecken! Liebe Grüße, Bine ~ waseigenes.com