Go Back

Hackbällchen in cremiger Kokos-Curry-Sosse mit Blattspinat und Spaghetti

Gericht: Abendessen, Feierabendküche, Mittagessen
Keyword: #waseigenesrezept, Blattspinat, Curry, Fleischbällchen, Hackbällchen, Nudeln, Pasta, Was koche ich heute?
Autor: Sabine Güllich | was eigenes

Zutaten

Zutaten Hackbällchen

  • 1 Zwiebel
  • 800 g Rinderhack
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 1 gehäufter TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 TL Currypulver

Zutaten Kokos-Curry-Soße mit Blattspinat

  • 1 EL Butter
  • 500 g TK Blattspinat
  • 1-2 Schalotten
  • 50 g stückige Tomaten
  • 1 Dose Kokosmilch
  • ggf. Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer & Curry

Anleitungen

  • Den Blattspinat aus dem Gefrierfach holen und auftauen lassen.
  • Die Zwiebel klein schneiden und zusammen mit dem Hackfleisch, den Semmelbrösel, dem Ei, Salz, Pfeffer, Paprika und Curry gut vermischen. Das geht am besten mit den Händen. Aus der Masse dann ca. 22 Bällchen formen.
  • Die Hackbällchen in Bratenfett in der Pfanne rundherum anbraten, dann aus der Pfanne nehmen, bei Seite stellen.
  • Butter in der Pfanne zerlassen. Die Schalotten fein hacken und zusammen mit dem Blattspinat in die Pfanne geben und kurz anbraten. Sollte der Spinat noch nicht ganz aufgetaut sein, nicht schlimm. Das übernimmt dann die Hitze auf dem Herd.
  • Stückige Tomaten und Kokosmilch hinzufügen und kurz aufkochen lassen. Sollte dies Soße etwas zu dickflüssig sein, etwas Gemüsebrühe hinzufügen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Currypulver abschmecken, Hackbällchen zurück in die Soße legen, vielleicht noch einmal kurz aufkochen.... Schon fertig.
  • Parallel Spaghetti kochen und dann alles auf einem Teller anrichten. Wer mag, zupfe noch etwas Mozzarella über die Bällchen.

Notizen

Viel Freude beim Kochen und Genießen wünscht Bine von https://www.waseigenes.com ♡ Hast Du das Rezept ausprobiert? Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie es Dir gefällt. Und wenn Du magst, dann zeig es mir auf Instagram und markiere mich dort mit @waseigenes ♡