Go Back

Hefekranz mit Marzipan und Pistazien

Luftig fluffiger Neujahrskranz
Gericht: Hefegebäck, Neujahrskranz
Keyword: Hefekranz, Hefeteig, Marzipan, Pistazien
Autor: Bine | was eigenes

Zutaten

Für den Hefeteig

  • 250 ml lauwarme Milch
  • 20 g Hefe
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 500 g Mehl (Typ 550)
  • 1 TL Salz
  • 75 g weiche Butter

Für die Füllung:

  • 300 g Marzipan Rohmasse
  • 4 EL Milch
  • 1 Ei
  • 50 g gehackte Pistazien

Für den Guss

  • Puderzucker
  • Milch
  • gehackte Pistazien

Anleitungen

  • Die Milch in eine große Schüssel füllen, die Hefe in die Milch bröseln und mit einem Kochlöffel umrühren, bis sie vollständig aufgelöst ist.
  • Mehl, Zucker, Ei, Salz und peu á peu die weiche Butter hinzufügen und mit dem Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig vermengen.
  • Ein sauberes Küchentuch über die Schüssel legen und den Teig mindestens eine Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.
  • Nach ca. 60 Minuten die Marzipan Rohmasse in eine Schüssel bröseln, Milch und Ei hinzufügen und mit dem Mixer zu einer möglichst glatten Creme verschlagen. Es werden am Ende ein paar Marzipanstücke in der Creme sein, die sich nicht ganz aufschlagen lassen. Das ist aber nicht schlimm, sondern später besonders lecker. ;-) Die Pistazien unterheben.
  • Nun den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal ganz kurz durchkneten, dann mit einem Nudelholz zu einem Rechteck ausrollen und mit der Marzipan-Creme bestreichen.
  • Die Teigplatte an der langen Seite aufrollen, dann mit einem scharfen Messer einmal längs halbieren, also von links nach rechts mittig durchschneiden.
  • Die beiden so entstandenen Teigstränge (Rollen) nun zu einem Zopf verschlingen und dann zu einem Kranz legen. Die Enden leicht zusammendrücken. Dabei darauf achten, dass die offenen, eingeschnittenen Seiten oben liegen.
  • Den Kranz auf ein Backblech mit Backpapier ziehen und dort noch einmal ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  • Danach im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad Ober/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.
  • Für den Guss habe ich soviel Puderzucker und Milch miteinander verrührt, bis ein dickflüssiger Guss entstanden ist. Damit den Kranz bestreichen und beträufeln und dann gehackte Pistazien drüber streuen.

Notizen

Viel Freude beim Backen und Genießen wünscht Bine von https://www.waseigenes.com/