Hallo und herzlich willkommen auf was eigenes!

Vor fast 10 Jahren stieß ich im Netz zufällig auf einen Blog. Ich war sofort gefangen von diesem recht persönlichen Tagebuch aus dem Leben einer Schweizerin. In den Tagen darauf dachte ich immer wieder an diesen Blog und entschied- das möchte ich auch haben, machen, tun!

Ich dachte kurz, nur kurz über einen Namen nach- eine Hommage an meinen Lieblingshumoristen Loriot!- meldete mich bei blogspot an und war von diesem Tag an stolze Besitzerin eines eigenen Blogs.

Da habe ich was in der Hand! Und ich habe als Frau das Gefühl, dass
ich auf eigenen Füssen stehe. Da hab‘ ich was Eigenes! Da hab‘ ich
mein Jodeldiplom. Ich möchte auch als Frau eine sinnvolle Tätigkeit
ausüben und nicht nur am Kochtopf stehen und meinem Mann die
Hausschuhe hinterher tragen.


Worum geht’s?

was eigenes sammelt all meine Leidenschaften an einem Ort: nähen, backen und kochen, selbermachen, Bücher, schreiben und fotografieren. Dies ist kein DIY-Blog, kein Food-Blog, kein Näh-Blog, kein Travel- und kein Foto-Blog. Hier gibt es von allem etwas und von jedem ein bißchen. Je nachdem, wonach mir gerade der Sinn steht.

was eigenes ist eine bunte und facettenreiche Mischung aus verschiedenen Themen. Ich stelle gerne Dinge mit meinen Händen her und wenn mir das gelingt, dann zeige ich es auf meinem Blog. Ich zeige es auch, wenn es mir nicht gelingt.

Wer schreibt hier?

Meine Name ist Bine. Geboren wurde ich am schönen Niederrhein, groß geworden in einem kleinen Dorf mit Schützenfest und Karneval. Nach dem Abi zog ich aus in die weite Welt und arbeitete ein Jahr als Au Pair in einem kleinen Nest bei Washington D.C..
Wieder zurück in Deutschland, machte ich mich auf in meine Lieblingsstadt Köln…. und so weiter und so fort.

Heute lebe ich mit meinem Mann, unseren zwei Kindern, unserem Labrador Mollie und drei Kaninchen (es waren mal fünf und wenn es null sind, dann kommt da, wo jetzt der Hasenstall ist, endlich eine kleine Terrasse hin!) vor den Toren meiner Lieblingsstadt. Eigentlich wollte ich nie Haustiere.

2006 gründete ich mein Label was eigenes und eröffnete einen eigenen kleinen Shop bei Dawanda. Dort vertreibe ich genähte Schmink- und Kosmetiktäschchen, Einkaufsbeutel, Shampoo-Taschen u.v.m.

Den kompletten Werdegang habe ich in der Beitragsreihe „Aus dem Leben einer Online-Shopbetreiberin“ beschrieben und kann hier nachgelesen werden.

Ende 2007 startete ich diesen Blog  und seitdem tue ich genau das, was ich am liebsten mag: bloggen, nähen, backen, kochen, schreiben, fotografieren.

Wie ich zum Bloggen kam, bzw. wie hier alles anfing, das könnt Ihr hier lesen: „Wer ist eigentlich diese Bine?“

 

Noch mehr Fragen? Dann bitte hier lang.

Ich freue mich über Deinen Besuch!
Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken