, ,

Meister Lampe trinkt Hugo – Orangen Möhren Marmelade mit einem Schuss Hugo und Kalligraphie Etiketten.

Heute gibt es mal kein neues genähtes Teil von mir… obwohl ich Euch locker drei neue Shirts zeigen könnte. Ha, ich bin ein bisschen stolz auf mich und gerade ziemlich im Flow. Stoff aussuchen, Schnittmuster auswählen, nähen, fertig. Okay, ganz so schnell klappt das nicht immer, aber egal, ich hab was geschafft in letzter Zeit. Zeige ich Euch bald.

Heute geht’s aber nicht ums Nähen, sondern ums Essen. Ich habe nämlich neulich eine Orangen Möhren Marmelade mit einem Schuss Hugo gekocht. Die hatte ich Euch ja schon am Montag beim 12 von 12 Posting kurz gezeigt. Heute gibt’s das Rezept dazu:

Meister Lampe (liebt) trinkt Hugo – Orangen Möhren Marmelade

Rezept: Orangen Möhren Marmelade | Meister Lampe trinkt Hugo | Ostermarmelade | waseigenes.com
Beim Schreiben der Etiketten konnte ich mich nicht so recht entscheiden, ob Meister Lampe Hugo nur trinkt oder sogar liebt?
Rezept: Orangen Möhren Marmelade | Meister Lampe trinkt Hugo | Kalligraphie Etiketten | Ostermarmelade | waseigenes.com

Ich hatte mir mit Bleistift kleine Rechtecke auf schwarzem Papier* gezeichnet und darein dann mit einer Feder und weißer Kalligraphie Tinte den Text geschrieben.

Seit dem „Weihnachtskalender der guten Gedanken & Wünsche“ habe ich keine Feder mehr in die Hand genommen. Danach war bei mir so’n bisschen die Luft raus. Als ich dann überlegte, wie ich die Etiketten für die Marmelade gestalten soll, fiel mein Blick in meiner aufgeräumten Schreibtischschublade (wofür sowas gut ist) auf die weiße Tinte (oder sagt man Tusche?) und ich hatte mal wieder Lust mit einer Feder zu schreiben.

Das macht mir richtig viel Spass. Viel mehr, als zum Beispiel mit einem Brushpen. Das kann ich nämlich nicht so gut.

Rezept: Orangen Möhren Marmelade | Meister Lampe trinkt Hugo | Kalligraphie Etiketten | Ostermarmelade | waseigenes.com
Jetzt aber wieder zurück zum Essen:

Rezept: Orangen Möhren Marmelade mit Hugo

500 g Möhren, vorbereitet, also schon geschält
500 g Orangenfilets (solltet Ihr nicht wissen, wie man Orangen richtig filitiert, so, dass wirklich kein weißes Fitzelchen mehr dran bleibt… Youtube ist da ein guter Lehrer)
300 g Orangensaft
1 Paket Gelierzucker 3:1
200 ml Hugo
Minze

Möhren schälen, Orangen filitieren, jeweils 500 g abwiegen und mit der Küchenmaschine zerschreddern, zerkleinern, pürieren- so gut es geht. Solltet Ihr keine Küchenmaschine haben, die diesen Job für Euch übernehmen kann, dann die Möhren sehr fein raspeln.

Möhren, Orangen und Orangensaft in einen großen Topf geben, aufkochen und dabei ständig rühren, bis alles zerfällt. Dann den Gelierzucker hinzufügen und mindestens 3 Minuten sprudelnd weiterkochen.

Hugo und gehackte Minze dazugeben und noch einmal 2- 3 Minuten kochen. Sollte dabei zuviel Schaum entstehen, diesen abschöpfen (war bei mir nicht der Fall).

Danach in heiß ausgespülte Gläser randvoll füllen und ab damit in den Kühlschrank.

Rezept: Orangen Möhren Marmelade | Meister Lampe trinkt Hugo | Ostermarmelade | waseigenes.com
Bei den ganz kleinen Gläsern habe ich keine Etiketten drauf geklebt. Da habe ich einfach das schwarze Papier über den Deckel gelegt, mit Draht befestigt und den Namen der Marmelade oben drauf geschrieben. Das karierte Papier ist übrigens Geschenkpapier von Granit. Das habe ich allerdings schon vor ein paar Jahren dort gekauft.

Rezept: Orangen Möhren Marmelade | Meister Lampe trinkt Hugo | Ostermarmelade | waseigenes.com

Ich mag die Marmelade. Sie schmeckt süß, aber nicht zu süß, fruchtig, aber nicht zu fruchtig und Hugo und Minze geben ihr eine leicht spritzige Note. Zack, habt Ihr ein Mitbringsel für Omma an Ostersonntag!

So, ich werde gleich meine Kamera einpacken, denn heute geht’s nach Dortmund zur Creativa Messe. Da war ich zum letzten Mal 2011 – Wahnsinn, wie lange das schon her ist. Ich hatte mir für dieses Jahr ja vorgenommen, mal wieder mehr Messen und Workshops zu besuchen. Ich freue mich schon und bin gespannt, was und wen ich da alles sehen werde.

Liebe Grüße, Bine

*AmazonPartnerLink

MerkenMerken

,

DIY Aquarell Ostereier | Ostereier mit Aquarellfarben bemalen.

Dass ich immer mal wieder meine Aquarellfarben aus der Schublade hole, das habe ich Euch ja schon in meinem Posting „DIY Aquarell Lesezeichen“ erzählt.

Mit Aquarellfarben kann man aber nicht nur auf Papier schöne Bilder entstehen lassen, man kann damit zum Beispiel auch ausgepustete Eier bemalen.

DIY: Ostereier mit Aquarellfarben bemalen | pastellfarbene Farbverläufe | waseigenes.com DIY Blog

DIY Aquarell Ostereier | Ostereier mit Aquarellfarben bemalen

Ich hab das mal für Euch getestet. ;-) Und wenn ich ehrlich bin: das ist gar nicht sooo einfach. Zumindest, wenn man nicht möchte, dass alle Farben ineinander verlaufen und man am Ende ein schmutzig grau-braunes Osterei vor sich liegen haben mag.

Deswegen hier ein pro Tipp für Euch: Ihr braucht einfach viel Zeit. Wärt Ihr nie im Leben alleine drauf gekommen, ne?  Auf jeden Fall wäre es gut, immer erst mit einer neuen Farbe zu beginnen, wenn die zuvor benutzte Farbe leicht angetrocknet ist.

DIY: Ostereier mit Aquarellfarben bemalen | pastellfarbene Farbverläufe | waseigenes.com
Ein bisschen Farbverlauf finde ich super, zu viel führt zu keinem schönen Ergebnis. Nehmt auch nicht zu viel Farbe auf, nur ein bisschen und dann behutsam tupfen und sehen, was passiert.

Beim Bemalen dieser Eier habe ich übrigens eine Instagram Story aufgenommen. Ihr findet sie – solltet Ihr die App auf dem Handy haben –  gleich unter meinem Profil in den Highlights. Schade, dass man die nicht auf dem Desktop schauen kann.

DIY: Ostereier mit Aquarellfarben bemalen | pastellfarbene Farbverläufe | waseigenes.com
DIY: Ostereier mit Aquarellfarben bemalen | pastellfarbene Farbverläufe | waseigenes.com
Drei dieser Exemplare habe ich Euch gestern Abend schon in meinem 12 von 12 Posting gezeigt. Die liegen jetzt auf dem Tablett auf dem Gartentisch. Der Rest liegt auf dem Wohnzimmertisch. Mal sehen, ob ich noch Streichholzer und Garn reinfriemel und die Ostereier aufhänge….

Habt einen schönen Dienstag! Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, ,

DIY: Eierkartons mit Pintor Kreativmarkern bemalen und beschriften. Dazu gibt’s mini Gugelhupfe und bunte Ostereier.

(Werbung) Womit man mich glücklich macht? Da muss ich nicht lange überlegen. Natürlich Schokolade! Darauf versuche ich allerdings gerade zu verzichten, denn es ist ja Fastenzeit… mäh! Auf Platz zwei würde ich jetzt mal Bücher setzen und dann kommen auch schon ganz bald Stifte. Bücher und Stifte machen nicht dick und sind absolut Fastenzeit-kompatibel.

Es gibt natürlich noch viel mehr, was mich happy macht. Selbstverständlich mein liebenswerte Familie – wenn sie nicht mal wieder die Zahnpasta offen rum liegen lassen oder die Schuhe nicht wegräumen; Freunde treffen, Spaziergänge mit unserer Mollie und meinen Mädels, Weltfrieden, Aperol Spritz und sowas eben.

Heute geht’s aber um das Thema Stifte. Stifte und Ostern, denn bald steht der Mümmelmann vor der Türe und da wird wieder die Familie zusammenkommen und wir brauchen kleine Aufmerksamkeiten und Mitbringsel. Im Notfall tut’s auch eine Flasche Wein, aber was Selbstgemachtes ist doch viel schöner. Wobei mir beim Schreiben gerade die Idee kommt: man könnte mit den Stiften auch wunderbar eine Weinflasche bemalen.

DIY zu Ostern: Eierkartons mit Pintor Kreativmarkern von Pilot bemalen und beschriften. Eine DIY Idee von waseigenes.com
Mit den neuen PINTOR Kreativmarkern von PILOT habe ich endlich mal ein Vorhaben umgesetzt, welches schon lange in meinen Gedanken herumschwirrt: Eierkartons bemalen.

Nun haben Eierkartons ja leider die schlechte Angewohnheit bedruckt zu sein. Amazon war mir keine große Hilfe, denn da hätte ich auf einen Schlag 1.000 Stück kaufen müssen. Na ja, nicht ganz, aber einzelne Kartons wäre auch nicht viel wirtschaftlicher gewesen und überhaupt gab’s keine Grundfarbe, die mir auf Anhieb gefiel.

Wer nicht fragt bleibt dumm und deswegen habe ich mal wieder meine Freundinnen gefragt… ich hatte Euch ja schonmal erzählt, dass ich meine irren und wirren Einfälle gerne sämtlichen Freundinnen erzähle- ob sie es hören wollen oder nicht – und so erzählte ich einer Freundin auch von meinem Eierkartonproblem, worauf sie mir gleich den Tipp gab, dass es im Bauernhof die Strasse runter, einfarbige, unbedruckte Kartons gäbe. Juhu! Seitdem essen wir nur noch Eier.


Und zwar Rührei. Seit Wochen werden hier keine Eier mehr aufgeschlagen, sondern ausgepustet, damit ich leere Eier habe, die ich bemalen kann. Bei den Eiern tobte ich mich schonmal mit allen Farben aus. Ich mag’s gerade bunt und farbenfroh… Frühling zieht sein blaues Band… Ihr wisst schon.

Nach den Eiern kamen die Kartons an die Reihe. Sieht das nicht hübsch aus? Die Farben knallen richtig und machen gute Laune und die Stifte decken 1A.

Mit den PINTOR Kreativmarkern kann man so ziemlich alles bemalen, beschriften, dekorieren, markieren und kalligraphieren, was einem zwischen die Finger kommt. Sie decken auf Papier, Holz, Glas, Keramik, Plastik, Metall, Stoff und auch auf Eierkartons oder ausgepusteten Eiern.

DIY zu Ostern: Eierkartons mit Pintor Kreativmarkern von Pilot bemalen und beschriften. Eine DIY Idee von waseigenes.com

 

DIY zu Ostern: Eierkartons mit Pintor Kreativmarkern von Pilot bemalen und beschriften. Eine DIY Idee von waseigenes.com

DIY: Eierkartons mit Pintor Kreativmarkern von Pilot bemalen und beschriften. Eine DIY Idee von waseigenes.com
Und was kommt rein in die Kartons? Natürlich kleine Osterüberraschungen, mini Geschenke, bemalte Ostereier oder ein Gruß aus der Küche, wie diese mini Gugelhupfe… hüpfe? Wie lautet der Plural von Gugelhupf?

Dafür habe ich mir diese kleine Backform* gekauft und dann habe ich folgendes gemacht:

Rezept – Mini Gugelhupf mit Mandarinchen:

40 g weiche Butter
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
50 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
1 Prise Salz
1 EL Milch
ca. eine halbe Dose Mandarinchen

Alle Zutaten nach einander in die Schüssel geben und mixen. Zum Schluss die Mandarinchen unterheben.

Den Teig in eine Spritztüte geben und damit in die einzelnen Backförmchen spritzen oder mit Hilfe zweier Teellöffel den Teig in die Form geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 8- 11 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen, in die Eierkartons legen, mini Marshmallows hineinwerfen und verschenken.

Ach, ich habe ihnen vorher noch eine Zuckerguss Glasur verpasst, die man aber gar nicht sieht. Ich möchte es einmal schaffen, so eine schöne dicke weiße Zuckerguss Glasur über meine Kuchen zu geben, wie man es immer bei Pinterest sieht. Wie machen das die Food Blogger? Ich vermute ja, dass das gar keine Zuckerguss Glasur ist, sondern irgendein Fenster-, Türen oder Möbellack?!

Minigugelhupf in bunten Eierkartons. Geschenke aus der Küche | waseigenes.com
Die PINTOR Marker gibt’s in 12 verschiedenen Standardfarben sowie sechs Pastell- und sechs Metallicfarben und alle 24 Farben gibt es in je zwei Spitzenbreiten. Auf schlichten braunen Kartons, die mir ursprünglich gar nicht sooo gut gefielen, kommen sie richtig gut zur Geltung.

Ich habe übrigens einiges mit Bleistift vorgeschrieben, damit da am Ende nicht nur Frühlingsge steht, weil ich mal wieder nicht abschätzen kann, wieviel Platz ich brauche. Die Bleistiftvorzeichnungen lassen sich von den Kartons im Nachhinein wunderbar wegradieren. Oder Ihr schreibt ein paar mal darüber, dann sieht man sie auch nicht mehr.


Und jetzt wünsche ich Euch viel Freude beim Eierkarton-Umstyling. Das macht den Kartons auch gar nix aus, kein Gezicke, keine Tränen, wirklich easy!

Liebe Grüße, Bine

*AmazonPartnerLink

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken