virtual coffee

Virtual coffee am Montagmorgen.

Schwupp- Wochenende schon wieder vorbei! Was ich am Samstag so getrieben habe, konntet Ihr ja schon bei meinen 12v12 lesen und sehen. Das vergangene Wochenende war das erste nach drei oder vier Wochen, an dem wir mal alle vier zu Hause waren. virtual coffee was eigenesNeben Arbeiten im Garten und Samstagsalltag, haben wir es am Sonntag gaaaanz ruhig angehen lassen. Draußen war es sowie eher bescheiden, für einen Ausfliug o.Ä. hatten wir keine Lust, das Übernachtsungskind wurde irgendwann am Vormittag abgeholt und danach haben wir Mathe geübt und Bücher gelesen… ich: 600 Stunden in Edwards Leben – toll; das Tochterkind: Das magische Baumhaus – auch toll; und dem kleinen Mann habe ich aus meinem alten Märchenbuch vorgelesen, Rotkäppchen und Hänsel und Gretel stehen gerade wieder hoch im Kurs! Am Nachmittag kamen noch Freunde spontan zum Kaffee vorbei. Herrlich. Entspannend.

Wie war Euer Wochenende?

 

Liebe Grüße, Bine

 

 

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

10 Comment

  1. Reply
    Jana
    14. Oktober 2013 at 08:40

    Unser Wochenende war gepägt von Buchhaltung, Kuchen backen und Freunde treffen. Es war toll, abgesehen von der Buchhaltung, aber diese Pflicht wieder erledigt zu haben fühlt sich auch gut an :)
    GGGGLG jana

  2. […] Ich fang dann mal an zu arbeiten! Übrigens die Idee vom virtuellen Kaffeekränzchen stammt von Bine, was eigenes und hier könnt ihr […]

  3. Reply
    martina
    14. Oktober 2013 at 08:54

    Ein wundervoll „normales“ Wochenende hattest Du, das ist schön. Ich wünsche Dir auch eine wundervoll „normale“ Woche mit nur einem kleinen bisschen Alltagswahnsinn ;-)
    Liebste Grüße
    Martina.

  4. Reply
    SAPRI
    14. Oktober 2013 at 09:44

    Guten Morgen,

    ich finde es wirklich schön mit einem Kaffee an deinem Küchentisch in die Woche zu starten :)

    Lieben Gruß
    Sarah

  5. Reply
    Gesa
    14. Oktober 2013 at 10:24

    Hallo Bine,
    ich habe es heute mal nicht zum eigenen virtual Coffee geschafft, aber auch bei mir ist durch 12 von 12 zumindest der Samstag dokumentiert. Aber schön von Deinem Wochenende zu hören und danke für den Buchtipp. „600 Stunden in Edwards Leben“ klingt so, als könnte es mir gut gefallen. Kommt gleich auf meine Buch-Wunsch-Liste. Ich bin gerade noch bei „Der Übergang (Folge 1)“ – also ein ganz anderes Genre und im Moment noch unentschlossen, wie es mir gefällt. Es hat so seine Längen…..Ich wünsche Dir einen tollen Start in die Woche!
    Liebe Grüße
    Gesa

  6. Reply
    MiME
    14. Oktober 2013 at 11:29

    Hallo!
    Ein gemütliches Wochenende muss ab und zu auch mal sein! Das ist bei uns nicht anders. Bei uns war dieses Wochenende etwas Trubel, denn meine Freundin Stefanie, die jetzt im Ausland wohnt, war für ein langes Wochenende mal wieder in Köln. Wir haben viel erzählt und gelacht!!! War gerade mit ihr Kaffeetrinken und jetzt fliegt sie wieder zurück.
    Eine schöne Woche… MiME

  7. Reply
    Joella
    14. Oktober 2013 at 11:39

    Ein schönes Wochenende mit vielen kleinen Ausflügen (mit und ohne Kamera – noch schnell die tollen Blätter fotografieren :D ).

    Einfach gemütlich mit viel leckerem Essen.

    Joella von http://www.joellas-day.de

  8. Reply
    Micha
    14. Oktober 2013 at 12:41

    Guten Morgen oder besser gesagt guten Mittag Bine :)

    ich hab deinen virtual coffe gerade erst gelesen und sitze an meinem heutigen „Pausenbrot“. Heut ist Mittag am Schreibtisch angesagt :(
    Bei mir verlief das Wochenende so halb gemütlich. Samstags hab ich immer (bis Ende Oktober zum Glück nur noch!!!) Uni bis nachmittags. Das war mal wieder stressig, dann heim und ab aufn 30. eines Freundes (bei uns kommen grad alle in dieses Alter… :D ) und Sonntag gaaanz gemütlich nur noch am Nachmittag auf dem kleinen Stadtfest gewesen. Das wird bald unser neues Zuhause, da muss sich in der Nachbarschaft natürlich schonmal zeigen ;)

    Ich hoffe, deine Woche ist gut gestartet!

    Liebe Grüße
    Micha von giggalhaum.blogpsot.de

  9. Reply
    Lulu
    14. Oktober 2013 at 17:59

    Als angehende Bibliothekarin finde ich es ja richtig toll, dass bei euch soviel gelesen wird :).
    Liebe Grüße

    1. Reply
      Bine
      15. Oktober 2013 at 13:11

      Lesen ist etwas ganz wunderbares! Ich könnte nie ohne Bücher leben und hoffe sehr, dass meine Kinder das auch irgendwann
      einmal so sehen! LG Bine

Schreibe einen Kommentar