Rote Beete Suppe {Rezept}

Rote Beete Suppe | was eigenes Blog
Neulich, nach einem gemeinschaftlichen Bummel über den Weihnachtsmarkt am Stadtgarten, kehrten ein paar Mädels und ich in ein nahegelegenes Restaurant ein, um uns dort aufzuwärmen und ein kleines Hüngerchen zu stillen. Mich lachte sofort die Rote Beete Suppe mit Lachs an und was soll ich sagen: sie war köstlich und ging mir nicht mehr aus dem Kopf.
Rezept: Rote Beete Suppe | was eigenes Blog
Also habe ich mich auf die Suche nach einem Rezept gemacht und ebenfalls ein Rote Beete Süppchen gekocht:
Zutaten für 4 Personen
600 g frische Rote Beete
2 Zwiebeln
ca. 700 ml Gemüsebrühe
1 TL körniger Senf
1 Becher Kräuter Creme fraîche
Salz & Pfeffer
Rote Beete waschen und schälen, Zwiebeln klein schneiden. Zusammen mit der Gemüsebrühe in den Topf geben und kochen, bis alles gar ist. Rote Beete und Zwiebeln pürieren, Senf & Creme fraîche dazu und alles zusammen nochmal aufkochen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Ich habe nur einen halben Becher und keine echte Creme fraîche (sondern so ein fettarmes Zeug) genommen- bei dem aktuellen Bestand an Süßkram muss man schliesslich in anderen Bereichen Einsparungen in Kauf nehmen ;-) Deswegen schmeckt die Suppe wirklich stark nach Rote Beete (was ich sehr mag, aber ja nicht jedermanns Sache ist!). Bei mehr Creme fraîche oder Sahne schmeckt sie sicherlich noch etwas cremiger und wird auch eher rosa, als so knatschrot, wie bei mir.
Rezept: Rote Beete Suppe | was eigenes Blog
Eine weiter Variante: angebratene Speckwürfelchen und Croutons vor dem Servieren über die Suppe geben. Eine andere: statt Speck etwas geräucherten Lachs und Croutons darüber geben. Schmeckt noch besser, finde ich.
Lasst es Euch schmecken! Liebe Grüße, Bine
17 Kommentare
  1. Voske sagte:

    Ich liebe rote Bete hab aber noch nie Suppe daraus gemacht. Sieht toll aus!
    Zu hause lieben die anderen Lachs also mach wird es die variante mit Lachs für sie!
    Vielen dank!!!

    Antworten
  2. Katinka sagte:

    Mmhhh lecker, so eine ähnliche Suppe hab ich neulich schon mal gesehen und wollte sie eigentlich nachkochen. Danke fürs Erinnern! Allein die Farbe ist ja schon so verführerisch…

    Antworten
  3. Lebemaja sagte:

    Hui, da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen. Ich glaube, das ist das Rezept, was ich brauche, denn ich bin ebenfalls kürzlich auf eine Rote-Bete-Suppe eingekehrt und fand die soooo lecker! Und: ich habe den Senf herausgeschmeckt. Habe danach ebenfalls im Internet gesucht, aber kein Rezept mit Senf gefunden. DANKE! DANKE! DANKE! DANKE!
    Liebe Grüße!
    Jenny

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.