Herzhaftes, Salat

Gurkensalat mit Schmand und Dill – einfach und lecker.

Gurkensalat mit Schmand und frischem Dill schmeckt ganz wunderbar zu Fleisch und Fisch, aber auch zu Kartoffeln und Spiegelei. Ich peppe meinen Salat gerne mit Frühlingszwiebeln auf.

Rezept: Gurkensalat mit Schmand, frischem Dill und Zwiebeln! Einfach und lecker, schmeckt ganz wunderbar zu Fleisch und Fisch | Was koche ich heute? | Rezepte für die Familie | Rezepte für jeden Tag | waseigenes.com

Ich grüße Euch ganz herzlich aus der gemütlichen Sommerferien-Blase. Seit Anfang der Woche ticken hier die Uhren etwas anders und auch wenn es mich ein kleines bisschen kirre macht, dass der Alltag mal wieder neu sortiert werden muss, genieße ich es doch sehr.

Ausserdem tut uns allen eine Pause nach dem doch recht ereignisreichen Mai mal ganz gut.

Rezept: Gurkensalat mit Schmand, frischem Dill und Zwiebeln! Einfach und lecker, schmeckt ganz wunderbar zu Fleisch und Fisch | Was koche ich heute? | Rezepte für die Familie | Rezepte für jeden Tag | waseigenes.com

Gurkensalat könnte es bei uns wöchentlich geben. Zumindest wenn ich meinen Mann frage. Frischer Dill darf bei diesem Salat auf keinen Fall fehlen, für uns gehören ausserdem noch mindestens eine fein gehackte Zwiebel oder gerne Frühlingszwiebeln in den Salat.

Von Juni bis Oktober hat die heimische Salatgurke Saison. Also jetzt ist die richtige Zeit, sie vom Supermarkt, vom Bauernmarkt oder Wochenmarkt mit nach Hause zu bringen. Tue ich auch, gebe aber zu: Salatgurke gibt es hier das ganze Jahr über.

Ich mag sie nicht nur gerne im Salat, ich mümmel sie auch so zwischendurch sehr gerne. Am allerliebsten mache ich aber aus ihr einen würzig-cremigen Gurkensalat mit Schmand, mit viel Dill und mit Zwiebeln.

Der Salatgurke mit Salz das Wasser entziehen

Bevor ich den Salat anmache und serviere, unterziehe ich die Gurke noch einer Entwässerungskur. Erst schrappe ich sie in dünne Scheiben, die ich dann mit ungefähr zwei Teelöffel Salz in eine Schale gebe und lasse sie dann ca. 30 Minuten Wasser ziehen. Das heißt: ich stelle die Schale bei Seite und lasse das Salz die Arbeit machen.

Nach ungefähr 30 Minuten wasche ich mir ordentlich die Hände und quetsche dann die Salatgurke aus. Dabei wringe ich das restliche Wasser aus. Das seht Ihr auf dem unteren Foto, oben links.

Ich nutze übrigens schon seit eh und je diese Kartoffelreibe oder diesen Gurkenhobel -> hier lang bitte . Den hat schon immer meine Mama benutzt und ich glaube, das tut sie auch heute noch.

Gurke schälen. Ja, nein, vielleicht?!

Ich sage nein. Abgesehen davon, dass die meisten Nährstoffe in der Schale stecken, gibt die Schale dem Salat auch noch etwas Biss, Geschmack und auch ein paar grüne i-Tüpfelchen.

Rezept: Gurkensalat mit Schmand, frischem Dill und Zwiebeln! Einfach und lecker, schmeckt ganz wunderbar zu Fleisch und Fisch | Was koche ich heute? | Rezepte für die Familie | Rezepte für jeden Tag | waseigenes.com

Rezept für 4 Personen

Gurkensalat mit Schmand und Dill und Zwiebelchen.

  • 2 Salatgurken
  • ca. 2 TL Salz
  • 1 Zwiebel (oder 3 Frühlingszwiebeln)
  • 1 Bund Dill
  • 200 g Schmand
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • Salz & Pfeffer

1.) Salatgurken waschen und in sehr dünne Scheiben hobeln. Zwei Teelöffel Salz hinzufügen, gut mit den Gurkenscheiben mischen und diese 30 Minuten Wasser ziehen lassen.

2.) Die Zwiebel (oder die Frühlingszwiebeln) schälen und in feine Würfel oder Ringe schneiden.

3.) Dill waschen, gut trocken schütteln, die Fähnchen von den Stielen zupfen und fein hacken.

4.) Für das Dressing: Schmand, Öl und Essig in einer Schüssel verrühren. Dann Dill dazu geben und unterrühren.

5.) Die Gurkenscheiben mit den Händen ausdrücken, zusammen mit den Zwiebeln zum Dressing geben und alles gut vermengen.

Rezept: Gurkensalat mit Schmand, frischem Dill und Zwiebeln! Einfach und lecker, schmeckt ganz wunderbar zu Fleisch und Fisch | Was koche ich heute? | Rezepte für die Familie | Rezepte für jeden Tag | waseigenes.com

Schmeckt zu Fleisch und Fisch, aber auch zu vegetarischen Gerichten

Gurkensalat schmeckt ganz vorzüglich zu den herzhaften Klassikern wie Frikadellen oder Schnitzel. Wir lieben ihn aber auch zu Kartoffeln und Spiegelei.

Ob Ihr Euren Salat mit Schmand, mit saurer Sahne oder mit einer schnellen Essig-Öl-Vinaigrette zubreitet wird, das ist Geschmackssache.

Dill darf auf keinen Fall fehlen

Was aber auf keinen Fall fehlen darf, ist Dill. Da lasse ich mich auf keine Diskussion ein. Frischer Dill ist das Non plus ultra. Ich habe allerdings auch immer ein Pöttchen mit gefrorenem Dill im Eisfach. Das hat mich und meinen Gurkensalat schon so manches mal gerettet. ;-) Und wenn alle Stricke reißen hilft auch getrockneter Dill. Ihr seht, viele Wege führen nach Rom… bevorzugen würde ich dennoch den frischen Dill.

Rezept: Gurkensalat mit Schmand, frischem Dill und Zwiebeln! Einfach und lecker, schmeckt ganz wunderbar zu Fleisch und Fisch | Was koche ich heute? | Rezepte für die Familie | Rezepte für jeden Tag | waseigenes.com

Und, habe ich Euch nun inspiriert, auch mal wieder einen feinen Gurkensalat zu machen? Macht Ihr ihn so wie ich… oder doch ganz anders? Ich bin gespannt.

Liebe Grüße
Bine

Angebot
WMF Küchenreibe Kartoffelreibe Gurkenhobel Cromargan Edelstahl rostfrei spülmaschinengeeignet
  • Inhalt: 1x Gemüsereibe, 21 x 12cm aus Cromargan Edelstahl rostfrei 18/10 - Artikelnummer: 0644336030
  • Handreibe zum feinen Raspeln von Hartkäse, Karotten und Äpfeln. Aber auch grobes Hobeln für Kartoffeln, Gurken, Obst, Käse und anderes Gemüse.
  • Multifunktional: Drei scharfe Flächen für einfaches Reiben, Hobeln und Raspeln
  • Pflege: Einfache Reinigung der Küchenreibe in der Spülmaschine dank hochwertigem rostfreiem Cromargan Edelstahl 18/10
  • Die optimale Form der Reibe ermöglicht festen Halt beim Zubereiten und platzsparendes Verstauen in der Küche

Letzte Aktualisierung am 14.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Und hier gibt es nun noch die Rezeptkarte zum Abspeichern oder Ausdrucken:

Gurkensalat mit Schmand und Dill

Bine | was eigenes
Klassischer Gurkensalat mit Schmand, frischem Dill und Zwiebeln
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Gurkensalat, Salad
Portionen 4

Equipment

  • 1 Kartoffelreibe/ Gurkenhobel

Zutaten
  

  • 2 Salatgurken
  • ca. 2 TL Salz
  • 1 Zwiebel (alternativ Frühlingszwiebeln)
  • 1 Bund frischer Dill
  • 200 g Schmand
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen
 

  • Salatgurken waschen und in sehr dünne Scheiben hobeln. Zwei Teelöffel Salz hinzufügen, gut mit den Gurkenscheiben mischen und diese 30 Minuten Wasser ziehen lassen.
  • Die Zwiebel (oder die Frühlingszwiebeln) schälen und in feine Würfel oder Ringe schneiden.
  • Dill waschen, gut trocken schütteln, die Fähnchen von den Stielen zupfen und fein hacken.
  • Für das Dressing: Schmand, Öl und Essig in einer Schüssel verrühren. Dann Dill dazu geben und unterrühren.
  • Die Gurkenscheiben mit den Händen ausdrücken, zusammen mit den Zwiebeln zum Dressing geben und alles gut vermengen.

Notizen

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen wünscht Bine von waseigenes.com! Lass mich gerne wissen, wie Dir der Salat geschmeckt hat… wenn Du ihn ausprobiert hast. :-)
Keyword #waseigenesrezept, Dill, einfach und lecker, Gurkensalat, leicht und lecker, Salat, Salatgurke, Salatrezept, Schmand, Was koche ich heute?
was davor geschah
nächster Artikel

3 Comment

  1. Reply
    Caroline
    29. Juni 2022 at 12:43

    Ich mache den Salat fast genauso nur nehme ich Joghurt, gerne den griechischen. Der erste Schritt mit dem Salz ist ganz wichtig. Wir mögen ihn zu Kartoffelgerichten aller Art. LG Caroline

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      29. Juni 2022 at 14:56

      Ja, stimmt… griechischer Joghurt ist eine super gute Alternative, liebe Caroline. Da ich aber auch sonst ganz gerne mit Schmand koche, habe ich den meist im Kühlschrank und greife immer zu erst dahin. :-)
      Liebe Grüße Bine

  2. Reply
    Silvia
    5. August 2022 at 07:16

    5 stars
    So köstlich!!!Vielen Dank, dass du deine Rezepte mit mir teilst:)
    Herzlichen Gruß Silvia

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating