Köln

Köln: Markthalle Belgisches Viertel

Eigentlich wollte ich Euch ja heute ein paar Bilder von unserem Rhodos Urlaub zeigen, aber da der Mann und ich gestern eine Radtour in die Kölner Innenstadt gemacht haben und dabei an der (noch recht neuen) Markthalle im Belgischen Viertel vorbei kamen, habe ich meine Pläne gerade über den Haufen geworfen.

Markthalle Belgisches Viertel, Maastrichter Str. 45, Köln | waseigenes.com
Ich hatte noch überlegt, ob ich meine Kamera mit auf die Tour nehme, war dann aber doch zu bequem, das Ding mit mir rumzuschleppen und so gibt es heute ein paar Handy-Schnappschüsse für Euch.

Im oberen Bereich der Markthalle gibt’s einen Bäcker, einen Feinkost-Stand, Obst & Gemüse, eine Kaffebar, eine Niederlassung des Blumengeschäftes Goldregen Floraldesign sowie eine von TörtchenTörtchen, einen Metzger und Fischhändler.

Also alles, was Herz und Seele zusammenhält. Gemüse, Obst, Fleisch, Käse, Wein, Kaffee und Blumen. Ich nehme bitte einmal alles. Regionale Produkte stehen im Fokus, der Metzger jagt selbst und verarbeitet das Fleisch in einer offene Küche, der Bäcker backt frische Waffeln direkt am Stand.

Terre de Provence | Markthalle Belgisches Viertel, Maastrichter Str. 45, Köln | waseigenes.com

Markthalle Belgisches Viertel, Maastrichter Str. 45, Köln | waseigenes.com
Markthalle Belgisches Viertel, Maastrichter Str. 45, Köln | waseigenes.com

Goldregen Floraldesign | Markthalle Belgisches Viertel, Maastrichter Str. 45, Köln | waseigenes.com
In der unteren Etage könnt Ihr Wein, Gin, Craft Biere sowie Lebensmittel, aber auch Seifen und Zahnpasta unverpackt beim Veedelskrämer kaufen.

Markthalle Belgisches Viertel, Maastrichter Str. 45, Köln | waseigenes.com

Markthalle Belgisches Viertel, Maastrichter Str. 45, Köln | waseigenes.com
In der Marktküche (Garten Eden) stehen große Tische und es gibt eine wechselnde Tages- oder Wochenkarte. Das hatte ich mir nicht ganz so genau angesehen.

Markthalle Belgisches Viertel, Maastrichter Str. 45, Köln | waseigenes.com

Draußen, im Innenhof, stehen ebenfalls genügend Sitzplätze zur Verfügung. Bei dem tollen Wetter hatten wir uns beim Bäcker ein Teilchen gekauft, an der Kaffeebar einen Latte Macchiatto und haben uns damit draußen hingesetzt.

Aktuell gelten besondere Sommeröffnungszeiten. Auf der Webseite der Markthalle findet Ihr alle weiteren Infos. Früher war in der Halle übrigens mal ein Modegeschäft.

Bevor wir ins Belgische Viertel fuhren, waren wir im Kwatier Latäng, meiner alten Hood. Dort haben wir uns bei Freddy Schilling eine ordentliche Stärkung genehmigt. Ich empfehle den Ziegenpeter Burger mit Salat aus grünen Äpfeln, roten Zwiebeln, Thymian und mit Honig gratiniertem Ziegenkäse. Köstlich!

Köln: Freddy Schiling | Burger Laden | Cologne | Kwartier Latäng | Kyffhäuser Strasse | waseigenes.com

Aber die hier sind der Burner: Süsskartoffelfritten mit Meersalzflocken und schwarzem Pfeffer.

Köln: Freddy Schiling | Burger Laden | Cologne | Kwartier Latäng | Kyffhäuser Strasse | waseigenes.com

Kakteen | Markthalle Belgisches Viertel, Maastrichter Str. 45, Köln | waseigenes.com

Am heutigen Sonntag und aktuell am Montag hat die Markthalle Belgisches Viertel geschlossen, aber vielleicht habt Ihr ja kommende Woche Zeit einmal dahin zu fahren?!

Liebe Grüße, Bine

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

2 Comment

  1. Reply
    Viola
    23. August 2018 at 13:18

    Hallo Bine,
    wir waren Dienstag in Köln und haben deinen Tipp Freddy Schilling angenommen. Das war das Beste, was wir machen konnten. Der Ziegenpeter Burger ist einfach nur wunderbar, schlägt alle anderen Burger, die ich bisher gegessen habe um Längen.
    Herzlichen Dank für deinen Hinweis.
    Liebe Grüße Viola

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      25. August 2018 at 07:49

      Oh, wie cool! DANKE für das Feedback, das freut mich jetzt sehr!
      Liebe Grüße Bine

Schreibe einen Kommentar