Mach mal ’ne Pause, lies ein Buch, fahr in die Stadt oder schau in den Sternenhimmel.

Das Hamsterrad hat Pause. Die Sommerferien sind da. Und das Beste daran: der Sommer zeigt sich hier seit ein paar Tagen von seiner schönsten Seite. Heute morgen war ich schon früh mit Mollie unterwegs, habe die ersten Sonnenstrahlen genossen, Schmetterlinge beobachtet, Grillen gehört und mich gefreut, dass ich weder eine leichte Jacke mitnehmen, noch Söckchen an haben musste. Wunderbar!

Ich freue mich auf eine Pause. Eine Pause von allem.

Gemuetliches Nichtstun | Pause einlegen | waseigenes.com 2

Einen To Do Zettel gibt es für die Ferien natürlich nicht. Dafür ganz viele Ideen in meinem Oberstübchen, was ich mir in den kommenden sechs Wochen Gutes tun werde. Vielleicht sind ja für Euch ein paar Anregungen dabei, wie Ihr eine Pause einlegen könnt, wie Ihr Kraft tanken und zur Ruhe kommen könnt. Gemütlich Nichtstun sozusagen.

Ein Nickerchen machen, auf dem Sofa, im Gartenstuhl, in der Hängematte (die beste Pause überhaupt).
Nähen. Neue Kissenbezüge, einen Rock, einen Sonnenhut?
Ein Spaziergang im Wald.
Einen Liebesroman lesen.
Einen Krimi lesen.
Überhaupt ein Buch zur Hand nehmen (dabei kann ich super abschalten).
Oder in einer Zeitschrift blättern.
Tagebuch schreiben (mache ich viel zu selten!).
Musizieren (mhhh, na ja. Nicht meine Art eine Pause einzulegen).
Deswegen: Unmusikalisch? Dann: schöne Musik auflegen.
Dazu tanzen.
Alle elektronischen Geräte ausschalten.
Oder, bis auf Pinterest, alles ausschalten und ein bisschen inspirieren lassen.
Doch alles ausschalten und die liebste Freundin anrufen (Pausen, die schonmal zwei Stunden dauern können).
Lieber doch alles ausschalten und meditieren (kann ich nicht gut).
Aber: ein paar Stretchübungen machen, das hilft bei verspannten Nackenmuskeln.
Dabei tief ein- und ausatmen.
Tasche packen und nichts wie weg.
In die Berge.
An’s Meer.
Zum Campingplatz (wir sind gar keine Camper).
Lieber zu Hause bleiben und Füße hochlegen, am besten an einer Wand.
Sich mit Freunden verabreden.
Mit denen dann Pizza essen gehen. Oder Steak.
Joggen (aber nur, wenn ich dabei mit Freundinnen quatschen kann).
In die nächst größere Stadt fahren (Du ming Stadt am Ring!).
Dort in ein nettes Strassencafé setzen und Leute gucken (mache ich ja so gerne).
Einen großen Latte Macchiato bestellen und genießen.
Einen Schal stricken (damit er im Winter fertig ist)
Eis essen (am liebsten was mit Nüssen).
Eis selber machen.
Nägel lackieren (nicht zack-zack, sondern mit Unterlack und so).
Kuchen backen.
Marmelade kochen.
Shoppen- in der Stadt oder vor dem Rechner.
Bilder aus der Zeitschrift reißen und einrahmen.
Zum Markt fahren und frische Blumen kaufen.
Eine Massage buchen.
Mit dem Haustier kuscheln.
Kein Haustier da? Ein alter Teddy tut’s auch!
Einen schönen Film streamen.
Eine Serie streamen (Achtung: Suchtgefahr!).
Oder ins Kino gehen.
Ins Fitness Studio gehen (das überlasse ich Euch!).
Oder ins Theater.
In die Oper.
Noch lieber: eine lokale Kleinkunstbühne besuchen.
Eine Stadtführung in der eigenen Stadt machen.

Gemuetliches Nichtstun | Pause einlegen | waseigenes.com 1

Und wenn gar nix hilft, einfach mal nix tun.
Dasitzen.
Vor sich hinstarren.
Den zwitschernden Vögeln zuhören.
In den Sternenhimmel schauen.
Dann zwitschern aber keine Vögel.
Egal.

Ich wünsche Euch einen bombastischen Sommer mit vielen schönen Pausen und Momenten. Hier wird’s in den nächsten Wochen ruhiger werden. Da oben steht’s ja: ich werde immer mal wieder: alles ausschalten!

Chillige Sommerferiengrüße, Bine

Gedachtes
Previous Story
Next Story

12 Kommentare

  • Reply
    Eclectic Hamilton
    10. Juli 2016 at 11:48

    Danke für die tollen Tipps und Inspirationen. Ab und zu die Seele baumeln lassen ist soooo unglaublich wichtig!

    Ganz liebe Grüße und eine schöne Ferienzeit wünscht
    Ines

  • Reply
    Bibi
    10. Juli 2016 at 11:51

    Liebe Bine,
    das hört sich alles fantastisch an. Ich hoffe du schaffst wenigstens 10 Dinge von deiner Liste.
    Bei Pizza und Eis bin ich gerne dabei in der Domstadt ;-)
    Hab einen schönen Sommer bzw. schöne Ferien mit deinen Lieben.
    Genieß es, bis ganz bald.
    Bibi

  • Reply
    Christine
    10. Juli 2016 at 11:58

    Hallo Bine,
    das hört sich alles sehr gut an. Auch die Idee mal alle Geräte die sonst so stark unseren Alltag bestimmen abzuschalten finde ich super. Ich habe auch bald drei Wochen frei. Hab da zwar auch ein paar Dinge zu erledigen, aber auch vor einfach nur zu entspannen und das ohne das das Handy ständig brummt :-)
    Lg und entspannte Ferien
    Christine

  • Reply
    Andrea Pernau
    10. Juli 2016 at 15:56

    Ich wünsche Dir auch einen wunderschönen Urlaub !

    Liebe Grüße
    Andrea

  • Reply
    Katrin
    10. Juli 2016 at 19:00

    Ich wünsche Dir auch wunderbare Ferien. Lass es Dir gut gehen! Genieße Deine Pause. Trotzdem freue ich mich, wenn Du wieder da bist!

  • Reply
    Petra
    11. Juli 2016 at 01:03

    Hallo Bine,
    das hört sich alles wunderbar an. Nur viel zu selten nutzt man die freie Zeit für sich… Ich wünsche dir erholsame Pausen und einen wunderschönen Urlaub.
    LG Petra

  • Reply
    Yvette [engel + banditen]
    11. Juli 2016 at 06:33

    Yay! Ferien! Ich muss vormittags arbeiten- aber nachmittags werde ich auch versuchen, die Zeit mit meinen Mädels zu verbringen. Endlich mal kein Mama-Taxi und viel Zeit, schöne Dinge von Deiner Liste zu verwirklichen.
    Ich wünsch Euch einen tollen Sommer! LG; Yvette

  • Reply
    Lea von Rosy & Grey
    11. Juli 2016 at 11:54

    Schöne Ferien meine liebe und genieße die Ruhe! :)

  • Reply
    Anne aus der Lieblingsmanufaktur
    11. Juli 2016 at 16:56

    Ja, das klingt einfach nur super. Für uns fehlt definitiv noch“gemeinsames Kochen“ auf Deiner Liste. Nicht irgendwas Schnelles, sondern was so richtig Neues ausprobieren. Alle können in Ruhe mithelfen, egal, wann es fertig ist. Wir freuen uns drauf :)

    Eine tolle Sommerzeit, liebe Grüße von Anne, die sonst eher still mitliest ;)

  • Reply
    Christiane
    11. Juli 2016 at 19:08

    Einen schönen, chilligen Sommer wünsche ich dir, liebe Bine!
    LG Christiane

  • Reply
    Amely
    11. Juli 2016 at 19:37

    Liebe Bine, eine schöne Zeit ohne Hamsterrqd wünsche ich dir! Ich muss noch eine Weile durchhalten:) LG Amely

  • Reply
    Isabel Julikind
    17. Juli 2016 at 18:50

    Liebe Bine, ich wünsche Dir eine eine schöne, entspannende Sommerzeit mit vielen schönen Erlebnissen :-)

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!