,

Enchiladas á la Hoppenstedt

Enchiladas, Burritos, Fajitas,… die mexikanische Küche trifft voll und ganz meinen Geschmacksnerv! Als ich beim Surfen auf dieses Rezept bei Budget Bytes stieß, lief mir sofort das Wasser im Munde zusammen. Bisher gab’s Enchiladas nur beim Mexikaner unseres Vertrauens, diesmal habe ich sie selbst gemacht und zwar nach einem spontan selbst zusammengewürfelten Rezept!

enchiladas

Ein- zwei kleine Zwiebeln in der Pfanne, dann Hackfleisch halb/ halb anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Je eine kleine Dose Mais und  Kidneybohnen dazugeben. Zum Schluss eine Dose stückige Tomaten darunterrühren.

 

Diese Mischung auf weiche Tortillas legen, einwickeln, die Ecken umschlagen und diese Rollen in eine Auflaufform legen.

 

Darüber noch eine Dose stückige Tomaten sowie geraspelten Käse verteilen und ab in den Ofen, bis dieser gut zerlaufen, am besten schon goldbraun ist.

 

Dazu gab’s Reis und war so so so lecker!

Liebe Grüße, Bine

27 Kommentare
  1. lbenslustiger sagte:

    Ich trau es mich kaum zu sagen: ich mag nicht wirklich mexikanisches Essen. Jedenfalls nicht das originale. Wir haben ja lange in CA gelebt und dort bekommt man es natürlich an jeder Ecke…aber für Tortillas mit was Leckerem drin und dazu Guacamole and Salsa – da bin ich schon dabei!
    LG, Anette

    Antworten
  2. Emma sagte:

    Wie lecker….hier sind Enchiladas auch ganz groß im Kurs…(hab doch argentische Verwandschaft…)
    wir machen sie aber mit Hühnchen…sonst so ähnlich wie bei Dir….die Tortillas sind bei uns halb halb..sprich Mais und Weizen…mit Käse im Ofen überbacken…yummy…hach…ich liebe Mexikanisches Essen…ich bin ja mehrfach und mehrere Wochen mit dem Rucksack dort unterwegs gewesen…das waren schöne Zeiten…(nostalgisch werde ich gleich)…
    glg emma

    Antworten
  3. mo.ni.kate sagte:

    oh, enchiladas.
    lecker.
    ich glaube, das mache ich auch heute abend. ein sösschen, und den rest kann jeder nach belieben dazu tun. mh. lecker.
    lg monika

    Antworten
  4. Susanne sagte:

    Oh, mir läuft gerade das Wasser im Munde zusammen. Das sieht so lecker aus und beim Mexikaner waren wir schon ewig nicht mehr…..Sehnsucht….
    LG und guten Appetit!

    Susanne

    Antworten
  5. Melis-Seite sagte:

    Das hört sich gut an. Ich hab ja immer das Problem, dass die Fladen, wenn man sie im Ofen erwärmen soll, so hart werden. Aber bei dem Rezept sollte das eigentlich nicht passieren! Probiere ich auf jeden Fall mal aus. Vielen lieben Dank für das Rezept.

    LG Meli

    Antworten
  6. Rehäuglein sagte:

    huhu :-)

    Das machen wir auch so ähnlich- dazu noch Kreuzkümmel und Koriander und obendrüber dann nene Becher Sahne und nur Käse drüber- lecker… HUNGER!!!!!!!

    Liebste Grüße, Jana

    Antworten
  7. Kirsten sagte:

    Rate mal, was ich gerade gekauft habe? Baked beans, Mais, Hackfleisch, Raspelkääääääse! :) Und am Wochenenende gibt es auch Enchiladas – das wird mich an mein Amijahr erinnern, denn meine Gastmutter hat das immer für mich gemacht. *schwelg_in_Erinnerungen*

    LG und danke,
    Kirsten

    Antworten
  8. Liane sagte:

    Ich habe mir dieses Rezept vor Jahren in die „To-Cook“-Liste abgespeichert und heute war es endlich soweit :-D Die Enchiladas haben wirklich meeega lecker geschmeckt! Vielen Dank für dieses Rezept! LG Liane

    Antworten
    • Bine | was eigenes sagte:

      Krass, Liane! Fünf Jahre ist es schon her, dass ich das hier (bzw. noch auf meinem alten blogspot Blog) gepostet habe.
      Und wenn ich ehrlich bin- ich glaube, ich habe das nie wieder seitdem gemacht.
      Tausend DANK für Deinen Kommentar!
      Liebe Grüße Bine

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.