,

Penne und Brokkoli geben sich ein Tête-à-Tête in cremiger Gorgonzola-Sahnesoße!

Hattet Ihr ein schönes Wochenende? Habt Ihr das geniale Wetter auch so sehr genossen, wie ich? Am Samstag war ich wieder mal Maastricht… wieder mal, aber trotzdem viel zu selten, denn Maastricht liegt nur knapp ein Stündchen von uns entfernt und ist ein so wunderschönes Städtchen, eigentlich müßte ich da viel häufiger mal hinfahren. Ich hatte auch die Kamera mit, habe die Bilder aber noch nicht auf den Computer rübergezogen. Ich musste gestern den ganzen Tag im Garten sitzen, ging nicht anders.

Heute gibt‘ schon wieder was aus der Kategorie „Kulinarisches“. Letzten Donnerstag hatte ich Euch ja Rhabarber Quarkkuchen mit Streuseln aufgetischt, heute gibt’s Mittagessen. Oder Abendessen, wie man’s nimmt.

Ich liebe Gorgonzola. Der Mann mag keinen Gorgonzola. Er kann den nicht mal riechen.

Eigentlich sollte er an diesem Tag neulich gar nicht zu Hause sein (der Mann, nicht der Gorgonzola!), als ich geplant hatte, Penne mit Brokkoli in cremiger Gorgonzola-Sahnesoße zu kochen. Als er mir dann am Morgen sagte, dass sein Termin abgesagt wurde, antwortete ich „Pech für Dich. Heut gibt’s Penne mit Gorgonzola“. Ihr könnt Euch seinen Gesichtsausdruck vorstellen? Ich kann sowas ja ganz gut ignorieren.

Rezept: Penne mit Brokkoli in cremiger Gorgonzola-Sahnesoße | waseigenes.com
Gegen Mittag klappte ich den Laptop zu, schaltete die Nähmaschine aus und marschierte schnurstracks Richtung Kühlschrank, holte den Gorgonzola raus und kochte. Nach kurzer stand das Essen auf dem Tisch.

Mit leicht gerümpfter Nase nahm der Mann am Tisch Platz, wagte sich aber nicht zur murren, kostete, aß einen, dann einen zweiten und schliesslich fast einen dritten Teller blitzblank leer.

Rezept: Penne mit Brokkoli und cremiger Gorgonzola-Sahnesoße | waseigenes.com
Warum? Na, weil es lange nicht so schmeckt, wie es riecht. Es schmeckt nämlich saulecker, das musste sogar der Mann zugeben. Super cremig und würzig und einfach mmhhh!

Penne mit Brokkoli in cremiger Gorgonzola-Sahnesoße

1 Brokkoli (oder wie meine Kinder sagen: einen grünen Baum)
500 g Penne
1 EL Butter
1 Zwiebel
150 g Gorgonzola (für mich darf’s ruhig ein bisschen mehr sein!)
300 g Sahne
Salz & Pfeffer

1. Brokkoli im Salzwasser ca. 10 Minuten kochen.
2. Penne in einem anderen Topf, ebenfalls in Salzwasser ca. 10 Minuten kochen.
3. Butter und fein gehackte Zwiebel in eine Pfanne geben und kurz anrösten. Mit Sahne ablöschen, ganz kurz aufkochen lassen, dann von der Platte ziehen und den Gorgonzola in Stücken hineingeben. Während er langsam in der Sahnesoße schmilzt, die Nudeln und den Brokkoli abgießen und zum Sößchen in die Pfanne geben.
4. Alles einmal gut durchmengen, ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen und dann auf Teller oder Schälchen anrichten.

In knapp 15 bis 20 Minuten habt Ihr ein super leckeres und sehr aromatisches Gericht gezaubert. Und glaubt mir, es schmeckt dreimal besser, als es riecht.

Rezept: Penne mit Brokkoli in cremiger Gorgonzola-Sahnesoße | waseigenes.com
Rezept: Penne mit Brokkoli in cremiger Gorgonzola-Sahnesoße | waseigenes.com
Da bleibt mir nur zu sagen: Mahlzeit und habt einen guten Start in die neue sonnige Woche!

Liebe Grüße, Bine

Rezept: Penne mit Brokkoli in cremiger Gorgonzola-Sahnesoße | waseigenes.com

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

,

Tagliatelle mit Serrano Schinken, Erbsen und Parmesan.

Gott sei Dank, gestern Abend und heute Nacht trudelten keine beunruhigenden Nachrichten mit der Frage, ob mein Blog gehackt wurde, bei mir ein. Die Theme Umstellung hat funktioniert. Der Blog hat keine seltsamen Mails an meine lieben Abonnenten verschickt. Puh! Es hakt hier und da noch ein bisschen, auch fehlen noch ein Haufen Infos rechts in der Sidebar, aber prinzipiell läuft’s.

Also zurück zum Tagesgeschäft, heute gibt’s was aus der Kategorie „Kulinarisches“:

Ich weiß schon, warum ich hier so selten Rezepte für warme Gerichte poste. Während des Kochens und Vorbereitens sieht die Küche aus wie Sau, weil ich parallel schon immer Tellerchen und Firlefanz, ein Tablett mit Zutaten und anderem Kram parat stelle; dann ist das Essen fertig, die Familie sitzt am Tisch und singt „Wir haben Hunger, Hunger, Hunger, …. haben Durst!“, ich muss aber erst das hübsch angerichtete Tellerchen vor dem Fenster fotografieren.
Entweder ich ertrage und ignoriere die Buhrufe vom Küchentisch oder ich lasse alles stehen und liegen, esse erstmal und knipse später. Wenn es denn dann noch appetitlich aussieht…

Tagliatelle mit Serrano Schinken, Erbsen & Parmesan

Rezept: Tagliatelle mit Serrano Schinken, Erbsen und Parmesan | waseigenes.com

Diesmal habe ich alles hübsch angerichtet, hab dann aber erstmal gegessen und im Anschluss fotografiert. Hat gut funktioniert und ausserdem den Vorteil: der Foto-Teller bleibt am Ende übrig und kann nach dem Shooting noch verputzt werden. Und zwar von m i r ! So.

Rezept: Tagliatelle mit Serrano Schinken, Erbsen und Parmesan | waseigenes.com

Was das hier ist? Eines unserer liebsten Lieblingsgerichte. Das habe ich vor vielen Jahren mal in einer Beilage der lecker entdeckt. Mit den Jahren habe ich das Rezept etwas geändert, denn es ist ja meist so: man kocht laut Rezept und ist begeistert. Man kocht nochmal nach Rezept, hat aber vergessen, eine Zutat zu kaufen. Egal, schmeckt trotzdem. Beim dritten mal wird gar nicht mehr nach Rezept gekocht sondern alles pi mal Daumen in die Töpfe und Pfannen geschmissen und es schmeckt …. jedes mal ein klitzekleines bisschen anders, aber immer lecker.

Rezept: Tagliatelle mit Serrano Schinken, Erbsen und Parmesan | waseigenes.com

Rezept: Tagliatelle mit Serrano Schinken, Erbsen und Parmesan | waseigenes.com

Diesmal habe ich mir notiert, was ich da so zubereitet habe und weil diese Tagliatelle mit Serrano Schinken und anderen leckeren Zutaten einfach bombastisch schmeckt, bekommt Ihr heute das Rezept. Denkt Euch vor den Zutaten immer ein „ca.“, denn ich nehme das nicht so genau. Mal sind einfach noch ein paar Resterbsen in der Tüte und die kommen dann einfach noch dazu oder eine weitere in der Schublade vor sich hinsiechende Zwiebel wartet auf dringende Verarbeitung oder ich kaufe (geistig umnachtet) Parma Schinken statt Serrano Schinken. Alles kann, nichts muss!

Rezept: Tagliatelle mit Serrano Schinken, Erbsen & Parmesan

400- 500 g Tagliatelle
100 g Serrano Schinken
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
400 g TK-Erbsen
4- 5 EL Öl
1 EL Butter
Petersilie
Parmesan
Salz & Pfeffer

Die Nudeln nach Packungsangabe im Salzwasser kochen.

In einer großen Pfanne einen Esslöffel Öl erhitzen und den Serrano Schinken darin kurz anbraten. Schinken herausnehmen, bei Seite stellen.

Butter in die Pfanne geben und die Zwiebelringen und den Knoblauch darin anbraten. Die Erbsen sowie ca. sechs Esslöffel heißes Nudelwasser und vier Esslöffel Öl in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer gut würzen. Zum Schluss den Serrano Schinken dazugeben.

Sobald die Nudeln fertig sind, abgießen und zu den Erbsen in die Pfanne geben, einmal ordentlich untermengen oder beides getrennt auf einem Teller anrichten. Parmesan und Petersilie dazu geben.

Rezept: Tagliatelle mit Serrano Schinken, Erbsen und Parmesan | waseigenes.com

Ich könnte mich darein setzen und zwei weitere Viertel dieser Familie ebenfalls. Ein Viertel mag keine Erbsen. Hmpf, immer is‘ was. 

Lasst es Euch schmecken!
Liebe Grüße, Bine

 

Rezept: Tagliatelle mit Serrano Schinken und Erbsen | waseigenes.com

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

,

Wieviel Zucker brauchst Du noch? Das habe ich neulich unsere Freunde und Nachbarn gefragt und dafür ein Schokopudding Tasting organisiert.

(Werbung für #dubistzucker)

Habt Ihr schon diesen Viererpack Schokoladenpudding entdeckt? Die, wo drauf steht „Wieviel Zucker brauchst du noch?“ Und habt Ihr sie schon alle probiert? Welcher schmeckt Euch am besten?

Wieviel Zucker brauchst du noch?

Das ist die Frage, die REWE seit Mitte Januar seinen Kunden stellt und damit zu einem deutschlandweiten Geschmackstest aufruft.
Ein Viererpack beinhaltet einen Schokopudding nach Originalrezeptur, einen mit 20% weniger, einen mit 30% weniger und einen vierten mit 40% weniger Zucker.

Wieviel Zucker brauchst du noch? #dubistzucker, REWE Deine Wahl, Schokoladenpudding Tasting | waseigenes.com
Letzte Woche Montag war ich im REWE am Barbarossaplatz zu einer offiziellen Verköstigung mit Presse eingeladen. Geladene Gäste, aber auch alle Kunden wurden herzlich eingeladen, die vier Puddings zu probieren und ihre Meinung zu sagen. Nachdem ich mich einmal durch alle Schokopuddings probiert hatte, kam ich zu dem Schluss: -30% ist mein Favorit. Damit wäre mein Beitrag an dieser Stelle beendet, aber nein- das wäre ja langweilig.

Unser privates Schokopudding Tasting:

Ein paar Tage später kaufte ich deswegen noch einige weitere Pakete im Supermarkt ein und lud unsere Freunde zu einem ganz privaten Tasting ein. Diesmal zwar nicht mit Presse, dafür schlüpfte ich mit meiner Kamera in die Rolle der Karla Kolumna.

Sonntagnachmittag, nach dem Mittagessen, versammelten sich also 21 neugierige Freunde des Schokopuddings auf unserer Einfahrt zum gemeinsamen Nachtisch schlemmen.

Wieviel Zucker brauchst du noch? #dubistzucker, REWE Deine Wahl, Schokoladenpudding Tasting | waseigenes.com

Wieviel Zucker brauchst du noch? #dubistzucker, REWE Deine Wahl, Schokoladenpudding Tasting | waseigenes.com
Wieviel Zucker brauchst du noch? #dubistzucker, REWE Deine Wahl, Schokoladenpudding Tasting | waseigenes.com
Wieviel Zucker brauchst du noch? #dubistzucker, REWE Deine Wahl, Schokoladenpudding Tasting | waseigenes.com

Sie schnabulierten und probierten sich durch alle Schokopuddings, wobei- nein, sie probierten nicht, sie fachsimpelten und diskutieren.

Ob man nicht besser die Augen zumachen solle? Ob man nicht beeinflusst sei, wenn man schon weiß, dass man die Originalrezeptur kostet? Es wurden die unterschiedlichen Farbnuancen der einzelnen Puddings verglichen, die Becher wurden gerüttelt und geschüttelt, um die Konsistenz zu vergleichen. Sie nahmen das Tasting ganz schön ernst, meine privaten Probanden.

Nachdem sich alle eine Meinung gebildet hatten, sollten sie in Form einer (nicht zuckerfreien) Schokopastille, ihre Stimme abgeben. Fazit: unsere Freunde sind definitiv süße Schnuten!

11 Probanden gaben ihre Stimme der Originalrezeptur, zwei waren für -20% (denn kaum Unterschied zum Original), vier für -40% und fünf Teilnehmern schmeckte die -30% Zucker-Variante am besten.

Wieviel Zucker brauchst du noch? #dubistzucker, Schokoladenpudding Originalrezeptur | waseigenes.com

Damit weicht das Hoppenstedt’sche Freunde-Tasting-Ergebnis vom aktuellen deutschlandweiten Trend ab, denn der Schokoladenpudding mit -30% Zucker steht aktuell auf Platz 1 beim REWE online Voting.

Auf dieser Seite könnt Ihr den Packungscode eingeben, Euren Favoriten anklicken und damit abstimmen. Im Anschluss seht Ihr, welcher Pudding gerade auf welchem Platz steht.

Wieviel Zucker brauchst du noch? #dubistzucker, Schokoladenpudding Originalrezeptur | waseigenes.com

Bis zum 12. Februar kann jeder seine Stimme online abgeben. Der Gewinnerpudding kommt dann demnächst bei REWE ins Kühlregal, die Herstellung der restlichen drei anderen Puddings wird eingestellt.

Damit gibt REWE den Startschuss für eine neue Aktion: bis 2020 sollen noch viele weitere Produkte der REWE-Eigenmarken mit deutlich weniger Zucker in die Regale kommen. Und zwar alle ohne Zucker-Alternativen oder Zucker-Ersatzstoffe. Durch die Überarbeitung des Sortiments und der Mitbestimmung der Kunden, soll das Bewusstsein geweckt werden, dass weniger häufig mehr ist. Ausserdem findet Ihr auf der Seite viele wertvolle Tipps zum Thema Zuckerreduzierung im Alltag und genussvolle Ernährung. Das eine schließt das andere nämlich nicht aus.

Ich begrüße diese Aktion sehr, mache mir aber massive Sorgen um unsere Freunde und Nachbarn, diese süßen Schnuten!

Und, habt Euch schon durch den Viererpack probiert und auf der Webseite abgestimmt? Welche schmeckt Euch am besten?

Liebe Grüße, Bine