,

Pasta à la Chef.

pasta-a-la-chef-waseigenes
Als ich kürzlich meine alten „Lecker“ Zeitschriften durchblätterte, fiel mir dieses Rezept auf, welches ich damals scheinbar völlig übersehen hatte. Sowas! Dabei kann man mich wirklich mit jedem Pastagericht hinter dem Ofen vorlocken. Und mit diesem hier gerne auch öfter. Nudeln, reife Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch, Schlagsahne, Salami und Mozzarella. Dazu noch ein paar leckere Gewürze und fertig ist die Pasta à la Chef. Ein Gedicht!

(Rezept: Pasta des Monats/ Lecker Juni 2011/ No. 6)

11 Kommentare
  1. Klara sagte:

    Auch bei uns ist Pasta eigentlich immer ein gutes Abendessen… Einfach, abwechselungsreich und lecker…
    Und nun weiß ich auch wieder warum ich meine alten Kochzeitschriften nicht wegwerfen kann sondern immer mal wieder darin blätter…
    Liebe Grüße
    Klara

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.