,

Die digitale Dame von heute strickt eine Mütze und postet davon ein Bild bei Instagram!

Bevor ich Freitagabend die ersten 50 Blogger-Mädels im DuDu, einem Restaurant in Berlin, kennelernte, traf ich fünf digitale DIY-Damen im KniKnit in Berlin Mitte. In den Tagen und Wochen vor The Hive war in der entsprechenden Facebook-Gruppe schon eine Menge los. Dort wurde auch das kleine Treffen im KnitKnit besprochen, zu dem ich mich spontan anmeldete. Der Grund: erstmal einen kleinen Kreis der Mädels kennen lernen, beschnuppern, vorstellen und dabei noch kreativ sein. Quasi ein Pre-Hive-Kennenlern-Workshop.

KnitKnit Berlin | Beanie stricken | waseigenes.com

Das Treffen organisierte die liebe Marisa und auch wenn ich zusammen mit Ricarda  etwas zu spät kam, ich war happy, dass ich mir den Stress noch angetan hatte (ich sag nur: Time Management *stöhn*!)
KnitKnit Berlin | Beanie stricken | waseigenes.com
Das KnitKnit wird geführt von der wunderbaren Nina, die uns mit Milchkaffee und Knabbereien verwöhnte und uns zeigte, wie man eine Mütze strickt. Bei den Temperaturen genau das Richtige- Sommer war gestern, wir machen gleich weiter mit dem Herbst.
KnitKnit Berlin | Beanie stricken | waseigenes.com
Ich habe noch nie eine Mütze gestrickt und war dankbar für die einfache Anleitung, so dass ich meine Mütze zu Hause fertig stricken kann. Nina bietet ihren Kunden immer wieder Workshops an, in denen gemeinsam gestrickt oder gehäkelt wird- solltet Ihr also in Berlin wohnen und Spass am Arbeiten mit Wolle haben, dann meldet Euch mal bei Nina [klick].
KnitKnit Berlin | Beanie stricken | waseigenes.com
Stricken hat ja so ein bisschen was von old-school, findet Ihr nicht? Als ich meinen Freundinnen daheim erzählte, dass ich mich in Berlin vor The Hive mit ein paar Mädels zum Stricken treffen würde, erntete ich leicht belustigtes Lächeln. Ich kann dagegen nur sagen: die moderne digitale Dame von heute sieht das ganz anders. Die strickt sich eine Mütze, postet davon nebenbei ein Foto auf Instagram und unterhält sich über Plugins, PHP, self-hosted Blogs und anderen digitalen Kram.  ;-)
KnitKnit Berlin | Beanie stricken | waseigenes.com
Mit dabei waren: Marisa (Engelenchen) Ricarda (23 qm Stil), Heidi (Wool rocks, die den weiten weg aus Copenhagen nach Berlin machte), Mirja (Küchenchaotin) und Rebecca (Elfenkind Berlin).
KnitKnit Berlin | Beanie stricken | waseigenes.com
Danke für die Organisation, liebe Marisa! Das war genau der richtige Einstieg zur großen Blogger-Konferenz.
Meinen Hive-Bericht gibt es bald… ich habe mich noch nicht durch alle Fotos geklickt!
Liebe Grüße, Bine
15 Kommentare
  1. Mina sagte:

    Der Laden sieht ja aus wie aus meinen Träumen ♥ Ich finde das aktuelle Strick- und Häkel-Revival großartig. Bin leidenschaftliche Häklerin seit ein paar Jahren und es spricht ja nichts dagegen das traditionelle Handwerk für flippig, bunte Meisterwekre zu verwenden.
    Und nebenher übers Bloggen reden…perfekt!

    Antworten
  2. Krissy sagte:

    Da ich gerade in einem Nähtief stecke, hab ich das Stricken für mich entdeckt. Macht echt viel Spaß und man kann es überall mit hinnehmen (Arzt, Spielplatz, etc.).

    Liebe Grüße
    Krissy

    Antworten
  3. buntgestreifthuepfig sagte:

    Das finde ich aber auch eine lustige Kombi, aber absolut lebensnah! Ich stricke zwar nicht, aber die Leute gucken schon komisch, wenn man vom Nähen übers Backen hin zu technischen Blogthemen springt. ;-) Wir Bloggerinnen sind einfach offen für sehr viele Themen!

    Viele liebe Grüße
    Nele

    Antworten
  4. Kathrin sagte:

    von wegen Stricken und altbacken.
    Auf deinen Photos sind sogar die so angesagten Neon-Töne abgebildet.
    Eine Oma könnte ich mir auch mit ganz viel Anstrengung nicht damit vorstellen :o)

    Wünsche dir dann viel Freude am Tragen deiner selbst gestrickten Mütze.

    liebe Grüße
    Kathrin

    Antworten
  5. Katherina sagte:

    Find ich super, wäre auch genau mein Ding!
    Ich mache eingentlich immer öfter die Erfahrung, dass diejenigen, von denen ich ein belustigtes Lächel erwartet hätte, plötzlich total interessiert sind und sich oftmals wünschen, sie könnten das auch.
    Also überhaupt nicht altbacken. Die moderne Frau näht, häkelt und strickt…

    Liebe Grüße von Katherina

    Antworten
  6. engelenchen sagte:

    Huhu liebe Bine. Es war so ein schöner Nachmittag mit euch und tatsächlich ist vom altangestaubten Strick-Image bei Nina nichts zu spüren. Schön, dass ihr es nach turbulentem Flug noch geschafft habt. Und überhaupt schön, dich persönlich kennen gelernt zu haben.
    Meinen Hive Bericht schiebe ich auch noch vor mir her, dabei hab ich kaum Bilder gemacht.
    Liebste Grüße
    Marisa
    PS: Bei meinem Blog-Namen hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Ich weiß, du weißt wie’s richtig heißt (Engelenchen), Rechtschreibprogramme machen da immer gern das Engelchen draus… ist ja auch sehr speziell, mein Name.

    Antworten
  7. Andrea Pircher sagte:

    liebe bine,
    da wäre ich auch gerne dabei gewesen. leider ist berlin so schrecklich weit entfernt, von italien.
    finde stricken echt cool und gar nicht altbacken. und die babyschühchen sind echt ein traum.
    liebe grüße
    andrea

    Antworten
  8. Crea-Nette sagte:

    Für mich bist du sowieso die modernste und versierteste und kreativste Bloggerin, die mir bis jetzt so in der Bloggerwelt begegnet ist. Und dein Schreibstil ist so toll und die Fotos und überhaupt alles so. Ich fühle mich da immer ein bisschen wie eine graue (hinter dem Mond lebende) Maus. :/ Und stricken finde ich auch überhaupt nicht altbacken. Kommt ja eh immer drauf an, was man strickt. (solange es keine Haube für die Klorolle ist, höhö)
    Herzliche Grüße Janet

    Antworten
  9. Nicole Jung sagte:

    Den Spaß den ihr hattet kann ich gut verstehen…seit letzten Winter bin ich süchtig nach Wolle und alles was damit zu tun hat.Ich finde Stricken und Häkeln total hip:-)Schade das Berlin soweit weg ist…
    LG Deine Nicole

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.