Dessert, Kulinarisches

Eiscreme selber machen: Aprikosen Ziegenkäse & Banane Erdnuss Eiscreme!

{Werbung} Ich gehöre eigentlich nicht zu den großen Eisessern der Nation. Aber dann und wann kaufe ich nicht nur den Kinder eine Kugel Eis, sondern auch mir selbst. Am liebsten mag ich Eis mit Nüssen und Joghurt. Als ich eine Anfrage von Diamant Zucker erhielt, ob ich deren Produkt Eiszauber ausprobieren möchte, überlegte ich dennoch nicht lange. Schliesslich kommt das Produkt aus dem Hause Pfeifer und Langen, ein Kölner Unternehmen, welches zu meinen Kunden zählte, als ich noch im Sales & Marketing tätig war. Und ausserdem kommen hier sowieso nur Zuckerpakete ins Haus, auf denen vorne der Dom prangert. Na, eigentlich sind es zwei Zuckerhüte, aber sie könnten durchaus als Domspitzen durchgehen.

Rezept: Aprikose-Ziegenkäse & Banane Erdnuss Eiscreme | waseigenes.com

Als ich mir Gedanken über Eiskreationen machte, dachte ich ursprünglich an die üblichen und gängigen Sorten: Erdbeereis, Vanilleeis, Schokoladeneis und natürlich Joghurt und Nüsse. Da ich aber vor gut zwei Wochen bei einem ziemlich genialen und lehrreichem Eis-Workshop von Mövenpick teilnehmen durfte, weiss ich nun, dass man Eiscreme durchaus mal mit Ruccula oder Nachos kombinieren kann.

Variante Nr. 1 |  Aprikosen Ziegenkäse Eiscreme | Man nehme:

Aprikosen waschen und klein schneiden. Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Mixer erst auf niedriger Stufe vermengen, dann auf höchster Stufe fluffig aufgeschlagen. Anschliessend die Eiscreme in eine kleine Backform gießen und über Nacht in den Gefrierschrank stellen.

Geschmacklich lag diese Variante für mich eher im Mittelfeld. Mir hat’s geschmeckt, die Familie finde es so la la. Die leicht nach Ziegenkäse schmeckende Creme finde ich super, aber die Aprikosen hätte ich noch kleiner schneider müssen. Sie sind natürlich gefroren und so muss ich, bei meinen empfindlichen Zähnen, erstmal eine zeitlang lutschen, bevor ich sie zerbeißen kann. (Dabei muss ich übrigens immer an diese 80er Jahre Werbung von Wick denken: „Aber jetzt zerbeiß ich’s!“)

rezept-waseigenes-com-ziegenkaese-aprikosen-eiscreme
rezept-waseigenes-com-aprikosen-ziegenkaese-eiscreme

Dafür war Variante 2 die Krönung: Banane Erdnuss Eiscreme | Man nehme:

Zunächst die Erdnüsse in eine Butterbrottüte füllen und mit dem Nudelholz klein walzen. Die Bananen schälen und grob in kleine Scheiben schneiden. Alle Zutaten wieder in ein hohes Gefäß füllen und mit dem Mixer auf kleiner Stufe vermengen. Wenn man dann auf die höchste Stufe stellt, löst sich die Banane fast auf und vermischt sich komplett mit der Creme. Diese war anschliessend übrigens eher flüssig als fluffig, aber das machte ihr nichts aus. Auch diese Creme habe ich in eine kleine Kuchenform gefüllt und über Nacht in den Gefrierschrank gestellt.

Rezept: Aprikose-Ziegenkäse & Banane Erdnuss Eiscreme | waseigenes.com

Mein Fazit: Beide Eissorten haben mir gut geschmeckt, die Herstellung selbiger ging super flott. Einzig die Überlegung, was für ein Eis ich herstellen soll, dauerte ein paar Tage. Das Zubereiten von Speisen mit Tütenhelfern ist ja immer so eine Sache; denn man kann zwar nachlesen, was drin ist… aber nun ja, nicht jeder weiss, was welche Zutat eigentlich bedeutet. Wer sich fix eine Eiscreme anrühren möchte und keine Schlagsahne, keine Kondensmilch, keine Eier, kein Crème fraîche, keine Mascarpone und insbesondere keine Eismaschine, im Haus hat, der wird seine Freude an Eiszauber haben. Milch oder Joghurt und ein wenig Obst, hat man ja eigentlich immer da. Und vier bis sechs Stunden muss jedes Eis ins Gefrierfach. Da beißt die Maus keinen Faden ab!

Liebe Grüße, Bine

Dieser Post ist in Kooperation mit Diamant Zucker entstanden. Herzlichen Dank, dass ich Eiszauber testen durfte!

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

23 Comment

  1. Reply
    Nina
    24. Juni 2015 at 09:45

    Oh Bine – das zweite Eis werde ich definitiv ausprobieren – das sieht super lecker aus. Aprikose / Ziegenkäse wäre jetzt auch nicht so meins – hört sich aber auch ehrlich gesagt nicht so dolle an *mutige Konstellation*- Aprikose ja, aber ohne Käse *lach*
    Danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße
    Nina
    .

    1. Reply
      Bine [waseigenes]
      24. Juni 2015 at 20:42

      Doch doch… das schmeckt toll! Ich hätte nur eben die
      Aprikosen pürieren sollen. Aber ich fand die Stückchen darin
      sahen einfach hübscher aus ;-)))
      LG Bine

  2. Reply
    Julia (mammilade)
    24. Juni 2015 at 09:46

    Liebe Bine,

    WOW!
    Knaller!!!
    DIE Rezepte klingen doch mal…
    Mag ich ganz bestimmt!

    Liebe Grüße
    Julia

  3. Reply
    Jessica
    24. Juni 2015 at 10:10

    Die Bananenvariante hört sich wirklich lecker an. Ich kenne Eiszauber schon vom letzten Sommer, damit haben wir uns immer Schokoladeneis selber gemacht. Dein Bananeneis muss ich aber auch unbedingt mal ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    1. Reply
      Bine [waseigenes]
      24. Juni 2015 at 20:41

      Ich habe noch Tüten hier. Schokoladeneis oder Eis mit
      Feigen steht schon auf dem Zettel!
      LG Bine

  4. Reply
    Lea von Rosy & Grey
    24. Juni 2015 at 10:14

    Mmmmmh yummy :)
    Also ich bin leider ein totaler Eistyp, heisst im Sommer vergeht fast kein Tag, an dem ich der süßen cremigen Versuchung widerstehen kann!
    Und ich muss sagen, deine Sorten klingen echt verdammt lecker, vor allem die Bananen Erdnuss Variante würde ich jetzt gerne sofort probieren ;)

    Liebste Grüße
    Lea

    1. Reply
      Bine [waseigenes]
      24. Juni 2015 at 20:41

      Lea, wenn Du so ein Eis-Schlemmer bist, dann probiere das mal aus.
      Abends fix anrühren und am nächsten Morgen zum Frühstück genießen ;-)
      LG Bine

  5. Reply
    Holunderbluetchen
    24. Juni 2015 at 10:18

    Oh…lecker !!! Aber….30 g Milch ??? Ist das nicht etwas wenig ? Ganz herzliche Grüsse, helga

    1. Reply
      Bine [waseigenes]
      24. Juni 2015 at 10:32

      Ahhh… danke für`s Korrekturlesen ;-)
      Es müssen 300 g Milch rein. Ich habe es gerade geändert!
      LG Bine

  6. Reply
    One Moment
    24. Juni 2015 at 10:29

    Tolle Ideen. Ich habe den Eiszauber letztes Jahr auch ausprobiert und fand die Ergebnisse egal welche Sorte ich gemacht bzw. genommen habe nicht so toll. Habe mir deshalb dieses Jahr eine Eismaschine gekauft und die Ergebnisse sind um längen besser. Aber die Sorte mit Erdnuss-Banane werde ich für meinen Eismaschine sicher mal umsetzen. Danke ;)

    1. Reply
      Bine [waseigenes]
      26. Juni 2015 at 06:16

      Das kann ich nicht beurteilen, weil ich noch nie Eis gegessen habe, welches mit einer Eismaschine gemacht wurde.
      Mir haben die beiden Eiszauber Kreationen geschmeckt. Und da ich keine weitere Küchenmaschine kaufen möchte,
      werde ich bei dieser Art der Zubereitung wohl bleiben ;-)
      LG Bine

  7. Reply
    Sabine
    24. Juni 2015 at 10:57

    Liebe Bine, also hier kommt sonst auch kein Essen aus der Tüte auf den Tisch. Aber „Eiszauber“ habe ich dem Helden jetzt mal auf die Einkaufsliste geschrieben. Da bin ich ja wirklich gespannt, so ganz ohne dreihundert mal umrühren und Eismaschine… Und Aprikose-Ziegenkäse hört sich super an. Vielleicht noch mit Pinienkernen… und ein bisschen Honig…. Fehlt nur noch ein bisschen Sonne. Liebe Grüße von Sabine

    1. Reply
      Bine [waseigenes]
      24. Juni 2015 at 20:40

      Das ist genau der Punkt, Sabine. Du brauchst eben keine
      Eismaschine. Es geht ratz fatz! Gutes Gelingen und lasst
      es Euch schmecken.
      LG Bine

  8. Reply
    Krisi von Excusemebut..
    24. Juni 2015 at 11:35

    Die Idee mit den gesalzenen Erdnüssen in der Eiscreme klingt wirklich köstlich!Das kann ich mir sehr gut vorstellen!Würde ich auch direkt so kaufen=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    1. Reply
      Bine [waseigenes]
      24. Juni 2015 at 20:38

      Schmeckt auch wirklich super lecker! Und dazu der
      leichte Bananengeschmack. Perfekt für meinen Geschmack!
      LG Bine

  9. Reply
    Nike
    24. Juni 2015 at 13:19

    uuuuuuuh…. Ziegenkäse-Eis!?
    Klingt ja schon ziemlich .. ähm.. spannend!
    Ich liebe ja Ziegenkäse! Ich glauuuube, das werde ich mal ausprobieren!

    <3
    Nike

    1. Reply
      Bine [waseigenes]
      24. Juni 2015 at 20:38

      Mach mal, Nike. Aber die Aprikosen- oder andere Früchte solltest Du
      pürieren.
      LG Bine

  10. Reply
    Biene
    24. Juni 2015 at 20:00

    Ziegenkäse ist auch nicht so mein Ding, aber die zweite Variante klingt richtig lecker! Das werde ich ganz bestimmt bald mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße, Biene

    1. Reply
      Bine [waseigenes]
      24. Juni 2015 at 20:52

      Es wird die schmecken. Da bin ich mir sicher! :-)
      LG Bine

  11. Reply
    Kindderachtziger
    29. Juni 2015 at 16:17

    Habe letztens den Eiszauber ebenfalls ausprobiert, allerdings ganz klassisch mit Vanille. War vom Ergebnis überrascht, vor allem weil es ganz ohne zusätzlichen Zucker auskommt. Außerdem gefällt mir zu wissen, was drin ist. Echte Milch zum Beispiel und kein Industriefett, weil das besser gefriert/auftaut. Deine Varianten sind abgespeichert und werden sicher im Sommer getestet.

  12. Reply
    Charlotte
    17. Juli 2015 at 13:54

    Danke für die vielen verschiedenen Ideen. <3
    Einfach Brilliant :)

    Liebe Grüße
    Charlotte <3

  13. […] auch immer!). Sehr lecker (und selber schon nachgemacht) fand ich in diesem Zusammenhang die Banane Erdnuss Eiscreme von Bine (Was Eigenes). Einfach lecker! 5| Bei Sophie Kunterbunt kam diesem Monat jeder Pasta-Fan […]

  14. Reply
    Vive le Ziegenkäse: Der Blog!
    11. Juli 2016 at 12:12

    […] Und wer uns jetzt für ganz bescheuert hält: Auf den Trichter mit dem Ziegenkäse-Eis sind auch schon unsere Lieblingsblogger gekommen. Das schmeckt wirklich lecker! Schaut mal hier bei Uwe von Highfoodality, Magdalena von Kaiserlich und Königlich und Bine von Was Eigenes. […]

Schreibe einen Kommentar