KOOPERATION – Hier findest Du alle Artikel, die in Zusammenarbeit mit meinen Kooperationspartnern entstanden sind. Soll heißen, es handelt sich um Werbung. Schöne Werbung, wertvolle Werbung!

,

Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und Nuss Crunch.

(Werbung für Diamant Gelierzauber*)

Oh, Du süß-saure Johannisbeere! An dich habe ich köstliche Kindheitserinnerungen, denn meine Mama brachte früher im Sommer immer Erdbeeren und Johannisbeeren von den umliegenden Höfen (und da gibt es in meiner Heimat einige!) mit. Himbeeren und Blaubeeren haben wir nicht so oft gegessen. Warum eigentlich?

Rezept: Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und Nuss Crunch | waseigenes.com

Rezept: Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und Nuss Crunch | waseigenes.com

Oft futterten wir die Johannisbeeren pur, aber meistens mit Vanillepudding. Herrlich, dieser süße Pudding und dazwischen die sauren Beeren, die uns das Gesicht zu einer Fratze verziehen ließen, wenn wir auf eine bissen.

Bei meinen Kindern verhält es sich heute ähnlich, nur dass sie genauso dolle auf Himbeeren und Blaubeeren abfahren. Heute gibt’s aber ein Rezept mit… na? Richtig! Johannisbeeren! Und zwar ein himmlisch süß-sauer-cremiges Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und herrlichem Nuss Crunch.

Rezept: Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und Nuss Crunch | waseigenes.com


Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und Nuss Crunch

NUSS CRUNCH
1 EL Butter
60 g kernige Haferflocken
20 g gehackte Walnüsse
20 g gehackte Pekannüsse
2 TL Zucker

Die Butter in der Pfanne schmelzen. Haferflocken, Nüsse und Zucker mischen und zu der geschmolzenen Butter in die Pfanne geben. Während die Nussmischung langsam Farbe annimmt, immer schön umrühren und nicht aus den Augen lassen, sonst brennt sie an. Anschliessend in eine kleine Schüssel umfüllen und erkalten lassen. Bei dem Temperaturen bietet sich ein kurzer Aufenthalt im Kühlschrank an.

JOHANNISBEER FRUCHTAUFSTRICH
500 g Johannisbeeren (und ein paar mehr für die Deko)
185 g Diamant Gelierzauber für Fruchtaufstrich*

Die Johannisbeeren von den Rispen pflücken und waschen. Zusammen mit dem Gelierzauber in einen hohen Becher geben und mit einem Pürierstab 45 Sekunden mixen. Fertig ist der Johannisbeer Fruchtaufstrich. Zwei kleine, heiß ausgewaschene Gläser damit füllen – die essen wir morgen zum Frühstück – den Rest in den Kühlschrank stellen.

RICOTTA QUARK CREME
250 g Quark (20%)
100 g Ricotta
100 g Frischkäse
1 EL Honig

Quark, Ricotta, Frischkäse und Honig gut vermischen.

Vier Dessertgläser (oder Whiskeygläser) aus dem Schrank holen und schichtweise befüllen. Quarkcreme, Johannisbeer Fruchtaufstrich, Nuss Crunch immer abwechselnd in die Gläser füllen. Wer mag, schmeiße noch ein paar ganze Johannisbeeren dazwischen und darauf.

Rezept: Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und Nuss Crunch | waseigenes.com
Am nächsten morgen schmieren wir uns eine feine Stulle mit Frischkäse und süß-saurem Johannisbeer Fruchtaufstrich. Sie schmeckt einfach großartig, ist sehr cremig und fruchtig. Laut Verpackung sollte man nämlich 250 g Früchte mit Gelierzauber mixen. Da ich 500 g Früchte mit dem Zucker püriert habe, ist der Fruchtgeschmack ’ne Wucht und die Konsistenz des Fruchtaufstriches sehr cremig.

Johannisbeer Fruchtaufstrich selber machen | waseigenes.com
Diamant Gelierzauber kommt aus dem Hause Pfeifer & Langen. 1870 gründeten die Unternehmer Emil Pfeifer, sein Sohn Valentin Pfeifer und Eugen Langen das Kölner Unternehmen. Alles begann auf Gut Fronhof im damaligen Kölner Vorort Ossendorf. Heute ist Ossendorf ein Stadtteil von Köln. Seit 1965 stellt Pfeifer & Langen auch Gelierzucker her, mit denen das Kochen von Marmeladen ein Klacks ist. Während man früher die Früchte stundenlang einkochen musste, kann heute jeder schnell und einfach köstlichste Marmeladen und Konfitüren zu Hause zaubern.

Bei Diamant Gelierzauber* handelt es sich um einen Gelierzucker, mit dem man im handumdrehen kaltgerührte Fruchtaufstriche herstellen kann. Gelierzauber enthält keine Konservierungsstoffe, weswegen es ratsam ist, die mit diesem Produkt hergstellten Marmeladen und Konfitüren zügig zu vernaschen. Damit habe ich überhaupt keine Probleme! ;-)

Selbst gemachter Johannisbeer Fruchtaufstrich | waseigenes.com
Eigentlich hatte ich ja angekündigt, dass ich nach der Erdbeer-Kokos-Marmelade eine Marmelade mit weißer Schokolade ausprobieren möchte. Der Plan ist noch nicht vom Tisch. Ich habe noch so viele Johannisbeeren im Kühlschrank, damit könnte ich gut den Schokoladen-Versuch wagen. Ausserdem passen rut un‘ wiess hervorragend zusammen und lassen dat kölsche Hätz höher schlagen.

Rezept: Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und Nuss Crunch | waseigenes.com
Noch ein Tipp zum Dessert: bei Versuch Nummer 1 hatte ich die Creme nur aus Quark und Ricotta hergestellt. Ich fand’s lecker, mag allerdings auch sehr gerne Ricotta, meine Familie aber weniger. Deswegen habe ich bei der zweiten Runde die Hälfte des Ricottas durch Frischkäse ersetzt. Ihr könnt, dürft und sollt da also gerne variieren. Auch bei der Nussmischung! Ich stehe ja auf Walnüsse und auch Pekannüsse, könnte mir aber vorstellen, dass Mandeln ebenfalls lecker schmecken.

Auf jeden Fall wird dieses schnelle, cremige, süß-saure und crunchige Johannisbeer Schichtdessert demnächst noch einmal gemacht.

Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

,

Fotospaß im Quadrat! Die neue SQ6 Sofortbildkamera und ein traumhaftes Fabrikloft in Berlin.

(Werbung für Instax SQ6)

Vor vier Wochen hatte ich ein wundervolles Date. Nicht hier in Hürth, auch nicht in Kölle, sondern in Berlin. Es war kein männliches Wesen bei diesem Date im Spiel, sondern ein kleines quadratisches brandneues Gerät, welches mein Herz von jetzt auf gleich höher schlagen läßt.

Ich durfte dabei sein, als die neue SQ6 Sofortbildkamera von Fujifilm instax vorgestellt wurde. Und das in einer genialen Location!

Fabrik 23 Berlin | instax SQ6 Sofortbildkamera | waseigenes.com

Dienstag vor zwei Wochen flog ich also am Vormittag nach Berlin, setze mich in die SBahn und düste damit nach Wedding. Mein Ziel war eine über 100 Jahre alte Fabrik in einem typischen Berliner Hinterhof. Früher befand sich dort ein Holzbearbeitungsbetrieb, heute findet man in den Räumen coole Lofts mit noch cooleren Möbeln im industrial style. Ich möchte da bitte wohnen und arbeiten.

Fabrik 23 Berlin | instax SQ6 Sofortbildkamera | waseigenes.com

Fabrik 23 Berlin | instax SQ6 Sofortbildkamera | waseigenes.com

Fabrik 23 Berlin | instax SQ6 Sofortbildkamera | waseigenes.com

Wie schon erwähnt, war der Grund meiner Reise der Launch der neuen instax SQUARE SQ6 Sofortbildkamera aus dem Hause Fujifilm. Schon lange führe ich eine enge und liebevolle Beziehung zu meiner instax 70 mini und dem dazugehörigen SP2 Share Drucker, die mir beide bislang instax mini Bilder im rechteckigen Format aussprucken. Nun habe ich ein neues Lieblingsding, welches mich mit instant Bilder im quadratischen Format beschenkt. Ich fühle mich wieder so ein bisschen in meine Kindheit zurück versetzt. Abdrücken, warten, schütteln und pusten und sich dann über das Ergebnis kringelig lachen. Quadratisch ist ja spätestens seit es Instagram gibt, wieder voll im Trend und so freue ich mich, dass es nun auch analoge Bilder im quadratischen Format von instax gibt.

Fabrik 23 Berlin | instax SQ6 Sofortbildkamera | waseigenes.com
Nach einer kurzen und herzlichen Begrüßung durch die Marketingleitung, erhielten wir unsere SQ6- hier in blush gold. Auspacken, freuen, losknipsen, ausprobieren war sehr erwünscht, aber zunächst erhielten wir noch ein paar instax-Fototipps vom Profi-Fotografen Felix Rachor. Neben den mitgelieferten Farbfiltern, die jedem Foto einen anderen und besonderen Look geben, erzählte Felix, dass er auch schonmal Klarsichtfolie oder Feinstrumpfhosen vor die Linse hält.

Danach waren wir selber dran unsere neue Kamera auszuprobieren. Dafür gab es allerhand cooles Equipment, wie z.B. diese Luftballons, die Tafelkunstwand im Hintergrund oder einfach die tollen Möbel im Loft. Wir- das waren übrigens Nic {luzia pimpinella} und Lu {lu loves handmade}, die ich beide bei diesem Event endlich mal wiedergesehen habe.

Fabrik 23 Berlin | instax SQ6 Sofortbildkamera | waseigenes.com

Fabrik 23 Berlin | instax SQ6 Sofortbildkamera | waseigenes.com
Fabrik 23 Berlin | instax SQ6 Sofortbildkamera | waseigenes.com

Fabrik 23 Berlin | instax SQ6 Sofortbildkamera | #instaxyourlife | waseigenes.com
Was kann sie denn nun alles, die neue SQ6?

    • Sie druckt quadratische Fotos, yeah! (6,2 x 6,2 cm)
    • Die Bildentwicklungszeit beträgt süße 90 Sekunden, immer wieder ein schöner Moment!
    • Sie hat einen Selbstauslöser und einen kleinen Selfie-Spiegel.
    • Verschiedene Modi, wie z.B. Makromodus, Landschaftsmodus, High Key bieten viel Spielraum.
    • Doppelbelichtung! Sehr cool, weil man z.B. eine Person zweimal in ein Bild setzen kann.
    • Der Blitz läßt sich ausschalten, ein neues tolles Feature.
    • Im Paket enthalten sind drei Farbfilter, die man auf den Blitz stecken kann und dem Foto somit ganz unterschiedliche Looks verpassen kann.
    • Die Kamera wiegt nur 393 Gramm.
    • Statt einem Akku benötigt sie Lithiumbatterien, mit denen man ungefähr 300 Aufnahmen machen kann.

Fabrik 23 Berlin | instax SQ6 Sofortbildkamera | waseigenes.com

Fabrik 23 Berlin | instax SQ6 Sofortbildkamera | Bine Güllich - waseigenes.com
Nachdem Lu, Nic und ich nicht nur im Loft, sondern auch in einem herrlich schrammeligen Hinterhof unsere neuen instant Kameras ausprobiert hatten, ging es mit alle Mann im Bus zu einer Rollschuhbahn. Mein erster Gedanke war ja Nee, lass mal, ich will nicht mit einem gebrochenem Bein zurück nach Kölle fliegen… und dann dachte ich mir Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Wann würde ich jemals wieder so etwas Verrücktes tun? Wahrscheinlich nie. Also habe ich mir doch Rollschuhe (Rollschuhe!!! Keine Inliner! Discoroller, wie ich sie in den 80ern hatte) ausgeliehen und bin ab auf’s Parkett. Bei cooler 70er Jahre Discomusik wurde ich immer sicherer und drehte fortan fröhlich meine Runden. Ein wundervoller Ausflug, der mir noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Fabrik 23 Berlin | instax SQ6 Sofortbildkamera | waseigenes.com

Die SQ6* gibt es mittlerweile schon im Handel. Drei Farben stehen zur Auswahl: blush gold, pearl white und graphite grey. Solltet Ihr nur ein klitzekleines bisschen Spass an Fotografie und an echten, realen Fotos haben, dann schlagt zu oder schreibt diese Kamera auf Euren Wunschzettel. Ich verspreche Euch, Ihr werdet große Freude daran haben.

Für mehr Eindrücke und bewegte Bilder gibt es hier ein schönes Video.

Und nun wünsche ich Euch einen schönen restlichen Sonntag und heute Abend viel Spass beim Fussball gucken :-)
Liebe Grüße, Bine

Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Affiliate-Links führen zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für ändert dies nichts am Kaufpreis.

 

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, ,

Erdbeer-Kokos-Marmelade, die eigentlich Erdbeer-Kokos-Konfitüre heißen müsste & eine kleine Gelierschule.

(Werbung für Diamant Gelierzucker*)

Ich bin ein großer Marmeladen-Fan! Ach nee, ich bin ja eigentlich ein großer Konfitüre-Fan. Terminologie-Haarspalterei, pfff! Erkläre ich später. Bei Nuss-Nougat-Creme sage ich zwar auch äusserst selten Nein, aber so ein Sonntagsbrötchen mit guter Butter (okay, bei uns steht immer Margarine auf dem Tisch, aber Butter klingt doch viel schöner) und einem oder zwei oder gar drei Klecksen Marmelade darauf… himmlisch. Ich esse auf mein Marmeladenbrötchen auch sehr gerne noch eine Scheibe mittelalten Gouda. Oder Camembert. Kann das jemand nachvollziehen?

Rezept: Erdbeer-Kokos-Marmelade | selbst gekochte Marmelade {Konfitüre} | waseigenes.com

Es gibt viele gute Marmeladen und Konfitüren im Supermarkt, aber so eine selbst gekochte Marmelade schmeckt allein deswegen schon am besten, weil man weiß, was drin ist, weil man alles in den Topf schmeißen oder schütten kann, worauf man gerade so Lust hat, weil man von einer Sorte gleich gaaanz viele Gläser hat und weil man damit Freunde beschenken kann.

Alles in allem ist selbst gekochte Marmelade also unschlagbar. Besonders der Punkt „weil man alles in den Topf schmeißen oder schütten kann“ gefällt mir. Kokossirup, oder Hugo. Amaretto, Gewürze, Kräuter oder weiße Schokolade. Genussvolle Vorstellung, nicht wahr? Ja, das steht bei mir als Nächstes auf dem Plan: Marmelade (Blaubeeren? Johannisbeeren? da bin ich mir noch nicht sicher) mit weißer Schokolade.

Kommen wir aber heute erstmal zu dieser leckeren Erdbeer-Kokos-Marmelade. Innerhalb von 30 Minuten standen die gefüllten Gläser vor mir und werden aktuell vom Tochterkind, von diversen Nachbarn und natürlich von mir jeden Morgen genossen.

Rezept: Erdbeer-Kokos-Marmelade & Marmeladentörtchen | waseigenes.com

Und weil man mit einem Kilo Erdbeeren und einem Kilo Gelierzucker ziemlich viele Gläser füllen kann, habe ich flugs noch ein paar Marmeladentörtchen gebacken. Selbstverständlich möchte ich Euch auch dieses Rezept nicht vorenthalten… jedoch Geduld, meine Lieben! Eins nach dem anderen, wir beginnen mit dem Kochen der Marmelade.

Sicherlich habt Ihr Euch schonmal gefragt, was es mit den verschiedenen Bezeichnungen des Gelierzuckers* auf sich hat: 1:1, 2:1 und 3:1.
Dies sind  weder Sportergebnisse, noch Maßstäbe, sondern die Angabe darüber, in welchem Verhältnis man Zucker und Früchte mischt und kocht. Vielleicht möchtet Ihr mal einen Blick auf die Diamant Gelierzucker* Verpackung werfen? Ahhh- richtig, da steht’s ja!

Rezept: Erdbeer-Kokos-Marmelade | selbst gekochte Marmelade {Konfitüre} & Marmeladentörtchen | Diamant Gelierzucker 1:1 | waseigenes.com

Nutzt man also Gelierzucker 1:1* – der traditionelle Klassiker unter den Gelierzuckersorten – wandern ein Kilogramm Zucker mit einem Kilogramm Obst oder Früchte in den Kochtopf.

Bei Gelierzucker, der in den Verhältnissen 2:1 oder 3:1 angeboten wird, kommen zwei, bzw. drei Teile Obst und ein Teil Zucker in den Topf. Die erste Zahl steht also für die Anteile der Früchte. Die Marmeladen oder Konfitüren sind demnach etwas weniger süß, weil ja mehr Obst und weniger Zucker drin sind.

Apropos Marmeladen und Konfitüren. Was ist denn nun was? Wenn ich ehrlich bin, ich hab’s schon 100 mal gehört, kann es mir aber einfach nicht merken und werde auch weiterhin meine Marmeladen terminologisch falsch bezeichnen. Das ist mir ganz egal.

Die Konfitüren-Verordnung besagt nämlich, dass Erzeugnisse nur als Marmelade bezeichnet werden dürfen, wenn sie aus Zitrusfrüchten zubereitet werden. Ausserdem muss ein Kilo des Brotaufstriches mindestens 200 Gramm Früchte enthalten. Alle anderen Erzeugnisse sind demnach Konfitüren.

Wie auch immer- heut gibt’s Erdbeermarmelade mit Kokossirup und Kokosraspeln, kurz gesagt: Erdbeer-Kokos-Marmelade, gekocht mit Diamant Gelierzucker, der vor rund 50 Jahren von Pfeifer & Langen erfunden wurde…  und jetzt kommt auch das Rezept für Euch:

Rezept: Erdbeer-Kokos-Marmelade | selbst gekochte Marmelade {Konfitüre} | waseigenes.com

Rezept: Erdbeer-Kokos-Marmelade

1 kg Erdbeeren, ohne Grün, geschnitten, gewaschen
1 kg Diamant Gelierzucker 1:1*
40 ml Kokossirup
80 g Kokosflocken

Die Erdbeeren waschen, vierteln, vom Grün befreien und mit dem Pürierstab pürieren. Dann zusammen mit dem Gelierzucker in einen großen Topf geben, aufkochen lassen und vier Minuten sprudelnd weiter kochen. Dabei immer schön umrühren.

Ist die Zeit rum, werden der Kokossirup und die Kokosflocken hinzugefügt und die köstlich duftende Marmelade randvoll in heiß ausgewaschene Gläser gefüllt.

Und kurz bevor Ihr die Marmelade … bzw. Konfitüre auf den sonntäglichen Frühstückstisch stellt, streut Ihr noch galant ein paar Kokosflocken drüber. Macht wahnsinnig viel her.

Rezept: Erdbeer-Kokos-Marmelade | selbst gekochte Marmelade {Konfitüre} | waseigenes.com

Leider muss ich jetzt die böse Mama spielen. Die, die immer sagt Jetzt nicht Kinder, später! Da dieses Posting nämlich doch länger als erwartet wurde, habe ich gerade spontan entschieden: Das Rezept für die Marmeladentörtchen gibt’s Morgen. Dann habt Ihr auch was, worauf Ihr Euch freuen könnt. So müsst Ihr das mal sehen.

In der Zwischenzeit träume ich von samtiger Marmelade mit weißer Schokolade und vielleicht ein paar Minzblättchen. Nur welches Obst soll ich einkaufen? Blaubeeren? Johannisbeeren? Oder vielleicht Stachelbeeren? Was meint Ihr?

Liebe Grüße, Bine

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken