, , ,

Maastricht im Winter!

Ziemlich grau und bitterkalt war es am Sonntag in Maastricht. Die Flamme von Johannes Petrus Minckeleers konnte uns auch nicht wärmen, denn da kamen wir nicht dran. Trotzdem war es schön durch die ziemlich leere Stadt zu bummeln. Im Sommer werden wir das auf jeden Fall nochmal wiederholen.
Maastricht in Winter | waseigenes.com
Maastricht in Winter | waseigenes.com
Maastricht in Winter | waseigenes.com
Maastricht in Winter | waseigenes.com
Maastricht in Winter | waseigenes.com
Maastricht in Winter | waseigenes.com
Maastricht in Winter | waseigenes.com
Maastricht in Winter | waseigenes.com
Maastricht in Winter | waseigenes.com
Maastricht in Winter | waseigenes.com
Maastricht in Winter | waseigenes.com
Maastricht in Winter | waseigenes.com
Maastricht in Winter | waseigenes.com
Maastricht in Winter | waseigenes.com
Maastricht in Winter | waseigenes.com
Vielen lieben DANK für Eure netten Kommentare und Einladungen zu meinem letzten Post {hinter verschlossenen Türen, Teil 3}. Ich bin doch sehr beeindruckt, um nicht zu sagen, geehrt, dass mich so viele von Euch eingeladen haben, in ihren privaten vier Wänden zu knipsen. Eines Tages, wenn ich mal gaaanz viel Zeit habe, dann werde ich das bestimmt mal machen ;-)
Habt einen schönen Dienstag!!!
Liebe Grüße, Bine
15 Kommentare
  1. Lilafusselfee sagte:

    Ich glaube es ist egal wo du bist, du findest überall schöne Fleckchen und Stellen und hast ein Auge dafür!
    Beneidenswert, aber ich genieße immer wieder deine schönen Momentaufnahmen, die so viel zeigen, was andere sonst übersehen würden, danke dafür!

    Antworten
  2. Windgefluester sagte:

    Holland ist wunderschoen. Mein Mann wurde in Breukelen geboren und hat 15 jahre dort gelebt bevor sie nach D ausgewandert sind, leider verbindet er keine schoenen erinnerungen nach Holland und ist deshalb nur einmal mit mir dorthin gefahren, ich war sofort in das land verliebt. Holland ist so wunderschoen!

    Antworten
  3. arcori sagte:

    huhu Biene,

    Maastrich ist auch eine super Stadt, hast du den Bücherladen in der Kirche gesehen?? Wunderschön und ich finde es total schade, das ich kein holländisch kann, ich hätte mich sonst sehr lange dort aufgehalten. Es gibt auch ein Hotel, in dem eine ehemalige Kirche integriert ist, hach und noch ganz viele sehenswerte Sachen, ich kenne Maastrich schon seit meiner Kindheit und bin immer wieder faziniert von dieser Stadt ..

    lg
    conny

    Antworten
  4. Verboten gut ! sagte:

    Ich kann mich noch sehr genau an Maastricht erinnern, der letzte Besuch wurde dank der Messe zu einem Highlight. Spontanaktionen liebt mein GöGa, ab ins Auto ab nach Maastricht, ein wunderbarer Tag, herrliches Essen und kein Zimmer frei ;(, also wieder den ganzen Weg zurück nach Aachen, weil es schon 23:12 h war hielt ich am ersten Hotel Pullman Aachen „Quellenhof“ 5*
    Dort haben wir genächtigt u. sind nach einem 5*DeluxFrühstück wieder zurück nach Maastricht … doch die Stadt war sooo voll, wir ins Auto und ab nach Amsterdam … dort haben wir 2 wunderbare Tage verbracht u. sind auf dem Rückweg wieder in unser Lieblingscafe nach Maastricht … bevor es nach Hause ging .
    Ich glaube wir müssen uns bald mal wieder auf machen und unser Lieblingscafe besuchen ;o)

    ♥ Happy Valentine´s Day ♥

    ♥-liche Grüße!

    Kerstin♥

    Antworten
  5. Sylke Welling-Felski (casella) sagte:

    Moin Moin Biene,
    auch ich bin ein großer Fan von Maastricht. Unser Sohn hat in den letzten vier Jahren in Maastricht studiert und wir haben Ihn dort natürlich besucht.
    Bei schönem wetter an der Maas sitzen, durch die Gassen bummeln, über die vielen Plätze, vorbei an dem alten kloster, in dem jetzt ein Hotel ist, am weissen Laden, an der Unibibliothek in der Kirche… Besonders schön ist auch das Wycker Viertel auf der anderen Maasseite, wo es auch immer so schöne Flohmärkte gibt. Ausserdem ist es herrlich in den vielen kleinen Läden zu stöbern, wo doch sonst so viele Innenstädte inzwischen von Ketten eingenommen sind. Die Maastrichter sind einfach ein fröhliches Völkchen, sitzen und stehen überall draussen. Durch die vielen Studenten und die Lage im Dreiländereck bekommt sie nochmal einen besonderen Kick… Hm, wie Due siehst und liest… ich liebe diese Stadt…. wenn es nur nicht so weit wäre…
    Lieben Gruß Sylke

    Antworten
  6. michèle sagte:

    danke für die bilder! ich bin bis vor zwei jahren regelmäßig für einen shoppingtrip nach maastricht! und jetzt vermisse ich es seeehr!

    ihr müsst unbedingt mal an einem koopzontag (verkaufsoffener sonntag) hin, oder eben wenn die geschäfte offen haben! und falls du schuhe magst: ein schuhgeschäft jagt das nächste, sie sind allesamt wunderbar!

    liebste grüße aus berlin sendet dir michèle

    ach, wenn du eine pause machst, dann gönn dir eine kriek! kirschbier aus belgien, gibt´s da aber auch überall…

    Antworten
  7. WAS für immer sagte:

    Maastricht – da wollte ich dieses Jahr auch schon gewesen sein, aber ist leider ins Wasser gefallen … na zumindest kann ich hier auch ein paar Tipps mitnehmen – fein! Liebste Grüße, Theresa

    Antworten
  8. Anonymous sagte:

    Ich liebe Maastricht und für uns „Öcher“ ist es ja auch nur einen Katzensprung. Unglaublich finde ich allerdings die Parkgebühren, zumindest im Parkhaus in der City, da wird man viel Geld los was in den tollen Läden besser investiert wäre;-)
    Lieben Gruß Sandra

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.