, ,

DIY-Fotokissen (Häschenkissen)

Schon wieder Kissen! :-) Ihr könnt Euch sicherlich denken, dass Zorro und Schnuppi hier täglicher Kuschel- und Streichelattacken ausgesetzt sind!? Damit die Kinder ihre Häschchen jetzt überall mit hin nehmen können, vorzugsweise ins Bett, habe ich ihnen je ein Fotokissen genäht!

DIY Fotokissen | Hasenkissen | selbermachen & nähen | waseigenes.com

Hier kommt die Anleitung für Euch:

DIY Fotokissen | Hasenkissen | selbermachen & nähen | waseigenes.com
1.) Schießt ein schönes Foto Eures Haustierchens, oder einem anderen geliebten Motiv. Das Foto ladet Ihr in Euer Fotoberbeitungsprogramm hoch und schneidet aus aus, bzw. stellt es frei. Dann legt Ihr ein neues Dokument an, Größe DIN-A-4 Größe und zieht Euer Motiv dort hinein2.) Nun druckt Ihr das Bild auf T-Shirt-Transfer-Folie3.) Das ausgeschnittene Bild wird dann auf Euren Wunschstoff aufgebügelt. Uni-Stoffe eignen sich da am besten. Anschliessend wird die Trägerfolie ab gezogen (genaue Anleitung steht auch auf der Folien-Verpackung).4.) Nun schneidet Ihr den den Stoff mit aufgebügeltem Motiv mit einer Nahtzugabe von ca 1 cm aus und denkt unbedingt an die Wendeöffnung. Dort lasse ich immer ein wenig mehr Stoff stehen.

Zum Schluss wird die Rückseite des Kissens  grob zu geschnitten und die beiden Stoffe rechts auf rechts (die Motivseite liegt nach innen) zusammen genäht (bis auf Wendeöffnung!). Nun wird das Kissen umgestülpt. Durch das Umstülpen knittert der Stoff/ das Motiv ein wenig. Möchtet Ihr das Kissen noch einmal büglen, dann nur die Rückseite! –  oder: legt Euch ein Blatt Backpapier zwischen Motiv und Bügeleisen. Jetzt das Kissen mit Füllwatte stopfen (ich nehme hierfür immer die Füllung der sehr günstigen Ikea-Kissen, die ist schön weich!) und die Wendeöffnung mit der Hand zunähen.
DIY Fotokissen | Hasenkissen | selbermachen & nähen | waseigenes.com

Fertig! Viel Spass beim Nachmachen und Kuscheln! Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche.
Liebe Grüße, Bine

35 Kommentare
  1. LoTTisLanD sagte:

    hahaha, was für eine wirklich coole idee!
    dann können die echten häschen mal durchatmen!
    aaaber die echten sind natürlich auch süß, die würd ich auch nur durchknuddeln wollen!!!!

    lieb gruß
    charlotte

    Antworten
  2. Birgit B. sagte:

    Das ist mal eine klasse Idee, danke für die Anleitung.
    Jetzt frage ich mich, ob ich damit auch einer 21-jährigen Studentin eine Freude machen kann, die ihre beiden Bullys soooo vermisst.
    Na ja, zur Not kommen sie mit in mein Bett.
    LG Birgit

    PS: Was nimmt man denn am besten für einen Stoff? Sollte ja schon etwas kuschelig sein.

    Antworten
  3. Manu sagte:

    Das ist doch wieder ne typisch bin´sche Kreativbündel-Idee!!! Absolut genial und wie immer auch in der Umsetzung 100% gelungen! Toll, Bine! MEGAtoll!!! LG, Manu

    Antworten
  4. oKIDoki sagte:

    Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Genial! So kann meine Kleine die Trauer um ihr letzes Jahr verstorbenes Häschen vielleicht besser verarbeiten.
    LG, Miriam

    Antworten
    • Bine {was eigenes} sagte:

      Liebe Miriam, unser weißes Häschen Schnuppi ist am Samstag verstorben. Seitdem trägt meine Tochter das Kissen mit sich herum und ich könnte bei diesem Anblick jedes mal weinen. Dennoch bin ich froh, dass wir diese kuschelige Erinnerung an Schnuppi haben! :-(
      GLG Bine

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.