Herzhaftes, Kulinarisches

Penne und Brokkoli geben sich ein Tête-à-Tête in cremiger Gorgonzola-Sahnesoße!

Hattet Ihr ein schönes Wochenende? Habt Ihr das geniale Wetter auch so sehr genossen, wie ich? Am Samstag war ich wieder mal Maastricht… wieder mal, aber trotzdem viel zu selten, denn Maastricht liegt nur knapp ein Stündchen von uns entfernt und ist ein so wunderschönes Städtchen, eigentlich müßte ich da viel häufiger mal hinfahren. Ich hatte auch die Kamera mit, habe die Bilder aber noch nicht auf den Computer rübergezogen. Ich musste gestern den ganzen Tag im Garten sitzen, ging nicht anders.

Heute gibt‘ schon wieder was aus der Kategorie „Kulinarisches“. Letzten Donnerstag hatte ich Euch ja Rhabarber Quarkkuchen mit Streuseln aufgetischt, heute gibt’s Mittagessen. Oder Abendessen, wie man’s nimmt.

Ich liebe Gorgonzola. Der Mann mag keinen Gorgonzola. Er kann den nicht mal riechen.

Eigentlich sollte er an diesem Tag neulich gar nicht zu Hause sein (der Mann, nicht der Gorgonzola!), als ich geplant hatte, Penne mit Brokkoli in cremiger Gorgonzola-Sahnesoße zu kochen. Als er mir dann am Morgen sagte, dass sein Termin abgesagt wurde, antwortete ich „Pech für Dich. Heut gibt’s Penne mit Gorgonzola“. Ihr könnt Euch seinen Gesichtsausdruck vorstellen? Ich kann sowas ja ganz gut ignorieren.

Rezept: Penne mit Brokkoli in cremiger Gorgonzola-Sahnesoße | waseigenes.com
Gegen Mittag klappte ich den Laptop zu, schaltete die Nähmaschine aus und marschierte schnurstracks Richtung Kühlschrank, holte den Gorgonzola raus und kochte. Nach kurzer stand das Essen auf dem Tisch.

Mit leicht gerümpfter Nase nahm der Mann am Tisch Platz, wagte sich aber nicht zur murren, kostete, aß einen, dann einen zweiten und schliesslich fast einen dritten Teller blitzblank leer.

Rezept: Penne mit Brokkoli und cremiger Gorgonzola-Sahnesoße | waseigenes.com
Warum? Na, weil es lange nicht so schmeckt, wie es riecht. Es schmeckt nämlich saulecker, das musste sogar der Mann zugeben. Super cremig und würzig und einfach mmhhh!

Penne mit Brokkoli in cremiger Gorgonzola-Sahnesoße

1 Brokkoli (oder wie meine Kinder sagen: einen grünen Baum)
500 g Penne
1 EL Butter
1 Zwiebel
150 g Gorgonzola (für mich darf’s ruhig ein bisschen mehr sein!)
300 g Sahne
Salz & Pfeffer

1. Brokkoli im Salzwasser ca. 10 Minuten kochen.
2. Penne in einem anderen Topf, ebenfalls in Salzwasser ca. 10 Minuten kochen.
3. Butter und fein gehackte Zwiebel in eine Pfanne geben und kurz anrösten. Mit Sahne ablöschen, ganz kurz aufkochen lassen, dann von der Platte ziehen und den Gorgonzola in Stücken hineingeben. Während er langsam in der Sahnesoße schmilzt, die Nudeln und den Brokkoli abgießen und zum Sößchen in die Pfanne geben.
4. Alles einmal gut durchmengen, ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen und dann auf Teller oder Schälchen anrichten.

In knapp 15 bis 20 Minuten habt Ihr ein super leckeres und sehr aromatisches Gericht gezaubert. Und glaubt mir, es schmeckt dreimal besser, als es riecht.

Rezept: Penne mit Brokkoli in cremiger Gorgonzola-Sahnesoße | waseigenes.com
Rezept: Penne mit Brokkoli in cremiger Gorgonzola-Sahnesoße | waseigenes.com
Da bleibt mir nur zu sagen: Mahlzeit und habt einen guten Start in die neue sonnige Woche!

Liebe Grüße, Bine

Rezept: Penne mit Brokkoli in cremiger Gorgonzola-Sahnesoße | waseigenes.com

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

5 Comment

  1. Reply
    Christiane
    7. Mai 2018 at 07:50

    Guten Morgen, liebe Bine,

    das sieht sooo lecker aus. Ich werfe grad meinen Kochplan für diese Woche um. Ich liebe Brokkoli und Gorgonzola. Eine ideale Kombination.Und mein Schatz mag es auch.

    Dir noch einen schönen und sonnigen Tag.
    Liebe Grüße
    Christiane

  2. Reply
    Yvonne
    7. Mai 2018 at 10:06

    Hallo Bine,
    das Rezept ist gleich auf meiner Pinterest- Nachlkochliste gelandet. Gerade an den schönen Tagen will ich auch nicht so lange in der Küche stehen. Und da passt Deine Pasta ganz gut, da auch ich ein großer Gorgonzola- Fan bin.
    Liebe Grüße Yvonne

  3. Reply
    Zimbi
    7. Mai 2018 at 13:12

    Hallo,
    Muss ich auch mal wieder machen. Danke für die Inspiration… ich püriere immernoch einen Teil des Brokkolies mit etwas Kochwasser mit…
    LG
    Zimbi

  4. Reply
    Katja
    7. Mai 2018 at 16:40

    Haha, da fällt mir gleich der Film „Willkommen bei den Schtis“ ein.
    Da gibt’s doch auch diesen einen Käse.
    Und es fällt dieser eine Satz: „Schmeckt besser als er riecht!“

    Muss ich nachkochen – klingt superlecker, obwohl ich Gorgonzola echt gut riechen kann!
    Liebe Grüße,
    Katja

  5. Reply
    Kindderachtziger
    22. Mai 2018 at 16:19

    Liebe Bine,

    ich werde das heute nachkochen, bin gespannt sieht super lecker aus.

    Liebe Grüße, Silke

Schreibe einen Kommentar