Bernkastel-Kues, Erlebtes

Ein Familienwochenede in Bernkastel-Kues an der Mosel.

(Werbung ohne Auftrag für ein hübsches Städtchen in Rheinland-Pfalz)

Natürlich hatte ich schon von Bernkastel-Kues gehört und ich wusste auch, dass es hinter den Bergen bei den… also irgendwo südlich von Kölle, hinter der Eifel, liegt; dass es in mitten von Weinbergen und direkt an der Mosel liegt, das war’s aber auch schon.
Als meine Schwester Ende letzten Jahres den Vorschlag machte, dass wir unserer bald 70-jährigen Mama ein Familywochenende in diesem Ort schenken könnten, war ich gleich dafür. Meine Mama war nämlich schon einmal dort und es gefiel ihr so gut, dass sie sich bestimmt freuen würde, noch einmal mit alle Mann dahin zu fahren.

Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | waseigenes.com
Freitagmittag, die Kids waren gerade aus der Schule zurück, fuhren wir also los, kämpften uns hinter LKWs teilweise im Schneckentempo durch die Eifel bis nach Rheinland-Pfalz. Ich bin gespannt, ob ich den Lückenschluss der A1 zwischen Blankenheim und Kelberg noch erleben werde? Ich tippe auf Nein.

Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | waseigenes.com
Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | waseigenes.com
Das Wochenende verbrachten wir entweder futternd im Hotelrestaurant oder tretend auf den Rädern. Und dazwischen bummelten wir durch die kleinen Gässchen, bestaunten hübsche alte Fachwerkhäuser und spielten eine sehr lustige Runde Minigolf in Zeltingen-Rachtig.

Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | waseigenes.com
Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | Marktplatz | waseigenes.com
Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | Marktplatz | waseigenes.com
Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | Marktplatz | waseigenes.com
Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | waseigenes.com
Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | Weinberge | waseigenes.com
Am Samstag ging’s mit den Rädern immer entlang der Mosel, bei schönstem Wetter- was auf den Fotos leider gar nicht so rüber kommt, machten Päuschen in zwei hübschen Biergärten und landeten zum Schluss auf dem Minigolfplatz.

Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | Mülheim Mosel | waseigenes.com
Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | Mülheim Mosel - Hotel Weisser Bär, Biergarten | waseigenes.com
Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | Mülheim Mosel - Hotel Weisser Bär, Biergarten | waseigenes.com
Kurze Erfrischungs- oder Stärkungspausen (wie man’s nimmt) haben wir in der Klostermühle Siebenborn (in Maring) und im Hotel Weisser Bär (in Mülheim/ Mosel) eingelegt.

Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | waseigenes.com

Übernachtet und gut gegessen haben wir in „Doctor-Weinstube“. Die Zimmer sind top modern, was von aussen gar nicht den Anschein hat. 1688 wurde dieses schöne alte Haus bereits gebaut und erhielt seinen Namen wegen der Bernkasteler Doctor Weinlage, gleich hinter dem Haus. Glaube ich zumindest. So genau hab ich mich nicht erkundigt.

Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | Doctor Weinstube, Historisches Restaurant & Hotel | waseigenes.com
Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | waseigenes.com

Ein Parkplatz ist vorhanden, allerdings nicht direkt am Hotel. Man muss also schon zwei-, dreimal hin und herlaufen, bis alle Taschen und Koffer und Fahrräder an Ort und Stelle sind.

Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | waseigenes.com
Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | waseigenes.com

Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz | waseigenes.com
Wäre nicht dieser blöde Unfall passiert und hätte mein Papa nicht zwei Stündchen im Krankenhaus verbringen müssen, wäre es ein perfektes Wochenende in einer schönen Region Deutschlands gewesen. Aber, es ist alles soweit gut gegangen –  kein Grund zur Sorge und so denke ich gerne an unser Familywochenede Mitte Juni zurück. In die (Wein-)berge sind wir übrigens nicht mit den Rädern gefahren. Entlang der Mosel gibt es viele schöne Radwege, da kann man herrlich gemütlich radeln.

Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

10 Comment

  1. Reply
    Ani Lorak
    3. Juli 2018 at 06:36

    Hört sich sehr gelungen an! Schöne Idee, Zeit miteinander zu verbringen. Die Bilder machen neugierig. Wie gut, dass es mur ein kurzer Besuch im Krankenhaus war.

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      4. Juli 2018 at 10:51

      Was soll man sonst zum 70jährigen Geburtstag schenken? Zeit ist da doch wirklich das schönste Geschenk. Nicht nur für das Geburtstagskind, sondern für uns alle :-)

  2. Reply
    Andrea Karminrot
    3. Juli 2018 at 08:35

    Herrlich. Am Anfang dachte ich noch, ich war da schon mal. War ich aber nicht. Solche Radtouren möchte ich auch einmal machen. Irgendwann!
    Gut das es deinem Vater gut geht.
    Lieben Gruß
    Andrea

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      4. Juli 2018 at 10:51

      Ja, Papa geht es gut und eine Radtour in einer ganz anderen (fremden) Region
      kann ich nur empfehlen. ;-)

  3. Reply
    Sandra
    3. Juli 2018 at 17:13

    Hach, da haben wir früher oft Ausflüge hin gemacht, wenn wir den Sommer im Ferienhaus meiner Oma im Hunsrück verbracht haben. ^^ Vor ein paar Jahren war ich dann noch mal alleine da und voll geflasht weil da immer noch alles aussah wie zu meiner Kindheit. ♥

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      4. Juli 2018 at 10:52

      Das glaube ich Dir gerne, dass es da immer noch so aussieht :-)
      Ich mag solche alten Städtchen mit Fachwerkhäusern und Kopfsteinpflaster sehr!

  4. Reply
    Ralf Kretschmann
    3. Juli 2018 at 20:20

    Da kann ich allen nur recht geben Ich war mit meiner Frau von Köln aus zum ersten mal in Zeltingen-Rachtig vor 29 Jahren zum ersten mal gefahren und jetzt wohnen wir dort seit 6 Jahren und betreiben ein kleines Gästehaus und haben es nicht bereut dort zu wohnen wo andere Urlaub machen

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      4. Juli 2018 at 10:53

      Was für eine schöne Entscheidung, Ralf! Ich möchte hier zwar nicht mehr weg… aber
      den Traum von einem ständigen Wohnsitz dort, wo andere Urlaub machen, der ist schon toll!

  5. Reply
    Karen
    3. Juli 2018 at 23:40

    Liebe Bine, eine schöne Schilderung Eures Wochenendes! Wir machen das mit meiner Mama schon seit Jahren und schenken Ihr Wochenenden oder Ausflüge („Zeit statt Zeug“). Aber weshalb ich eigentlich unbedingt einen Kommentar schreiben wollte: Wahnsinn, wie sich Dein Fotografie-Können entwickelt hat in den letzten Jahren! Deine Fotos: TOP!!!! Kompliment! Liebe Grüße, Karen

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      4. Juli 2018 at 10:54

      Liebe Karen, ich bedanke mich von Herzen für Dein schönes Kompliment!
      Du hast Recht- blättere ich heute in meinem Blog zurück, dann empfinde ich meine
      Bilder auch als besser. Übung macht eben den Meister.
      Und Zeit statt Zeug finde ich super! :-)

Schreibe einen Kommentar