Serien

Serien-Update: Elisabeth, Midge und Claire – drei starke Frauen, die mich beim Bügeln und Fotos bearbeiten hervorragend unterhalten.

Werbung ohne Auftrag für drei Serien,
die mich beeindruckt oder einfach gut unterhalten haben.

Es wird mal wieder Zeit für ein Serien-Update. Zuletzt habe ich Euch im September 2018 zwei schöne Serien empfohlen.

Serien, die ich alleine schaue – also z.B. beim Bügeln, Fotos bearbeiten oder nähen; auch beim Kochen lasse ich schonmal nebenbei die Flimmerkiste aka mein Mobiltelefon laufen, sind meist schöne Serien. Sie gehen ein bisschen ans Herz – und das hüpft am meisten, wenn sie auch noch in der Vergangenheit spielen – und kitzeln die Nerven.

Bei Serien, die der Mann und ich zusammen schauen, geht es meist hoch her. Da wird gemordet und intrigiert, gehasst und einfach mal kurzer Prozess gemacht. Game of Thrones, Walking Dead, Babylon Berlin, aber auch 4 Blocks, Deutschland 83… sowas eben.

Heute möchte ich Euch drei meiner Lieblingsserien vorstellen.

Serien Update: The Crown | Netflix  waseigenes.com

The Crown

Ich verspreche Euch, schaut Ihr Euch diese Serie an, werdet Ihr ab sofort jede Gala beim Friseur mit anderen Augen lesen. Die Queen werdet Ihr nicht mehr als unnahbare, blutarme ältere Dame mit Hut und Handtasche sehen, sondern als eine absolut bemerkenswerte und bewundernswerte Frau.
The Crown erzählt ihre Lebensgeschichte von dem Moment an, als ihr Vater starb und sie von heute auf morgen Queen wurde. Ihr werdet lernen und verstehen, warum sie so ist, wie sie ist. Ihr werdet Verständnis haben und Milde walten lassen. Elisabeth ist eine faszinierende Persönlichkeit, deren Job es ist, den Buckingham Palast mit alle seinen Regeln und Gesetzen, am Laufen zu halten.

Serien Update: The Crown | Netflix  waseigenes.com

Klar – es ist eine Serie! Es ist keine Dokumentation! Da wird eine Geschichte erzählt und Geschichten leben auch von Fantasie und einem Schuss Fiktion. Machen wir uns nix vor. Und doch – ich habe zwischendurch immer mal wieder im Netz nachgelesen, ob das so stimmt, was da erzählt wird. Und ja, vieles – nicht jedes Detail natürlich, kommt wohl der Wahrheit ziemlich nahe. Claire Foy, die die junge Elisabeth spielt hat mich total geflasht.

The Crown läuft bei Netflix (FSK 12), Staffel 1 und 2 sind bereits verfügbar; Staffel 3 soll 2019 erscheinen und ich kann es kaum erwarten! Genre: Drama, Historienserie

The Marvelous Mrs. Maisel

Serien Update: The Marvelous Mrs. Maisel  | Amazon Prime  waseigenes.com

Wir springen in die späten 1950er Jahre. Miriam „Midge“ Maisel ist Hausfrau und Mutter mit einem ziemlich losen Mundwerk. Als ihr Mann – ein mäßiger Stand-Up-Comedian – sie für seine Sekretärin verläßt, betrinkt sie sich und landet eines Abends mehr oder weniger zufällig auf der Bühne eines Clubs. Sie erzählt dem Publikum von ihrem untreuen Mann und dessen Missachtung ihrer Attraktivität, weswegen sie dem Publikum auch gleich ihre Brüste zeigt. Midge wird von der Polizei abgeführt, aber auch von Susie entdeckt und fortan arbeiten die beiden an einer Comedy Karriere für Midge.

Serien Update: The Marvelous Mrs. Maisel  | Amazon Prime  waseigenes.com

Midge ist einfach lustig. Ihr Leben nimmt ordentlich Fahrt auf, sie führt seitdem ein Doppelleben. Sie zieht mit den Kindern zu ihren Eltern, nimmt eine Stellung als Kosmetikberaterin an und steht abends heimlich auf den Bühnen verrauchter New Yorker Clubs. Natürlich läuft hier nix reibungslos. Es geht auf und ab in ihrem Leben. Eine liebenswerte, lustige, aber auch tragische Geschichte.

The Marvelous Mrs Maisel läuft bei Amazon Prime. Staffel 1 und 2 sind bereits verfügbar, Staffel 3 soll kommen; wann, dass weiß der liebe Gott. Genre: Historienserie & Dramedy. FSK 12

Outlander

Serien Update: Outlander | Netflix, waseigenes.com

Oh Jamie! Vor vielen Jahren, richtig vielen Jahren, fixte meine Schwägerin mich an, in dem sie mir den ersten Band der Highland-Saga rund um Claire und Jamie von Diana Gabaldon schenkte. In den Jahren darauf las ich (fast) alle Bücher dieser Reihe – ich glaube, es sind mittlerweile neun Teile.
Ich erinnere, dass meine Nachbarin auch so verrückt nach den Büchern war und immer wenn wir beide uns darüber austauschten, verdrehten unsere Männer die Augen und murrten „Ah, der schöne Jamie schon wieder!“.

Jahre später erfuhr ich durch Zufall, dass die Bücher verfilmt wurden. Ich meide meist Filme und Serien, deren voraus gegangene Romane ich gelesen habe. Die Schauspieler kommen selten an meine Vorstellungen ran – hier aber wurde ich schwach, bzw. ich war einfach neugierig.

Serien Update: Outlander | Netflix, waseigenes.com

Und ich wurde nicht enttäuscht. Die Serie ist der super! An viele Teile der Geschichte konnte ich mich noch erinnern, an andere nicht. Vielleicht fanden sie auch so gar nicht in den Büchern von Diana Gabaldon statt, aber das ist auch egal.
Die Geschichte ist einfach gut, historisch, mystisch, geht ans Herz, verursacht immer ein bisschen Nervenkitzel. Claire springt durch den Steinkreis in die Vergangenheit, lernt dort Jamie kennen, lernt auch mit ihrem Wissen aus der Zukunft, in der Vergangenheit zu überleben. Die beiden sind einfach ein super Team – wäre da nicht dieser schreckliche Vorfahre ihres Mannes, der in den 50ern zurück geblieben ist.

Es geht hoch her, die Schotten kämpfen gegen die Engländer, das Leben ist hart – genau nach meinem Geschmack.

Outlander läuft bei Netflix, FSK 16 (und das ist auch gut so!). Bisher wurden drei Staffeln veröffentlicht. Ich hoffe, hoffe, hoffe auf weitere Fortsetzungen. Genre: Drama & Fanatsy

Und? Habt Ihr eine der drei – oder vielleicht all drei Serien auch gesehen? Akuell schaue ich Velvet. Diese Serie spielt ebenfalls in den 50er Jahren. Ich mag das ja total gerne und deswegen frag ich: habt Ihr noch Tipps für ähnliche Serien? Schöne Geschichten, gerne Familiengeschichten, aber auf jeden Fall Geschichten, die früher spielen?

Heute schaue ich keine Serie. Es ist schließlich Wochenende. Da bleibt das Bügeleisen aus. Und ausserdem haben wir heute so einiges vor – unter anderem wählen gehen!

Liebe Grüße, Bine

was davor geschah
nächster Artikel

16 Comment

  1. Reply
    Ursl
    26. Mai 2019 at 19:56

    Genau mein Geschmack! Ich schau übrigens auch immer beim Bügeln. Bei Outlander und Velvet war ich oft enttäuscht, wenn der Bügelkorb leer war und das obwohl ich Bügeln hasse. Kennst du schon Grand Hotel? Gibt es auch auf Netflix und ich glaube, das wäre auch was für dich.
    Liebe Grüße aus Wien
    Ursl

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      27. Mai 2019 at 05:55

      Genau so geht es mir manchmal auch :-)) Da würde ich gerne noch ein bisschen mehr bügeln.
      Gut, dass vom Wochenende eine Menge liegen geblieben ist!
      Grand Hotel – ich glaube, da habe ich mal kurz reingeschaut. Ich schreib’s mir auf die Liste.
      Danke für den Tipp & liebe Grüße, Bine

  2. Reply
    Tischlein deck dich
    26. Mai 2019 at 20:09

    Vielen Dank für deine Tipps. Bin immer sehr dankbar darüber, weil es bei der Auswahl doch oft nicht einfach ist, sich richtig zu entscheiden. Liebe Grüße Birgit

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      27. Mai 2019 at 05:59

      Das stimmt – so geht es mir auch. Jetzt müssten wir nur noch einen sehr ähnlichen Geschmack
      haben, dann wirst Du ganz bestimmt viel Freude mit den Serien haben :-)
      Liebe Grüße, Bine

  3. Reply
    Karen
    26. Mai 2019 at 23:34

    Liebe Bine, danke für Deine Tips!! Kennst Du „This is us“? Ich LIEBE LIEBE LIEBE die Serie! Spielt zwar nicht früher, aber durch die Zeitsprünge zumindest mal in den 70ern teilweise. Versprich mir, dass Du reinschaust! ☺️ Liebe Grüße, Karen

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      27. Mai 2019 at 06:00

      Liebe Karen, ich glaube, This is us habe ich neulich auch mal angeklickt… immer schön eines nach dem anderen.
      Ich schaue sie mir nochmal an, bzw. schaue nochmal rein, vielleicht ist es ja was für mich. Versprochen! :-))

      Liebe Grüße, Bine

  4. Reply
    Nicola
    27. Mai 2019 at 09:54

    oooh, ja, die Serien mag ich auch alle.. und auch ich bin immer auf der Suche nach neuem „Futter“ ;) Ich bin auch schon ganz gespannt, wie es mit Brianna und Roger (in der Serie) weitergeht! Einen Sereintipp hab ich nicht für dich, aber dafür vielleicht ein Buch, das du noch nicht gelesen hast? „Julia“ von Anne Fortier habe ich im letzten Urlaub verschlungen – ein Buch über die HIntergrundgeschichte von Romeo und Julia, das Shakespeare übrigens nur „aufgewärmt“ hat – es springt immer wieder hin und her zwischen Gegenwart und Vergangenheit und ist spannend, romantisch, und herrlich verschlungen.

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      28. Mai 2019 at 06:03

      Buchempfehlungen sind auch immer herzlich willkommen! :-)
      Lieben DANK!

  5. Reply
    Melli
    27. Mai 2019 at 10:21

    Ich liebe Downton Abbey und Call the Midwifes. 💕
    Ich hab mal kurzzusammenfassungen eingefügt. 👍🤗
    m Jahre 1912 wird das geregelte Leben der englischen Adelsfamilie Crawley gründlich durcheinandergewirbelt: Da Robert und Cora Crawley lediglich drei Töchter und keinen Sohn haben, soll ein Cousin ersten Grades eines der Mädchen heiraten. Bevor die Trauung stattfinden kann, kommt Cousin Patrick beim Untergang der Titanic ums Leben. Das seit Generationen im Familienbesitz befindliche Anwesen Downton Abbey erhält durch diesen Todesfall einen neuen Erben – den jungen Anwalt Matthew Crawley. Doch der entfernte Verwandte, der in Zukunft die Geschicke des Hauses und der dortigen Dienerschar bestimmen soll, weiß nicht, was er mit dem herrschaftlichen Landsitz anfangen soll.

    Als Jenny Lee das Angebot annimmt, als Hebamme im Nonnatus House zu arbeiten, ahnt sie nicht, dass sie keine kleine Privatklinik, sondern ein großes Nonnenkonvent im Londoner East End erwartet. Ihre neue Arbeit stellt sie vor Herausforderungen.

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      28. Mai 2019 at 06:04

      Downton Abbey und Call the Midwife – schon gesehen! Und seeehr geliebt! :-))
      Downton Abbey kommt bald als Film ins Kino habe ich neulich in der Zeitung gelesen.
      Da muss ich unbedingt rein.
      Liebe Grüße, Bine

  6. Reply
    Iris
    27. Mai 2019 at 19:30

    Guten Abend, habe ein paar neue Anregungen von euch bekommen, ein herzliches Dankeschön!
    Bin immer auf der Suche , nach dem Genre,wie schon geschrieben, Downton Abbey
    oder Outlander.
    Meine Empfehlung wäre die Serie Poldark,kleiner Einblick :
    Besagter Ross Poldark kommt aus dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg in seine Heimat Cornwall zurück,sein Vater gestorben,seine Geliebte mit einem anderen verlobt. Sein Erbe wird boykottiert,Schwierigkeiten ohne gleichen …….
    Ross Poldark ein Mann zum verlieben😮
    Kann ich nur empfehlen,also die Serie 😇 umfasst 4 Staffeln.
    Leider weiß ich nicht mehr wo ich sie geschaut habe,aber frau kann ja googeln!

    1. Reply
      Birgit Ralle
      28. Mai 2019 at 13:05

      Hallo, ich habe auch damals Diana Gabaldons „Schottenporno“ verschlungen. Die Verfilmung habe ich nicht geschaut, meine Phantasie war viel eindrucksvoller, die Personen hübscher, die Landschaft gewaltiger.
      Downton Abbey habe ich auch in einem Rutsch geguckt, fand ich super!
      Meine Liiiiieblingsserie ist aber nach wie vor Grey’s Anatomie…

  7. Reply
    Kathrin
    28. Mai 2019 at 13:06

    Also ich mag Serien generell nicht, außer „Walking dead“ und „American Horror Storys“ schaue ich doch lieber einen Film mit abgeschlossener Handlung. Bei deinen Serien über starke Frauen in früherer Zeit habe ich sofort an „Carol“ gedacht, schildert das Leben eines lesbischen Paares in den 50 ern und „Joy – Alles außer gewöhnlich“ über eine Frau die als erste Frau überhaupt Produkte für den Haushalt entwickelt und diese auch als Erste selber im Shopping TV vermarktet und damit zu einer der erfolgreichsten Unternehmerinnen der Vereinigten Staaten wurde. Vielleicht ist das ja auch was für dich oder du kennst die Filme sogar schon.
    VG Kathrin

  8. Reply
    ninakol.
    30. Mai 2019 at 04:59

    Hi. Sorry, lese meist „still“ bei Dir. Also mit den Serien bin ich auch einverstanden 😃 Kennst Du schon die australische Krimi Serie Miss Fisher? 20er Jahre Set, frech und spannend. Außerdem ist frisch angelaufen High Seas, spanische Serie von Netflix coproduziert, spielt auf einem Atlantik Luxusdampfer kurz nach dem 2. Weltkrieg und darin werden 2 Schwestern in mysteriöse Vorkommnisse, Intrigen und Mord auf hoher See gezogen. Natürlich mit viel Glamour und Romantik. (Nur 8 Folgen bis jetzt)
    Einen schönen Feiertag und Wochenende sowie liebe Grüße
    Nina

  9. Reply
    Ivonne
    30. Mai 2019 at 15:20

    Das ist ja lustig :)
    Ich gucke auch immer beim bügeln.
    The Crown war toll und Outlander schaue ich auch. Ich kann dich beruhigen, die Verfilmungen gehen weiter.

    Lieben Gruß
    Ivonne

  10. Reply
    Fabienne
    11. Juni 2019 at 14:01

    Ich liebe Outlander! Habe auch (damals von ner Freundin angefixt) die Bücher verschlungen, und dann begeistert festgestellt, dass es verfilmt wurde. Wenn auch die Bücher (natürlich) noch besser sind als die Serie.
    The Marvelous Mrs. Maisel hatte ich nur mal eine oder zwei Folgen gesehen, aber ich werde nochmal reinschauen. The Crown muss ich mir auch mal anschauen.

    Ich würde Dir auch Miss Fishers mysteriöse Mordfälle empfehlen. Leichte Kost und eine lockere & lustige Unterhaltung für zwischendurch.

    Liebe Grüße
    Fabienne

Schreibe einen Kommentar